Springe zu Inhalt


Foto

LVL 80, was nun ?


  • Bitte einloggen zum Antworten
30 Antworten zu diesem Thema

#21 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 20 January 2013 - 08:02

Ja und die armen Säue die dann ein Jahr später anfangen werden von RR10 Gruppen abgefarmt :)

Progression kann auch darin liegen dass man seine Klasse besser spielt und untereinander besser zusammenspielt.
  • 0

#22 Klos

Klos

    morning grouch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8785 Beiträge:

Geschrieben: 20 January 2013 - 11:14

Ja und die armen Säue die dann ein Jahr später anfangen werden von RR10 Gruppen abgefarmt :)

Progression kann auch darin liegen dass man seine Klasse besser spielt und untereinander besser zusammenspielt.



Ich habe mit Daoc etwas später angefangen und so tragisch war das jetzt auch nicht. Jedenfalls war es mir auch bei weitem lieber als GW2. Progression durch Können und Zusammenspiel hab ich in jedem Spiel.
Das ist nichts, was ein Genre auszeichnen würde. Ein Rollenspiel, dass einfach total auf absoluter Gleichheit beruht, wird mir relativ schnell langweilig.
  • 0

#23 BushidoSushi

BushidoSushi

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 62 Beiträge:

Geschrieben: 20 January 2013 - 12:09

@Klos das game langweilt dich ja schon recht lange. :D

@mmonsta einstimmungen wie in rift hört sich blöd an is aber fast so wie das table in ff10 und co oder ähnlich wie das paragon lvl in Diablo3. Es gibt ja nen weiteren ep fortschritt in GW2 mit denen man Skillpunkte bekommt dann sollten sie das mit den Skillpunkten so ausbauen das auch der 0815 Spieler damit was anfangen kann und nicht nur die was sich eine Legendary bauen wollen.

Finde optisch sind die Gebiete das schönste was ich bisher gesehen haben in einen "mmorpg" und darin zu Spielen das is auch fast nur in GW2 möglich in wow will ich keine 1 hits bei kleinen Bossen machen und warum sollte man in Rift umstellen? Bisher haben sich immer random leute gefunden mit denen ich aufeinmal was gemacht habe, glaub in keinen anderen game hatte ich mehr kontakt mit "menschen" in den wenigen Monaten als sonst wo. Und das macht schon sehr viel aus wenn man mit leuten zusammen was macht auch wenns kein proggres is so fühlt es sich doch doppelt so gut an. :)

Mein Highlight war in wow der LK hc und bis auf das paar leute sich gerezt haben war es nicht wirklich ein emotionaler toller moment für mich, sehr viele fanboys die nur wow kennen und nix probieren wollte schrien im ts wie wild und ich war mehr so...endlich und was jetzt? Ich sag mal wow da ich das mit gw1 am längsten gespielt habe.

In GW 1-2 hatte ich soviel bessere momente, das erste mal gw1 im Tutorial war das wirkliche "WOW" highlight wärend ich bei wow das Abo auslaufen "wollte".
Die tollen 1v1 Situationen in pvp wenn alle schon down sind und das auch nicht ohne grund. :D
Und noch vieles mehr aber das is alles zu offtopic.

Wenns bei euch "nicht" klick macht wenn ihr alleine rumlauft und etwas findet was euch Spaß macht dann is jedes mmorpg das falsche und wenn ihr leute trefft mit denen ihr gerne was macht und es trotzdem kein Spaß macht dann quält euch nicht selber und sucht euch ein game was besser zu euch passt.
  • 0

#24 Klos

Klos

    morning grouch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8785 Beiträge:

Geschrieben: 20 January 2013 - 12:13

@Klos das game langweilt dich ja schon recht lange. :D


Und damit willst du nun was sagen?
  • 0

#25 Merela

Merela

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 28 Beiträge:

Geschrieben: 20 January 2013 - 12:19

Was mir sehr gut gefällt, ist, dass die Marken aus den Instanzen übertragbar sind und auch nicht dropabhängig. Sicher ist das auch eine Art von Farmen, aber eine ohne Frust und Enttäuchungen, weil man entweder nichts bekommt oder das falsche für den Charakter dropt, mit dem man gerade drin ist. In GW 2 kann ich einen Charakter in den Katakomben von Ascalon leveln und dabei gleichzeitig die Waffenskins für meine anderen Charaktere farmen. Mit anderen Instanzen verhält es sich ähnlich und glücklicherweise stehen jedem Charakter andere Kleider und Waffen, so dass mehr Instanzen interessant sind. In anderen MMORPGs gibts meistens nur eine Instanz mit den wertetechnisch besten Sachen, die dann bis zum Erbrechen abgegrast wird. In Guild Wars 2 sind die Rüstungen aus den verschiedenen Inis regeltechnisch gleichwertig, so dass alle Inis interessant bleiben, nur eben für verschiedene Charaktere. So kann man für den Sylvari-Magier die Rüstung aus dem Zwielichtgarten holen, während sich der Charr-Ingenieur in der Flammenzitadelle oder der Umarmung der Betrübnis einkleidet. Gleichzeitig farmt man dabei das Gold für die Kultur-Rüstungsskins der Nornkriegerin und der Menschenwächterin...

Ausserdem hat GW2 noch eine sehr lebendige RP-Community und 2 recht gut durchdachte PVP-Modi. Einzig für 1-Charakter-PVE-Non-RPler, die nach dem Erreichen der Maximalstufe mit einem Char hauptsächlich das Equipment ihres einen Charakters verbessern wollen, hat GW 2 wenig Endcontent, von daher zielt es vielleicht auch nicht auf, nennen wir es, den typischen MMO-Spieler ab.
  • 0

#26 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 20 January 2013 - 12:36

Ich habe mit Daoc etwas später angefangen und so tragisch war das jetzt auch nicht. Jedenfalls war es mir auch bei weitem lieber als GW2. Progression durch Können und Zusammenspiel hab ich in jedem Spiel.
Das ist nichts, was ein Genre auszeichnen würde. Ein Rollenspiel, dass einfach total auf absoluter Gleichheit beruht, wird mir relativ schnell langweilig.


Ein ROllenspiel zeichnet weitaus mehr aus. Und ganz ehrlich: MMOs mit Progression durch Grind gibt es doch nun wirklich sooooviele.
  • 0

#27 Klos

Klos

    morning grouch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8785 Beiträge:

Geschrieben: 20 January 2013 - 13:09

Ein ROllenspiel zeichnet weitaus mehr aus.


Hat auch keiner bestritten, dass dem so ist.
  • 0

#28 Merela

Merela

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 28 Beiträge:

Geschrieben: 20 January 2013 - 16:21

Progression ist in den meisten MMOs eine Frage von sehr viel Glück und nicht ganz wenig Zeit. Da finde ich es mehr als gut und gerecht, wenn Pendler, Schichtarbeiter, Eltern von Kleinkindern etc. sich nicht noch wegen ihrem "Gammelgear", oder wie es die selbsternannten Pros auch immer nennen mögen, anpöbeln lassen müssen. Ja, gleiche Möglichkeiten für allen, zumindest was die Werte angeht, halte ich für äußerst gut und lobenswert.
  • 0

#29 Klos

Klos

    morning grouch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8785 Beiträge:

Geschrieben: 20 January 2013 - 17:56

Progression ist in den meisten MMOs eine Frage von sehr viel Glück und nicht ganz wenig Zeit. Da finde ich es mehr als gut und gerecht, wenn Pendler, Schichtarbeiter, Eltern von Kleinkindern etc. sich nicht noch wegen ihrem "Gammelgear", oder wie es die selbsternannten Pros auch immer nennen mögen, anpöbeln lassen müssen. Ja, gleiche Möglichkeiten für allen, zumindest was die Werte angeht, halte ich für äußerst gut und lobenswert.


Für die von dir genannte Zielgruppe ist ein solches Konzept freilich gut. Für andere wiederum wird es so halt schnell langweilig. Es hat alles seine "Fürs und Wider". Aber es gibt ja zum Glück Alternativen, sodass letztendlich jeder fündig werden sollte. Ich hoffe, dass TESO sich diesbezüglich nicht allzusehr an GW2 orientieren wird.
  • 0

#30 Squizzel

Squizzel

    Senior

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 633 Beiträge:

Geschrieben: 26 January 2013 - 00:43

Als es mit UO etc. langsam anfing mit MMO's hat niemand gefragt "700 Skills voll und was nun?". Ich frage mich wie es über die Jahre hinweg dazu gekommen ist.
  • 0

#31 Schrottinator

Schrottinator

    Foren-Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 4641 Beiträge:

Geschrieben: 27 January 2013 - 23:44

Ein MMORPG'ler der Itemspiralen nicht mag und zugleich ein GW'ler der keine Lust auf PvP hat. Lass mich raten, du bist in RL ein Informatiker mit Mathe-Phobie? :jester:


Das gibt's mittlerweile häufiger als Informatikstudenten, die Mathe mögen.
  • 0




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder