Springe zu Inhalt


Foto

Kein AH mehr in D3


  • Bitte einloggen zum Antworten
35 Antworten zu diesem Thema

#21 JonnyBee

JonnyBee

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 200 Beiträge:

Geschrieben: 26 September 2013 - 08:23

das wird keinen großen unterschied machen. Dann kannste deine epic Rüssi wieder bei ebay kaufen.

Bearbeitet von JonnyBee, 26 September 2013 - 08:23,

  • 1

#22 orkman

orkman

    Barbarossa der Wikinger

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1822 Beiträge:

Geschrieben: 30 September 2013 - 13:16

naja , bei dem "wird keinen unterschied machen" wuerde ich aufpassen ... denn wenn blizzard verbietet dass der handel ueber ebay laeuft mit gold oder sonst was dann macht es nen immensen unterschied und deshalb bin ich ja gegen die schliessung des ah's
im moment generiert blizz einfach gold und verkauft es , die leute kaufens und gut ist ... wenn das ah wegfaellt und die chinesen wieder gold farmen und jeder sich da sein gold holt und blizz es verbietet , dann ist dein account weg ...
das gleiche gilt fuer items ...
bei wow ist das ja nicht anders ....
ausserdem wieso sollte blizz lange zoegern dein acc bei d3 zu schliessen ... sie kriegen keine monatlichen gebuehren von dir ...

von mir aus sollen sie das ah dann schliessen aber den handel via ebay und foren zulassen ... dann bleibt es dennoch nervig weil man die items nicht mehr miteinander vergleichen kann und inetseiten zu rate ziehen muss aber wenn blizz halt so behindert ist ...
wie gesagt ... das ganze ist ein schuss ins knie ....
  • 0

#23 BloodyEyeX

BloodyEyeX

    Bloody Chess Master

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2341 Beiträge:

Geschrieben: 30 September 2013 - 18:56

Also wenn ich das so lese Orkman... gestatte mir meine Meinung kund zu tuen. ^^

Oder eine kleine Geschichte mit meiner Sicht der Dinge.

Es war Sommer 2000, ich war 12 Jahre alt. Vor dem Release von Diablo2 im Juni war noch das alljährliche Jungendzeltlager, doch dieses Jahr war etwas anders. Ich hatte eine Ausgabe der Gamestar mitgenommen und anstatt wie die anderen Kinder in der Sonne zu spielen, studierte ich die Güteklassen von Edelsteinen und Items. D2 war genau mein Ding. 4 gute Jahre fesselte mich und meine Freunde das Spiel. Ungleich dem, für gewöhnlich älteren ^.- Diablokonsumenten beschränkte sich unser Koop Spiel zum größten Teil auf den LAN Modus. Online Multiplayer wurde erst ein Ding, als wir Internet in Form eines 56k Modems hatten. Der beschriebene Itemhandel fand dort nur im Closed Battlenet statt. Welchen ich nicht spielte. Der Open Battlenet Bereich, der auch Charakter aus dem Offline- und LANModus zuließ war überschwemmt von Cheatern. Retrospektive habe ich alle meine Items nur durch farmen bekommen. Und D2 hatte diese Itemjagd perfektioniert. Man freute sich so sehr über die Items und wirklich Zeitintensiv wurde es höchstens wenn man seinem lvl95+ Charakter etwas gutes tuen wollte. Ich würde sogar sagen, der ganze Hype der D3 zu Teil wurde liegt nur in dem Erfolg von D2 begründet. Und der Erfolg von D2 lag in der unglaublichen Motivation die Spieler für diese Itemjagd aufbringen konnten.

Dann wurde D3 angeteasert. Ohne LANModus und mit einem Auktionshaus,das das eigentliche Erfolgsrezept der Reihe ad absurdum führte. Ich war angepisst. Aber so richtig. Ich wusste schon vor Release was es bedeuten würde, kaufte mir das Spiel trotzdem und wurde von meinem 12jährigen Ich bei der ersten Shopingtour im AH förmlich in den Bauch geschlagen. Meinen Mage habe ich noch bis Inferno Akt2 gespielt und dann aufgehört. Warum? Nicht, weil mir das Spiel nicht gefällt. Es ist genau das was ich erwartet hatte und ich wurde in vielerlei Hinsicht sogar noch zum positiven Überrascht. Aber was mich einfach angekotzt hat ist das fehlende Jagdfieber. Ich lege einen Boss und alles was der droppt ist auch nach dem fünften mal nur Ausschuss den man beim Händler verkaufen kann. Ja, schon Scheiße, warum leg ich ihn dann. Das Glücksgefühl was ich hatte, wurde durch eine langweilige Shopingtour aka Menugeklicke ausgetauscht. Und da hat man dann mit seinem Geld nicht nur das Equipt gekauft was man brauchte, sondern gleich das was erst für einen in 5 Levels bestimmt war. Und die Preise waren nicht mal fair. Sie waren ein Witz, weil ja die ganze verdammte Welt in den ersten Monaten D3 gespielt hat. Bis zu dem Zeitpunkt an dem die ganze Welt overgeart und underskillt im Infernomodus gescheitert ist und das Spiel wie eines von vielen weggeworfen wurde. Denn genau das macht das AH, es gibt dir Equipt was du nicht verdient hast. Nein das ist vielleicht falsch. Es gibt dir Equipt von dem du nicht denkst das du es verdient hast. Es war ein ähnliches Gefühl, als ich am Ende meiner D2 Karriere im Open Battlenet das cheaten angefangen habe. "Das steht dir nicht zu, aber es ist witzig und macht das Spiel einfacher."

Ich weis nicht wie D3 zu dem Zeitpunkt sein wird in dem das AH abgeschaltet wird. Aber wenn es so wird wie D2 damals, dann wünsche ich dir das du Orkmann in den 1-2 Stunden am Abend einen Bossrun Diablo2 Stil machst und der Boss tatsächlich das eine Item droppt was du dir schon immer gewünscht hast. Und sollange das nicht geschehen ist sehe ich keinen Grund zu Diablo zurückzukehren.


  • 2

#24 orkman

orkman

    Barbarossa der Wikinger

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1822 Beiträge:

Geschrieben: 30 September 2013 - 22:17

post


schoen und gut ... ich habe d2 nie zu anfangszeit gespielt , das ist vllt der grund wieso ich das ah behalten will ... und ich halte an der meinung fest ... man sollte den markt offen lassen und die die es benutzen wollen es einfach benutzen lassen und gut ist es ....
ich will nur noch von blizzard wissen ob der goldankauf und itemkauf via ebay und andere sites nachher dann in ros erlaubt ist ... wennja , alles gut ... dann muessen wir ah liebhaber dann damit klarkommen und eben alles via ebay kaufen , wenn nein ... einfach 2ten account kaufen und damit fleissig einkaufen bis er gesperrt wird oder einfach aufhoeren das spiel zu spielen ....

wie gesagt ... in meinen augen schiesst blizz sich selbst ins knie ... mal sehen ob sich der kauf ueberhaupt noch lohnen wird ...

witzig finde ich die meldungen ....ros SCHON im märz ? etc... ich wuerde eher sagen "ERST" .... wieder wird soviel trara gemacht ... bis loot2,0 noch lange warten und so weiter und so fort ... in meinen augen haetten sie mit der schliessung des ah mal lieber warten sollen bis sie die meinung der comm zum loot2.0 gehoert haben ... dann haetten sie mal langsam an die schliessung des ah's denken koennen
  • 0

#25 blaupause

blaupause

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 112 Beiträge:

Geschrieben: 04 October 2013 - 15:12

Also wenn ich das so lese Orkman... gestatte mir meine Meinung kund zu tuen. ^^

Oder eine kleine Geschichte mit meiner Sicht der Dinge.

Es war Sommer 2000, ich war 12 Jahre alt. Vor dem Release von Diablo2 im Juni war noch das alljährliche Jungendzeltlager, doch dieses Jahr war etwas anders. Ich hatte eine Ausgabe der Gamestar mitgenommen und anstatt wie die anderen Kinder in der Sonne zu spielen, studierte ich die Güteklassen von Edelsteinen und Items. D2 war genau mein Ding. 4 gute Jahre fesselte mich und meine Freunde das Spiel. Ungleich dem, für gewöhnlich älteren ^.- Diablokonsumenten beschränkte sich unser Koop Spiel zum größten Teil auf den LAN Modus. Online Multiplayer wurde erst ein Ding, als wir Internet in Form eines 56k Modems hatten. Der beschriebene Itemhandel fand dort nur im Closed Battlenet statt. Welchen ich nicht spielte. Der Open Battlenet Bereich, der auch Charakter aus dem Offline- und LANModus zuließ war überschwemmt von Cheatern. Retrospektive habe ich alle meine Items nur durch farmen bekommen. Und D2 hatte diese Itemjagd perfektioniert. Man freute sich so sehr über die Items und wirklich Zeitintensiv wurde es höchstens wenn man seinem lvl95+ Charakter etwas gutes tuen wollte. Ich würde sogar sagen, der ganze Hype der D3 zu Teil wurde liegt nur in dem Erfolg von D2 begründet. Und der Erfolg von D2 lag in der unglaublichen Motivation die Spieler für diese Itemjagd aufbringen konnten.

Dann wurde D3 angeteasert. Ohne LANModus und mit einem Auktionshaus,das das eigentliche Erfolgsrezept der Reihe ad absurdum führte. Ich war angepisst. Aber so richtig. Ich wusste schon vor Release was es bedeuten würde, kaufte mir das Spiel trotzdem und wurde von meinem 12jährigen Ich bei der ersten Shopingtour im AH förmlich in den Bauch geschlagen. Meinen Mage habe ich noch bis Inferno Akt2 gespielt und dann aufgehört. Warum? Nicht, weil mir das Spiel nicht gefällt. Es ist genau das was ich erwartet hatte und ich wurde in vielerlei Hinsicht sogar noch zum positiven Überrascht. Aber was mich einfach angekotzt hat ist das fehlende Jagdfieber. Ich lege einen Boss und alles was der droppt ist auch nach dem fünften mal nur Ausschuss den man beim Händler verkaufen kann. Ja, schon Scheiße, warum leg ich ihn dann. Das Glücksgefühl was ich hatte, wurde durch eine langweilige Shopingtour aka Menugeklicke ausgetauscht. Und da hat man dann mit seinem Geld nicht nur das Equipt gekauft was man brauchte, sondern gleich das was erst für einen in 5 Levels bestimmt war. Und die Preise waren nicht mal fair. Sie waren ein Witz, weil ja die ganze verdammte Welt in den ersten Monaten D3 gespielt hat. Bis zu dem Zeitpunkt an dem die ganze Welt overgeart und underskillt im Infernomodus gescheitert ist und das Spiel wie eines von vielen weggeworfen wurde. Denn genau das macht das AH, es gibt dir Equipt was du nicht verdient hast. Nein das ist vielleicht falsch. Es gibt dir Equipt von dem du nicht denkst das du es verdient hast. Es war ein ähnliches Gefühl, als ich am Ende meiner D2 Karriere im Open Battlenet das cheaten angefangen habe. "Das steht dir nicht zu, aber es ist witzig und macht das Spiel einfacher."

Ich weis nicht wie D3 zu dem Zeitpunkt sein wird in dem das AH abgeschaltet wird. Aber wenn es so wird wie D2 damals, dann wünsche ich dir das du Orkmann in den 1-2 Stunden am Abend einen Bossrun Diablo2 Stil machst und der Boss tatsächlich das eine Item droppt was du dir schon immer gewünscht hast. Und sollange das nicht geschehen ist sehe ich keinen Grund zu Diablo zurückzukehren.




*sign
wenn das mal nicht voll auf den Punkt war.
  • 0

#26 NihilBaxter

NihilBaxter

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 3 Beiträge:

Geschrieben: 08 October 2013 - 13:42

@ BloodyEyeX

So war es und so soll es für immer sein !

Allerdings fing es bei mir schon genau so mit Diablo 1 an. Damals noch über Nullmodemkabel zu Zweit gezockt.

  • 0

#27 Pantheron

Pantheron

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 116 Beiträge:

Geschrieben: 11 October 2013 - 11:26

ja LAN-Modus das waren noch Zeiten....


aber wenn man orkman so reden hört stellt sich mir die frage warum du hier soviel Zeit investierst, wenn das Spiel so schlecht ist oder Blizzard es so schlecht macht...
  • 0

#28 Ztaro

Ztaro

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 12 Beiträge:

Geschrieben: 14 October 2013 - 20:16

Ich finde das jetzige Lootsystem sogar ganz gut, ich farme meistens MP 6 oder 7 für Erfahrung und freue mich jedes mal wenn ein Legendary droppt oder dann doch mal was gelbes ganz nett ist..
  • 1

#29 Caps-lock

Caps-lock

    Veteran

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2789 Beiträge:

Geschrieben: 15 October 2013 - 12:52

Ich möchte Orkman zumindest teilweise widersprechen.
Für mich war die Langzeitmotivatione her das Online spiel und die realistische Chance auch mal wirklich gute Items zu finden.
Bei D2 hat das mit dem Handeln über die Foren geklappt, weil die guten Uniques 5 gute Stats und 1-2 random Stats hatten.
Eine Harlekinkrone ist, ist eine Harlekinkrone ist eine Harlekinkrone.
Bei den erreichbaren Runenworten wie Heart of the Oak, gabs auch nur einen Randomstat aber verdammt gut waren sie immer.
Bei D3 kann man 100 mal das gleiche Unique finden und 99 mal ist es einfach nur Schrott und das gilt imho für fast alle Uniques.
Es gibt nur echt wenige die auf jedenfall sauteuer sind.

Der zweite Punkt war, dass man bei Diablo 2 auch mal lustige Charaktere ausprobieren konnte.
Der Barbarenwerwolf, der Barbar der die Leute totgeschrien hat, der Wirbler, Einhandaufsmaul und das sind die Charavarianten die mir
bei einer Klasse mal eben eingefallen sind.

Bei Diablo 3 spielt jeder die eine Charvariante die am besten ist. Wird was gepatched, spielen alle Leute was anderes.
Außerdem macht es einfach überhaupt keinen Sinn 2 Barbaren zu spielen, da man in 60 Sekunden einen Barb gegen den anderen tauschen kann und die Ausrüstung
sich eigentlich nicht verändert.
Bei Diablo 2 hatte ich 3 Accounts voller Charaktere, bei Diablo 3 reichen mir 3.
  • 0

#30 Ztaro

Ztaro

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 12 Beiträge:

Geschrieben: 16 October 2013 - 20:16

Mit der Buildvielfalt - das mag komisch klingen - aber die geht auf kosten des Skillsystems. Ich bin da auch kein Verfechter von, aber alles andere ist wohl nichtmehr zeitgemäß.. leider.
  • 0

#31 DerDickeDieter

DerDickeDieter

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge:

Geschrieben: 21 October 2013 - 22:12

Ich freu mich schon sehr auf das Addon ohne AH. :)
  • 0

#32 Chrompower

Chrompower

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge:

Geschrieben: 04 November 2013 - 14:28

Tolle Sache, vielleicht fange ich dann wieder an zu spielen wenn es soweit ist.
  • 1

#33 orkman

orkman

    Barbarossa der Wikinger

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1822 Beiträge:

Geschrieben: 05 November 2013 - 12:17

aber wenn man orkman so reden hört stellt sich mir die frage warum du hier soviel Zeit investierst, wenn das Spiel so schlecht ist oder Blizzard es so schlecht macht...

es wird ja erst noch schlecht gemacht ... bis jetzt bin ich ja ganz zufrieden .... ah und so ist ja noch da ...

@ capslock ... durch die entfernung des ah's wird dies nix an den fertigkeiten und builds aendern .... und einheitsbrei wirds wohl bleiben wenn sie so verfahren wie in wow ...

@ ztaro hats erkannt .... jetzt farmt man ne zeit und freut sich ueber jedes teil was man bekommt ... mit der entfernung des ah's und dem neuen system bekommt man dann alles nachgeschmissen ... wo bleibt dann der sinn des spiels ?

PS: naja mal sehen was es neues auf der blizzcon an infos gibt ...

Bearbeitet von orkman, 05 November 2013 - 12:18,

  • 0

#34 zampata

zampata

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 257 Beiträge:

Geschrieben: 10 November 2013 - 15:06

Tolle Sache, vielleicht fange ich dann wieder an zu spielen wenn es soweit ist.

sieht bei mir ähnlich aus, allerdings warte ich lieber auf das nächste Addon,
irgendwie war D3 einfach zu langweilig nachdem man 60 erreicht hatte.
Monsterstärke etc. hab ich nie ausprobiert, die haben da zwar was hinzugefügt
aber das war für mich zu spät, hab derzeit einfach keine Lust D3 anzuschauen.
  • 0

#35 Sellinja

Sellinja

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 3 Beiträge:

Geschrieben: 16 November 2013 - 10:13

Habe aufgehört es zu spielen als das mit dem AH Wahn nach einigen Monaten seinen Höhepunkt erreichte.
War von Anfang an auch dagegen und es hat mir am Ende zusammen mit einigen anderen Punkten den Spaß auch schnell verdorben.
Allerdings habe ich mir dann nochmal die XBox 360 Version angeschafft und bin begeistert davon.

Kein AH und schon auf lv 30 mehr episches Zeug für meine Klasse, als nach 300 Stunden in der PC Version.
So soll das sein, die Sammelwut hat mich direkt wieder gepackt und auch sonst ist die Version einfach nur rund und gut.
Die Bedienung über das Gamepad ist einfach hervorragend und nur das verkaufen der Items beim Händler etwas fummeliger.

Ansonsten haben sie da alles richtig gemacht , was in der PC
Variante versemmelt wurde
Die PC Version ist und bleibt für mich gestorben.
  • 0

#36 darkthors

darkthors

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge:

Geschrieben: 05 December 2013 - 14:46

auf der xbox und ps3 version kann man ja auch gut cheaten . darum ist es besser . wa ^^

  • 0




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder