Springe zu Inhalt


Frisch 80 - Wo am besten anfangen?


  • Bitte einloggen zum Antworten
80 Antworten zu diesem Thema

#21 Eyora

Eyora

    Zerstörer des Smalltalks

  • Gebannt
  • PIPPIPPIPPIP
  • 803 Beiträge:

Geschrieben: 27 November 2013 - 11:06

Was nichts daran ändert, dass in den Gruppen zu 99% genau so wenig kommuniziert wird wie im Massenzerg :)


Das finde ich gar nicht schlimm. Die meiste Kommunikation erfolgt in MMORPGs ohnehin über die Aktionen. Im Zerg achtet man auf den Zerg-Kommandanten und wenn man etwas möchte hüpft man auf der Stelle und winkt ihm zu.... so mache ich das zumindest.

Und was soll man in Gruppen schon groß besprechen?
  • 0

#22 Zerasata

Zerasata

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 43 Beiträge:

Geschrieben: 28 November 2013 - 19:42

Was mittlerweile in 90% aller MMOGs so ist.



Und was soll man in Gruppen schon groß besprechen?


Jup schon gut - falsches Thema, falsches Forum, falsches Genre - die MMOs haben sich weiterentwickelt - zu einem online Offline Game auf Schwierigkeitsgrad "brainless baby chicken"

Das schlimme daran ist - der Masse gefällts.

Bearbeitet von Zerasata, 28 November 2013 - 19:43,

  • 0

#23 Eyora

Eyora

    Zerstörer des Smalltalks

  • Gebannt
  • PIPPIPPIPPIP
  • 803 Beiträge:

Geschrieben: 28 November 2013 - 22:45

brainless baby chicken


Mein Avatar ist allerdings ein Chocobo. ;)
  • 0

#24 Egooz

Egooz

    _/\_/\_/\_/\_/\_/\_

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1119 Beiträge:

Geschrieben: 01 December 2013 - 18:36

Jup schon gut - falsches Thema, falsches Forum, falsches Genre - die MMOs haben sich weiterentwickelt - zu einem online Offline Game auf Schwierigkeitsgrad "brainless baby chicken"


"Was mittlerweile in 90% aller MMOGs so ist." Mein Kommentar war nicht positiv in Bezug auf die Entwicklung des Genres gemeint! Aber es ist nun mal so wie es ist.
  • 0

#25 Eyora

Eyora

    Zerstörer des Smalltalks

  • Gebannt
  • PIPPIPPIPPIP
  • 803 Beiträge:

Geschrieben: 01 December 2013 - 20:30

"Was mittlerweile in 90% aller MMOGs so ist." Mein Kommentar war nicht positiv in Bezug auf die Entwicklung des Genres gemeint! Aber es ist nun mal so wie es ist.


Allerdings, da kann ich dir nur zustimmen. Diese Farm- und Grindorgien, in Form von Events und dem Spieler unter Vorheuchelung möglicher Freiheiten zum hirnlosen und planlosen Herumrennen animieren, greifen von GW2 mittlerweile auch auf anspruchsvolle Titel wie WoW über. Ordnung und Gradlinikeit lässt es dabei endgültig außen vor.
Anspruchsvolle Spiele wie TSW werden hingegen von der hirnlosen Masse ignoriert, da sie den Spieler mit zu viel Anspruch überfordern.

Ich kann der Zukunft dieses Genres auch nur mit sorgenvollem Blick entgegentreten.
  • 0

#26 DerTingel

DerTingel

    Senior

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 625 Beiträge:

Geschrieben: 02 December 2013 - 08:30

Allerdings, da kann ich dir nur zustimmen. Diese Farm- und Grindorgien, in Form von Events und dem Spieler unter Vorheuchelung möglicher Freiheiten zum hirnlosen und planlosen Herumrennen animieren, greifen von GW2 mittlerweile auch auf anspruchsvolle Titel wie WoW über. Ordnung und Gradlinikeit lässt es dabei endgültig außen vor.
Anspruchsvolle Spiele wie TSW werden hingegen von der hirnlosen Masse ignoriert, da sie den Spieler mit zu viel Anspruch überfordern.

Ich kann der Zukunft dieses Genres auch nur mit sorgenvollem Blick entgegentreten.


Ja, so unterschiedlich können Ansichten sein...
Farm und Grindorgien greifen von GW2 auf anspruchsvolle Titel wie WoW über.
Wo war WoW anspruchsvoll?
Wo ist TSW anspruchsvoll? Wenn es die Story nicht hätte, wäre es schon lange eingestampft worden, so miserabel ist das Kampf und Klassensystem umgesetzt. Von der Technik ganz zu schweigen!
Wo muss man in GW2 farmen oder grinden?
Ich sag dir ganz ehrlich, ich hab mittlerweile mein 3. Legendary, hab sogar die Twinks von meinen Twinks mit jeweils mindestens einem exo-Set ausgestattet (mittlerweile sinds 5 Lvl 80er, insgesamt mehr als 25 Exo-Sets), hab über 10.000 Achievement-Points, und ich habe noch an keiner Stelle im Spiel gegrindet oder gefarmt. Ich habe immer das gespielt, wozu ich grad lust hatte. Eisklammsund-Zerg? Hat mich einmal vorbeirennen sehen. Dollys Schubsen an der Fluchküste? Hab ich mir einmal angesehen, und bin dann kopfschüttelnd weiter gelaufen. Kreiszergen im Kronpavillon? GÄÄÄÄÄHN...selbst zum Leveln von Twinks wars ungeeignet....ich weiss, du hast es dort gemacht, aber gibt schnellere und dabei noch spaßigere Wege. Aber ner Lampe hinterher rennen ist halt einfacher als mal selber seine Lampe zwischen den Schultern anzuknipsen. Durch den Turm Zergen? Ich bin mit einem Freund dort zu 2. durch, und es ist eines der genialsten Gebiete bisher in GW2...sieht man im Zerg halt nicht, weil die Hauptarbeit im Zerg ist ja, dass man so viele Gegner wie möglich anschlagen muss.
Ich habe teilweise nicht mal die LS Achievements voll gemacht, weil mich die Aufgaben nicht gereizt haben. Und die Meta-Belohnungen bekommt man auch, ohne auch nur einen Fitzel der LS aktiv gemacht zu haben, aufgrund der Punkte der täglichen Errungenschaften.
Ich finde solche Leute wie dich, die sich gezwungen fühlen, einen Balken zu füllen, nur weil es ihn eben gibt, zum schreien komisch. Das ist ein Verhalten, das für mich so Fremd ist, ich kann nicht mal verstehen, warum man so handeln sollte! Es ist ein Spiel, und das Spiel ich so, wie ich es will. Ich lass mich nicht vom Spiel spielen, ich bestimme wo es lang geht!
Solche Spieler wie du, sind da natürlich gern gesehen Opfer von marktwirtschaftlich handelnden Firmen...jeder Drops wird gelutscht, der innere Zwang der Spieler den Balken zu füllen ist eh stärker, als der Menschenverstand xD

€: Und ja, ich kenne kein anderes MMO neben GW2, in dem ich komplett ohne Grind alles haben kann! Lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen!

Bearbeitet von DerTingel, 02 December 2013 - 08:39,

  • 0

#27 Eyora

Eyora

    Zerstörer des Smalltalks

  • Gebannt
  • PIPPIPPIPPIP
  • 803 Beiträge:

Geschrieben: 02 December 2013 - 15:04

Wo war WoW anspruchsvoll?


Man muss quest-texte lesen und dem Pfeil folgen. Das ist Anspruchsvoller als in der Gegend rum zu laufen und die Events poppen vor einem auf.
Dieses Event-System und ich werden glaube ich nie so richtige Freunde. Wenn ich bei den Herzen die Questen annehmen und abgeben müsste, käme ich beim Leveln besser klar.

Bzw. es gibt Events, da kommt ein NPC zu mir gelaufen und bittet mich um hilfe. So müsste jedes Event beginnen und am besten mit einem NPC am ende, der sich bedankt (evtl. mit Beute).

Wo ist TSW anspruchsvoll?


Als hättest du alle Rätsel sofort gelöst. Es beherrschen nun mal nicht alle Spieler Latein und den Morse-Code, so gut wie du und das sind nur die beiden prägnantesten im ersten Gebiet. Wie die Ehefrau den Orochi-Mitarbeiters hieß wusstest du bestimmt auch direkt.

Wo muss man in GW2 farmen oder grinden?


Wo muss man das nicht, ist eher die Frage. Im Grunde macht man nichts anderes als immer dieselben Gegner um zu hauen, bis man alle Herzchen voll hat oder Events aufpoppen.

Ich sag dir ganz ehrlich, ich hab mittlerweile mein 3. Legendary, hab sogar die Twinks von meinen Twinks mit jeweils mindestens einem exo-Set ausgestattet


Ich habe zum 4ten mal einen Charakter auf 40 hoch gespielt und wieder gelöscht. So langsam wird es nervig, aber es ist die einzige Möglichkeit die Frisur zu ändern, ohne Gold in Instanzen zu farmen (die mir zu lang dauern) oder Echtgeld in die Hand zu nehmen. Dafür kenne ich mittlerweile alle Startgebiete in und auswendig.
Ich hab mir schon öfter vorgenommen einen Charakter bis auf 80 durch zu ziehen, komme was da wolle, aber ab 40 hab ich immer Probleme mit dem Aussehen.

Kreiszergen im Kronpavillon?


Ich fand es entspannend.

.ich weiss, du hast es dort gemacht, aber gibt schnellere und dabei noch spaßigere Wege.


Der Charakter existiert doch schon lange nicht mehr.Aber einen spaßigeren Weg hab ich noch nicht gefunden. Die JPs machen mir neben dem Zerg noch Spaß, aber bis man da EP bekommt muss man es ja erst durch schaffen.

Solche Spieler wie du, sind da natürlich gern gesehen Opfer von marktwirtschaftlich handelnden Firmen...jeder Drops wird gelutscht, der innere Zwang der Spieler den Balken zu füllen ist eh stärker, als der Menschenverstand


Die Achievments zu erreichen ist ja das Ziel des Updates, aber auch das bekomme ich mittlerweile nicht mehr hin. Aber so prikelnt fand ich den Turm optisch nun nicht, sah eher notdürftig zusammengeflickt aus, da war der Pavillon beeindruckender, aber das ist ja Geschmackssache.
Und wozu benötigt man in einem Computerspiel Menschenverstand?

Als nächstes Update kommt das Weihnachtsfest, das wird super und diesmal packe ich das JP. Mit dem jetzigen Update kann ich als frischer Level 6 Krieger wenig anfangen.

Bearbeitet von Eyora, 02 December 2013 - 15:11,

  • 0

#28 DerTingel

DerTingel

    Senior

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 625 Beiträge:

Geschrieben: 03 December 2013 - 07:46

Man muss quest-texte lesen und dem Pfeil folgen. Das ist Anspruchsvoller als in der Gegend rum zu laufen und die Events poppen vor einem auf.


Ja, damit könnten wir die Diskussion schon beenden...Quest-Texte lesen und nem Pfeil folgen ist anspruchsvoll. Selten so gelacht!

Bzw. es gibt Events, da kommt ein NPC zu mir gelaufen und bittet mich um hilfe. So müsste jedes Event beginnen und am besten mit einem NPC am ende, der sich bedankt (evtl. mit Beute).



Anstatt immer nur dumpf weiter zu rennen, solltest du evtl mal 10sec stehen bleiben....bei 90% der Events passiert nämlich das, was du erwartest. Man erfährt mehr über die Hintergründe...

Als hättest du alle Rätsel sofort gelöst. Es beherrschen nun mal nicht alle Spieler Latein und den Morse-Code, so gut wie du und das sind nur die beiden prägnantesten im ersten Gebiet. Wie die Ehefrau den Orochi-Mitarbeiters hieß wusstest du bestimmt auch direkt.



Ahso, im Netz die Lösung für TSW Rätsel durchzulesen ist natürlich anspruchsvoller, als die Lösung der neuen GW2 Updates durchzulesen.
Und nein, ich hab TSW aufgrund der miserablen Technik lediglich eine Woche gespielt. Und ja, ich habe selten so ein anspruchsloses Gameplay gesehen!

Wo muss man das nicht, ist eher die Frage. Im Grunde macht man nichts anderes als immer dieselben Gegner um zu hauen, bis man alle Herzchen voll hat oder Events aufpoppen.



Ja, wenn man weiss, dass man im Unrecht ist, einfach mal eine Gegenfrage stellen, anstatt mal auf die eigentliche Frage und der damit einhergehende Aussage einzugehen. Sehr erwachsen von dir! Mit dieser Argumentation mach ich dir aus jedem Computerspiel ein reines Grindspiel.
Command&Conquer? Tiberium Grind schlechthin....
Civilization? Alter....Ressourcen Grind schlechthin...
Monkey Island? Nerv...Lese- und Clickgrind bis der Popo blutet....
Battlefield? Blutgrind....nur töten von Gegnern.
TSW? Lesegrind...
WoW? Fraktionen, Raid, PvP Grind.

Ich habe zum 4ten mal einen Charakter auf 40 hoch gespielt und wieder gelöscht. So langsam wird es nervig, aber es ist die einzige Möglichkeit die Frisur zu ändern, ohne Gold in Instanzen zu farmen (die mir zu lang dauern) oder Echtgeld in die Hand zu nehmen. Dafür kenne ich mittlerweile alle Startgebiete in und auswendig.
Ich hab mir schon öfter vorgenommen einen Charakter bis auf 80 durch zu ziehen, komme was da wolle, aber ab 40 hab ich immer Probleme mit dem Aussehen.



Und was ist das für ein Argument? Nur weil du ein sprunghafter Mensch bist, für den am einen Tag GW2 die Erfüllung ist, und 2 Tage später doch wieder TSW, damit dann übermorgen TESO das Maß der Dinge ist...du kannst nicht kostenlos die Frisur ändern, und das macht GW2 schlecht. Lächerlich!!!

Ich fand es entspannend.



Das mag ja zutreffen...aber Fakt ist nun mal, dass du noch NICHTS in GW2 gemacht hast, was ausserhalb eines Zerges liegt, und du maßt dir an, über den Content, den du noch nicht einmal angetestet hast, zu urteilen! Wie oft warst du schon in Dungeons ohne durch zu sterben? Wie oft warst du in den Fraktelen...speziell Lvl30+? Wie oft hast du solo irgendwelche Champs gelegt? Wie viele Herausforderungen des Aufbietungsturniers hast du gemacht?
Du rennst bei jedem Update dem Zerg hinterher, und du willst mir sagen, GW2 bietet keinen anspruchsvollen Content? Sorry, aber mach dich hier bitte nicht zum Affen.

Und auch wenn ich weiss, dass du eh wieder keine Antwort gibst, aber ich frag trotzdem: Welches MMO bietet denn sonst noch die Möglichkeit, 90% des Contents solo, aber eben auch in Gruppen bis hin zu Zergs, zu spielen, ohne dabei groß an Herausforderung einzubüßen?
Und macht das nicht grad ein MMO aus, dass man anderen Spielern, denen man zufällig begegnet oder die man sich zusammensucht, gemeinsam etwas macht? Und nun nenn mir bitte noch mal ein Spiel, in dem es Farmzergs gibt! Nicht dass ich daran teilnehme, aber GW2 hat selbst aus so monotonen Dingen wie farmen, ein Gruppenerlebnis gemacht, wohingegen man in anderen MMO´s beim Farmen immer alleine rum rennt!

Der Charakter existiert doch schon lange nicht mehr.Aber einen spaßigeren Weg hab ich noch nicht gefunden. Die JPs machen mir neben dem Zerg noch Spaß, aber bis man da EP bekommt muss man es ja erst durch schaffen.



Und da haben wir wieder DEIN Problem...du beschwerst dich, dass man nur dumpf zergen kann und alles grinden muss. Aber du probierst nicht mal Content in kleineren Gruppen zu spielen. Dungeons spielst du nicht, Fraktale spielst du nicht, immer nur der Lampe hinterher.

Die Achievments zu erreichen ist ja das Ziel des Updates,



Ja, die Firmen freuen sich über Spieler wie dich...man erschafft 5 Balken, und du willst sie füllen.
Story? Hör ich mir nicht an!
NPC? Nein, mit denen rede ich nicht, die Lampe rennt weiter, also hab ich keine Zeit dazu.

aber auch das bekomme ich mittlerweile nicht mehr hin.


Ich mache sie auch nicht...jedenfalls nicht gezielt. Aber am Ende des Monats habe ich einen Großteil der Balken, inkl der Meta-Belohnungen voll, auch ohne nur ein mal gezielt daraufhin gearbeitet habe. Aber wenn man mehr mit Frisuren und dem Verfolgen der Lampe beschäftigt ist, bekommt man sowas halt nicht hin. Man muss schon das Spiel spielen, und nicht nur einer Person hinterher rennen, dessen einziges Ziel der größte Profit in kürzester Zeit ist.

Aber so prikelnt fand ich den Turm optisch nun nicht, sah eher notdürftig zusammengeflickt aus, da war der Pavillon beeindruckender, aber das ist ja Geschmackssache.


Es ging mir auch nicht um das optische, sondern um das spielerische. Krait Obelisken sind auch selten Stein auf Stein, sondern sehen nun mal zusammengeschustert aus. Krait sind auch nicht berühmt für tolle architektonische Meisterwerke, und würde mir ein Volk wie die Krait, plötzlich einen Turm von Babel vor die Nase stellen, fände ich das irgendwie nicht wirklich passend.
Aber wie gesagt, gings um das spielerische...und im Turm hat man halt den Unterschied schon stark gemerkt, ob man sein Build den Begebenheiten angepasst hat oder eben nicht. Aber dafür müsste man natürlich mal den Zerg verlassen.

Und wozu benötigt man in einem Computerspiel Menschenverstand?



Brauchen nicht...aber es ist vorteilhaft. Eben genauso vorteilhaft, wie beim Posten von irgendwelche Kommentaren in Foren.
Entweder man bildet sich seine eigene Meinung, oder man labert das nach, was man in anderen Foren liest. Und ganz ehrlich, du laberst einfach nur das nach, was du auf der Schwesterseite von Buffed liest, ohne selber Ahnung vom Thema zu haben!
Und das finde ich sehr peinlich, denn aufgrund deiner anderen Posts in diversen Foren, weiss man, dass du lediglich einen kleinen Teil von GW2 kennst, und dir ein Großteil des Spiels zu anspruchsvoll ist.

Bearbeitet von DerTingel, 03 December 2013 - 07:48,

  • 0

#29 Eyora

Eyora

    Zerstörer des Smalltalks

  • Gebannt
  • PIPPIPPIPPIP
  • 803 Beiträge:

Geschrieben: 03 December 2013 - 10:26

Ahso, im Netz die Lösung für TSW Rätsel durchzulesen ist natürlich anspruchsvoller


Ich bin entsetzt. Wer ließt sich denn bitte die Lösungen im Netz durch. Den Morse-Code zu entschlüsseln hat mich drei Abende gekostet, aber ich habe ihn geknackt.

Bei der Schnitzeljagd war ich schneller. :yahoo:

Story? Hör ich mir nicht an!
NPC? Nein, mit denen rede ich nicht, die Lampe rennt weiter, also hab ich keine Zeit dazu.


Die Geschichte zum Schluss hab ich mir angesehen, aber das war ja nur die eine Instanz. Aber selbst wenn ich im Turm einen NPC gesehen hätte, wie sollte ich mich denn mit ihm unterhalten? Wenn ich hinter den Zerg falle bin ich alleine und verloren.

Und was ist das für ein Argument? Nur weil du ein sprunghafter Mensch bist, für den am einen Tag GW2 die Erfüllung ist, und 2 Tage später doch wieder TSW, damit dann übermorgen TESO das Maß der Dinge ist...du kannst nicht kostenlos die Frisur ändern, und das macht GW2 schlecht. Lächerlich!!!


Nein, ich fände es nur besser wenn man das aussehen zwischendurch ändern könnte.

Und da haben wir wieder DEIN Problem...du beschwerst dich, dass man nur dumpf zergen kann und alles grinden muss. Aber du probierst nicht mal Content in kleineren Gruppen zu spielen. Dungeons spielst du nicht, Fraktale spielst du nicht, immer nur der Lampe hinterher.


Nein, das hast du falsch verstanden, das Zerg laufen macht mir sehr viel Spaß. Das Grinden und farmen in der offenen Welt hingegen nicht.
Und eine Gruppe zu finden ist schwer. Es warten ja nicht alle darauf, das ich mal online gehe, ich entscheide ja abends spontan, auf was ich gerade Lust habe.
Letzte Woche war ich allerdings mit meiner Gilde in einem Dungeon. Das mache ich aber so schnell nicht noch mal. Das dauert zu lange. Um 2 Uhr morgens bin ich dann weg. Mal schauen, vielleicht findet sich während der Feiertage ein freier Tag an dem ich nicht so früh raus muss.

Entweder man bildet sich seine eigene Meinung, oder man labert das nach, was man in anderen Foren liest. Und ganz ehrlich, du laberst einfach nur das nach, was du auf der Schwesterseite von Buffed liest, ohne selber Ahnung vom Thema zu haben!


Das ist falsch, ich vertrete überall meine Meinung. Und damit laufe ich auch auf Wartower nicht immer konform, aber die sind nett und erklären viel.

Und das finde ich sehr peinlich, denn aufgrund deiner anderen Posts in diversen Foren, weiss man, dass du lediglich einen kleinen Teil von GW2 kennst, und dir ein Großteil des Spiels zu anspruchsvoll ist.


Anspruchsvoll würde ich es nicht beschreiben, eher Zeitintensiv. GW2 ist schon recht einfach gehalten, da habe ich wenig Probleme. Aber das ich nicht alles gesehen habe, habe ich ja auch nie abgestritten, deshalb betonte ich oben ja auch das ich über Level 40 nie hinaus gekommen bin.

Aber eigentlich wollte ich nur darauf hinaus, das das Spiel für viele Spieler unterschiedlich unterhaltsam ist. Die einen finden Dungeons, Events und Fraktale besser, andere wie ich das Zerg laufen oder JPs machen.

Bearbeitet von Eyora, 03 December 2013 - 10:41,

  • 0

#30 Fusie

Fusie

    Senior

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 613 Beiträge:

Geschrieben: 03 December 2013 - 12:11

Zu TSW, Ausrüstung und Bewaffnung auf einen selbst abstimmen, dann die passenden aktiven und passiven Fertigkeiten miteinander kombinieren und bei Bedarf auf die Gegner neu einstellen... da bieten sich einem schon anspruchsvolle Optionen an.
Und nichts für ungut, aber nach einer Woche hast du in TSW noch nicht wirklich viel gesehen bzw. Fertigkeiten frei gespielt und/oder dir eigene Kombinationen zusammen gestellt.

Da könnte man praktisch jedes Spiel nach einer Woche halbherzigen Spielen abwatschen, bzw. alles mögliche heraus picken und dann klein reden...

Wie auch immer, Spielehersteller können zwar in einem gewissen Rahmen für Anspruch sorgen, aber niemand kann Spieler auch dazu zwingen sich diesem Anspruch zu stellen. Wie heißt es so schön, man kann das Pferd zum Wasser bringen, aber es nicht zum trinken zwingen.

Oder auch immer wieder amüsant, auf der einen Seite liest man immer wieder von Spielern, das sie sich mehr "Anspruch" wünschen, aber in den meisten Spielen, liest man bei z.B. Gruppensuchen nur immer die besten Möglichkeiten bzw. jeder soll tip-top ausgerüstet sein und die Instanz natürlich in- und auswendig kennen - und bei manchen fragt man sich, wieso sollte ein so perfekt gewünschter weiterer Mitspieler, denn überhaupt in einer zufällig zusammen gewürfelten Gruppe mitlaufen?
  • 0

#31 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 03 December 2013 - 13:39

Oder auch immer wieder amüsant, auf der einen Seite liest man immer wieder von Spielern, das sie sich mehr "Anspruch" wünschen, aber in den meisten Spielen, liest man bei z.B. Gruppensuchen nur immer die besten Möglichkeiten bzw. jeder soll tip-top ausgerüstet sein und die Instanz natürlich in- und auswendig kennen

Ohja, das habe ich mich auch schon gefragt. Alle schreien nach Herausforderungen aber ohne perfekte Gruppe/Ausrüstung wird nichts gemacht. Ein Widerspruch.
  • 0

#32 Eyora

Eyora

    Zerstörer des Smalltalks

  • Gebannt
  • PIPPIPPIPPIP
  • 803 Beiträge:

Geschrieben: 03 December 2013 - 14:10

Ohja, das habe ich mich auch schon gefragt. Alle schreien nach Herausforderungen aber ohne perfekte Gruppe/Ausrüstung wird nichts gemacht. Ein Widerspruch.


Da stimme ich euch beiden zu. Und es ist wirklich ein Hindernis, gerade als neuer Spieler
  • 0

#33 zoizz

zoizz

    suchend

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1273 Beiträge:

Geschrieben: 03 December 2013 - 19:43

In Wirklichkeit suchen wir auch keine Herausforderungen. Selbst bei Gildengruppen (wobei eine Gilde heutzutage auch nicht mehr das ist, was es früher mal war) wird nach 2-3 Versuchen aufgegeben ... nicht nur in GW.
  • 0

#34 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 03 December 2013 - 20:50

Ich bezog mich da eher auf WoW. In Gw2 sehe ich das (zumindest bei meiner Gilde) nicht.
  • 0

#35 Eyora

Eyora

    Zerstörer des Smalltalks

  • Gebannt
  • PIPPIPPIPPIP
  • 803 Beiträge:

Geschrieben: 04 December 2013 - 10:17

Das Verhalten ist Spielübergreifend. In GW2 hab ich auch noch keinen gesehen, der es sich schwerer macht als es sein muss.
Da gibt es kein MMORPG das eine Ausnahme bildet.

Den Aufruf nach einer Dungeongruppe, aber nur mit minimal-level und gerade ausreichendem Gear hab ich in GW2 auch selten gelesen. Dort sucht auch jeder Spieler mit Gear und Erfahrung für einen schneller Gold-Farm-Run. Und es sind auch dort seltsamer weise meistens die leichtesten Wege die genommen werden. ;)

Ob in der Gilde ein schwacher mitgenommen wird, ist dann wieder eine andere Geschichte. Denn das passiert auch in jedem MMORPG, das man Gildenmitgliedern hilft.
  • 0

#36 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 04 December 2013 - 14:42

Also wir sind auch schon Fraktale mit zwei Level 10ern und jeder geht in Dungeons mit der Klasse/Skillung die er spielen will ;)
Und ich kann mich auch noch gut an die ersten Ausflüge in den Schmelztiegel der Ewigkeit erinnern, wo wir auch erstmal von Subjekt Alpha aufs Maul bekommen und dennoch nicht aufgegeben haben.

Ich sprach von meiner Gilde, für alle Randoms kann ich nicht sprechen. Aber ein MMO ausschliesslich mit Randoms bestreiten ... naja wers braucht :)

Bearbeitet von Tikume, 04 December 2013 - 14:44,

  • 0

#37 Eyora

Eyora

    Zerstörer des Smalltalks

  • Gebannt
  • PIPPIPPIPPIP
  • 803 Beiträge:

Geschrieben: 04 December 2013 - 19:48

Also wir sind auch schon Fraktale mit zwei Level 10ern und jeder geht in Dungeons mit der Klasse/Skillung die er spielen will ;)
Und ich kann mich auch noch gut an die ersten Ausflüge in den Schmelztiegel der Ewigkeit erinnern, wo wir auch erstmal von Subjekt Alpha aufs Maul bekommen und dennoch nicht aufgegeben haben.


Solche Erlebnisse sind nicht auf GW2 beschränkt, ich verstehe nicht warum du da einen Sonderstatus basteln möchtest? Aber im allgemeinen sind alle MMORPGs gleich, da die Menschen sich nicht ändern und es sich immer möglichst einfach machen werden.



Aber ein MMO ausschliesslich mit Randoms bestreiten ... naja wers braucht


In einem MMORPG sich ständig nach anderen Spielern zu richten. Naja, wers braucht.
  • 0

#38 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 04 December 2013 - 20:05

Dann wäre Single Player aber die bessere Wahl ;)
  • 0

#39 Egooz

Egooz

    _/\_/\_/\_/\_/\_/\_

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1119 Beiträge:

Geschrieben: 09 December 2013 - 14:26

Dann wäre Single Player aber die bessere Wahl ;)


Schreib doch sowas nicht! Böse böse...die Diskussion hatten wir auch schon unzählige Male, bevorzugt im "MMO Allgemein". Ich finds aber immer wieder lustig und bei einigen Argumenten der "ich will alles mit PUQs erreichen" Fraktion behämmert zugleich. ^^
  • 0

#40 Eyora

Eyora

    Zerstörer des Smalltalks

  • Gebannt
  • PIPPIPPIPPIP
  • 803 Beiträge:

Geschrieben: 09 December 2013 - 18:25

Ich finds aber immer wieder lustig und bei einigen Argumenten der "ich will alles mit PUQs erreichen" Fraktion behämmert zugleich. ^^


Welche? Nur weil man lieber alleine oder mit Fremden spielt, sehe ich keinen Grund weshalb man nicht alles erreichen sollte.
Außerdem ist PUG (wie kommst du auf q) eine dämliche Abkürzung in meinen Ohren Randoms finde ich vom Klang besser.

Bearbeitet von Eyora, 09 December 2013 - 18:26,

  • 0




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder