Springe zu Inhalt


Foto

Fragen zu den PvE Inhalten


  • Bitte einloggen zum Antworten
15 Antworten zu diesem Thema

#1 Elathar

Elathar

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Gebannt
  • PIPPIPPIP
  • 404 Beiträge:

Geschrieben: 23 February 2014 - 15:07

Guten Tag


Ich habe mir nun mal mein Account aktiviert und bin gerade am runterladen ( zum glück mit 4mbit) . Meine Frage ist, wie die Contentgrösse so ist ?.


Ich will in GW2 eigentlich hauptsächlich PvE machen und deswegen interessiert es mich, ob ich mich damit auch einige Monate beschäftigen kann.
SInd noch immer aktive Spieler für Dungeons unterwegs ?.
Gibt es auch soetwas wie Raids ? Wenn ja wieviele
Lohnen sich Berufe ? Also wirken sie sich wirklich auf den Mechanismus aus oder sind sie nur ein kleines Gimnick



Liebe Grüsse

Bearbeitet von Elathar, 23 February 2014 - 15:08,

  • 0

#2 Micro_Cuts

Micro_Cuts

    Veteran

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1097 Beiträge:

Geschrieben: 23 February 2014 - 15:31

Guten Tag


Ich habe mir nun mal mein Account aktiviert und bin gerade am runterladen ( zum glück mit 4mbit) . Meine Frage ist, wie die Contentgrösse so ist ?.


Ich will in GW2 eigentlich hauptsächlich PvE machen und deswegen interessiert es mich, ob ich mich damit auch einige Monate beschäftigen kann.
SInd noch immer aktive Spieler für Dungeons unterwegs ?.
Gibt es auch soetwas wie Raids ? Wenn ja wieviele
Lohnen sich Berufe ? Also wirken sie sich wirklich auf den Mechanismus aus oder sind sie nur ein kleines Gimnick



Liebe Grüsse


Die Welt in GW2 ist sehr groß. Es gibt massiv viel zu entdecken.

Mich beschäftigt der PVE Content schon seit Release des Spiels. Kommt halt drauf an was du für ein Spielertyp du bist.

Ja Dungeongruppen findet man ohne Probleme. Es sind genug Spieler unterwegs die diese machen.

Es gibt Raids, diese sind aber nicht instanziert sondern finden in der offenen Welt statt. Da spielt man dann mit hundert anderen zusammen.

Berufe lohnen sich auf jedenfall. Du kannst dir die beste Rüstung herstellen und es gibt immer wieder spez Items die man sich nicht kaufen sondern nur herstellen kann.

Bearbeitet von Micro_Cuts, 23 February 2014 - 15:32,

  • 1

#3 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 23 February 2014 - 17:54

Aktuell läuft ja das Event Flucht aus Löwenstein, da kann man auch mit einem "kleinen" Char hin.
Natürlich wirst Du da trotz Hochskalierung eher auf die Mütze bekommen als ein 80er, aber reinschauen würde ich da schon mal.

Für Dungeongruppen würde ich persönlich eine Gilde Randoms allerdings jederzeit vorziehen.

Bearbeitet von Tikume, 23 February 2014 - 17:56,

  • 0

#4 Eyora

Eyora

    Zerstörer des Smalltalks

  • Gebannt
  • PIPPIPPIPPIP
  • 803 Beiträge:

Geschrieben: 24 February 2014 - 01:16

Natürlich wirst Du da trotz Hochskalierung eher auf die Mütze bekommen als ein 80er, aber reinschauen würde ich da schon mal.


Das haben sie mittlerweile ganz gut hinbekommen, ich laufe schon einige Tage dort mit (war Level 10, nun bin ich 15) aber ich kann mich auch alleine gegen einzelne Gegner durchsetzen.
Man hat schon das Gefühl den anderen Mitspielern ebenbürtig zu sein.

Ich will in GW2 eigentlich hauptsächlich PvE machen und deswegen interessiert es mich, ob ich mich damit auch einige Monate beschäftigen kann.


Auf jeden Fall in der Welt gibt es viel zu tun und zu erleben und entdecken.


SInd noch immer aktive Spieler für Dungeons unterwegs ?.


Ja, aber sich dir eine Gilde, die gehen mit dir die Instanzen in ruhe durch. Viele laufen Instenzen zum Goldfarmen, daher lieber erstmal mit der Gilde alle machen, die zeigen dir auch was du machen musst.

Gibt es auch soetwas wie Raids ? Wenn ja wieviele


Gild Wars hat keine Raids. Instanzen sind der größte Inhalt für feste Gruppen und dann kannst du noch bei Massenevents bei Weltbossen teilnehmen, aber da treffen sich keine Raidgruppen, sondern alle quer Beet.

Lohnen sich Berufe ? Also wirken sie sich wirklich auf den Mechanismus aus oder sind sie nur ein kleines Gimnick


Ja, sie Lohnen sich. Beim ersten Char, gerade zum Leveln, würde ich es aber nicht empfehlen. Du musst sehr viel herstellen und musst viel Gold investieren, das du am Anfang nicht hast, heb dir das für deine Twinks auf.
Die fertigen Produkte Lohnen sich, allerdings bekommst du sie im AH günstiger, als die Mats allein zu kaufen und es selbst her zu stellen. Das gilt auch für die höchsten Rüstungen (Erfahrung meiner Gildenkammeraden und der Tip an mich).

Bearbeitet von Eyora, 24 February 2014 - 01:23,

  • 0

#5 Fusie

Fusie

    Senior

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 613 Beiträge:

Geschrieben: 24 February 2014 - 12:02

Rohstoffe (diese gelten für jeden Charakter, also kein Geprügel um irgendwelche Vorkommen) einsammeln, Rohstoffe verwerten, Gegenstände basteln... und alles gibt Erfahrungspunkte und geht an sich sehr flüssig von der Hand, also wer darauf verzichtet... selbst schuld. :P

Man muss es bei den Berufen ja nicht übertreiben, und es gibt da ja auch inzwischen mehr als genug Guides um die Berufe so zeit- und goldbeutelschonend wie möglich herauf zu bringen. Werkzeuge muss man eben immer wieder nachkaufen, aber die Kosten dafür kann man sicher mit dem Verkauf von Rohstoffen im Auktionshaus locker wieder rein holen.

Oder man sackt zumindest nur die reinen Rohstoffe mit dem ersten Charakter ein, und stellt dann seinen nächsten Charakter an eine Produktionsstätte in einer Stadt und werkelt damit dann munter darauf los dank kontoübergreifender Bank, auf die man auch von jeder Werkbank (man muss also nicht immer in eine Stadt rennen, um an den Bankinhalt heran zu kommen...) aus Zugriff hat.

Aber im Grunde gibt es in GW2 ja für praktisch alles Erfahrungspunkte, kann man auch nicht oft genug erwähnen, selbst wenn man einen gefallenen Mitstreiter wieder vom Boden aufkratzt - was vielleicht nicht einzigartig ist für GW2 aber ein Teil, den ich bei manch anderen MMOs dann doch vermisse. ;)

Bearbeitet von Fusie, 24 February 2014 - 12:03,

  • 0

#6 Eyora

Eyora

    Zerstörer des Smalltalks

  • Gebannt
  • PIPPIPPIPPIP
  • 803 Beiträge:

Geschrieben: 24 February 2014 - 15:24

Ich sage nicht das sie nutzlos sind, oder das man sie Ignorieren soll, sondern das man beim ersten Charakter eher sammeln und im AH verkaufen sollte um sich einen vernünftigen Gold-Grundstock zu erhalten. Und das sich die Berufe im Endeffekt nicht auszahlen, da die Massenproduktion der Spieler die Berufe hochbringen ohnehin den Herstell wert unterschreiten.
Das kommt von Spielern die gezielt GW2 als Wirtschaftssimulation betreiben, daher gaben sie mir den Tipp lieber mit anderen Möglichkeiten zu Leveln und mir die nötigen Sachen im AH zu kaufen, da man Gold verliert sobald man etwas herstellt, da man mit dem Verkauf der Mats mehr verdient hätte.

Es geht bei dem Tipp auch nur um den ersten Charakter, den man hoch spielt.
  • 0

#7 Egooz

Egooz

    _/\_/\_/\_/\_/\_/\_

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1119 Beiträge:

Geschrieben: 24 February 2014 - 19:12

Ich sage nicht das sie nutzlos sind, oder das man sie Ignorieren soll, sondern das man beim ersten Charakter eher sammeln und im AH verkaufen sollte um sich einen vernünftigen Gold-Grundstock zu erhalten. Und das sich die Berufe im Endeffekt nicht auszahlen, da die Massenproduktion der Spieler die Berufe hochbringen ohnehin den Herstell wert unterschreiten.
Das kommt von Spielern die gezielt GW2 als Wirtschaftssimulation betreiben, daher gaben sie mir den Tipp lieber mit anderen Möglichkeiten zu Leveln und mir die nötigen Sachen im AH zu kaufen, da man Gold verliert sobald man etwas herstellt, da man mit dem Verkauf der Mats mehr verdient hätte.

Es geht bei dem Tipp auch nur um den ersten Charakter, den man hoch spielt.


Berufe machen auch beim ersten Charakter Sinn, da aufgestiegene Rüstungen und Waffen nicht BoE sind. Bis Level 400 geht das Leveln der Berufe sehr angenehm. 400-500 wird dann je nach Beruf teuer und/ oder zeitintensiv. Dafür sind die Rüstungen und Waffen aber wieder einfacher zu bauen.

Zudem spielt ja auch nicht jeder Alts hoch. Gold gibt es spätestens auf Level 80 recht schnell durch Dungeons und Worldbosse.

Zu den Raids:
Beim Wurm geht es genau so geplant und organisiert zu, wie in instanzierten Raids in anderen Spielen. Bei Tequatl geht es mittlerweile nicht mehr ganz so durchorganisiert zu. Viele meinen den Boss und die Taktiken zu kennen und bleiben dem TS fern. An sich gibt es aber auch dort Kommis und Organisation der einzelnen Teams.
Der wesentliche Unterschied ist: Raids sind kein so großer Kerninhalt des Spiels und dauern halt nicht mehrere Stunden.

Bearbeitet von Egooz, 24 February 2014 - 19:13,

  • 0

#8 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 24 February 2014 - 22:03

Berufe machen auch beim ersten Charakter Sinn, da aufgestiegene Rüstungen und Waffen nicht BoE sind.


Ja, aber jetzt mal ehrlich: Den ersten Char levelt man auf 80 und stattet ihn mit Exotics aus.
Aufgestiegener Kram ist mehr Beschäftigungstherapie für Leute die zuviel Zeit haben. Allein für den 500er Skill schepperst Du wie ein Trottel durch Orr.

Wenn einem das Craften Spaß macht, warum nicht? Gibt ja auch nicht schlecht XP. Ansonsten würde ich es mir beim ersten Char in der Tat überlegen in der Levelphase und wenn auch nur bis 400 erstmal machen.

Bearbeitet von Tikume, 24 February 2014 - 22:03,

  • 0

#9 Egooz

Egooz

    _/\_/\_/\_/\_/\_/\_

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1119 Beiträge:

Geschrieben: 25 February 2014 - 18:14

Na klar ist es kein Muss, aber es gibt genug Spieler, die das maximale Equipment haben möchten und dann kommen sie um Berufe einfach nicht herum. Min/Maxer sind auch in GW2 keine Seltenheit. ;)
  • 0

#10 Corneus

Corneus

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge:

Geschrieben: 02 April 2014 - 06:52

Das Problem ist nur das es keinen "Content" im eigentlichen Sinne gibt. Wenn Exo Gear hast lohnt es sich nicht mehr in Innis zu gehen. Verbessert mich bitte wenn es sich geändert hat... Ich bin vor ca 2 Monaten aus diesem Grund ausgestiegen.

Aufgestiegne Rüstung war zu diesem Zeitpunkt nur craftbar, allerdings hat man auch nichts von dieser, da es keine Innis mit höherem Schwierigkeitsgrad gibt wo diese von Nöten bzw. Nutzen ist^^
  • 0

#11 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 02 April 2014 - 20:20

z.B. Fraktale ;)

Dass es keine Itemspirale in dem Sinne gibt ist positiv fürs WvW. Und wer ein Instanzen/Raid/Loot Monkey ist - ja der ist dann wirklich im falschen Spiel.
  • 0

#12 Corneus

Corneus

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge:

Geschrieben: 02 April 2014 - 22:16

Und in höheren Fraktalen bekomme ich dann den gleichen scheiß wie in niedrigen ^^

Hat nix mit Loot geil oder so zu tun, es gibt halt einfach kein vor ran kommen..
  • 0

#13 Egooz

Egooz

    _/\_/\_/\_/\_/\_/\_

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1119 Beiträge:

Geschrieben: 03 April 2014 - 12:07

Hat nix mit Loot geil oder so zu tun, es gibt halt einfach kein vor ran kommen..


Für mich findet "Vorrankommen" auf der Skin-Ebene, sprich in der Optik der Charaktere, statt. Da hat mich GW1 "versaut", wie Blizzard mit ihrem Diablo-like-Gameplay Spieler wie dich wohl "versaut" haben. :)

Das muss jeder mit sich ausmachen. Mich stört es eher, dauernd Item-Wipes zu haben.

Bearbeitet von Egooz, 03 April 2014 - 12:07,

  • 0

#14 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 03 April 2014 - 14:22

Hat nix mit Loot geil oder so zu tun, es gibt halt einfach kein vor ran kommen..


Vorankommen kann man auch ohne dauernd neue Items zu bekommen :)
Sorry, aber das Kernstück von GW2 ist nunmal das WvW genau wie es bei Wow eben das PvE ist.
Wenn man daraufsteht Ini X zu machen um dort Items zu bekommen um Ini Y machen zu können u.s.w. dann bietet GW2 in der Tat nicht das richtige. Das ist für die PvEler doof, für die WvWler positiv.
  • 0

#15 Micro_Cuts

Micro_Cuts

    Veteran

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1097 Beiträge:

Geschrieben: 03 April 2014 - 19:21

Vorankommen kann man auch ohne dauernd neue Items zu bekommen :)
Sorry, aber das Kernstück von GW2 ist nunmal das WvW genau wie es bei Wow eben das PvE ist.
Wenn man daraufsteht Ini X zu machen um dort Items zu bekommen um Ini Y machen zu können u.s.w. dann bietet GW2 in der Tat nicht das richtige. Das ist für die PvEler doof, für die WvWler positiv.


Ich bin eher pve Spieler und komm mit dem gw2 endgame Konzept super klar. Ich liebe das Erfolge und skins sammeln oder herstellen dieser wie z.b Licht von Dwayna oder den Wirbel Rücken.

Ich hab auch nix gegen eine Itemspirale aber bitte nicht in GW2. Muss ja nicht jedes mmo gleich sein.
  • 0

#16 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 03 April 2014 - 19:56

Es kommt halt immer drauf was man erwartet einfach, aber das muss wirklich jeder für sich entscheiden.
  • 0




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder