Springe zu Inhalt


Foto

ZeniMax abgemahnt


  • Bitte einloggen zum Antworten
12 Antworten zu diesem Thema

#1 zampata

zampata

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 257 Beiträge:

Geschrieben: 11 April 2014 - 12:45

Viele erinnern sich noch an den alten Beitrag bei Buffed und an die vielen Diskussionen im Beitrag.
Ich wollte nur mal berichten, dass der Bundesverband der Verbraucherzentralen nun eine Abmahnung an ZeniMax wegen einem möglichen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht verschickt hat;
sollte ZeniMax der Abmahnung nicht entsprechen startet der Schlagabtausch vor Gericht.

https://www.surfer-h...xsl/75_3092.htm


Das ganze ist vielleicht für den ein oder anderen interessant genug um das Thema weiter zur Verfolgen. Es gibt sicher den ein oder anderen Spieler, der das gern mal ausprobieren möchte;
der dieses Verhalten des Herstellers aber für absolute ver* hält.


Oh Buffed war schneller, ich schäme mich
https://www.buffed.d...Abo-ab-1117151/

Bearbeitet von zampata, 11 April 2014 - 13:22,

  • 0

#2 hockomat

hockomat

    Senior

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 802 Beiträge:

Geschrieben: 11 April 2014 - 15:36

Na dann gleich mal für alle Wildstar Fans

https://www.wildstar...business-model/

Informiert euch schonmal bevor es am Ende wieder bitter böse Tränen gibt ;)
  • 1

#3 Saji

Saji

    What's up, Monica?

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3221 Beiträge:

Geschrieben: 11 April 2014 - 16:31

Na dann gleich mal für alle Wildstar Fans

https://www.wildstar...business-model/

Informiert euch schonmal bevor es am Ende wieder bitter böse Tränen gibt ;)


Meh. Dummes Volk, schnell zufrieden. Die alte Leier.

Ich weiß nicht mehr welcher Mod es war, aber dieser eine hat recht: es geht nicht darum das man ein Abo abschließen muss, das steht ja sogar auf der Verpackung drauf. Es geht darum das bei 2 der 4 Zahlungsmöglichkeiten (GTC ausgenommen) sofort Geld abgebucht wird (und eine Rückbuchung nicht möglich ist), wohingegen die Verpackung etwas anderes sagt; nämlich das erst nach Ablauf der 30 freien Tage Geld fällig wird. Deswegen wird ESO aber nicht verbannt, gebannt, verboten oder sonst etwas. Der Publisher ändert für den deutschen Sprachraum den Verpackungstext damit dieser klar genug darstellt das bei eben beiden genannten Zahlungsoptionen sofort eine Abbuchung stattfindet und schon sind alle wieder happy und der Verbraucher "geschützt". Yay.

@ WildStar Abo: der Text sagt aus das man erst nach den 30 freien Tagen ein Abo abschließen muss bzw. sich ingame genen Spielwährung CREDD kaufen muss um weiterzuspielen. Sollte das auch so auf der Verpackung stehen, man aber beim Einlösen des Vollversionscodes doch widererwarten ein Abo sofort abschließen muss (und ggf. Gebühren auch sofort eingezogen werden), wird die Verbaucherschutzzentrale wieder eine Abmahnung schicken. ^-^ Edit: Laut FAQ soll man zwar um Eingabe von Zahlungsoptionen gebeten werden, aber eine Bitte kann man ja in der Regel ablehnen. Wie das dann läuft sehen wir beim Release. So oder so wird es Shitstorms geben.

Bearbeitet von Saji, 11 April 2014 - 16:35,

  • 0

#4 hockomat

hockomat

    Senior

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 802 Beiträge:

Geschrieben: 11 April 2014 - 17:36

Ja nur werden auch alle Leute die jetzt die Sofortzahlung genutzt haben hier genau das gleiche tuen da sie wie in Teso keine KK oder Paypal Account besitzen ;) und somit läuft es auf das gleiche hinaus
  • 0

#5 Nexilein

Nexilein

    Veteran

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1890 Beiträge:

Geschrieben: 11 April 2014 - 17:51

Ja nur werden auch alle Leute die jetzt die Sofortzahlung genutzt haben hier genau das gleiche tuen da sie wie in Teso keine KK oder Paypal Account besitzen ;) und somit läuft es auf das gleiche hinaus


Noch viel wichtiger: Die Leute die jetzt bei TESO zur Sofortzahlung greifen, haben das wahrscheinlich schon bei einigen anderen MMORPGs genauso gemacht.

Genau diese Diskussion um den Freimonat und den Zwang ein Abo abzuschließen gab es ja auch schon bei einigen anderen Spielen; allerdings hat sich da nie eine größere Zahl von Leuten aufgeregt, und auch die Verbraucherschützer sind meines Wissens nach nie aktiv geworden.
  • 0

#6 hockomat

hockomat

    Senior

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 802 Beiträge:

Geschrieben: 11 April 2014 - 18:15

Tja und das liegt daran das viele in Teso scheinbar nie vorher ein Mmo gespielt haben und oder einfach die F2P Mentalität immer weiter um sich greift
  • 0

#7 myxir21

myxir21

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 486 Beiträge:

Geschrieben: 11 April 2014 - 20:44

ESO hat sehr viele MMO Neulinge dabei, letztens musste ich wem erklären wie mach Slash Kommandos nutzt.

Die Geschichte mit dem Stress um Abofinanzierung mache ich eigentlich seit WoW mit jedem MMO durch welches ein Abomodell hat.

Ich durfte das genau gleiche Enragekonzert schon bei WoW, AION, TERA, RIFT und SWTOR erleben. Bei SWTOR gab es übrigens auch ne Abmahnung, bei RIFT glaub auch, bin ich aber nicht sicher. Hat es was gebracht? Nein

Bei allen Spielen gab es Spieler die die ganze Welt verklagen wollten weil sie angeblich unfair behandelt wurden. Anstatt den Text genau zu lesen, wollten Sie lieber den Anbieter verklagen oder einen Verkaufsstop erwirken. Geschafft resp. gemacht hat es noch keiner^^

In 2-3 Wochen wird es still um die Problematik sein. Selbst der dickste Schädel mit Bluthochdruck kühlt mal ab.

Aber merkt euch schon mal das Releasedate für Wildstar. Da wird es genauso gehen. Irgendwas wird auch da "krumm" laufen in den Augen einiger.
  • 0

#8 Saji

Saji

    What's up, Monica?

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3221 Beiträge:

Geschrieben: 11 April 2014 - 21:41

Und hier haben wir ein wunderbares Beispiel dafür das einige Menschen durchaus des Lesens mächtig sind, den Sinn aber trotzdem nicht verstehen. Bravo, myxir21. :clap:
  • 0

#9 Xelyna1990

Xelyna1990

    <3

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 552 Beiträge:

Geschrieben: 12 April 2014 - 19:42

Was mich gestört hat ist das einfach keine ELV möglichkeit zur verfügung stand, eventuell auch aus genau den Grund.

Mein vorgehen bei so gut wie jeden MMO wo das verlangt wird (Final Fantasy 14 kriegt es komplett ohne hin) einfach ein ELV einzurichten und wieder sofort zu kündigen, weil das hier nicht ging hatte ich nur 2 Möglichkeiten, etwa eine Möglichkeit wählen wo ich schon zahlen muss, oder mich bei einem Dritt Account Anmelden wie Paypal woran ich absolut kein Interesse hab.

Ich hab jetzt zu einer Prepaid karte gegriffen weil ich fest überzeugt bin das ich es mindestens so lange spielen werde, aber ich hatte ansonsten noch nie die Situation das ich für ein MMO wirklich zahlen muss um überhaupt an meinen Freimonat zu kommen.
  • 1

#10 Nexilein

Nexilein

    Veteran

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1890 Beiträge:

Geschrieben: 12 April 2014 - 20:25

Ich hab jetzt zu einer Prepaid karte gegriffen weil ich fest überzeugt bin das ich es mindestens so lange spielen werde, aber ich hatte ansonsten noch nie die Situation das ich für ein MMO wirklich zahlen muss um überhaupt an meinen Freimonat zu kommen.


Ich würde auch ELV bevorzugen, aber es ist ja nicht so, dass man zwingend bezahlen muss um die 30 freien Tage zu bekommen.
Die Zahlung per PayPal ist nicht so viel anders als per ELV, nur dass man eben auf seine Accountdaten aufpassen muss.

Bearbeitet von Nexilein, 12 April 2014 - 20:26,

  • 0

#11 Xelyna1990

Xelyna1990

    <3

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 552 Beiträge:

Geschrieben: 12 April 2014 - 21:11

Das ich einen Dritten ebenfalls meine Daten geben muss, ein Account erstellen, und das nur um an meine Freie Spielzeit zu kommen halte ich schon als einen grenz wertigen Schritt, generell werden genug Zahlungsmöglichkeiten geboten aber ein Freimonat sollte ohne Zahlung oder errichten von weiteren Accounts bei anderen Firmen Möglich sein, ja, die zahlung ist gleich, sie ist aber mit viel unangenehmen verbunden, deswegen ist es schon richtig das sie abgemahnt wurden und das jetzt Verdeutlichen Müssen.
  • 0

#12 Nexilein

Nexilein

    Veteran

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1890 Beiträge:

Geschrieben: 12 April 2014 - 21:23

Das ich einen Dritten ebenfalls meine Daten geben muss, ein Account erstellen, und das nur um an meine Freie Spielzeit zu kommen halte ich schon als einen grenz wertigen Schritt


Naja, PayPal bekommt im Endeffekt nur deinen Namen, deine Kontonummer und die dazugehörige Bankleitzahl. Damit lässt sich eigentlich kein Unsinn zu deinen Lasten anstellen.
Der große Unterschied zu anderen Spielen besteht darin, dass du deinen PayPal-Account selbst anlegen musst. Bei WoW, SWTOR und Co. werden deine Daten für das ELV eben automatisch an irgend einen Dienstleister weitergegeben...

Aber wie schonan anderer Stelle geschrieben: Im Endeffekt ist es dumm keinen ELV anzubieten, aber solange das das größte Problem des Betreibers ist... :-)

Bearbeitet von Nexilein, 12 April 2014 - 21:24,

  • 0

#13 Xelyna1990

Xelyna1990

    <3

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 552 Beiträge:

Geschrieben: 13 April 2014 - 01:16

Und du bist noch an denen ihre AGB´s gebunden, geht zwar nicht über Deutsches recht, ich hab aber schon am eigenen Leib erlebt das genau diese betreiber sich auch gern mal versuchen über dieses Deutsche recht zu heben wenn man sie nicht mit einem Anwalt Konfrontiert, da werden gern mal fehler der Firma zu lasten der Kunden ausgelegt und versucht gebühren und Sonstiges einzufordern usw.

Ich versteh dein Punkt, aber ich sehe Paypal und Co durch erfahrungen einfach um einiges Kritischer.
  • 0




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder