Springe zu Inhalt


Foto

Hilfe bei Makros........

Makros lernen.....

  • Bitte einloggen zum Antworten
1 Antwort zu diesem Thema

#1 Bahlianduehblim

Bahlianduehblim

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge:

Geschrieben: 13 February 2019 - 01:18

Hallo Leute,

 

also ich spiele als Nachtelf Druide nun schon einige Jahre.Aber das normale spielen ist fast ausgereizt und möchte gerne mal etwas mehr lernen über AKTIVERES spielen.

 

1.Ich möchte gerne lernen wie ich die Makros erstellen und benutzen kann

 

2.mir ein gutes Interface aufzubauen

 

Ich hebe so einige Erfahrungen mit Addons gemacht wo mir auch einiges sehr gefiel aber hatte bis jetzt immer nur so 30 % Lösungen also einiges war gut aber vieles paste da nicht rein nach meinem empfinden.

 

 

Am besten wäre ein Youtube Video wo ich genau erklärt bekomme wie ich Makros erstelle und bitte so das ich es als otto normal zocker auch wirklich verstehe das selbe gilt für das Interface.

 

 

Zu guter letzt würde ich noch gerne wissen ob es eine Seite gibt wo mehr Deutschsprachige Addons gibt da mein englisch sehr beschränkt ist.

:lol:  :lol:  :lol:  :lol:

 

Danke im voraus......


  • 0

#2 spectrumizer

spectrumizer

    Labertasche

  • Moderatoren
  • 8409 Beiträge:

Geschrieben: 13 February 2019 - 13:45

1) Zum Thema Makros:

Kommt darauf an, was du machen willst. Viele Makros bestehen nur aus /cast Zaubername, /cast Fähigkeit oder /use Nummer. ZB /use 13 für das erste Schmuckstück, 13 deshalb, weil es der 13. Ausrüstungsplatz in deinem Charakterfenster ist. Das zweite Schmuckstückt hat zB die Nummer 14. Ggf. noch ein Ziel- oder Tastenmodifier, dh /cast [target=focus] Blitzheilung würde Blitzheilung auf dein Fokusziel zaubern. Oder /cast [target=mouse] Blitzheilung zaubert Blitzheilung auf das Ziel, wo du grad mit der Maus drüber bist, usw.

Dabei muss man beachten, dass du mehrere Aktionen oft nicht hintereinander ausführen kannst.

Also zum Beispiel:

/cast Blitzheilung
/cast Heilung

Würde theoretisch erst Blitzheilung zaubern, dann Heilung. Aber da ein GCD (Global Cooldown) und / oder Zauberzeit dazwischen ist, funktioniert das Ganze nicht mehr. Er würde bei Nutzung des Makros ausschließlich immer nur Blitzheilung zaubern und nie den zweiten Eintrag erreichen.

Was funktioniert ist, z.B. ein Schmuckstück zu benutzen und dann einen Zauber zu zaubern:

#showtooltip Blitzheilung
/use 13
/cast Blitzheilung

Würde das erste Schmuckstück benutzen und dann Blitzheilung zaubern. Und mit #showtooltip XYZ kannst du dem Makro das Icon eines bestimmten Zaubers oder einer bestimmten Fähigkeit geben, dazu erscheint dann auch dessen Beschreibung, wenn du das Makro in der Leiste hast und mit der Maus darüber gehst.

Wenn du mehrere Zauber hintereinander zaubern willst, müsstest du mit /castsequence arbeiten:

#showtooltip
/castsequence reset=combat/target/1 Blitzheilung, Heilung

Würde bei der ersten Nutzung Blitzheilung zaubern, bei der zweiten Nutzung Heilung. Das "reset=..." bedeutet, dass die Sequenz zurückgesetzt wird, wenn du aus dem Kampf kommst (combat), das Ziel wechselst (target) oder 1 Sekunde nach erfolgreicher Nutzung der letzten Sequenz, dh er hat den Zauber erfolgreich zuende gezaubert und auf den nächsten Eintrag gewechselt. #showtooltip am Anfang heißt in dem Fall, dass er in der Leiste immer das Icon und die Beschreibung des Zaubers der aktuellen Sequenz anzeigt. Also wenn Blitzheilung dran ist, zeigt es das Icon von Blitzheilung, wenn Heilung dran ist, das Icon von Heilung.

Das bedeutet aber, dass du das Makro halt auch mehrmals anklicken musst, er zaubert nicht die beiden Zauber "automatisch" hintereinander. Also wenn du das Makro zB in der Leiste auf Taste 1 hast, zaubert er bei der ersten Benutzung Blitzheilung und bei der zweiten Benutzung Heilung und geht dann wieder zurück auf Blitzheilung, usw.

Ist alles ein bisschen Erfahrungs- und Übungssache. Wenn du Fragen hast, kannst du sie gern hier stellen. :)


2) Interface

Ich würde dir LUI oder ElvUI empfehlen.

Mit WeakAuras2 kann man sich auch ein gutes Interface bauen. Ist aber durch seine Komplexität und Mächtigkeit leider auch nicht unbedingt so Anfänger- bzw. Einsteigerfreundlich.
  • 2




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder