Springe zu Inhalt


Foto

Mit was als Anfänger Fotos bearbeiten?

Bildbearbeitungssoftware Fotograf

  • Bitte einloggen zum Antworten
2 Antworten zu diesem Thema

#1 Becko32

Becko32

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 1 Beiträge:

Geschrieben: 31 October 2019 - 16:48

Moin zusammen


Kann mir jemand vielleicht einen Tipp geben? Ich bin blutiger Anfänger, suche aber eine Bildbearbeitungssoftware, mit der ich doch einiges machen kann. Hat jemand da eine Idee, mit was ich anfange und wie ich bei sowas schnell lerne. Ich bin jetzt kein professioneller Fotograf, sondern mach sowas eher als Hobby. Dennoch habe ich einige schöne Bilder, bei denen mir immer das letzte bisschen fehlt und deswegen will ich das lernen.


Also, jemand eine Idee?


Bin schonmal dankbar! :)


  • 0

#2 BloodyEyeX

BloodyEyeX

    Bloody Chess Master

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2339 Beiträge:

Geschrieben: 31 October 2019 - 19:07

Hm, bei Fotobearbeitung bin ich kein Experte, ich bearbeite aber öfter Bilder und Zeichnungen.

Bildbearbeitung (gratis): Gimp 2.1  benutze ich aktuell.

Ansonsten ist der ganz normale Photoshop von Adobe ein gutes kostenpflichtiges Programm zur Bildbearbeitung und Lightroom soll sehr gut in der Fotobearbeitung sein. Das hab ich aber selbst noch nicht getestet.

RawTherapee könnte auch ganz nett sein. Gratis Fotobearbeitung.

 


  • 0

#3 Patiekrice

Patiekrice

    Knusperkopf

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2102 Beiträge:

Geschrieben: 03 November 2019 - 10:37

Hey Becko,

 

 

Ansonsten ist der ganz normale Photoshop von Adobe ein gutes kostenpflichtiges Programm zur Bildbearbeitung und Lightroom soll sehr gut in der Fotobearbeitung sein. Das hab ich aber selbst noch nicht

 

ich arbeite seit Jahren mit Photoshop und will es nicht mehr missen. Vorteil bei mir war aber nun mal, dass ich damit vor 11 Jahren in der Ausbildung an die Hand genommen wurde :argh:

AAAAAAber ein Papa hat jetzt auch mit der digitalen Fotografie angefangen (vorher nur analog) und ist von Lightroom total begeistert und kommt wohl auch ohne Lehrer an der Seite damit sehr gut klar. Er hat sich Videos angeschaut und auch noch ein dickes Handbuch beim Kauf dazu bekommen. Ich habe bei Lightroom nur die mobile Version und finde diese auch recht fett.

 

Also auch wenn es "nur" ein Hobby ist, würde ich dir immer eins der beiden Programme ans Herz legen.

Kommt aber n bisschen drauf an, was für bearbeiten willst;

Belichtungs- und Kontrastangleichungen? Lightrooms reicht aus.

Dein Wald-Shoot in einen Märchenwald-Shoot verwandeln? Photoshop.

 

Liebe Grüße und noch viel Freude beim Schießen

 


  • 0




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder