150 Tage Shadow -Teil1-

PeppyFX

Quest-Mob
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Kommentare
75
Jo 150 Tage hab ich nun in meinen Priester investiert (das ist ca 3/4 von meiner gesammten WoW-Zeit), also dacht ich mir wird es Zeit für einen Rückblick.

Alles begann damit das ich meinen alten Acc-Namen im dichten zustand in das falsche Feld eingab, Enter drückte und im Besoffenem Kopf eine Nacht bis Level 7 durchzockte. WoW war damals vlt 14 Tage online. Somit ergab sich das Problem was mich bis heute verfolgt, zwar das mich die Leute [PÄPPIFiX] nennen oder den Namen noch bekloppter ausprechen wollen ( [PÄPÜFSK] oder noch schlimmer). Einer meiner Untoten hat sich dann den Name Peppy (der eigentlich geplant war) gesichert. Dabei war Peppyfx mein alter CS Name ( PÄPPI-EFF-IKS] ). Da gibts lustige Geschichten mit einigen Shadow-Kollegen aus Öreich vom Server, aber dazu später mehr.
Am 2ten Tag schlossen sich die 4 Gefährten dann endlich zusammen:
Shalia (Mensch, Mage); Rulebreaker (Mensch,Pala); Antarus (Gnom/Hexer) und meine Vieligkeit (Mensch/Priester). Antarus war damals etwas verloren da er allein bei den Zwergen startete. Aber nach ein Paar tagen waren wir dann alle vereint.

Ich erinner mich noch genau an das CHAOS als wir das Hogger Q machen wollten. Ich war damals in Hannover auf einer Mega-Lan und war nur Level 9 ^^. Zum glück haben wir damals einen Level 11 Mage namens Gandreiel getroffen, der uns bis er Stufe 24 erreichte begleitet hat von dort an. Leider hab ich ihn von dort an nicht mehr gesehn.

Als Shalia etwa level 20 war erzählte er uns 3 anderen bei ne CurryWurst in der Kantine (wir waren alle Pharmakanten-Azubi bei Bayer, ich bin zwichenzeitlich allerdings dort ausgeschieden...scheiss wow lol) das er sich einer Gilde anschliessen wollte. "Orbis Noctis". Er kannte schon einige Highlevels von denen (ich glaub die hießen Thehero und Scorpion oder so hab ka, die waren Raus als ich dazu kam). Aufjedenfall kaum eine Woche später waren die drei anderen bei Orbis Noctis und ich aus irgenteinem Grund nicht. Meine erste Gilde hieß "Ritte des Alten Kodex". Eine kleine gemütliche Gilde in der ich als einziger MMO Newb von uns vieren Gut aufgehoben war. Das war etwa im Sommer 2005 so. Ich erinnermich noch an Herger (wenn du das liest danke für die coole zeit
biggrin.png
) von damals.

Als ich Level 34 kurz vor 35 war hatte ich bedingt wegen meiner damals noch aktiven CS Zeit ca 3-6 Level Rückstand auf die anderen. Shalia hatte als erster schon sein Mount. Er war zwar sogar noch ESL am zocken aber ka warum ich so lahm war, RL hatte ich wohl noch =D. Aufjedenfall haben mich die 3 nach einer Runde CS die ich mit Shalia und seinem alten Clan LoC hinter mir hatte aus dem Sumpfland ins Arathi beordert, um in Stormguarde zu heilen. Wir waren alle im TS und redeten über unsere Gilden. Spontan entschied ich mich zu den anderen zu wechseln. Ich habe Eash damals angewhispert und er meinte er hätte schon von mir gehört und sagte ich würde gleich geladen. 2 Sek später hatte ich glaub Wolferine mich schon geladen.
In dem Moment nahm die Story von einigen Gilden auf unserem Server eine Wendung wie sich ein Jahr Später zeigen sollt (später mehr dazu). Die Zeit bei ON von dort an bis zu dem Zeitpunkt wo wir mit BWL angefangen hatten war die geilste in meiner WoW zeit.
Naja weiter im Text. Inronhide, damals 49, war der erste andere aus der Gilde, den ich im Spiel antraf aus meiner neuen Gilde, nachdem das CHAOS von Stormguarde dem CHAOS von Hogger in nichst nachstand. Er wurde übrigen Level 50 bei der Aktion, den Screen hab ich (ausgedruckt leider nur) bis heute noch.

Ein paar Tage später ./w mich son Paladin namens Xeridon an. Es stellte sich herraus das es mein alter CS Kumpel Havoc war. Er kam auch zu ON. Zur selben Zeit etwa half ich ihm Im Redridge in der Burg, als ein Mage names Miraea auf die Bühne kam. Rulebreaker + Me hatten noch einen Off Krieger Names Ruffrider aufgegabelt und hatten von nun an ein Konstantes Ini-Team. Mit 2 Man Kloster runs mit Level 45+, Prinzessin Farm Aktionen bis hin zu extrem geilen Gilden Events wie die "Orbis Noctis - World Domination Tour" wurde ich mehr mehr von diesem Spiel besessen. Bei dem besagten Event haben wir mit ca. 50-60 level 1-4 Gnomen einen Tag lang das Brachland besetzt. Mein Gnom Mage ist übrigens die Retorte davon
tongue.png


Oh ich glaube jetzt komm ich etwas mit dem Zeitlichen durcheinander, weil dieses Event fand zur MC Zeit statt. Naja ich greife den Faden einfach mal bei meinem erreichtem Level 40 auf. Das ist nochsowas was mich immer an ON erinnern wird. Wir haben damals extrem viele Kloster runs gemacht, damit ich Gold fürs Mount hatte. Zu der Zeit waren die verf***ten Chinafarmer noch in anderen MMO´s unterwegs und überhaupt war Farmen ein Fremdwort. Nun ja nach unendlichen Runs über mehere Tage hatte ich endlich einen Tag vor meinem Sommer Urlaub etwa 90g in der Tasche. Allerdings reichte es nur für das Mount nicht für den Skill (das sollte Sympthomatisch für mich werden bei allen anderen Mounts -.-). So fragte ich in der Gilde und Aleistär (Später Gildenmeister) lieh mir 20g. Das war damals das geilste für mich, weil ich chronisch Pleite war(/bin)."In einer Woche kommt Inkasso...
tongue.png
" diesen Text ausschnitt hab ich immernoch^^.

Ah ich hab was Vergessen. Als ich Level 29 (welch ein Segen) wurde WS eingeführt. Damals die woche danach war BGTime! So ein Druide namens Nationalelf (1 von 2 mir bekannten Namensäderungen) mit dem ich mir wirklich verbitterte Duelle am WS eingang lieferte. Die Horde wusste damals allerdings nochnicht wie man WS gewinnt, somit waren die 45min warten jedesmal erträglich. Ein paar Wochen später flüsterte mir Toweli (wie er nun hies) das er seinen Namen wechseln musste. Naja wenn es bei uns heute Âdólphhitlèrs oder nihilum faker (beides kein Scherz) auf dem Server gibt frag ich mich da schon...

Die Zeit von 45-50 war die Maraudon Zeit. In der Zeit bestand das Zocken von Rulebreaker, Miraea, Ruffrider, Xeridon und mir nur aus Prinzessin Runs. Das war schon ziemlich Geil. Darauf folgte die Tempel und "Ein-Monat-ein-Level"-Zeit, zumindest kams einem so vor. Miraea war erster 60 (ich erfuhr später, das er schon einen 60er Pala hatte oO), danach Shalia, Rule, Ich, Xeri und Antarus, der manchmal net konnte wegen Handball.

Mit 59 kam ich das erste mal nach MC, weil die Gruppe noch aufgefüllt werden musste. Wir gingen damals mit FS7DA zusammen nach MC und stellten selbst gut ein drittel des Raid mit der Gilde. Das war cool, weil wir Maggi gelegt hatten. Ich war zwar net im ersten Run dabei, hatte aber direkt nen Firstkill. In TBC hab ich die Firstkills von 2 verschiedenen Karagruppen und 2 verschiedenen Gruul Gruppen miterlebt bisher.

edit: Archiv-News von FS7DA:

"Erster MC-Raid ein voller Erfolg
Der erste gemeinsame MC-Raid von DA, ON & Friends war ein voller Erfolg.

Gestern abend um 19 Uhr traffen sich 40 wackere Helden, von denen viele nie zuvor im Geschmolzenen Kern waren, mit dem Ziel wenigstens weiter als bis zu den ersten 2 Riesen zu kommen ;-)

Als wir um 22.30 das Feld räumten lag Lucifron wimmernd vor uns im Staub
biggrin.png


Glückwunsch und vielen Dank an alle Teilnehmer.
Autor: Mellan, 2005-07-16"

(Quelle: http://wow-allianz.de/archiv.php )

Das war die News zum ersten Raid wo Luci gelegt wurde, im 2ten kam ich dann mit.

Einen Tag nach dem MC run ging ich mit Lonewolff, Sbaaya (der mich früher schonmal durch die DM gezogen hatte), Blackflame und Kraven nach Strathkloster. Noch so ein geiler Run
biggrin.png
! Zuerst wurde ich 60, dannach dropte Balnazar sein Rezept für die Robe, woraufhin ich das erste mal Schneidern von 0-300 in einem WE gepowert hab. Das war damals ne Leistung, wobei mich das Farmen der Goldperlen paar Wochen kostete. Mit diesen Leute gründete ich einiges Später den privat-Channel "Siff".

Naja, nun war ich 60 und die Türe zu MC stand offen. Was dort Passierte kommt in Teil 2.

solong...
 
Oben Unten