Auf und Abs in Assasin's Creed

FuryMirin

Quest-Mob
Mitglied seit
02.06.2008
Beiträge
20
Reaktionspunkte
0
Kommentare
2
Buffs erhalten
2
Ich habe mir vor einer Weile Assasin's Creed gekauft, hatte allerdings bis jetzt keine Zeit, es zu spielen. Doch jetzt war es soweit: Nach 20 minütiger Instalation war ich endlich im Startbildschirm. Also einen neuen Spielstand erstellt und zurückgelehnt. Denn was folgte war eine 10 Minuten lange Szene, die die Story vorantrieb.

Doch dann konnte es endlich losgehen. Als Altäir stand ich in einem Gewölbe. Meine Aufgabe: ein Artefakt besorgen. Meine Augen tränen. Freudentränen. So eine gute Grafik. Das bin ich nur von HDRO gewohnt, aber keinesfalls von WoW, was ich sonst immer spiele.
cry.gif
Nach ca. 5 Sekunden von Balken zu Balken springen steh ich hinter einem Gegner. Einmal linksgeklickt, und schon liegt auch dieser auf dem Boden. Eine weitere Szene folgt, die ich nicht beeinflussen kann. Nach 3 Schritten folgt noch eine Szene. Der Spielspaß: bis jetzt kaum vorhanden. :sleep:

Was für eine Überraschung. Was folgt ist: richtig, eine Szene. Dann werde ich zu der Verteidigung der Burg geschickt. Also einen (bei der Grafik und dem Sound sehr beeindruckenden) Todessprung gemacht, ein bisschen gekletert, einen Hieb gegen einen Sützbalken ausgeführt, und schon wird das gegnerische Heer von Baumstämmen überrollt. Der Spielspaß steigt.
biggrin.png


Wie kann es anders sein, eine weitere Szene folgt. Degradiert zum Novizen streife ich durch die Stadt, belausche Leute und verfolge einen Mann, den ich anschließend verkloppen muss, um Informationen zu erhalten. Ich gehe zurück zu meinem Auftraggeber, der mich nach Damaskus schickt. Ich bin überrascht. Es gab seid mehr als einer halben Stunde keine Szene mehr. :ohmy:

Ich steige also auf mein Pferd und reite los. Auf halbem weg finde ich einen Turm, den ich besteige, um mehr auf meiner Map zu erkunden. Ein Todessprung in einen Heuhaufen bevördert mich schnell wieder nach unten.

Die nächste Stunde überspringen wir, denn diese besteht aus reiten, Soldaten töten, verstecken und mehr Soldaten töten, um Bürger zu retten. Nach einem Taschendiebstahl und einem Dachrennen habe Ich genug Informationen für meinen Kontaktmann gesammelt. Ich bekomme den Auftrag, die Zielperson zu töten.

Auf dem Marktplatz treffen wir (in einer weiteren Szene) die Zielperson. Besagte Szene dauert 3 Minuten, und zeigt uns die Bösartigkeit der Person. Danach kommen wir endlich zum Zug. Ich schreite von hinten an ihn heran. Eine F Taste (ziel erfassen) und einen Linksklick später. Eine Sterbeszene folgt. Die Grafik ist ein bischen besser als die normale Spielgrafik, was mir erneut Freudentränen in die Augen treibt. Mehr davon bitte! :w00t:

Wir flüchten und müssen zurück zu unserem Auftraggeber. Bei diesem startet eine Sequenz. Doch dann werde ich verwundert. Nach der Sequenz erscheint meine Minimap nicht wieder, ich kann nichtmehr sprinten, keine Fähigkeiten ausführen, nichts. Ich kann Niemanden ansprechen, frage mich, ob dies ein Bugg oder gewollt ist. Bis heute habe ich es nicht heraus gefunden. Falls es jemand weiss : Bitte eine PN :happy:

Ich werde es heute probieren herauszufinden. Den 8 weitere Attentate warten. :blub:
 
Oben Unten