Buffed-Mag, Chars, Gilden

Qilin

Rare-Mob
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
157
Reaktionspunkte
0
Kommentare
134
Buffs erhalten
210
Wie schon im PicBlog von gestern angedeutet hatte sich ja schon einiges verändert. Mein Schamane hat mittlerweile viele Teile des D3-Sets abgelegt (Damage-Equip) und gegen die aus heroischen Instanzen und Karaloots ausgetauscht. Da noch eine nette Hose für mich fiel, wurde sie natürlich gleich mit einem epischen Faden verstärkt. Naja so ein dicker Schamihintern will auch gut verhüllt sein.
In der Heilabteilung hat sich allerdings auch einiges getan, denn auch hier wurde dank der Arena nun das Styling verbessert. Ganz zu schweigen von den Attributen. Dazu noch ein paar Karateile und schon kann ich kaum mehr über fehlende Heilungsboni klagen. Verzauberungen waren natürlich auch mit von der Partie.
Einiges allerdings ausserhalb der Items hat sich auch getan. Denn schon wieder mussten wir die Gilde wechseln. Bei den Maniacs waren sicherlich ganz tolle Leute mit dabei, aber irgendwie liefen die Wege nicht mehr weiter und die Sackgasse frustrierte nur. Somit war schnell klar, dass sich etwas ändern sollte. Allerdings stiessen die Anregungen, unverständlicher Weise auf taube Ohren und man galt mehr als Querulant, als dass anerkannt wurde helfen zu wollen. Aber die Gildenleitung stellte sich eben stur.
Wie man so schön sagt, vom Regen in die Traufe.
Das große Problem bestand eigentlich darin, dass eine Vielzahl von Magiern mit nach Karazhan wollte, aber nur eine kleine Anzahl mit konnte. Sicherlich gibt es das tolle Anmeldesystem, aber das half auch nicht wirklich weiter, denn im Nachhinein wurde auch hier wieder aussortiert, sodass immer 10-15 Leute was anderes machen konnten. Öhm, merkt ihr was? Genau, Platz wäre für eine zweite Gruppe gewesen.
Da wir dann allerdings nur zusammen zocken, dass heisst einige Leute und ich, stand für uns fest, dass wir auch weiterhin zusammen in einer Gilde bleiben wollten, aber unser Magier eben schon länger überlegte die Gilde zu verlassen. Eines Tages war es dann soweit und wir verliessen eigentlich im Guten die Gilde und vereinten uns mit den restlichen ehemaligen Bundlern.
Der Schritt war auch für mich sehr schwer, da der Gildenname mir sowas von nicht passt, sodass ich mittlerweile auch meinen Namen und Gilde ausgeblendet habe. Aber was soll es denn. Scheiss auf den Namen, wenn das Umfeld stimmt.
Doch dann ging alles schief. Der Leader der ehemaligen Gilde drehte vollkommen durch und beschuldigte uns der Itemgeilheit, obwohl das wohl von keinen von uns unterstellt werden darf, da wir schon sehr gut equiped sind und ebenfalls stehts und ständig darauf bedacht waren auch ausserhalb von Karazhan dieses zu verbessern, selbst mit Randomgruppen. Die damals erhofften PvP-Schlachten waren auch ein Schuss ins Leere, denn nix mit PvP und bei einigen war das Farmen irgendwelcher Partikel immer wichtiger, als das Spiel zusammen. Schade schade schade, die Basis war eigentlich doch so gut. Aber nun sind die meisten Gemüter da sowas von gekränkt, dass wir und auch unsere Angebote zurückziehen, oder zumindest ich. Nachdem dann ein Hexer, den man noch bei der Pre für Kara geholfen hat eine Gruppe verlässt und irgendwelche Lügen und Spinnerein erzählt habe ich einfach auch keine Lust mehr darauf. Das Thema Maniacs ist somit bei mir abgehakt. Das wir nicht alleine mit unserer Meinung dastehen, sieht man ja auch an den Austritten der letzten Zeit.

Meckern hilft allerdings nie besonders viel und wenn konstruktive Kritik auch nicht anerkannt wird, wird es halt Zeit selbst die Dinge in die Hand zu nehmen und somit gehören wir ja nun mit zu den Verwirrten auf Anetheron. Sicherlich ist das keine End-Game-Gilde und viel Aufbauarbeit ist noch zu leisten, sodass unsere neue Karagruppe, übrigens dann Nummer 4 erst einmal sich einspielen und Items sammeln muss. Denn einige Bosse erweisen sich als besonders schwer, sofern zu wenig Heilleistung oder Schadensausstoss fehlt. Aber gerne helfen wir auch hier. Und es macht auch Spass!
Gruul steht mittlerweile auch an, sodass man auch sieht, dass die Gildenleitung wirklich auf Zack ist und viele Leute immer mit dabei sind, wenn man in Instanzen gehen möchte. Kaum braucht man nach Randomspielern suchen, denn es finden sich immer Leute für eine ausgewogene Mischung. An dieser Stelle schon ganz klasse. Aber auch PvP macht in der Gilde Spass, auch wenn man mal nur mit 5 oder auch mehr Spielen in die Schlachtfelder zieht. Oder zusammen questen, der Zusammenhalt ist klasse.
Schon kurze Zeit danach haben wir einfach gemerkt, dass es nicht die falsche Entscheidung gewesen ist, die Gilde zu verlassen. Wir fühlen uns wieder wohl.

Zurück zum Equip muss ich ja mittlerweile eingestehen, dass ich kaum noch etwas brauche, was in den 5er oder 10er Ini/Raids droppen kann. Von daher stehen für mich nur noch die täglichen Quests an, ein paar Marken farmen um mein Damageequip zu verbessern und Gold zu horten und eben anderen zu helfen, was den Ruf in der Gilde stehts steigert. Mittlerweile hat mein Ruf schon die Stufe Ritter erreicht. Also wohl einer der höchsten Ränge der verwirrten, zumal mir dieser eigentlich egal ist. Aber schön ist es doch irgendwie.

Doch noch weiter, hatte ich ja schon von meiner Magierin geschrieben, die mittlerweile immer weiter in der Stufe steigt. Nicht nur da, auch ist sie sehr fleissig was das Schneidern und verzaubern angeht. Zumal das Ihre zweite Ausbildung ist, denn Kräuter sammeln und Tränke brauchen ist für die eisigen Hände Malinis nicht so einfach. Das Schneidern eher. Und der Zauberstab hat eh ne Anti-Haft-Beschichtung. Keine Probleme also.
Mit der geht es auch gut vorran, denn einige Drops brachten ne Menge Kohle in die leeren Kassen, sodass nun auch Malini komplett mit 16er Taschen bestückt ist. Das Farmen mit nem Mage heisst so oder so, viel Platz bereit zu halten, denn weder Mana noch Life dauert mit selbst herbeigezauberten Sachen lange zum regenerieren. Klasse eigentlich. Die Frostskillung ist vielleicht vom Damageoutput nicht so ideal, wie eine Spezialisierung auf Feuer, aber macht Spass und ist eben wohl etwas anders, als bei anderen Skillungen. Mir macht es aber halt Spass.
Das Equipment hier schneidert sich Malini auch mittlerweile alleine, auch wenn sie nicht recht zufrieden mit dem neuen Schnitt ist. Denn irgendwie ist es doch schon komisch wieder Hosen zu tragen. Aber dafür wurde in der momentanen Rüssi schon einiges an Eiseskälte vernäht, sodass auch der Schaden der Frostzauber erhöht wurde. Nun ist es noch einfacher die Mobgruppen mittels Frostnova und Blizzard zu killen. Ich bin auch, momentan, der Meinung, dass Malini weiter wachsen muss. Level 70 ist angestrebt. Und Qilin braucht eh momentan weniger Zuwendung.

Soviel zuerst von der Front auf Anetheron.

Dann aber gab es noch etwas. Denn das neue Buffed-Mag ist ja schon vor einer Weile erschienen und ich habe doch eine ganze Weile überlegt, ob ich denn wirklich mir die Ausgabe holen soll. Denn die PC-Games mit dem Sonderheft behandelt nur WoW und die anderen Games interessieren mich nun nicht wirklich so sehr. Aber dann landete es doch neben einer Architekturzeitung auf der Quittung. Und beim warten auf den Zug mit einem heissen Kaffee verschlang ich es .... noch nicht. Die Zugfahrt war es denn, die ich dafür eingeplant hatte.
Aber was soll ich sagen. Das Magazin ist irgendwie. Naja. Anders. Der Aufbau ist anfangs doch gewöhnungsbedürftig aber man findet sich doch sehr schnell zurecht. Und mittlerweile muss ich schon sagen, dass es klasse gemacht wurde. Wenn man sich einmal überlegt, dass es das erste Magazin von buffed.de ist, finde ich es sehr ausgereift mit der richtigen Mischung aus den unterschiedlichen Themen. Einzig finde ich es schwer, dass einige Sachen etwas verstreut wurden und einmal WoW kommt, dann HdRO dann wieder etwas anderes und dann wieder WoW. Vielleicht wäre es hier auch besser es in Anlehnung an die Internetseite so zu gestalten, dass man Seite x-xx WoW hat, danach HdRO und so weiter. Aber ich glaube es wird sehr schwer werden beide Ideen weiter zu verfolgen, da man sich überlegen muss was einem wichtiger ist. Die Abhandlung der unterschieden Themen der Games, sodass der Leser schon fast gezwungen wird, den ähnlichen Artikel über ein anderes Spiel zu lesen, oder ob man nun doch die Trennung der Spiele machen möchte. Ein Hin und Her bemerke ich gerade. Aber in Anlehnung zur Seite wäre mir auch eine Einteilung nach Spielen lieber. So kann ich gemütlich alles zu WoW durchlesen und danach dann den Rest. Oder andere eben ihren HdRO-Teil, oder Warhammer oder oder oder.
Dann hatte ich überlegt, ob mir das Heft vom Inhalt überhaupt gefällt. Naja. Wieder so eine schwere Frage, denn es ist wie überall, einige Sachen gefallen einem, andere interessieren einen gar nicht. Aber wie so etwas nun bewerten? Ich glaub das kann ich gar nicht.
Ich finde es auf jeden Fall richtig, auch auf die anderen Spiele einzugehen, wie schon von Buffed bekannt und es sollte auch weiterhin ein gewisser Teil von anderen Games, auch unbekannten meiner Meinung nach im Heft sein. Besonders Hellgate London finde ich nun noch interessanter und ich freue mich schon auf die nächsten Magazine.
Bei den ganzen Magazinen ist man ja mittlerweile auch schon gewohnt, eine DVD oder andere Beilagen mit im Heft zu haben. Aber bitte, diese Instanzkarten sind Müll. Liegen bei mir auch schon in der Altpapiersammlung, auch wenn es sicherlich viel Arbeit gemacht hat. Aber ich brauch das nicht. Genauso finde ich es nicht interessant Demos der verschiedenen Games mit rauf zu packen, da jeder der es anzocken möchte sich die Demo laden kann. Viel interessanter wäre hier noch einmal der Buffed-Cast der vergangenen Wochen und die Buffed-Show mit raufzubringen und eventuell noch die Addons, die in der Show mit vorgestellt werden, oder vielleicht auch noch einige Videos mit den Zusammenschnitten aus den behandelten Instanzen. Ach ich glaube Ideen haben die Buffies auch genügend.
Alles in Allem finde ich dann aber doch das Magazin sehr gelungen und werde mir allerdings doch noch einmal anschauen, wie die nächste Ausgabe wird. Werden wir ja sehen was noch so alles kommt.

Ach ja eines wollte ich noch erwähnt haben. Für mich als WoW-Story-Noob ist es natürlich eine Wohltat einen kleinen Input über die Bosse zu bekommen. Weiter so und auch die MMO-Geschichte-Ecke ist eine tolle Idee.

Macht also weiter so, an diejenigen, die das Mag machen und kauft es Euch doch auch einfach mal, an die die es lesen wollen.

Nur wird sich bald eine Entscheidung nicht mehr abwenden lassen. Im Buffed-Cast wurde ja schon meine Frage beantwortet, ob dann das Sonderheft nun das Buffed-Heft wird. Nämlich nicht. Also wird sich dann die Frage bald stellen, welches der beiden Magazine ich weiterhin kaufen werde. Nur eines bin ich bereit zu kaufen. Abo allerdings: Nein Danke!

Da bezahl ich lieber mehr, ich hasse einfach Abos.
 
Oben Unten