Erster Besuch bei Opa

evalux

Rare-Mob
Mitglied seit
06.02.2007
Beiträge
383
Reaktionspunkte
9
Kommentare
101
Buffs erhalten
49
Eigentlich war die Frage ja blödsinnig. Die Welt von WoW ist durch die Massen an PVP-Spielern so Ausdauer-fixiert geworden, das die Frage, ob da irgendein anderer Wert nicht wichtiger sei, geradezu wahnsinnig erscheint. Erst recht bei einem Tank. OK, man erinert sich noch düster, dass er viel Rüssi und Verteidigung auf 490 haben muss, nur was das eigentlich macht, wissen die wenigsten. Wenn man also schon keine Ahnung vom Tanken hat, sollte man diesen Umstand wenigstens überleben können. Also Ausdauer.Was die Leute, die ich fragte, nich so wissen konnten, war, das ich im Prinzip erst 2 Teile aus Karazhan mein eigen nennen konnte und trotz annähernd 50 Schlabby-Runs immer noch nicht Assis Adamantitfigur hatte. Mit anderen Worten: ich musst mir Werte, die Kara-Abstauber praktisch geschenkt bekamen, erst mühsam ranholen. Sachen wie Block-, Parier- und Ausweichswertung. Wenn man da einen gewissen Wert zusammen hatte, konnte man das machen, was ein Nachtelfkrieger namens Eocrank mal gefilmt hat. Da ich dank meines neuen Schildes aus Bollwerk Hero, meinen Stiefeln aus der Managruft-Begleitquest (Stufe 64 ? ) und Dabiris Mysterium auf einen Blocken-Wert von über 25% kam, testete ich es kurz aus, und tatsächlich konnten mir Nahkämpfer praktisch nichts mehr anhaben, mich konnten 3 Level-70er angreifen und sagen das ich tot bin, wenn ich das Flüstern vernehme, und wenn sie letztendlich tot waren, hatte ich nicht mal 1% meiner Gesundheit verloren. OK, einen Nachteil hat das ganze: die Siefel passen rein optisch einfach nicht zum Rest des Equips. Wird Zeit, sich neue zu holen.

Voller Enthusiasmus testete ich das ganze bei Chesura, die möglicherweise trotzdem gewonnen hätte, wäre sie im Stealth gegangen und hätte mich dauergeknockt. Gegen Che hate ich bisher immer verloren, diesmal bekam er aber immer nur "Blocken" oder "Ausweichen" zu lesen. Noch enthusiastischer testete ich das ganze an Lowly, ein voll-Kara-equipter Defftank. Trotz der Tatsache, dass er sich weitaus mehr bewegte, bekam er mich gerade mal um die Differenz seiner Lebenspunkte zu meinen down. Dieser Kampf, der ziemlich lange dauerte, beeindruckte einen MS-Krieger namens Death so sehr, dass er sich auch noch mit mir duelleierte. Der Kampf ging natrlich schneller, nicht ein einziges mal konnte ich ihn knocken, und seine Schläge rauschten nur so durch.

Death und Lowly sind aus der Gilde Burning Eyes, die uns, wohl dank Schufti, der dort einen Twink hat, zur Partnergild erklärte und jetzt mit uns Opa GrüüL machen wollte. Eigentlich unverschämt von uns, die wir nicht mal Kara ganz schaffen. Doch da es immer schwieriger wird, genug Leute für Raids zusammenzubekommen und die Encounter auch etwas leichter geworden sind, kann man es wohl wagen, das mit uns zu machen.

Vor Gruul kommt natürlich Maulgar, und davor kommen die Trashmobs, die viel zu gross sind und nur zu gerne in uns hineinchargen und WoW so laggen lassen, dass man glaubt, eine 5 Jahre alte Billig-Grafikkarte im Rechner zu haben. Man könnte natürlich den gesamten Raid genau neben diesem Mob stellen bzw ihn in die Gruppe reinziehen, dann würde er es möglicherweise nicht tun bzw die Wege wären kürzer, um ihn wieder abzufangen. Aber das wäre, nunja, nicht so schön strukturiert. Aber keiner stirbt bis Maulgar. Richtig fett ausgestattete Raider tun ja gerne so, als ob sie Ahnung hätten, indem sie sagen, Maulgar sei eigentlich schwerer als Gruul. Die Wahrheit ist: Maulgar brauch eine Taktik, Gruul im Prinzip nicht. Knapp 4 stunden Gewipe, selbst mir schon fast zuviel, brauchen wir zum Einspielen. Dabei stellt man fest, dass ich als Blindaugen-Tank eigentlich keine Heilung brauche, die der einzige Magier in unserem Raid, der den Schami tanken soll, umso mehr braucht. Als auch klar ist, dass ich, wenn Blindauge down ist, sehr wohl Heilung brauche, weil der Oger-Hexer einfach zu böse ist, klappt es endlich. Sind die 4 wächter von Maulgar down, ist Maulgar ein Witz. Ich als Inhaber von 2 epischen Kara-Teilen darf das so sagen.

Voller Enthusiasmus rennen wir regelrecht zu Gruul, der laut Schufti "tatsächlich wie ein Opa" aussieht. Und hier komm ich, Rummel, mir zum ersten mal, nunja, etwas überflüssig vor. Dämmitsch kann ich mit Defequip praktisch nicht machen und mit Wutequip überleb ich nicht mal ein Erdstoss, ohne dem Gruul wohl absolut easy going wäre. Nach 2 Versuchen, in dem wir ihn auf grade mal 50% bekommen, geben wir auf. Ist einfach schon zu spät. Haben schliesslich erst um 19 Uhr angefangen.

Am nächsten Tag versuchen wir ihn nochmal. Nur 20 Leute, weil nicht jeder kann. Doch Gruul ist ein gnadenloser DPS-Run, 6666 dps braucht der gesamte Raid, damit er zu schaffen ist, knapp 250 pro person, so diese nicht sofort stirbt. Und das passiert da zu oft. Nach knapp 10 Versuchen geben wir auf. Auch der Zul-Aman-equipte Tank von BE hält nicht alles aus. Wenn man bedenkt, dass inzwischen 8 T6-Equipte Gruul geschafft haben, 25 T6-Equipte aber kaum Brutallus schaffen, bekomt man eine gewisse Ahnung davon, was einen auf dem Sunwell Plateau erwartet.

Soviel zu meinem ersten Besuch bei Opa GrüüL. Ist bereits ne Woche her. Dieses Wochendene haben wir ihn natürlich gelegt. Aber das is ne andere Geschichte...
wink.png


(P.S. Da unsere HP derzeit down ist, blogge ich wieder hier. Hülyas Blog ftw.)
 
Oben Unten