Gibt es auch nur einen guten Grund dafür...

Kontinuum

Welt-Boss
Mitglied seit
20.12.2007
Beiträge
1.318
Reaktionspunkte
7
Kommentare
48
Buffs erhalten
25
dass man sehr starke Mali je höher das level des ziels im vergleich zum eigenen ist bekommt? falls immer noch unklar ist wovon ich spreche, ich meine, dass man je höher der gegner ist auf einmal wieder anfängt zu verfehlen (und 'wiederstanden' zu werden) oder im Falle von Mobs viel größere Aggrorange hat und eher vom mount geknockt wird (und sogar einen Slow abbekommen kann, der eigens dafür im spiel ist).

 

okay, hier ein paar gründe warum mir das überhaupt nicht gefällt:

 

- es meißelt das spiel in stein, wirst du auf einem pvp server von einem 10+ level höheren spieler gegankt kannst du garnichts tun (auch hier, genau lesen, ich beschwere mich überhaupt nicht über den fakt, dass man angegriffen werden kann, sondern vielmehr, dass man sich nicht verteidigen kann und vllt. durch höheren skill seinem gegner entwischen oder gar besiegen kann! <- denn so sollte es sein - wer will den belohnung für umsonst?) Nebenbei ist der ganze punkt vom open pvp ein aufregenderes erlebnis (durch gefahr eines pvp encounters) zu erzeugen, was offensichtlich nicht der fall ist wenn sich der ausgang eines solchen eindeutig vorhersehen lässt! Selbst von alledem abgesehen, warum sollte man gerade den Spieler der sowieso schon krass benachteiligt noch zusätzlich benachteilen?

- spieler die gerne eine herausforderung beim leveln haben möchten dürfen (wieder nach prinzip steinmeißel) nicht in 'zu hohen' dungeons/gebieten leveln (und kriegen dort sogar noch weniger xp als bei den ihnen vorgesehenen mobs <- dass man nicht mehr bekommt, ok, aber wieso ausgerechnet weniger als bei einfacheren mobs?).

 

 

Ich persönlich sehe keinen grund verfehlen/widerstehen u. sonstige Inkonsinstenz der spielmechanik nicht vollständig aus dem Spiel zu entfernen, macht nicht mehr als unsichtbare Mauern zu forcieren, die situationen vorhersehbar machen u. freiwillige herausforderung einschränkt.

 

was denkt ihr?
 

Virikas

Welt-Boss
Mitglied seit
21.07.2008
Beiträge
2.689
Reaktionspunkte
144
Kommentare
32
Buffs erhalten
18
Du willst einen Spieler / NPC verhauen, der 10 Level über dir ist. Also vom aktuellen Maxlevel ausgehend 10% größer/besser/stärker.

Warum solltest du da nicht verfehlen? 10% Miss/Resist würde ich für absolut ok halten.
 

Tikume

Raid-Boss
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
15.413
Reaktionspunkte
951
Kommentare
1.526
Buffs erhalten
1.308
Es ist letztendlich eine Design Entscheidung (die ich persönlich auch fragwürdig finde).

Andere Spiele machen es anders, die WoW-Macher haben sich eben dazu entschieden. In dem Zuge könnte man aber z.B. auch anfragen das Level System an sich zu hinterfragen.

 

Ich denke mal die grundlegende Motivation dahinter ist es, dass sich der Spieler mit zunehmendem Level entsprechend mächtiger fühlt.
 

Keashaa

Welt-Boss
Mitglied seit
06.12.2012
Beiträge
1.103
Reaktionspunkte
100
Kommentare
21
Buffs erhalten
16
Gibt es auch nur einen guten Grund dafür...
 

- dass man Bossgegner jede Woche aufs neue für Beute vermöbeln kann?

- dass man Rezepte zwar lernen kann, aber nicht in der Lage ist, sein Wissen an andere Charaktere weiterzureichen?

- dass man nur einen Anhänger der Garnison als Bodyguard mitnehmen kann anstatt alle?

- dass man Blumen nur pflücken kann, weil einem jemand gesagt hat "Mach es so, sonst gehts kaputt"?

- dass man selbst die Sprache der anderen Fraktion nicht lernen kann, die NPCs aber durchaus multilingual sind?
 

Bandit 1

Dungeon-Boss
Mitglied seit
26.04.2010
Beiträge
740
Reaktionspunkte
80
Kommentare
289
Buffs erhalten
186
Nun, wenn du als 10 jähriger früher versucht hast einen 12 jährigen zu verhauen, ist das doch auch

meistens in die Hose gegangen.   :D

 

Nein, ich weiß was du meinst, ich bin auch früher gerne in die schwereren Gegenden gegangen oder 

habe mir mal einen Elite vorgenommen um zu sehen ob ich den schaffe. Hat auch nicht immer geklappt.

 

Jetzt ist auch das uninteressant geworden. Auch beim leveln ist mir aufgefallen das man nicht mehr diesen

extremen XP Unterschied hat. Jeder Mob gibt die gleichen XP und die Questbelohnungen sind auch fast

gleich hoch. Nur die Belohnungsgegenstände sind dann noch rot und man muss warten, bis man den 

Level erreicht hat. 

Keine Ahnung, was Blizz sich da gedacht hat.

 

Aber ich finde es genauso bekloppt wie du.

 

An sich, ärgert mich die ganze Erweiterung. Hab auch keine neue Gamecard gekauft und denke, im

Januar bin ich wieder weg.  B)
 

Derulu

Teammitglied
Mitglied seit
22.08.2009
Beiträge
7.259
Reaktionspunkte
683
Kommentare
20.912
Buffs erhalten
15.426
Ich denke mal die grundlegende Motivation dahinter ist es, dass sich der Spieler mit zunehmendem Level entsprechend mächtiger fühlt.
 

Genau das

 

 

 

Hab auch keine neue Gamecard gekauft und denke, im Januar bin ich wieder weg
 

Schön für dich, danke für die Information :uflag:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

shadow24

Welt-Boss
Mitglied seit
22.03.2007
Beiträge
4.455
Reaktionspunkte
60
Kommentare
14
Buffs erhalten
14
 

- es meißelt das spiel in stein, wirst du auf einem pvp server von einem 10+ level höheren spieler gegankt kannst du garnichts tun (auch hier, genau lesen, ich beschwere mich überhaupt nicht über den fakt, dass man angegriffen werden kann, sondern vielmehr, dass man sich nicht verteidigen kann und vllt. durch höheren skill seinem gegner entwischen oder gar besiegen kann! <- denn so sollte es sein - wer will den belohnung für umsonst?) Nebenbei ist der ganze punkt vom open pvp ein aufregenderes erlebnis (durch gefahr eines pvp encounters) zu erzeugen, was offensichtlich nicht der fall ist wenn sich der ausgang eines solchen eindeutig vorhersehen lässt! Selbst von alledem abgesehen, warum sollte man gerade den Spieler der sowieso schon krass benachteiligt noch zusätzlich benachteilen?

 

ich spiele als vergelter pala auch auf einen pvp-server und ich habe als 92er durchaus einen 100er besiegt,der mich angegriffen hat.war ein hexer der zwar nur noch 3/4 seiner lebensenergie hatte,aber wohl dachte mich als Häppchen gleich mit zu verspeisen...und ich hatte nach dem kampf noch die hälfte meiner lebensenergie...ich weiss nicht ob es beim open pvp von der Rüstung abhängt,denn ich hatte zu der zeit noch meine komplett 550er pvp-Rüstung an...aber wenn sich da nix zu mop geändert hat,dann ja nicht

 

und ich hab als 92er auch mal einen Abstecher in ein bg gemacht.wie gesagt auch mit meiner 550er pvp-rüssi und da waren ausschliesslich 99er am start,die entweder müde auf mich runtergelächelt haben,oder verärgert waren das ich mich hier so zum abschlachten reinwähle...zum schluss war ich als zweiter in der kill-liste mit 8 kills,drei basen erobert und einmal nur gestorben,während wir das spiel gewonnen haben.und das im arathibecken...also es ist durchaus möglich mit Erfahrung Größenunterschiede auszugleichen 

 

ich will nicht sagen das man immer gegen einen 8 oder mehr Level höhere Gegner gut aussieht.auch ich wurde zb vom 100er schurken innerhalb von 10 sek niedergemetzelt,oder in kürzester zeit von einem 100er warri zerlegt,aber ich hab auch schon 100ern kämpfe geliefert das die kein bock mehr aufs ganken hatten,weil sie selber erhebliche wunden lecken mussten... 

 

ich will damit sagen,dass man nicht automatisch der unterlegene,oder gar Schlachtvieh ist für 100er Gegner,denn ich hab jetzt oft genug kämpfe mit denen ausgetragen...
 

hockomat

Dungeon-Boss
Mitglied seit
28.07.2009
Beiträge
802
Reaktionspunkte
48
Kommentare
6.142
Buffs erhalten
3.548
Als vergelter pala momentan auch nicht das Problem da es die von allen Klassen die ist die momentan viel zu stark ist vor allem im pvp
 

Carcharoth

Raid-Boss
Mitglied seit
17.08.2006
Beiträge
5.462
Reaktionspunkte
142
Kommentare
219
Buffs erhalten
26
Gibt es auch nur einen guten Grund dafür...

 

- dass man selbst die Sprache der anderen Fraktion nicht lernen kann, die NPCs aber durchaus multilingual sind?

 

 

Ja. Es war ganz am Anfang (Alpha und Beta) tatsächlich mal geplant, dass man andere Sprachen lernen kann. Sogar in Classic war die Sprache noch mit nem Skill von 300 im Fähigkeitenbuch.

Das ganze wurde dann begraben, weil die Leute sich eh nur geflamed hätten. In der Closed Alpha wars Untoten möglich, Gutterspeak (die Untotensprache) und Common (die Menschensprache) zu sprechen, was dann halt dazu geführt hat, dass die Untoten die Allianzler geflamed haben.
 

Keashaa

Welt-Boss
Mitglied seit
06.12.2012
Beiträge
1.103
Reaktionspunkte
100
Kommentare
21
Buffs erhalten
16
Ja. Es war ganz am Anfang (Alpha und Beta) tatsächlich mal geplant, dass man andere Sprachen lernen kann. Sogar in Classic war die Sprache noch mit nem Skill von 300 im Fähigkeitenbuch.

Das ganze wurde dann begraben, weil die Leute sich eh nur geflamed hätten. In der Closed Alpha wars Untoten möglich, Gutterspeak (die Untotensprache) und Common (die Menschensprache) zu sprechen, was dann halt dazu geführt hat, dass die Untoten die Allianzler geflamed haben.

 

Ähem, das ist mir schon bewußt. Das war eher sarkastisch gemeint. Spieltechnisch gesehen ist es halt fragwürdig, warum die NPCs alle multilingual sind (alle Pandaren können offenbar jede erdenkliche Sprache sprechen) und wir das nicht. Zu dumm sind wir sicher nicht (ausser vll. Krieger, aber das liegt daran, dass die einfach zuviel aufs Fressbrett kriegen, siehe PvP "Hmmm, haut den Priester... Sunder Armor... hmmm, haut immer noch den Priester").

Wobei man das Konzept, dass man höherstufige Spieler vermehrt verfehlt, sogar sinnvoll begründen kann. Jemand, der im Karate einen schwarzen Gürtel hat, wird sich von jemandem mit weißem Gürtel sicher nicht so oft treffen lassen wie von einem anderen Schwarzgürtel.
 

hockomat

Dungeon-Boss
Mitglied seit
28.07.2009
Beiträge
802
Reaktionspunkte
48
Kommentare
6.142
Buffs erhalten
3.548
Einzig und allein dem verhalten der Spieler ist es geschuldet das nicht alle jede Sprache verstehen das geflame im /s möchte ich nicht sehen
 
TE
TE
Kontinuum

Kontinuum

Welt-Boss
Mitglied seit
20.12.2007
Beiträge
1.318
Reaktionspunkte
7
Kommentare
48
Buffs erhalten
25
 

Jemand, der im Karate einen schwarzen Gürtel hat, wird sich von jemandem mit weißem Gürtel sicher nicht so oft treffen lassen wie von einem anderen Schwarzgürtel.

 

falscher vergleich. der richtige vergleich (zum verfehlen in wow) wäre, dass eine höhere instanz dem weißgurt (im kampf gegen den schwarzen) noch extra gewichte dranschnallt und die beine verdreht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Keashaa

Welt-Boss
Mitglied seit
06.12.2012
Beiträge
1.103
Reaktionspunkte
100
Kommentare
21
Buffs erhalten
16
falscher vergleich. der richtige vergleich (zum verfehlen in wow) wäre, dass eine höhere instanz dem weißgurt (im kampf gegen den schwarzen) noch extra gewichte dranschnallt und die beine verdreht.

 

Du willst mir also verklickern, dass ein Weißgurt definitiv die gleiche Trefferchance gegenüber einem Schwarzgurt hat wie ein Schwarzgurt?

Du glaubst also auch, dass ein Amateurfussballer unter gleichen Voraussetzungen genauso oft ein Tor gegen M. Neuer erzielt wie ein Profifussballer :ulol:
 
TE
TE
Kontinuum

Kontinuum

Welt-Boss
Mitglied seit
20.12.2007
Beiträge
1.318
Reaktionspunkte
7
Kommentare
48
Buffs erhalten
25
 

Du willst mir also verklickern, dass ein Weißgurt definitiv die gleiche Trefferchance gegenüber einem Schwarzgurt hat wie ein Schwarzgurt?

Du glaubst also auch, dass ein Amateurfussballer unter gleichen Voraussetzungen genauso oft ein Tor gegen M. Neuer erzielt wie ein Profifussballer :ulol:

 

du verstehst nicht.

in unsrer analogie haben wir den weiß-schwarz gurt schon dadurch, dass der eine level 76 und der andere lvl 100 ist.

was wir dann noch haben ist künstliche schwächen FÜR den weiß gurt.

also hände festhalten, hose runter und finger brechen vorm kampf.

 

was wir dann mit dem fußball beispiel haben ist ein amateurfussballer der ein tor gegen manuel neuer schießt  woraufhin der schiri abpfeift mit dem argument "du bist amateurfußballer, du kannst ja garkein tor gegen manuel neuer schießen, das kann garnich sein."

 

:)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

hockomat

Dungeon-Boss
Mitglied seit
28.07.2009
Beiträge
802
Reaktionspunkte
48
Kommentare
6.142
Buffs erhalten
3.548
 

du verstehst nicht.

in unsrer analogie haben wir den weiß-schwarz gurt schon dadurch, dass der eine level 76 und der andere lvl 100 ist.

was wir dann noch haben ist künstliche schwächen FÜR den weiß gurt.

also hände festhalten, hose runter und finger brechen vorm kampf.

 

 

:)

 

Also die schwäche ist nicht Künstlich sondern von vornherein vorhanden nämlich Weißgurt/Schwarzgurt ( Trainings Erfahrung´s bedingt) LvL 76/100 (LvL bedingt) . Es wäre Künstliche schwäche wenn man dem Schwarzgurt den Finger brechen würde damit der Weißgurt eine Chance hätte aber nicht andersherum
 

BigRizz

Quest-Mob
Mitglied seit
22.03.2011
Beiträge
69
Reaktionspunkte
8
Kommentare
129
Buffs erhalten
85
Finde es vollkommen richtig das man einen NPC oder Spieler verfehlt wenn dieser 10 LvL höher ist. Es ist wie im RL wenn einer mehr Erfahrung in einer Sache gesammelt hat ist dieser nun mal besser als der, der diese Erfahrung nicht hat. Sei es wie hier manch einer  den Vergleich mit Karate schwarz/weiss Gürtel benutzt oder der Meisterbäcker der die Brezeln einfach besser wie der Lehrling dreht. Blizzard hat das schon ganz gut geregelt meiner Meinung nach denn wenn einer nur 1-2 LvL höher ist bekommt man den sehr Wohl down. Habe auch mit meinem Hexer als ich 96 war während dem Questen einen Jäger geknockt der 2 lvl über mir war, als sein 100er Kollege auftauchte war schluß mit lustig und das ist vollkommen richtig so !! Auch bei NPC´s ist es meiner Meinung nach nicht anders, das diese nun weniger EP geben hat einen sehr guten und sinnvollen Grund. Immer wieder gab es Spieler die sich von der Gilde haben hochziehn lassen indem sie ne schar Mobs pullen und 10 Gildis plätten die und er sammelt die XP dafür, nach 8 std dauergekloppe ist dieser dann max. LvL und flamt wie langweilig das Spiel ist weil er nicht eine Quest gemacht hat oder eine Ini von innen gesehn hat.

 

Noch ein kleiner Vergleich am Rande :

 

Stell dir vor ein Hersteller bringt ein MMO raus das auf einen schlag 12-13Mio. Spieler anlockt und das Game so gut programmiert ist das es kaum buggs oder Login Probleme oder sonstige Fehler aufweist, das wofür Blizzard 10 Jahre gebraucht hat, das ein Hersteller auf anhieb hinbekommt...klingt doch unlogisch oder? Eigentlich unmöglich ! Es braucht Jahrelange Erfahrung um ein Spiel so zu gestallten das es so viele Ziel-/ und Altersgruppen anspricht und genauso ist es mim LvL unterschied. Ein lvl 90 kann nun mal nicht besser als ein lvl 100 sein auch wenn mann "Skill" hat wie du sagst. Fakt ist, dir fehlen Skills die ein 100er eben hat weil dieser eben mehr Zeit reingesteckt hat und somit mehr Erfahrung angesammelt hat !

 

Blizzard hat eine 10 Jährige Erfahrung in Sachen MMO und das merkt man auch. Es kommen immer wieder MMO´s raus die als WoW killer angekündigt werden aber Ich kenne kein einziges das sich 10 Jahre lang mit einer so hohen Abo zahl gehalten hat plus Blizzard hat mit WoW das geschafft was kein anderes Unternehmen geschafft hat, ein Abo Modell plus Ingame Shop aufrecht zu halten und durchzusetzten. Das nenn Ich mal Skill :)

 

gruß
 

Annovella

Welt-Boss
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
2.390
Reaktionspunkte
175
Kommentare
4.587
Buffs erhalten
1.797
und ich hab als 92er auch mal einen Abstecher in ein bg gemacht.wie gesagt auch mit meiner 550er pvp-rüssi und da waren ausschliesslich 99er am start

Falls sich da nichts dran geändert hat, dann ist es immer noch so: Spieler sind automatisch alle auf einem Level. Also ein 92er ist 99, ein 86er ist 89 und so weiter. Gear wird hochskaliert, ergo bist du mit deinem PvP Gear ohnehin extrem gut ausgestattet, da es 1. hochskaliert und 2. So war es zumindest in MoP. PvP Gear ist. Das du als Retri dann nicht stirbst, ist nichts besonderes

Um auf euren Vergleich mit dem Karate zu kommen: Spieler der höheren Stufe haben schon den Vorteil, dass ihre Zauber mehr Schaden machen und sie mehr HP haben. Warum sollte man dann zusätzlich noch verfehlen oder sie widerstehen? Absolut sinnlos sowas. Als Lowie könnte man wenigstens flüchten, wenn mal ein Stun oder sowas treffen würde. Das hat nichts mehr mit Skill und nichts mehr mit einem MMO zutun. David hat gegen Goliath auch gewonnen, weil er der intelligentere Kämpfer war. Ich halte mal gar nichts davon, dass man grundsätzlich keine Chance gegen höherstufige Spieler hat, selbst wenn diese schlecht spielen. Gab Zeiten, da konnte ein 70er einen 80er im Duell besiegen, obwohl dieser 80er nicht schlecht war und gutes Gear hatte. "Bring the player, not the class/level/gear", so sollte die Devise sein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten