Heilschaman im Test

RoseEvil

Quest-Mob
Mitglied seit
11.06.2012
Beiträge
56
Reaktionspunkte
2
Kommentare
32
Buffs erhalten
29
Hi Ho,

dies wird ein kleiner Eindruck zum Thema: Schamanenheiler.


Vor Patch 5.0.4 war der Schamane ja schon super, zwar etwas schwergängiger wie der Priester ( egal, welcher Heilspecc), aber wenn Einzelziel-Heilung gefragt war, war der Schamane bestens gewappnet.

Auch was die Gruppenheilung anbelangt, war es OK, aber doch leicht eingegrenzter, wie seine anderen Heilkollegen.

Wenn Kettenheilung nicht überspringte, war man mit Große / Welle der Heilung besser dran.
Springflut war auch super, + Kettenheilung super Kombi, leider zerrte Kettenheilung Springflut auf.

Viele werden jetzt auch sagen, die Totems zu stellen verleite dem Schamanen Prestige, die jetzt durch nur noch einen kurzen Intervall verloren gegangen zu scheint.

Heldentum/Kampfrausch ist auch nicht mehr allein ein Merkmal des Schamanen ( werd ich nicht weiter darauf eingehen)

Klasseneinheitsbrei oder doch Verbesserung =?

__________________________________________________________________

Der Schamane ist mehr, als nur eine Totem stellende Klasse.
Aber eins nach dem anderen.


Der Schamane war mit der Heilleistung hinter seinen Heilkollegen. Moment, WAR?. Ja, war.

Der Heilschamane istin Sachen Heilleistung drastisch gestärkt, selbst wenn die Lebenspunkte nicht mal unter 50% gefallen sind, oder unter 80%.

Zusätzlich hat der Heilschamane sehr gute Mobilität bekommen, was seine Gruppenheilung sehr stark verbessert hat.

A) Totem des Heilenden Flusses ist eine sehr gute Unterstützung in der sparte: Kurzfristige Heilleistung

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Glyphe Springflut: Initialheilung um 90% reduziert aber dafür keine Abklingzeit.

Beides in Kombination verleiht dem Schamanen eine neue Flexibilität, ohne auf weitere Heilsprüche einzugehen. Zusätzlich zerrt Kettenheilung Springflut nicht mehr auf.

C) Kettenheilung: wurde auch sehr verstärkt, zusätzlich könnte man die gleichnamige Glyphe einsetzten, damit würde das Sprungverhalten von Kettenheilung um 100% gestärkt werden, aber heilt ein Gruppenmitglied weniger
Im 25iger, denke ich mal Sinnvoller, bzw. bei einzelnen Bossbegegnungen in Drachenseele HC

Heilender Regen natürlich nach wie vor Sinnvoll, wenn die Leute zusammen stehen.
BSP Ultraxion: Heilender Regen + Talent Leitfähigkeit: eine Interessante Kombinationsmöglichkeit

Grundlegend habe ich mich aber für Totem der Heilungsflut entschieden. Bei RND-Schlachtzugsgruppen die beste Wahl.

Gerade wenn Schlachtzugmitglieder Fehler machen, hat der Schamane dadurch eine nicht zu unterschätzende Möglichkeit, diesen Fehler durch kurzfristige, sehr starke Heilung, auszugleichen, vor allem, weil die Totems auch noch zusätzlich mit der Meisterschaft Skalieren.


Jetzt mal aber einen Einblick meines Skills, welche ich gewählt habe:

Astralverschiebung ? 40% weniger Schaden für 6 sek.. 2 Min. CD
Totem des Windwandlers
Ruf der Elemente
Schnelligkeit der Ahnen ? 5% Zaubertempo (passiv) +1 Zauber instant zaubern, 1 min CD,
Totem der Heilungsflut ? Heilt aller 2 sek 5 Schlachtzugmitglieder, 3 Min CD

Wichtig aber!!!! nicht ist Final. Andere Skillungen für andere Bosse könnten besser sein.

Schnelligkeit der Ahnen: Dieses Talent bietet für sich 2 Talente A) 5% Zaubertempo,
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
ein Zauber kann Instant gewirkt werden.

Kommt man in die Situation, das ein SZ-Mitglied den Tempobonus hat, verliert das Talent 50% seines Wertes. Versteht mich nicht Falsch, ein Instant-Zauber kann jemanden des Leben retten, und kann da mit Elementarbeherrschung nicht mithalten.
Interessant aber wird dann Echo der Elemente: Chance, das ein Zauber ( Schaden wie Heilung) doppelt kommt.

Das kennen wir ja schon vom Elementarschamanen, aber jetzt hätte das auch der Heiler.

Jetzt stellt euch mal vor, 2 Kettenheilungen, oder 2 Heilender Regen =).

Sind die 5% Zaubertempo im Schlachtzug vergeben, ist das Talent nicht zu Unterschätzend.

Vieles, was man Skillen kann, ist geschmacksabhängig. In der ersten Talentreihe: Ein CD mit -40% Schaden auf einem Selbst ist auch im Schlachtzug nicht verkehrt.


Nochmal ein Blick auf die Heilleistung:

Es hat sich wirklich viel getan, Der Schaman ist Mobil geworden, mehr noch wie früher, wenn man seine Karten richtig ausspielen tut und auch die richtigen wählen tut.

Positiv beim Schaman sei noch erwähnt, das Schild ( Wasserschild) besitzt keine Aufladung mehr.
Es hält 1 Stunde lang an. Die Manaregeneration, welche früher eine Aufladung gekostet hat, gibt es immer noch, nur das sich keine Aufladung verbraucht.

Zu den Totem: Dadurch, das der Schamane nicht mehr seine Totems ( mit Glyphe erscheinen Abbildungen aller Elemente) gleichzeitig stellt, sondern er mehr der Situation angepasst werden soll, fällt dieser Malus nicht Gravierend aus, sondern es ist eine Steigerung, welche den Heilschamanen mehr SPASS geben.
Ich bevorzuge die jetztige Totemvariante, die alte war nur …...
 
Oben Unten