Lohnt sich Arche Age `?

Elathar

Rare-Mob
Mitglied seit
22.05.2008
Beiträge
404
Reaktionspunkte
10
Kommentare
253
Nach 10 Jahren WoW und auch lange LOTRO suche ich nun ein gutes Mischmasch MMOG.

 

WIe sieht es mit der Aktivität in Arche Age aus ? Ich habe gehört dort soll craften und farmen etc. richtig belohnt werden.

Und wie sieht dann ein wechsel in den PvP Bereich aus ?

 

Gibt es genügend PvE Content ?

 

Also ich suche nicht schonwieder ein 0815 mmog welches dann in 2-3 Monaten offline geht.

 

 

Gibt es schon Anmerkungen ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Schrottinator

Welt-Boss
Mitglied seit
28.04.2007
Beiträge
4.641
Reaktionspunkte
243
Kommentare
1.387
Buffs erhalten
638
Es ist ne Sandbox mit hohem PvP-Anteil. Ich hab mit Archeage aufgehört weil ohne Geld reinzustecken fast gar nichts geht.
 

Egooz

Welt-Boss
Mitglied seit
02.04.2008
Beiträge
1.119
Reaktionspunkte
28
Kommentare
1.491
Buffs erhalten
1.395
ArcheAge ist kein reines Themepark, also erwarte keine Dungeons und Raids in dem Umfang und Qualität wie es Lotro oder WoW bieten. Es ist aber auch keine reine Sandbox wie UO, EVE usw.

 

Mit dem PvP wirst du in Gebieten ab Stufe 30 (oder evtl. etwas höher) konfrontiert. Da wird der Krieg ausgerufen und dann rubbeln die 50er über alles, was sich nicht versteckt. Da gabs aber auch mal ganz nette Kämpfe. Zu den Belagerungen kannst du hier etwas lesen: http://www.buffed.de/ArcheAge-PC-235790/News/ArcheAge-Auroria-Burgen-Belagerungen-und-Eroberung-1141339/

 

Wenn du kein 0815 MMOG möchtest, solltest du das PvE in ArcheAge ignorieren bzw. dich schnell durchbeißen, um es hinter dir zu haben. Du wirst die typischen Quests vorfinden, bloß in ultra langweilig und lieblos. Je nach Server hast du vielleicht ne Chance dich mit dem Housing und FarmVille zu beschäftigen, falls du ein Abo abschließt und frei werdende Bauplätze nicht von Scriptern geholt werden.

Die Build-Vielfalt ist an sich cool. Natürlich gibts aber auch nur eine handvoll Builds die effektiv sind und Sinn machen. Aber man kann viel experimentieren, das erinnert mich an GW1 und macht echt Spaß.

 

Crafting ist...naja, nichts Besonderes. Ganz gut zum Leveln und auch halbwegs sinnvoll. Mit ner Gilde/ festen Gruppe sind die Traderuns (hergestellte Pakete von A zu B bringen) auch eine Zeit lang witzig. Man kann überfallen und beklaut werden. Das hat was, nutzt sich aber auch recht schnell ab. Ohne Abo ist Crafting nur geringfügig nutzbar.

 

Exploits und Scripts sind ein ganz eigenes Thema. Laut Trion gibts nicht wirklich viele, was sollen sie auch anderes sagen. Selbst ohne Zugang zu VIP- und Elite-Forenbereiche, kann man nahezu jeden Spielinhalt exploiten. Es gibt auch bei uns noch Exploits, die seit dem Asia-Release, RUS-Beta usw reportet wurden.

Man merkt zudem deutlich, dass Trion in vielen Situationen -in denen schnelles Handeln nötig ist- erst mal Kontakt mit den Asiaten von XLGames aufnehmen muss. XL lässt die Sache dann eher gemütlich angehen.

 

Meiner Meinung nach ist das Spiel kein Abo wert, ohne macht es aber wenig Sinn. Es hat zuviele Baustellen, bietet schlechtes PvE und PvP ist Geschmackssache. Auch sollte man sich unbedingt eine Gilde suchen, Solospieler müssen sich hier ggf. umgewöhnen. Natürlich kann man noch über zig andere Bereiche Aufsätze schreiben und die Meinungen werden auseinander gehen, aber das ist mein kurzer Abriss über das Spiel. Ich empfehle es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
E

Elathar

Rare-Mob
Mitglied seit
22.05.2008
Beiträge
404
Reaktionspunkte
10
Kommentare
253
Naja gut ^^ Wenn ich mir aber WoW-WoD angucke, bietet es noch viel weniger.

 

Du stesht blöde in deiner Garnison rumm und wartest auf raids 1-2 mal die Woche
 

Tikume

Raid-Boss
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
15.413
Reaktionspunkte
951
Kommentare
1.526
Buffs erhalten
1.308
Meiner Ansicht nach lohnt ArcheAge schon, es kommt aber natürlich drauf an was man sucht.

Da ein nicht unwichtiger Reiz aus Housing/Crafting/Handel kommt empfiehlt sich der Patron Status was es quasi zu einem Abo Spiel macht. Man kann sich das Abo allerdings auch komplett ingame finanzieren, wenn man das mag.

 

Das Spiel zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es in vielen Belangen eigene Ideen realistiert hat und sich so wohltuend von der Standard-MMO Kost abhebt.

Zumindest auf Nui gibt es durchaus auch keine Probleme ein Stück Land zu bekommen (mit etwas EInsatz auch was größeres), für andere Server kann ich nicht sprechen.

 

Archeage bietet viel zum endecken und auch zum Unsinn machen an. In Gruppe hat man auf jeden Fall mehr von dem Spiel als solo.

 

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=aSNXSndWFjc[/youtube]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Vedek

Quest-Mob
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
18
Reaktionspunkte
1
Kommentare
43
Buffs erhalten
24
Beim Abschluß des Abos war ich ehrlich gesagt leicht geschockt. Irgendwie hatte ich zumindest erwartet, dass ich 1-2 Char-Slots mehr habe. Ich twinke gerne und spiele oft mehr wie 4-5 Chars paralell. Zumindest hätte ich erwartet das einige Dinge mehr freigeschaltet sind (vl. ein Trugschluß wenn man mal SWTOR gespielt hat.) ...

 

Nebenbei bemerkt, ich komme seit gestern (?) weder in den Glyph-Launcher (Fehler 2016) noch kann ich mich auf der Webseite (http://www.trionworlds.com/de/) irgendwo einloggen ...

 

Gehe ich zB auf http://www.trionworlds.com/de/und klicke oben an anmelden gibts nen Seiten-Ladefehler (Die Verbindung zum Server wurde zurückgesetzt, während die Seite geladen wurde....)

 

Liegt auch nicht am PC ... habe 5 PC probiert, überall das gleiche. Man könnte fast meinen das meine IP gesperrt wäre (feste IP von Unitymedia).

 

Hat noch wer Probleme? Müsste mal kurz wissen ob ich bei mir nen Problem habe oder es mehrere betrifft.
 

Tikume

Raid-Boss
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
15.413
Reaktionspunkte
951
Kommentare
1.526
Buffs erhalten
1.308
Ich kann mich über deinen Link absolut problemlos anmelden.

Twinks sind bei Archeage nicht so wihtig. Ich habe mit meinem Charakter alle Skills auf 50 und kann jederzeit bei einer Priesterin wechseln.

Selbst bei den Handwerksskills kannst Du dir mehr Plätze freischalten, solltest Du an das maximum kommen.
 

Vedek

Quest-Mob
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
18
Reaktionspunkte
1
Kommentare
43
Buffs erhalten
24
Thx Tikume, ... habe es eben mal gegengecheckt und die IP geändert mit Zenmate, damit kann ich auch auf die Seite. Sobald ich den wieder ausschalte geht es wieder nicht, scheint echt so als wäre meine IP gesperrt aus irgend einem Grund.

 

Hatte gestern nochmal alle Passwörter geändert bei Trion (mit Sohnemann 3 Accounts) mittendrinne fing das auf einmal an das ich nicht mehr connecten konnte. Ich schätze echt dass mich wohl irgend ein Schutzmechanismus von Trion lahmlegt. Habe nun erst mal ne email an appeals@trionworlds.com geschickt ... mal sehen was die so sagen.

 

Topic

Ja, aber irgendwie hätte ich halt mehr branchenübliche Gegenleistungen für das Abo erwartet. zb das man als Abo-Spieler mehr Platz im Inventar hat, mehr Charslots usw. halt das normale was man so branchenüblich bekommt. Ich brauche auch irgendwie mehr wie 2-3 Chars ... mich haben halt MMORPGS seit 1996 oder so geprägt (so richtig seit DAOC-Beta).

 

Letztendlich bekommt man durchs Abo ja eigentlich nur weniger timesink zB mehr Arbeitspunkte, bissl mehr xp und ein wenig Rabatt usw. Die Ingame-Kosten bleiben mehr oder weniger gleich. Eventuell habe ich einfach auch nur ein RIFT-ähnliches F2P/Abo-System erwartet.

 

Was mich fast schon am meisten stört ist, dass man nur mit ABO überhaupt bauen kann/darf? (Oder irre ich da?). Im Prinzip muss man damit man bauen kann/darf RL-Geld zahlen UND Ingame Steuern? Finde ich etwas unglücklich/übertrieben ...

 

Insgesamt schwankt mir das Spiel auch qualitativ zu viel, zwischen genial bis WTF-"das hat man aber schon vor Jahren besser gesehen" ist hier alles vertreten ...

 

Vieleicht liegt das einfach an meiner Einstellung (oder meinem Alter mit Baujahr 69 :P) zum Thema Abo vs. F2P. Ich spiele auch SWTOR oder RIFT NIE ohne ABO. Ich hasse es wenn ich künstlich eingeschränkt werde im Spiel. Ich will mein Abo zahlen und halt vollständig und uneingeschränkt spielen können ... und nicht auch noch wie im RL schauen müssen ob ich mir das jetzt Ingame gegen Geld leisten kann ...

 

Und themenbezogen würde ich fast schon sagen dass als Alternative da eher Rift, SWTOR oder TESO in Frage kommt wie ein AA ... Wenn man wie oben gefordert dann noch Wert auf genügend PVE-Content legt sollte man sich auf jeden Fall Rift oder SWTOR ansehen. Bei TESO ist das ja derzeit in Sachen PVE-Content auch eher schnell vorbei. Final Fantasy XIV ARR käme noch in Frage, aber das MUSS man mögen. Ich hatte mit dem Settting (Char-Rassen, MOB-arten, langweilige Kämpfe die extrem übertrieben animiert sind, usw.) leider meine Probleme. EQ2 ggf. auch noch, aber dass ist mittlerweile optisch auch sehr in die Jahre gekommen.

 

Nachtrag: Allods Online gibt es auch schon länger, mittlerweile sind die auch wenigstens alternativ von dem Abzock-F2P weg und man kann auf einem reinen ABO-Server anfangen. zB hier mal lesen:

 

http://www.buffed.de/Allods-Online-PC-232278/Guides/Allods-Online-Die-Stunde-des-Abo-Servers-Ohne-Cash-Shop-dem-60-Content-entgegen-Leser-Artikel-von-AllodsNumenia-1145170/

 

http://www.buffed.de/Allods-Online-PC-232278/News/Allods-Online-Zwei-Gratiswochen-auf-dem-Aboserver-fuer-alle-1146356/

 

Nicht zu vergessen natürlich noch Wildstar. Wobei das ggf. mit deinem Punkt "Also ich suche nicht schonwieder ein 0815 mmog welches dann in 2-3 Monaten offline geht." in Konflikt kommen könnte ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Egooz

Welt-Boss
Mitglied seit
02.04.2008
Beiträge
1.119
Reaktionspunkte
28
Kommentare
1.491
Buffs erhalten
1.395
Naja gut ^^ Wenn ich mir aber WoW-WoD angucke, bietet es noch viel weniger.

 

 

Wie Tikume geschrieben hat...es kommt darauf an, was du suchst. Und da habe ich WoW und Lotro in seiner jeweiligen Gesamtheit ArcheAge gegenüber gestellt. Da stinkt AA völlig ab (welch ein Satz^^). Als Themepark PvE Spieler wird man in AA jedenfalls nicht glücklich. ArcheAge bietet ein bisschen PvE und ein bisschen mehr PvP + FarmVille bei Abo.

 

Wenn du also ein Spiel suchst, wo nachweislich viel Inhalt und Herausforderung vor dir liegt, teste lieber EQ2, EVE Online, Final Fantasy XIV ARR, GW1, DC UO.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Tikume

Raid-Boss
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
15.413
Reaktionspunkte
951
Kommentare
1.526
Buffs erhalten
1.308
Ist halt immer Ansichtssache. Dafür musst Du bei Archeage nicht freischalten, dass du die Kopfbedeckung ausblenden darfst oder dir zusätzliche Aktionsleisten kaufen.

Das Hauptargument für Patron ist in der Tat der Landbesitz. Die Ingame Steuern kannst Du btw. auch locker über die Loyalitätspukte abfackeln die Du ja auch als Patron bekommst.

 

Das System der Arbeitspunkteregeneration ist eigentlich noch das dümmste hier. Als Patron regenerierst Du die offline, allerdings auch weniger als online. Als Ergebnis sind nicht wenige rund um die Uhr online. Dazu braucht man nicht mal irgendwelche Tools, das geht mit ingame Mitteln.

 

Und Archeage stinkt nicht per se gegen andere MMO's ab. Nur wenn Du eben ein Themepark MMO mit PvE und Raidcontent suchst. Aber die gibt es ja im gegensatz zu Sandbox MMO's wie Sand am Meer.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
29.12.2014
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Ich verstehe die Motivation von ArcheAge nicht ganz....

Lassen wir den PvE mal weg, dann bleiben da:

- PvP Schlachten zu Land (und zu Wasser?)

- Komplexes Crafting

- Wie oben genannt "FarmVille"

 

Darunter verstehe ich:

Ich baue mir dies und das zusammen um im Endeffekt an der Art von PvP die sich am Ende als Spaßig herauskristallisiert teilzunehmen. Dazu kommt aber, dass ich als Nicht-Bezahler vermutlich vollkommen unterlegen bin, weil ich für alle Rüstungen und Waffen die ich herstellen kann viel länger brauche als der zahlende User.

Außer ich stehe total auf Housing und virtuelle Gartenarbeit.

 

Zum Vergleich EVE Online, das motiviert durch riesige Allianzen, sehr komplexe ökonomische Zusammenhänge und auch menschliche Konflikte.

In ArcheAge stelle ich mir jedoch eine Welt vor, in der riesige Bauflächen mit einer Vielzahl identischer Gebäude zum...was auch immer gewinnen aneinander gereiht sind, um eben die Produktion zu maximieren, die Leute mit irgendwelchen verrückten Outifts und Fahrzeugen durch die Welt tuckern und sich verhauen^^

Seh' ich das falsch?
 

Tikume

Raid-Boss
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
15.413
Reaktionspunkte
951
Kommentare
1.526
Buffs erhalten
1.308
Jeder muss sich seine eigene Motivation suchen, wir haben bisher schon allein damit genug zu tun unseren Landbesitz auszubauen und zu optimieren, Geld zu verdienen, Yatas zu züchten, Schätze zu suchen und neue Sachen wie Farmwagen oder ein Schiff zu bauen oder Allianzen zu schmieden. PvP ist da eher ein begleitendes Element des Spiels, bei vielen Aktivitäten ist es halt ein Gefahrenfaktor :)

Ich würde auch Leuten die rein aufs PvP fixierst sind ArcheAge nicht unbedingt empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
29.12.2014
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Ich persönlich bin ganz und gar nicht PvP fixiert :D

Nur erschloss ich mir durch die gebotenen Aktivitäten und einem Satz aus irgend einem Video "Die besten (Ausrüstungs-)Gegenstände craftet man sich." dass alles auf PvP hinauslaufen wird.

Bisher habe ich eigentlich in 90% der verfügbaren MMOs mal reingeschaut, jedoch noch nicht in ArcheAge.

Ich dachte mir ich müsste zu lange spielen um das tatsächliche End- Metagame zu sehen...welches man sich aber nach deinen Worten selbst aussuchen muss...ich muss wohl doch einfach mal spielen :D

 

/e: du kommst aus Karlsruhe? Ich auch...was'n Zufall :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Andryxa

Quest-Mob
Mitglied seit
13.09.2010
Beiträge
76
Reaktionspunkte
1
Kommentare
40
Buffs erhalten
5
Das größte Problem an AA ist Zufallsfaktor. High Gear gibt es fast nur durch craften. Dieses ist aber ziemlich behindert umgesetzt worden. so dass einem mittlerweile bei den Preisen fast die Zehennägel hoch rollen. Es gibt paar Spieler welche anfangs durch APEX exploids und ähnliches sich so derbst bereichert haben so dass diese kein Problem haben 50k Gold für bestimmte Sachen zu zahlen. Als zB Apex exploid bekannt wurde, wurden den Spieler die Shopwährung abgenommen, aber nicht das Gold usw was die bereits damit erwirtschaftet haben. Und so hat man als "Normalsterblicher" gar keine Chanse mehr. Denn die Bonzen treiben die Preise in die Höhe. Es laufen paar Gilden mit dem HighEnd gear rum und metzteln alles nieder ohne eine Chanse auf Gegenwehr. 

 

Die Hochstufungsgeschichte ist auch so eine Sache bei dem ganzen Zufallsfaktoren im Spiel. In der Gilde gibt es Spieler welche bereits über 10 Rollen dafür verbraucht haben ohne dass da was ging. Aber es gibt ja Nachhilfe aus dem $€ Shop. Wer hätte es gedacht ...
 

Tikume

Raid-Boss
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
15.413
Reaktionspunkte
951
Kommentare
1.526
Buffs erhalten
1.308
Da stimme ich Dir zu, da liegt einiges im Argen. Auch die Hasla-Waffen sind ja ein dicker Fail.

Allerdings kann man viel Spaß in Archeage haben ohne dauernd zu kämpfen, es kommt halt drauf an wie man spielt und was für eine Erwartungshaltung man hat.
 

Andryxa

Quest-Mob
Mitglied seit
13.09.2010
Beiträge
76
Reaktionspunkte
1
Kommentare
40
Buffs erhalten
5
"Hasla Waffen" ist ein Versuch seitens XL Games dieses Kaputes System zu recht zu biegen. Sorry aber ich kann keine 10k für eine Epheruim Waffe zahlen. Wenn ich gut bin und meinen Rechner 24stunden für die LP regeneration laufen lasse kann ich so mit all dem ca 150G am Tag machen. Mit Handeln zwischen den Kontinenten könnte ich evtl 200 - 300 Gold machen. Wären ja "nur" ca 40 Tage Arbeit für eine Waffe, welche das Cheatergesocks sich ohne Probleme leisten können vom erschummelten Gold. Und da geht es größten Teils ums Prinzip. 

 

Gestern die Halkyona Halskette auf Ungeöffnet Rang 7 upgradet und als ich dann Rang 4 bekam staunte ich so richtig. Dachte immer es bestünde die Chanse auf eine höhere oder gleiches Rang, aber gleich 4, egal welches rang man bereits hat? Habe mir die beschreibung noch mal genau durchgelesen ...fuuu ... :) Das ist so richtig scheiße und demotivierend. Das gleiche muss ich von den Handwerkern hören. Einfach nur übel.

 

Mir war von vorne rein klar dass ich mit meinem Spielstil nicht nach 2-3 Monaten HighEnd Ausrüstung haben werde. Aber je mehr Zeit vergeht desto höher wird die Latte. Wo die Delphinadwaffen noch vor 1 Monat noch bei 10k Gold lagen, sind es jetzt 50k Gold im Durchschnitt. Wäre ja schon glücklich wenn ich meine GHA Rüssi auf Heroisch oder so hätte, was aber bei den Preisen für die Aufwertungsschriftrollen ja auch nun auch fast utopisch ist. Und es wird immer teurer. Das selbe gilt für Ausrüstungen drunter. Die Inflation ist sehr hoch jedoch die normalen Einkommensquellen bleiben so wie an Anfang.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Tikume

Raid-Boss
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
15.413
Reaktionspunkte
951
Kommentare
1.526
Buffs erhalten
1.308
Ich mche dieses Rennen erst gar nicht mit, ich stelle mich auch nicht nach Hasla (zumindest meistens nicht =P).
 
Oben Unten