NAS System

roroB4

Rare-Mob
Mitglied seit
29.11.2007
Beiträge
157
Reaktionspunkte
2
Hello....

Ich will zu Haus ein System einrichten wo Freunde und Familie von aussen übers Internet drauf zugreifen können. (leserechte) zb. Fotos angucken, Filme streamen......

Mein erster Gedanke war einfach ne Netzwerk fähige Festplatte an den Router hängen, dies hatte auch funktioniert aber nur solange mein PC lief.

Ich bin kein Netzwerk techniker, aber auch nicht ganz unbeholfen in solchen sachen nur irgendwann stoße auch ich an meine Grenzen.

Mein System sollte auch funktionieren wenn mein PC nicht eingeschaltet ist, deshalb dachte ich mir das ein eigenständiges NAS-System das richtige wäre. Das problem bei mir ist das ich leider nur eine IP Adresse vom Provider habe.

Kann so ein System mit nur einer IP funktionieren? zb. wenn der PC an ist wird die IP normal für was auch immer verwendet und wenn er aus ist für den Server?

Ich hab echt keinen plan wie sowas mit nur einer IP funktionieren soll und mehrere IP´s werden mir vom Provider nicht genehmigt.


Internetanbindung ist Kabel mit 50.000/6000.
BS: Win 7 pro. und Win Server 2008
Ram: 8GB


mfg roroB4
 
F

floppydrive

Guest
Wie wäre es einfach mit nem Root Server und fertig, kriegste schon für 30€ monatlich.

€dit: Nen Vserver würde es auch tun und ist billiger
 
Zuletzt bearbeitet:

Jingko

Quest-Mob
Mitglied seit
20.12.2006
Beiträge
58
Reaktionspunkte
1
Kommentare
22
Buffs erhalten
44
Du brauchst dafür nicht mehrere IPs, da das über zugewiesene Ports läuft.
Es gibt verschiedene Systeme, die Deinen Anforderungen wohl gerecht werden. Ich selbst hab ein älteres NAS von Synology, das eigentlich die meisten Kriterien von dir erfüllt.
Für Foto und Audio gibt es extra Webanwendungen, auf die man von aussen recht komfortabel zugreifen kann.
Bei Video weiss ich es nicht, da ich keine Videos zur Verfügung zu stellen hab, aber ich glaub was gelesen zu haben, dass man bei den neuen Modellen auch Videos streamen kann.
Wenn du eine feste IP hast, ist das ganze ohnehin relativ einfach zu realisieren, bei wechselnder IP müsste man über einen DynDNS-Dienst gehen.

Warum aber bei der aktuellen Methode bei dir der PC an sein muss, erschliesst sich mir allerdings nicht so ganz. Bei den meisten Routern, die so einen Dienst zur Verfügung stellen, kann man
normal auch von ausserhalb auf die angeschlossene Festplatte zugreifen, wenn auch oft nicht so komfortabel wie bei nem "richtigen" NAS.

PS: Nen NAS bekommt man ab ca 250,- Euro....da find ich nen root-Server leicht überzogen...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

eMJay

Welt-Boss
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
2.568
Reaktionspunkte
27
Kommentare
119
Ein NAS Laufwerk am Router läuft immer.
Hat also nichts damit zu tun ob dein PC an oder aus ist.

Streamen übers Internet wird schwer wegen Bandbreite
Bilder gehen.

Wobei wenn man das auf das Internet ausweitet wird es nicht mit jedem NAS Laufwerk gehen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
F

floppydrive

Guest
PS: Nen NAS bekommt man ab ca 250,- Euro....da find ich nen root-Server leicht überzogen...

Wie will er mit seiner Leitung filme Streamen, für das was er machen will wird das NAS sicher irgendwann an seine Grenzen kommen und Stromkosten sind auch nicht unerheblich
 

Jingko

Quest-Mob
Mitglied seit
20.12.2006
Beiträge
58
Reaktionspunkte
1
Kommentare
22
Buffs erhalten
44
Also die Stromkosten von nem NAS fallen nicht annähernd in den Bereich, was nen root kostet...

Davon abgesehen, scheint seine i-net Leitung ja wohl genug für das herzugeben, was er vor hat:

Mein erster Gedanke war einfach ne Netzwerk fähige Festplatte an den Router hängen, dies hatte auch funktioniert aber nur solange mein PC lief

Daher: Entweder nen NAS, oder schaun, ob man den Router für ne externe Platte entsprechend konfigurieren kann.
 
TE
TE
R

roroB4

Rare-Mob
Mitglied seit
29.11.2007
Beiträge
157
Reaktionspunkte
2
Hey...

1. Danke für die Antworten..


An nen Rootserver Dienst habe ich auch gedacht aber da sind mir die kosten zu hoch und ich habe meine Daten lieber bei mir zu Haus und nicht irgendwo im WWW.

Ich denke ich werde mir ein NAS System anschaffen das is von den Stromkosten und bei der anschaffung eher überschaubar. Fixe IP habe ich auch ohne DNS Dienst von daher is das kein problem.

Was ich ned ganz verstehe is.... wie geht das mit nur einer IP? ich brauch ja eine für meinen Desktop und eine fürs NAS, oder hab ich da einen Denkfehler???

Oder vergeb ich dem NAS nur eine Netz interne Adresse und habe dann über nen gewissen Port, und der fixen IP des Rooters zugriff von aussen???
 

xynlovesit

Dungeon-Boss
Mitglied seit
05.10.2011
Beiträge
636
Reaktionspunkte
16
Wuerde ein FTP Server nicht das selbe tun? Bei der man einfach die IP in den Browser eingibt, sich mit den Nutzerdaten einloggt und Zugriff auf die Daten hat?
 

Caps-lock

Welt-Boss
Mitglied seit
03.07.2008
Beiträge
2.789
Reaktionspunkte
63
Kommentare
5
Buffs erhalten
1
Davon abgesehen, scheint seine i-net Leitung ja wohl genug für das herzugeben, was er vor hat:

Er hat "nur" 6mbit Upstream.
Das heißt eine Person kann sicher ein Video streamen, wenn auch nicht unbedingt in Full HD. Sollte eine zweite Person zur gleichen Zeit ein Bild anschauen, dann ruckelts.
 
F

floppydrive

Guest
Wie Caps Lock schon sagte gibt die Leitung nicht viel mehr her, die Frage ist halt was genau mit Filme streamen gemeint ist.
 
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
155
Reaktionspunkte
36
Kommentare
27
Buffs erhalten
30
Was ich ned ganz verstehe is.... wie geht das mit nur einer IP? ich brauch ja eine für meinen Desktop und eine fürs NAS, oder hab ich da einen Denkfehler???

Keinen IT Fachmann im Bekanntenkreis?

Port Forwarding ist des Rätsels Lösung. Du stellst in deinem Router ein das der FTP Port an an die interne Adresse des NAS weitergeleitet wird.
 
Oben Unten