Neuer PC- Probs :(

Tenaktra

NPC
Mitglied seit
21.05.2009
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Huhu^^

Ich musste mir einen neune PC zulegen und da hier ja netter Weise eine Zusammenstellung war, hab ich gleich den genommen und über den Versand auch zusammen bauen lassen:

Der 1100-1200€-PC

Einmal neueste Prozessorgeneration bitte. Mit Schirm, Charme, Melone, Frack, Core i7 und 6 GB DDR3-RAM in die höchsten Leistungsgebiete vordringen
smile.gif
Mit diesem Rechner werdet ihr laaaaange Spaß haben. Höchste Auflösungen, Höchste Details. Drunter ist ja auch peinlich.


CPU :
Intel Core i7 920

Kühler :
Scythe Mugen 2

Festplatte : 2 x Western Digital Cavier Green 640GB

Gehäuse : Coolermaster Dominator Xcalade

Netzteil :
Be quiet! Dark Power 550W

Laufwerk : LG GH22NS40

Mainboard : Gigabyte GA-EX58-UD5

Grafikkarte :
Geforce GTX275 / Radeon HD4890 (1100€ PC) / Geforce GTX285 (1200€ PC)

RAM : 6GB G-Skill DDR3 1333



Eine Grafikkarte ( GTX 260 ) hatte ich noch zu liegen - also keine GTX 275. Betriebssys ist XP-32bit - bevor ich mir Vista hole, wollte ich auf das neue Windows warten (ja, der Arbeitsspeicher wird nicht erkannt und nicht ausgelastet).
Ins Internet gehe ich über Kabel Deutschland und es ist eine 16000ner Leitung. Ich benutze eine direkte Verbindung, kein W-Lan
Router D-Link 802.11g .. direkt von Kabel für diese Kapazität der Leitung vertrieben.

Nun meine Probleme:

1. Das gute Stück kam hier an, leider mit nicht verbautem Kühler (Scythe Mugen 2). Auf der CPU ist ein schon ein Lüfter- allerdings bin ich der Meinung, die Zusammenstellung wäre nicht so getroffen worden, wenn es dann unsinnig wäre, den Scythe Mugen auch zu nutzen? Zurück? Oder Einbau ? Den on-Board Lüfter runterzumachen ist machbar? -.- Ich habe null Ahnung.

2. Ich hatte mit meinem alten PC nie Probleme mit DCs oder totalen Systemzusammenbrüchen mittem im Spiel. Nun leider ja, beides passiert leider nun, auch wenn auch nur 3 mal am Abend. Ich kann mir vorstellen, mir da zu helfen, ist schwer ohne weitere Angaben. Allerdings bin ich PC-Noob genug um nicht zu wissen, welche Einstellungen da angegeben werden müssen.

3. Mir macht meine Internetleitung ein wenig Sorgen.
Laut des Speedtest auf der Home von Kabel-Deutschland sind die Daten:
Download 5.075 Mbit/s
Upload 0.446 Mbit/s
Ping 0ms ( was allerdings schwangt )
Ist das normal? Ist damit vielleicht meine doch sehr häufig miese Latenz zu erklären? Was kann ich tun?
Mal einen neunen Router? Einstellungen irgendwo (nur wo) ändern?

4. Ich habe sehr oft Miniruckler.. eine Sec mal garnichts. Allerdings siehts nicht nach Lagg aus. Mittendrinne 1 sec standbild und dann 1 min alles normal, das immer im Wechsel. Ich habe schon alle Graphikeinstellungen nach unten geschraubt und den Fenstermodus deaktiviert. Bleibt so. ??

Es wäre so nett, wenn mir jemand helfen könnte.. ich habe leider keine passenden Themen gefunden.


System Information
------------------
Time of this report: 7/22/2009, 13:53:01
Machine name: ARBEITSZIMMER
Operating System: Windows XP Home Edition (5.1, Build 2600) Service Pack 3 (2600.xpsp_sp3_gdr.090206-1234)
Language: German (Regional Setting: German)
System Manufacturer: Gigabyte Technology Co., Ltd.
System Model: EX58-UD5
BIOS: Award Modular BIOS v6.00PG
Processor: Intel® Core(tm) i7 CPU 920 @ 2.67GHz (8 CPUs)
Memory: 3326MB RAM
Page File: 498MB used, 4711MB available
Windows Dir: C:\WINDOWS
DirectX Version: DirectX 9.0c (4.09.0000.0904)
DX Setup Parameters: Not found
DxDiag Version: 5.03.2600.5512 32bit Unicode


---------------
Display Devices
---------------
Card name: NVIDIA GeForce GTX 260
Manufacturer: NVIDIA
Chip type: GeForce GTX 260
DAC type: Integrated RAMDAC
Device Key: Enum\PCI\VEN_10DE&DEV_05E2&SUBSYS_23921682&REV_A1
Display Memory: 896.0 MB
Current Mode: 1400 x 1050 (32 bit) (60Hz)
Monitor: Plug und Play-Monitor
Monitor Max Res: 1600,1200
Driver Name: nv4_disp.dll
Driver Version: 6.14.0011.8618 (English)
DDI Version: 9 (or higher)
Driver Attributes: Final Retail
Driver Date/Size: 6/10/2009 06:03:00, 5908608 bytes
WHQL Logo'd: Yes
WHQL Date Stamp: n/a
VDD: Nicht zutreffend
Mini VDD: nv4_mini.sys
Mini VDD Date: 6/10/2009 06:03:00, 8087712 bytes
Device Identifier: {D7B71E3E-46A2-11CF-9854-990300C2CB35}
Vendor ID: 0x10DE
Device ID: 0x05E2
SubSys ID: 0x23921682
Revision ID: 0x00A1
Revision ID: 0x00A1
Video Accel: ModeMPEG2_C ModeMPEG2_D
Deinterlace Caps: {6CB69578-7617-4637-91E5-1C02DB810285}: Format(In/Out)=(YUY2,YUY2) Frames(Prev/Fwd/Back)=(0,0,0) Caps=VideoProcess_YUV2RGB VideoProcess_StretchX VideoProcess_StretchY DeinterlaceTech_PixelAdaptive
{335AA36E-7884-43A4-9C91-7F87FAF3E37E}: Format(In/Out)=(YUY2,YUY2) Frames(Prev/Fwd/Back)=(0,0,0) Caps=VideoProcess_YUV2RGB VideoProcess_StretchX VideoProcess_StretchY DeinterlaceTech_BOBVerticalStretch
{6CB69578-7617-4637-91E5-1C02DB810285}: Format(In/Out)=(UYVY,YUY2) Frames(Prev/Fwd/Back)=(0,0,0) Caps=VideoProcess_YUV2RGB VideoProcess_StretchX VideoProcess_StretchY DeinterlaceTech_PixelAdaptive
{335AA36E-7884-43A4-9C91-7F87FAF3E37E}: Format(In/Out)=(UYVY,YUY2) Frames(Prev/Fwd/Back)=(0,0,0) Caps=VideoProcess_YUV2RGB VideoProcess_StretchX VideoProcess_StretchY DeinterlaceTech_BOBVerticalStretch
{6CB69578-7617-4637-91E5-1C02DB810285}: Format(In/Out)=(YV12,0x3231564e) Frames(Prev/Fwd/Back)=(0,0,0) Caps=VideoProcess_YUV2RGB VideoProcess_StretchX VideoProcess_StretchY DeinterlaceTech_PixelAdaptive
{335AA36E-7884-43A4-9C91-7F87FAF3E37E}: Format(In/Out)=(YV12,0x3231564e) Frames(Prev/Fwd/Back)=(0,0,0) Caps=VideoProcess_YUV2RGB VideoProcess_StretchX VideoProcess_StretchY DeinterlaceTech_BOBVerticalStretch
{6CB69578-7617-4637-91E5-1C02DB810285}: Format(In/Out)=(NV12,0x3231564e) Frames(Prev/Fwd/Back)=(0,0,0) Caps=VideoProcess_YUV2RGB VideoProcess_StretchX VideoProcess_StretchY DeinterlaceTech_PixelAdaptive
{335AA36E-7884-43A4-9C91-7F87FAF3E37E}: Format(In/Out)=(NV12,0x3231564e) Frames(Prev/Fwd/Back)=(0,0,0) Caps=VideoProcess_YUV2RGB VideoProcess_StretchX VideoProcess_StretchY DeinterlaceTech_BOBVerticalStretch
Registry: OK
DDraw Status: Enabled
D3D Status: Enabled
AGP Status: Enabled
DDraw Test Result: Not run
D3D7 Test Result: Not run
D3D8 Test Result: Not run
D3D9 Test Result: Not run
 

Animalm4st3r

Welt-Boss
Mitglied seit
09.12.2007
Beiträge
1.140
Reaktionspunkte
0
Kommentare
30
Wenne r grad frisch bestellt ist Anrufen zurück schicken sollen die sich drumkümmern. und wo hast du den Bestellt?
 

EspCap

Raid-Boss
Mitglied seit
23.06.2008
Beiträge
7.346
Reaktionspunkte
91
Kommentare
34
Ist nicht ungewöhnlich dass der Mugen nicht drauf ist, bei seinem doch recht stolzen Gewicht würde ich den auch nicht einbauen wenn das Paket mit der Post verschickt wird....
Um den einzubauen muss man das Mainboard ausbauen, wenn du dir das nicht zutraust hol dir lieber Hilfe.
Und klar, den Boxedkühler runterzubauen ist kein Problem.

Zum Inet : Mach mal auf speedtest.net einen Test und poste das Ergebnis.

Und schau mal wie die Temps unter Last (beim Spielen oder benchen) so sind, das kannst mit Everest machen. (Zu finden unter Computer - Sensoren)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nofel

Dungeon-Boss
Mitglied seit
24.05.2007
Beiträge
599
Reaktionspunkte
0
Kommentare
42
Buffs erhalten
46
Bei Kabel sind das immer Theoretische Werte, da die 16000 Leitung unter diversen Leuten aufgeteilt wird.

Ja einige Kühler können nicht transportiert werden, etwas zu Hard absetzen und er würde sich losreisen. Das sieht danach nicht gut im PC aus.
 

Klos1

Raid-Boss
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
8.785
Reaktionspunkte
161
Kommentare
932
Buffs erhalten
641
Also, irgendwie scheinen die bei Hardwareversand.de nicht die hellsten zu sein. Ich meine klar, einen Rechner mit montierten Mugen2 zu verschicken ist zu gefährlich. Aber wieso rufen sie den Kunden dann nicht an und sagen: "Hallo, wir können den Mugen nicht montieren und daher macht der Zusammenbau über uns keinen Sinn!"

Den Boxed-Kühler runter zu nehmen ist nicht problematisch, aber diese Plastikteile abzunehmen, dafür ist ja schon mal ein Mainboardausbau fällig, da die von unten verschraubt sind, wenn ich mich nicht irre.
Und um das Montagematerial des Mugen anzubringen muss auf jedenfall das Board ausgebaut werden. Was macht der Zusammenbau dann noch für einen Sinn? Mainboardausbau ist im Prinzip nichts anderes, wie den kompletten PC zerlegen. Anstatt den Boxed-Kühler anzubringen sollten sie soweit möglich lieber das Montagematerial des Lüfters gleich soweit wie möglich anbringen, so das man den Mugen dann ohne Ausbau des Mainboards aufsetzen kann. Was machen die? Die bauen den Boxed ein. Lol!

@TE: was meinst du mit komplette Systemabstürze? Gefriert er ein? Startet er neu? Und die Miniruckler, sind die auch bei normalen Spielen zu beobachten, so das ausgeschlossen werden kann, daß die was mit deiner Verbindung zu tun haben?

edit:

Ich hab mir gerade mal die Bioshistory deines Mobos angesehen. Soweit du Bios-technisch nicht auf dem neuesten Stand bist, lohnt sich hier ein Bios-Update auf jedenfall. Einmal wurde bezüglich des neuen Steppings DO (wäre möglich, daß du dieses Stepping besitzt) ein Kompatiblitätsupdate gemacht und zum anderen gab es auch Fixes bezüglich Systemstabilität und der Kompatiblität mit Grafikkarten. Also hier lohnt es sich auf jedenfall mal zu schauen, was du aktuell drauf hast und dann bei entsprechender Vakanz ein Update zu fahren. Denn bisher läuft dein System ja nicht wirklich rund und bei der Hardware darf einfach nichts ruckeln.

Deine Lan-Verbindung ist da wieder eine andere Geschichte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Asoriel

Raid-Boss
Mitglied seit
11.06.2007
Beiträge
7.139
Reaktionspunkte
1
Kommentare
26
Zum Thema Biosupdate: Gigabyte bietet da einige tolle Optionen. Zum einen kannst du mit Q-Flash (ich glaub so heißt es) ganz problemlos im Bios flashen (was ich empfehlen würde), oder aber mit @Bios über Windows flashen. Dabei sucht sich das Board selbstständig über das Internet das passende Bios und installiert es. Du musst also wirklich nur das Programm installieren und auf Start drücken.


Vielleicht macht auch der Core i7 mit dem alten XP Probleme. Du kannst ja den RC installieren bis du Win7 kaufen kannst. Immerhin muss XP 8 Kerne verwalten.

Das mit der Kühlermontage stimmt natürlich. Da macht es sich HWV leicht. Boxed-Kühler aufstöpseln und fertig. Da wäre die Möglichkeit von Klos das Retention-Kit zu montieren sehr sinnvoll. Ich werde HWV diesbezüglich wohl mal eine E-Mail schicken.

edit: So, ich hab HWV eine E-Mail gesendet, in der ich das Problem geschildert habe. Auf die Antwort bin ich mal gespannt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nebola

Raid-Boss
Mitglied seit
03.02.2008
Beiträge
5.514
Reaktionspunkte
15
Kommentare
26
So, ich hab HWV eine E-Mail gesendet, in der ich das Problem geschildert habe. Auf die Antwort bin ich mal gespannt.

Ich auch, wo ich mir ja zu Weihnachten nen neuen hole. Da will ich ohne viel Ahnung nicht nochwas ausbauen etc...
 

Falathrim

Welt-Boss
Mitglied seit
30.10.2008
Beiträge
4.662
Reaktionspunkte
24
Die ganze Ladung von Problemen überrascht mich o.o

Also die ganzen Tipps ist schonmal gut zu befolgen, wegen dem W-Lan...manchmal ist W-Lan einfach böse, ich hab da Erfahrung mit :>

Und ich würde dir auf jeden Fall empfehlen den Release Candidate von Windows 7 64 Bit runterzuladen und zu installieren. 3,25GB statt 4GB ist ja noch verkraftbar, aber 3,25 GB statt 6 GB ist irgendwie traurig...vielleicht ist da der Rechner zickig xP
 

Asoriel

Raid-Boss
Mitglied seit
11.06.2007
Beiträge
7.139
Reaktionspunkte
1
Kommentare
26
so, hab eben die Antwort von HWV bekommen, die mich dann doch ein wenig erstaunt hat. Ich bin mir fast 100% sicher, dass wir das Problem mit dem Boxed-Kühler nicht erst einmal hatten, hier also die Antwort:

"Der "Rechner Zusammenbau" sieht eigentlich vor das die Systeme "weitestgehend vorinstalliert" zum Kunden gesendet werden. Dies bezieht normalerweise das montieren des Retention Kits mit ein. Ich habe Ihre Nachricht daher an unsere Kollegen in der Technik weitergeleitet, damit die die Techniker entsprechend instruieren können.

Bei Ihnen und Ihren Mitbestellern kann ich mich leider nur entschuldigen, wie geschrieben ist es tatsächlich so VORGESEHEN das solche Kühler nur nicht aufgebaut aber zumindest vorbereitet werden.

Sollten unlösbare Probleme auftreten oder der Selbsteinbau nicht möglich sein, besteht aber immer die Möglichekit uns das System zum vernünftigen Zusammenbau zurück zu senden."
 

Klos1

Raid-Boss
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
8.785
Reaktionspunkte
161
Kommentare
932
Buffs erhalten
641
Sollten unlösbare Probleme auftreten oder der Selbsteinbau nicht möglich sein, besteht aber immer die Möglichekit uns das System zum vernünftigen Zusammenbau zurück zu senden."

Gott bewahre!
smile.gif


Auf Kabelsalat und Folien zwischen CPU und Kühler kann ich verzichten.
tease.gif


Edit: Sollten wir hier im Forum, die wir immer Hardwareversand.de empfehlen und nicht unerheblich zu deren Umsatz beitragen nicht mal an diese Firma herantreten und irgendwie so ne Art Belohnung einfordern?
Sagen wir mal, quartalsmäßig nen 50 Euro Gutschein oder so? Wäre doch angebracht.
smile.gif
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Falathrim

Welt-Boss
Mitglied seit
30.10.2008
Beiträge
4.662
Reaktionspunkte
24
Edit: Sollten wir hier im Forum, die wir immer Hardwareversand.de empfehlen und nicht unerheblich zu deren Umsatz beitragen nicht mal an diese Firma herantreten und irgendwie so ne Art Belohnung einfordern?
Sagen wir mal, quartalsmäßig nen 50 Euro Gutschein oder so? Wäre doch angebracht.
smile.gif
Dann sind wir aber nicht mehr unbefangen und können uns den Zusammenstellungsthread gleich von der Backe putzen xP
 

Klos1

Raid-Boss
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
8.785
Reaktionspunkte
161
Kommentare
932
Buffs erhalten
641
Weil wir grad beim Zusammenstellungsthread sind: Ich würde noch nen Vermerk dazu machen, der darauf hinweist, daß bei großen Kühlern dieser unter Umständen selbst montiert werden muss.
Desweiteren kann in diesem Fall vielleicht ein Anruf beim Versandhaus nicht schaden, um die Herren darauf aufmerksam zu machen, daß sie anstelle des Boxed-Kühlers wenigstens den Montage-Kit soweit vorbereiten, so das bei Ankunft des Rechners der Kühler ohne Ausbau des Mainboards montiert werden kann.
 

Asoriel

Raid-Boss
Mitglied seit
11.06.2007
Beiträge
7.139
Reaktionspunkte
1
Kommentare
26
wie mir der nette Herr schrieb, ist das ja wohl eigentlich auch so vorgesehen, nur mangelt es scheinbar an der Umsetzung.
 

Klos1

Raid-Boss
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
8.785
Reaktionspunkte
161
Kommentare
932
Buffs erhalten
641
Jo, aber wenigstens der Hinweis, daß eben ein schwerer Kühler selbst montiert werden muss, auch ohne Mainboardausbau, sollte hinzugefügt werden. Ich würde da nämlich einige kennen, die auch damit überfordert wären.
smile.gif


Und so wissen die Leute bescheid und können sich darauf einstellen und dann immer noch entscheiden, ob sie dann doch lieber boxed nehmen oder die Montage in Kauf nehmen.
 

Asoriel

Raid-Boss
Mitglied seit
11.06.2007
Beiträge
7.139
Reaktionspunkte
1
Kommentare
26
okay, ich hab nochmal eine Mail von HWV bekommen. Hier der Inhalt:

"Im Regelfall handhaben die Kollegen den Einbau von schweren Kühlern so, dass wir natürlich (sofern die Konstruktion das zulässt) das jeweilige Retention-Kit befestigen, sodass der Kunde nur noch den CPU-Kühler draufsetzen + festschrauben muss.





Bei einigen Modellen (wie bei dem vom Ihnen erwähnten 30SCYX) (Anmerkung von mir: Mugen2 ist gemeint) ist es aber leider so, dass die "Backplate" nur direkt vor dem Einbau des Mainboards befestigt werden. Bei anderen Kühlern (z. B. von Noctua) wiederum wird die Backplate erst mit dem Mainboard verschraubt, der Kühler wird dann anschließend

einfach auf die CPU gesetzt + mit Schrauben fixiert.



Die perfekte Lösung für alle Kühler gibt es leider momentan nicht. Die Gefahr das sich ein Kühler löst und bei der Lieferung mehrere Teile des Mainboards oder den Prozessor beschädigt ist einfach zu groß."


Das stimmt, und daran habe ich garnicht gedacht. Beim Mugen ist der Kühler direkt mit der Backplate verschraubt. Ohne den Kühler hält die Backplate also nicht.
 

Klos1

Raid-Boss
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
8.785
Reaktionspunkte
161
Kommentare
932
Buffs erhalten
641
Naja, aber dann müsste man den Kunden kontaktieren, meiner Meinung nach. Von einen guten Service würde ich das jetzt erwarten.
Denn wie gesagt, ein Zusammenbau ist sinnlos, wenn der Kunde danach das Mainboard wieder ausbauen muss. Zu den Ergebnis sollte jeder Mensch kommen, der auch nur halbwegs geradeaus denken kann.
 

Caramon

Quest-Mob
Mitglied seit
26.12.2006
Beiträge
78
Reaktionspunkte
1
Kommentare
14
Buffs erhalten
16
Oder gibt es vielleicht einen Kühler der qualitativ und preislich auf dem gleichen Niveau etwa läge, wo die Backplate von HWV befestigt werden könnte?

Ich meine, dass wäre ja dann vielleicht 'n Option, den als Kühler für die PC's aus'm Sticky einzusetzen.
 

Asoriel

Raid-Boss
Mitglied seit
11.06.2007
Beiträge
7.139
Reaktionspunkte
1
Kommentare
26
ja, das hab ich auch schon überlegt. Sicher weiß ich das nur von Noctuas (zB NH-U12P), wobei diese dann sehr teuer sind.

Klos kann sicher was über EKL-Kühler (Groß Clock'ner, Brocken vielleicht auch?) sagen.

Das wäre natürlich super.
 

Klos1

Raid-Boss
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
8.785
Reaktionspunkte
161
Kommentare
932
Buffs erhalten
641
Den Groß Clock'ner kann man von der Montage her nur bedingt empfehlen. Da war so ein Platikring dabei, welcher mit PushPins am Mainboard befestigt wird.
Der Lüfter wird dann einfach mittels Halteklammern am Ring befestigt. Der Ring ist von der Form her allerdings sehr unpraktisch. Bei einiges Boards wird er zu nah an die Kühlrippen reichen, was somit dazu führen kann, daß du ihn auf einigen Boards garnicht mehr befestigen kannst, weil einfach zu wenig Platz ist, zwischen Ring und Northbridge-Kühler. War bei mir auch ziemlich eng.

Und auch wenn man das Ding vormontieren könnte, so stelle ich es mir ziemlich schwierig vor, daß Ding ohne Ausbau zu befestigen, da der Kühler den Ring verdeckt und du somit blind arbeiten musst. Wenn das Board draußen ist, dann kann man sich das von der Seite wenigstens anschauen.

Also auch, wenn es theoretisch möglich wäre, so würde ich den hier auch nur bedingt empfehlen. Überhaupt ist er auch mit vielen Boards schlicht nicht kompatibel, aufgrund seiner Größe und Form.

Die anderen Lüfter von EKL kenne ich leider nicht.
 
Oben Unten