Schnurlose Maus Empfehlung.

Xelyna1990

Dungeon-Boss
Mitglied seit
27.06.2011
Beiträge
552
Reaktionspunkte
42
Kommentare
104
Buffs erhalten
89
Kurz und Knapp, ich brauch mal wieder eine neue Maus, ich störe mich aber extrem oft an Kabel und möchte deswegen mal eine Schnurlose Maus Probieren.

Kennt jemand Mäuse die Gut zum Spielen geeignet sind aber trotzdem nicht arg zu Teuer sind? Ich brauch auch keine 20 Tasten,sollte aber Sauber und Zuverlässig Funktionieren.
 

Ascalari

Rare-Mob
Mitglied seit
13.04.2010
Beiträge
118
Reaktionspunkte
2
Kommentare
23
Buffs erhalten
7
http://www.amazon.de...+logitech+mx518

Hab mir die vor Jahren gekauft nur glaube ich nicht das ich 145€ für ne Maus ausgegeben habe ist aber ne sehr gute maus und mit sicherheit auch billiger zu bekommen.

Oh schnurlos sorry gepennt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Wagga

Welt-Boss
Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
2.802
Reaktionspunkte
0
Kommentare
98
Buffs erhalten
36
Kurz und Knapp, ich brauch mal wieder eine neue Maus, ich störe mich aber extrem oft an Kabel und möchte deswegen mal eine Schnurlose Maus Probieren.

Kennt jemand Mäuse die Gut zum Spielen geeignet sind aber trotzdem nicht arg zu Teuer sind? Ich brauch auch keine 20 Tasten,sollte aber Sauber und Zuverlässig Funktionieren.

Ich hatte jahrelang schnurlose Mäuse, bin aber nun auf eine Sharkoon Fireglide 2 umgestiegen, weil nach gut 1-2 Jahren immer entweder die Station den Geist aufgab oder die Kontaktpunkte zum Laden hin waren.
Die Sharkoon Fireglide 2 kann ich wenn es günstig sein soll nur empfehlen, ist zwar Kabel gebunden, aber mit 1,5-1,8 Meter recht lang.

LG Wagga
 

Carcharoth

Raid-Boss
Mitglied seit
17.08.2006
Beiträge
5.462
Reaktionspunkte
142
Kommentare
219
Buffs erhalten
26
http://www.amazon.de...+logitech+mx518

Hab mir die vor Jahren gekauft nur glaube ich nicht das ich 145€ für ne Maus ausgegeben habe ist aber ne sehr gute maus und mit sicherheit auch billiger zu bekommen.

Oh schnurlos sorry gepennt


Die wirst kaum noch zu nem normalen Preis kriegen, da sie mittlerweile Seltenheitswert hat und nicht mehr hergestellt wird.

Zum Thema Schnurlos: Habe zum arbeiten meistens die MX Revolution genutzt. Laut amazon hat die aber Probleme mit den Buttons die angeblich schnell kaputtgehn. Bei mir hält aber noch alles. Wie sehr die sich zum zocken eignet kann ich nicht sagen.
Aufladen geht problemlos über Kabel oder indem man einfach ne andere Batterie einsetzt.
 

Schrottinator

Welt-Boss
Mitglied seit
28.04.2007
Beiträge
4.641
Reaktionspunkte
243
Kommentare
1.387
Buffs erhalten
638
Kurz und Knapp, ich brauch mal wieder eine neue Maus, ich störe mich aber extrem oft an Kabel und möchte deswegen mal eine Schnurlose Maus Probieren.

Kennt jemand Mäuse die Gut zum Spielen geeignet sind aber trotzdem nicht arg zu Teuer sind? Ich brauch auch keine 20 Tasten,sollte aber Sauber und Zuverlässig Funktionieren.

Genau aus dem gleichen Grund bin ich auf Schnurlos gewechselt. Ich benutze die Logitech Performance Maus MX.

http://www.amazon.de/Logitech-Performance-Maus-schnurlos-schwarz/dp/B002LXT852/ref=sr_1_9?s=computers&ie=UTF8&qid=1407602952&sr=1-9

Also ich will meine nicht mehr missen und ich bin der Meinung, dass der Preis durchaus gerechtfertig ist (knapp 60€, vielleicht wo anders auch billiger).

Die mittlere Maustaste drückt man aber nicht direkt von oben sondern von "schräg hinten". Deswegen dachte ich die ersten paar Monate erst, dass es keine gibt. ^^

Sie liegt auch bei größeren Händen recht gut in der Hand und hat ein paar kleine Extratasten mit Sachen die zwar nett sind. Die verwende ich aber nur gelegentlich mal.
Das Mausrad liegt recht gut und mit dem Schalter in der Mitte kann man das Raster ein- und ausschalten. Bei ausgeschalteter Lagerung kann man mit etwas Kraft auch raushören, dass entweder ein Kugel- oder ein Wälzlager verbaut ist. Das Lager taugt, so viel kann ich schonmal sagen.

Obendrein verwendet die Maus als Connector einen USB-Adapter, mit dem Logitech ihre "Unifying Technolgie" umsetzt. Im Grunde ist das ein USB-Adapter für mehrere Geräte, bzw. mit mehreren Adaptern die gleiche Peripherie an mehreren Geräten verwenden kann. Wie genau dies funktioniert konnte ich aber noch nicht ausprobieren.
 

eMJay

Welt-Boss
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
2.568
Reaktionspunkte
27
Kommentare
119
Kann da auch nur die Logitech Performance MX empfehlen.
Ist die beste Maus die ich je hatte. Total Präzise in jeder Situation, liegt gut in der Hand und die Batterie hält ewig. Dazu hält die auch schon länger als jede andere Maus nach der MX500 die ich vor Jahren ausgemustert hab. Hab die inzw. schon 2 mal einmal fürn Desktop und einmal fürn Laptop.
 
Mitglied seit
16.08.2014
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Hallo habe in letzter Zeit einige davon getestet und muss sagen es gibt nur 2 schnurlose die ich zum gamen empfehlen würde und eine MMO Maus.

Razer Naga Epic
sehr gut bei WoW und Guildwars2 aber leider sind die zusatztasten wirklich nur auf MMO ausgelegt.

Normale Maus:
Logitech G700 /G700S
Sehr schöne Maus. Akkulaufzeit geht, aber wenn dieser leer sein sollte einfach via USB anschließen und weiter Daddeln.

MadCatz R.A.T.9
Sehr schöne Maus. Gut anpassungsfährig und 2 akku dabei der in der zwischenzeit geladen wird. Akkulaufzeit ist ca. 4 - 6 Stunden. Aber der andere Akku ist dann voll...

Abraten würde ich aus Persönlicher Erfahrung von
Razer Ouroboros
Immer wieder kleine Aussetzer beim spielen. Eingeschickt bei Razer und der selbe fehler wieder. Egal ob Windows XP, 7 oder 8 oder Linux. Die Maus hat irgendwo kleine Fehler.

MadCatz MMO 7
Ist glaub ich auch kabelgebunden. Diese Maus liegt nicht wirklich gut in der Hand (persönliche Meinung). Für den gleichen Preis gibts besseres.
 

OldboyX

Welt-Boss
Mitglied seit
21.05.2008
Beiträge
2.601
Reaktionspunkte
67
Kommentare
379
Buffs erhalten
395
Ich würde von einer schnurlos Maus abraten. Teurer, Akku/Batterieprobleme und nicht zuletzt hast du eine größere Eingabeverzögerung als bei einer kabelgebundenen Maus.
 

Dagonzo

Raid-Boss
Mitglied seit
13.05.2007
Beiträge
9.056
Reaktionspunkte
193
Kommentare
649
Buffs erhalten
323
Also zur Zeit habe ich auch eine Kabel gebundene Maus. Hatte aber mal fast 3 Jahre lang eine MX 1000 von Logitech.
Da gab es keine Akkuprobleme, weil der hielt locker 12-14 Stunden am Stück durch. Von Verzögerungen habe ich nichts gemerkt, außer man hat sie mal ein paar Minuten nicht benutzt, dann ging sie in eine Art Ruhemodus und brauchte dann eine Sekunde bis sie wieder reagierte.
Natürlich will ich nicht ausschließen, das einige kabellosen Mäuse da Probleme haben. Besonders die günstigeren Varianten. Aber die meisten besseren sollten da gut funktionieren.
Klar, teurer sind sie natürlich auch im Vergleich mit Kabel. (10-30Euro)
Früher hat mich das Kabel teilweise ein bisschen genervt, weil es hier und da die Maus mal leicht zur Seite bewegt wurde (durch das Kabel). Nachdem ich mir allerdings ein Kabelführung gebastelt habe macht das auch nichts mehr aus. Naja gebastelt ist übertrieben. Ich nutze die Mittelachse meines Joystick als Kabelführung.
 

OldboyX

Welt-Boss
Mitglied seit
21.05.2008
Beiträge
2.601
Reaktionspunkte
67
Kommentare
379
Buffs erhalten
395
Das mit der Verzögerung ist ein bisschen wie die Frage nach flimmernden AF Filtern oder die Frage nach "wieviel FPS braucht man subjektiv für ein flüssiges Spielerlebnis". Ich hatte noch nie eine Wireless Maus in der Hand (inklusive Razer Naga und Konsorten), für die ich meine kabelgebundene G5 Logitech eingetauscht hätte in Bezug auf Eingabeverzögerung.

Und wenn der Akku 12-14h hält muss man als Viel-Nutzer des PCs doch alle 3 Tage laden. Ist natürlich auch eine persönliche Frage, mich nervt sowas ungemein und ich komme immer in die Situation wo dann zu einem für mich ungünstigen Zeitpunkt der Akku/Batterie alle sind. Ich hab ja auch deshalb noch kein Smartphone, weil ich kein Bock auf ein Teil habe, das ich jeden 2. Tag (oder gar jeden Tag) aufladen muss. Das ist mir einfach zu blöd und ich sehe es technisch auch überhaupt nicht ein (19€ Nokia-Feature Phone mit 36 Tagen Standby - ich warte sehnsüchtig auf dich!).


Aber wie gesagt, alles nur subjektive Erfahrungen die ich in den Raum werfen wollte, da kann der TE ja dann selber entscheiden ob ihn das auch stört oder ob er das nicht als Problem sieht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

eMJay

Welt-Boss
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
2.568
Reaktionspunkte
27
Kommentare
119
Zum Akku von der Performance MX: Ich lade alle 2-3 Woche auf. Wenn ich wirklich viel vorm Rechner sitze 1-2 Wochen.

Kann damit ohne Probleme Shooter zocken Verzögerung ist nicht vorhanden oder nicht merkbar, im Gegensatz zu anderen Funk Mäusen die ich schon mal testen durfte.
 

Dagonzo

Raid-Boss
Mitglied seit
13.05.2007
Beiträge
9.056
Reaktionspunkte
193
Kommentare
649
Buffs erhalten
323
Das mit der Verzögerung ist ein bisschen wie die Frage nach flimmernden AF Filtern oder die Frage nach "wieviel FPS braucht man subjektiv für ein flüssiges Spielerlebnis". Ich hatte noch nie eine Wireless Maus in der Hand (inklusive Razer Naga und Konsorten), für die ich meine kabelgebundene G5 Logitech eingetauscht hätte in Bezug auf Eingabeverzögerung.

Und wenn der Akku 12-14h hält muss man als Viel-Nutzer des PCs doch alle 3 Tage laden. Ist natürlich auch eine persönliche Frage, mich nervt sowas ungemein und ich komme immer in die Situation wo dann zu einem für mich ungünstigen Zeitpunkt der Akku/Batterie alle sind.
Die Frage stellt sich gar nicht. Abends wenn man den Rechner ausmacht einfach in die Ladestation stellen und gut ist. Das hat selbst bei dreitägigen LAN-Partys gereicht.
Und wie schon gesagt, Probleme mit Verzögerungen hatte ich keine bisher. Auch keine paar Zehntel oder Hundertstel Sekunden. Mit der Maus habe ich gerade früher viele Ego-Shooter gespielt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten