suche neue gaming tastatur bis 55 euro

amitistdrache

Quest-Mob
Mitglied seit
18.12.2011
Beiträge
15
Reaktionspunkte
0
hi , suche gaming tastatur bis 55 euro, was könnt ihr mir empfelen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

Macta

Guest
Ich empfehle einfach mal in dem Preisbereich die Raptor Gaming K1


Seitdem ich eine mechanische Tastatur habe, möchte ich nie mehr zurück! Aber das ist wohl subjektiv, ich denke Du solltest vielleicht
in einen Elektromarkt deines Vertrauens gehen und mal ein wenig auf die Tastaturen "einhauen"
 

Caps-lock

Welt-Boss
Mitglied seit
03.07.2008
Beiträge
2.789
Reaktionspunkte
63
Kommentare
5
Buffs erhalten
1
Ich kann nach wie vor die Challenger von Thermaltake empfehlen. Das Keyboard ist jetzt über 2 Jahre alt und immer noch gut in Schuss und es wurde VIEL benutzt .
 

Smeal

Dungeon-Boss
Mitglied seit
05.04.2008
Beiträge
505
Reaktionspunkte
2
Kommentare
40
Brauchst du Makrotasten und Beleuchtung? Beides meiner Meinung nach Unnötig.

Wenn nicht reicht diese Tastatur völlig, da sie vom Druckpunkt und Qualität locker mit den
"Gamer"-Tastaturen mithalten kann: Klick

Ansonsten empfehle ich dir etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und eine mechanische Tastatur
zu kaufen. Diese ist vom Druckpunkt und Spielgefühl unantastbar und hält ewig.

MFG
 

myadictivo

Welt-Boss
Mitglied seit
04.09.2008
Beiträge
2.120
Reaktionspunkte
59
Kommentare
206
Buffs erhalten
110
beleuchtung ist schon echt praktisch. auch wenn ich quasi blind tippen kann.
der nachteil der sidewinder ist echt das etwas andere tastaturlayout. jedenfalls mußte ich mich erstmal 2-3 tage eingewöhnen.

das problem hierbei : jetzt hab ich mich zwar an meine neue tastatur gewöhnt und kann da auch wieder stressfrei blind schreiben, allerdings ist die platzierung der rechten hand zw. normalen tasten und makro tasten teils nervig.
UND ich vertipp mich jetzt immer auf arbeit an meiner 0815 standard tastatur
 

myadictivo

Welt-Boss
Mitglied seit
04.09.2008
Beiträge
2.120
Reaktionspunkte
59
Kommentare
206
Buffs erhalten
110
wenn man gewohnt ist die linke hand am tastaturrand abzulegen, vergreift man sich halt völlig (hatte mich oben verschrieben mit der rechten hand).
dehalb muss man da immer die hand zw. dem makro block und der "normalen" tastatur platzieren. was ich irgendwie auch als anstregend erachte.
die space taste ist auch größer als bei meiner alten. grade beim @ zeichen greif ich dann jedesmal auf space statts auf die ALT Gr.

arbeitet man dann mit 2 verschiedenen tastaturen wirds halt richtig verwirrdend
 

Caps-lock

Welt-Boss
Mitglied seit
03.07.2008
Beiträge
2.789
Reaktionspunkte
63
Kommentare
5
Buffs erhalten
1
Entscheidender ist wohl eher "anti ghosting". Das haben 10 Euro billig Tastaturen nämlich nicht.
 

myadictivo

Welt-Boss
Mitglied seit
04.09.2008
Beiträge
2.120
Reaktionspunkte
59
Kommentare
206
Buffs erhalten
110
meinste ? davon hab ich ehrlich gesagt in dem thread das erste mal überhaupt gelesen und eigentlich auch mit meiner alten, 10 jahre im dienst befindlichen 10euro tastatur keine probleme gehabt
 

Caps-lock

Welt-Boss
Mitglied seit
03.07.2008
Beiträge
2.789
Reaktionspunkte
63
Kommentare
5
Buffs erhalten
1
Ja das meine ich.
Warum sollte eine 10 Euro Officetastatur das unterstützen ?
In den wenigsten Fällen tippen Leute einen Brief und drücken dabei 5 Tasten gleichzeitig...

arbeitet man dann mit 2 verschiedenen tastaturen wirds halt richtig verwirrden
Das kann ich nicht nachvollziehen oO.

Ich hab zu Hause an meinem Rechner ein Gamingkeyboard mit Makrotasten. An meinem Zweitrechner ne 0815 Tastatur und auf der Arbeit an jedem der 3 Rechner an denen ich normal Arbeite andere Tastaturen.
Man legt die Hände halt in die Mitte der Tastatur und gut ist.
 

myadictivo

Welt-Boss
Mitglied seit
04.09.2008
Beiträge
2.120
Reaktionspunkte
59
Kommentare
206
Buffs erhalten
110
meine äußerung bezog sich mehr auf den nutzen von anti ghosting als auf "10euro tastaturen" bieten das nicht. hatte eigentlich nie probleme mit "ghosting".
aber schön zu wissen, dass ich nun laut verpackung der tastatur ~45 tasten gleichzeitig drücken kann 10 mit händen, 10 mit füßen, rest mit kopf ?!

an die neue hatte ich mich ja relativ schnell gewöhnt..nur die space taste nervt noch was. wie gesagt, beim @ und co

auf arbeit nutze ich den pc nur 10min am tag für doku zwecke. da ists dann nicht sooo schlimm, wenn ich was länger brauch, mich an ne andere handstellung gewöhnen muss.

ansonsten bin ich mit der tastatur ja auch zufrieden. für 29.- gehts klar, auch wenn ich sie eh nur wegen der beleuchtung fürs nächtliche zocken bei dunkelheit gekauft habe
mit den makro möglichkeiten muss ich mich erstmal auseinander setzen
 

Miss Mojo

Rare-Mob
Mitglied seit
04.03.2008
Beiträge
402
Reaktionspunkte
18
Kommentare
94
Buffs erhalten
2
Ich habe seit ca. 4 Monaten die roccat iksu und bin damit sehr zufrieden. Anfangs war ich der Meinung, sie wirkt etwas labil (gerade die kleinen füsschen) allerdings hat sich nun der gebrauch über zeit für eine sehr stabile bauart ausgesprochen. macht spass, wackelt nicht, sehr guter tastenanschlag, einstellbare beleuchtung, verschiedene profile und der ganze kladeradatsch - find ich super
 

Teredore

Quest-Mob
Mitglied seit
23.03.2013
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
Kommentare
1
Ich kann die SideWinder X4 auch sehr empfehlen, nach kurzer Eingewöhnungszeit trifft man auch wieder erwartungsgemäß die Tasten. Für Low-Budget bringt die Tastatur wirklich alles mit.

Zuvor hatte ich eine "Microsoft Reclusa" welche ich regelrecht zerzockt hab. Die Tastenfarbe ist sehr schnell abgeblättert/verblasst.
 
Mitglied seit
13.04.2013
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Ich kann die Logitech K400 empfehlen die ist echt gut.
Sie ist drathlos und hat ein Touchpad und ein schickes Design
ich habe mir die auch gerade zugelegt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten