Vorstellung: GearScore CMS

xSystems

NPC
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Hallo Community!

 

Zunächst eine kleine Frage: ist das Forum nur bei mir total "zerschossen" nachdem ich mich angemeldet habe?

Screenshot: http://www.myimg.de/?img=kaputtdf376.jpg

 

Aber das ist wohl eine andere Geschichte. :)

--------------------------------------------------------------

 

Nun zum eigentlichen Thema... ;)

 

 

Mit diesem Thread möchte ich nicht direkt ein Fansite-Projekt vorstellen, eher ein System mit dem ihr die Möglichkeit habt,

eure eigenen Seiten zu erstellen.

 

Das ganze Projekt ist entstanden, als wir vor einigen Jahren selbst eine Webseite für unsere World of Warcraft Gilde erstellen

wollten und feststellen mussten, dass es bis auf ein total überladenes EQDKP keine wirklichen CMS für Gilden gibt. Ja, mir ist

schon klar, dass man für so ziemlich jedes CMS eigene Plugins erstellen kann nur warum wenn man direkt ein eigenes CMS

nach den eigenen Wünschen erstellen kann?

 

Was macht GearScore CMS besser als andere CMS?

"Besser" ist wohl relativ. GearScore CMS bietet Funktionen direkt für Gilden die es so noch nicht gegeben hat. Das Herzstück

ist das "Raidcenter". Mit der Registrierung muss jeder Spieler den Namen seines Mainchar angeben wodurch sich das System

die wichtigsten Informationen wie Klasse, GS, etc. direkt aus dem Arsenal holt und auf der Webseite wiedergeben kann.

 

Ich versuche mal, dass Raidcenter ganz einfach zu erklären:

 

- Die Gilde X hat die Raidmitglieder in 4 Gruppen unterteilt - Platte, Kette, Leder und Stoff.

- Der Raidleiter hat einen neuen Termin erstellt.

- Die 4 Gruppen werden überprüft ob jeder Spieler in der richtigen Gruppe ist und die inaktiven werden in die "Ersatzbank" verschoben.

- Raid beginnt, erster Boss liegt, Items werden vom "Plündermeister" verteilt.

- Spieler 1 bekommt ein Item.

- Der "Plündermeister" trägt dieses Item anhand der ID im Raidcenter ein.

- Das System macht folgenden Eintrag: "Hans-Martin hat folgendes Item erhalten: Gurke der Verzweiflung". (Mouseover Tooltip auf dem Item - WoWHead-Style)

- Das System trägt einen Punkt für Hans-Martin ein. Somit sieht jeder Spieler: Oh, Hans-Martin hat schon ein Item.

- Der zweit Boss wird gelegt.

- Ein weiteres Item droppt... und Hans-Martin bekommt schon wieder ein Item. Verrückt...

- Das Item wird eingetragen, das System erstellt wieder einen Eintrag.

- Jetzt hat Hans-Martin bereits zwei Items, die anderen 2 Spieler in der Gruppe jedoch noch gar keins.

- Das System sperrt Hans-Martin automatisch für ein neues Item. (die Grenze der Items kann im Admin-Panel festgelegt werden).

- Raid geht weiter. Spieler 2 und 3 bekommen auch ein Item. Nun fängt das System an zu rechnen: Hans-Martin hat 2 Items, Spieler 2 hat 1 Item... sobald Spieler 3 auch ein Item bekommt, zieht das System bei jedem Spieler in dieser Gruppe einen Punkt ab weil jeder jetzt ein Item bekommen hat. Somit ist Hans-Martin wieder bereit ein neues Item zu erhalten.

 

Ich hoffe, dass das Grundprinzip was hinter dem Raidcenter steckt verständlich ist.

 

Zudem kann der Raidleiter zum Ende eines Raids einen Button anklicken der den aktuellen Raid beendet. Jetzt fängt das System wieder an zu rechnen. Ein Raid erstellt, jeder aktive Spieler bekommt einen Punkt. Fazit: alle Spieler die bei dem Raid dabei waren, haben jetzt eine Aktivität von 100%. So kann der Raidleiter immer sehen wer aktiv ist und wer nicht und der Plündermeister kann das "Fair-Play-Prinzip" für die Loot-Verteilung besser managen.

 

Das GearScore CMS bietet natürlich noch weitere Funktionen wie News erstellen inkl. Kommentarfunktion, ein eigenes Forum ist dabei, die Passwörter zu jedem Account sind 128bit und mit einem 256bit Hashtag anhand von 4 verschiedenen Algorythmen verschlüsselt.

 

Es wird die Möglichkeit geben wie z.B. bei Wordpress das Design zu wechseln und neue Plugins zu aktivieren / deaktivieren.

 

Da ich nicht jeden Tag in dieses Forum schaue (und schon gar nicht wenn es so komisch zerschossen ist nach der Anmeldung *hust*) könnt ihr das Projekt auch gerne auf der aktuellen FB-Seite verfolgen bis die eigentliche Webseite online ist:

https://www.facebook.com/pages/GearScore-CMS/870099176375779

 

Und um die wohl wichtigste Frage zu klären: DAS PROJEKT IST OPEN SOURCE - ALSO KOSTENFREI! ;)

 

 

//EDIT: Da es noch keine direkte Seite zu dem CMS gibt, habe ich als "Backlink" einfach mal das Buffed.de Logo in die FB Grafik gepackt. Hoffe das ist erstmal ok. :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten