Springe zu Inhalt


Foto

Beta-WE 28.02-03.03


  • Bitte einloggen zum Antworten
34 Antworten zu diesem Thema

#21 Saji

Saji

    What's up, Monica?

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3221 Beiträge:

Geschrieben: 01 March 2014 - 16:39

Empfinde ich langsam als sehr störend das wir Eu´ler die ganze zeit nur die NA Server Testen und dann auch noch mit alten Beta Versionen!

So schön das Game auch ist hier verdient sich Zenimax keine goldene Nase mit.
Es sind noch 30 Tage bis zum Headstart und es ist 1. keine Open Beta angekündigt 2.Für die Mehrheit ist immer noch Unklar wie es in den LvL Gebieten jenseits von den Startgebieten aussieht 3.Die EU Server wurden scheinbar ja nicht mal getestet bis jetzt da verlässt sich anscheinend jemand darauf das die hier genauso laufen wie in NA was sein mag es aber trotzdem Schwierigkeiten geben kann.

Ich mag das Spiel total gerne aber das sind berechtigte und Sachliche Kritikpunkte.


Joa, immer dran denken. Dieses Wochenende ist keine Open oder Closed Beta sondern lediglich ein Stresstest. Dafür braucht man sogesehen keinen aktuellen Build, wenn ich ihn mir auch gewünscht hätte um einen ersten Eindruck von der Kollisionsabfrage zu bekommen. *g* Ob und inwiefern das nun wirklich ein Servertest oder lediglich ein weiteres Anfüttern der potentiellen Kunden ist weiß natürlich nur die PR-Abteilung allein. ;)
  • 1

#22 Wynn

Wynn

    Labertasche

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6152 Beiträge:

Geschrieben: 01 March 2014 - 17:08

ich denk mal viele loggten dieses wochende nur für den affen ein ^^
  • 0

#23 hockomat

hockomat

    Senior

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 802 Beiträge:

Geschrieben: 01 March 2014 - 17:43

Ja ich zb da ich mich nicht mit immer dem selben kram und bugs sättigen möchte lohnt ja leider nicht momentan reinzuschauen dank altem Build aber egal noch 30 Tage dann gehts los
  • 0

#24 amnie

amnie

    Full Collapse

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1837 Beiträge:

Geschrieben: 01 March 2014 - 23:31

wo wir grad bei dem affen sind, was genau muss man dafür eigentlich machen? nur einloggen oder auch nen quest? bin bisher nich dazu gekommen mich einzuloggen, würde den aber natürlich schon gerne haben, un wäre etwas ärgerlich wenn man dann erstma noch nen quest oder so machen müsste der erst auf lvl 5 is oder so :P
  • 0

#25 Wynn

Wynn

    Labertasche

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 6152 Beiträge:

Geschrieben: 01 March 2014 - 23:51

einloggen und das auf dem account den man mit der beta nutzte den retail key aktivieren
  • 0

#26 flozn

flozn

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 1 Beiträge:

Geschrieben: 02 March 2014 - 02:37

Das ist meine erste TESO-Beta dieses Wochenende und ich bin ziemlich schockiert!
An die altbackene Grafik kann man sich ja noch gewöhnen (an das Fehlen einer vernünftigen Kantenglättung leider nicht ...), aber die Quests sind sowas von 08/15 und die Kämpfe fühlen sich einfach nicht "richtig" an - mag vielleicht am Server liegen, aber die sonderbaren Animationen helfen auch nicht gerade dabei, Blocken/Ausweichen richtig zu timen ...
Und zu keiner Minute hatte ich den Entdeckerdrang, den Offline-TES oder auch GW2 in mir erweckt haben - die Welt ist komplett tot :(

Nach einigen Stunden war ich einfach nur noch genervt (noch vor Level 10 - das sollte in einem MMO niemals passieren!) und habe meine GW2-Dailies gemacht - was für eine Ernüchterung! Da wurde mir (quasi im Direktvergleich) erst klar, wie extrem unfertig TESO eigentlich noch ist!

Es gibt für dieses Spiel nur zwei Möglichkeiten: Entweder den Release um mindestens ein halbes Jahr verschieben oder sofort F2P werden. Abomodell PLUS Extrakosten für Mount und eine weitere Klasse? Das ist doch ein schlechter Witz!?

Im derzeitigen Zustand sehe ich für das Spiel kaum Chancen am Markt, denn außer des bekannten Namens bietet es leider nichts, um Spieler dauerhaft zu binden.
  • 1

#27 Saji

Saji

    What's up, Monica?

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3221 Beiträge:

Geschrieben: 02 March 2014 - 04:27

Das ist meine erste TESO-Beta dieses Wochenende und ich bin ziemlich schockiert!
An die altbackene Grafik kann man sich ja noch gewöhnen (an das Fehlen einer vernünftigen Kantenglättung leider nicht ...), aber die Quests sind sowas von 08/15 und die Kämpfe fühlen sich einfach nicht "richtig" an - mag vielleicht am Server liegen, aber die sonderbaren Animationen helfen auch nicht gerade dabei, Blocken/Ausweichen richtig zu timen ...
Und zu keiner Minute hatte ich den Entdeckerdrang, den Offline-TES oder auch GW2 in mir erweckt haben - die Welt ist komplett tot :(

Nach einigen Stunden war ich einfach nur noch genervt (noch vor Level 10 - das sollte in einem MMO niemals passieren!) und habe meine GW2-Dailies gemacht - was für eine Ernüchterung! Da wurde mir (quasi im Direktvergleich) erst klar, wie extrem unfertig TESO eigentlich noch ist!

Es gibt für dieses Spiel nur zwei Möglichkeiten: Entweder den Release um mindestens ein halbes Jahr verschieben oder sofort F2P werden. Abomodell PLUS Extrakosten für Mount und eine weitere Klasse? Das ist doch ein schlechter Witz!?

Im derzeitigen Zustand sehe ich für das Spiel kaum Chancen am Markt, denn außer des bekannten Namens bietet es leider nichts, um Spieler dauerhaft zu binden.


Danke für diesen erheiternden Lacher zur späten bzw. frühen Stunde.
  • 0

#28 Xelyna1990

Xelyna1990

    <3

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 552 Beiträge:

Geschrieben: 02 March 2014 - 21:21

Ich bin froh das ich es hingekriegt hab mein Gamepad so zu Mappen das es Problemlos mit Teso Funktioniert, werde zwar im PVP zu Maus und Tastatur greifen, aber im Pve Funktioniert es wunderbar, liegt wohl auch daran das sie sich sehr an ein Konsolen ähnliches Interface gehalten haben.

Brauch zwar noch etwas Feintuning, aber ansonsten bin ich damit recht zufrieden was ich mir da zusammengebastelt hat, spielt sich fast so wie FF 14^^
  • 0

#29 Loina

Loina

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 287 Beiträge:

Geschrieben: 03 March 2014 - 09:13

ich glaub saji hat noch nie ein online spiel gespielt,0815 quest ich musste auch herzlich lachen.
und noch eins tausch mal dein pentium 1 oder 2 gegen einen anständigen rechner aus,dann siehste was viele andere auch sehn ein spiel was sich nicht verstecken muss.
  • 0

#30 Saji

Saji

    What's up, Monica?

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3221 Beiträge:

Geschrieben: 03 March 2014 - 15:34

ich glaub saji hat noch nie ein online spiel gespielt,0815 quest ich musste auch herzlich lachen.
und noch eins tausch mal dein pentium 1 oder 2 gegen einen anständigen rechner aus,dann siehste was viele andere auch sehn ein spiel was sich nicht verstecken muss.


*hust* Diese Unterstellung verbittet ich mir. ;) Und danke, meinen i5 geht's prächtig. *g* Ich weiß natürlich das du dich da nur vertan hast. :)
  • 0

#31 buffetesser

buffetesser

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 41 Beiträge:

Geschrieben: 03 March 2014 - 20:46

Das ist meine erste TESO-Beta dieses Wochenende und ich bin ziemlich schockiert!
An die altbackene Grafik kann man sich ja noch gewöhnen (an das Fehlen einer vernünftigen Kantenglättung leider nicht ...), aber die Quests sind sowas von 08/15 und die Kämpfe fühlen sich einfach nicht "richtig" an - mag vielleicht am Server liegen, aber die sonderbaren Animationen helfen auch nicht gerade dabei, Blocken/Ausweichen richtig zu timen ...
Und zu keiner Minute hatte ich den Entdeckerdrang, den Offline-TES oder auch GW2 in mir erweckt haben - die Welt ist komplett tot :(

Nach einigen Stunden war ich einfach nur noch genervt (noch vor Level 10 - das sollte in einem MMO niemals passieren!) und habe meine GW2-Dailies gemacht - was für eine Ernüchterung! Da wurde mir (quasi im Direktvergleich) erst klar, wie extrem unfertig TESO eigentlich noch ist!

Es gibt für dieses Spiel nur zwei Möglichkeiten: Entweder den Release um mindestens ein halbes Jahr verschieben oder sofort F2P werden. Abomodell PLUS Extrakosten für Mount und eine weitere Klasse? Das ist doch ein schlechter Witz!?

Im derzeitigen Zustand sehe ich für das Spiel kaum Chancen am Markt, denn außer des bekannten Namens bietet es leider nichts, um Spieler dauerhaft zu binden.


Also manches Startgebiet fand ich auch noch etwas wenig belebt. Z.B. die Startinsel des Dolchsturzbündnisses, wo es nur 3 oder 4 verschiedene Mobs auf der ganzen Insel gab. Die anderen Startgebiete sind da aber schon besser bestückt. Und Forscherdrang...klar, es gibt nicht alle 2 Meter ein Dungeon, wie in Skyrim, aber es gibt schon viel zu entdecken abseits der Wege und Questpfade. Rohstoffe, Kisten, oder einfach nur ein Wasserfall mit Badetümpel.

Die Quests....ich frage mich, was du dir unter besseren Quests vorstellst. Besser als das, was es in ESO gibt, geht kaum in einem MMO. Ich hatte das Kontrastprogramm, als ich ne Woche nach der ersten Februarbeta von ESO die Wildstar Beta gespielt habe. "Töte 30 Mobs hiervon", "sammle 20 Teile davon", "töten 40 Mobs in 5 Minuten". DAS war altbacken. Wer packende und dramatische Quests mit entsprechender Choreographie und Präsentation will, der muss in ein Singleplayerspiel.

Die Grafik? Klar, GW2 ist besser, grade was die Darstellung der Charaktere und der Rüstungen angeht. Aber verstecken muss sich die Grafik nicht. Und die Animationen finde ich persönlich wesentlich besser, als die Grobmotorik der GW2-Charaktere, die bei einem normalen Schwertschlag mit dem ganzen Körper herumwackeln wie bei einer Aerobicstunde.

Die Wahre Stärke von ESO liegt aber im Detail. Grade wenn man von GW2 kommt ist einem ja quasi das Denken abtrainiert worden. Im Pulk herumrennen, die Tasten 1 bis 9 in beliebiger Reihenfolge drücken, aus roten Kreisen raushüpfen - Sieg. Und wenn man doch mal down geht, dann wird man gleich aufgehoben. Über die Skills der Waffen oder die Talentpunkte braucht man sich bis Level 60 keine Gedanken machen, spielt sich alles gleich.
In ESO muss man sich wirklich Gedanken über die Builds machen.
  • 0

#32 myxir21

myxir21

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 486 Beiträge:

Geschrieben: 03 March 2014 - 22:17

Das ist meine erste TESO-Beta dieses Wochenende und ich bin ziemlich schockiert!
An die altbackene Grafik kann man sich ja noch gewöhnen (an das Fehlen einer vernünftigen Kantenglättung leider nicht ...), aber die Quests sind sowas von 08/15 und die Kämpfe fühlen sich einfach nicht "richtig" an - mag vielleicht am Server liegen, aber die sonderbaren Animationen helfen auch nicht gerade dabei, Blocken/Ausweichen richtig zu timen ...
Und zu keiner Minute hatte ich den Entdeckerdrang, den Offline-TES oder auch GW2 in mir erweckt haben - die Welt ist komplett tot :(

Nach einigen Stunden war ich einfach nur noch genervt (noch vor Level 10 - das sollte in einem MMO niemals passieren!) und habe meine GW2-Dailies gemacht - was für eine Ernüchterung! Da wurde mir (quasi im Direktvergleich) erst klar, wie extrem unfertig TESO eigentlich noch ist!

Es gibt für dieses Spiel nur zwei Möglichkeiten: Entweder den Release um mindestens ein halbes Jahr verschieben oder sofort F2P werden. Abomodell PLUS Extrakosten für Mount und eine weitere Klasse? Das ist doch ein schlechter Witz!?

Im derzeitigen Zustand sehe ich für das Spiel kaum Chancen am Markt, denn außer des bekannten Namens bietet es leider nichts, um Spieler dauerhaft zu binden.


Trollpost. Und dann noch recht schlecht verpackt...

Es gibt keine weitere Klasse mit der Imperial Edition

Quests gibt es wohl in keinen anderen MMO bessere

Das Spiel ist praktisch fertig. Kleinere Questbugs bestehen noch. Sowie lag in Cyrodil. Die Questbugs sind praktisch alle behoben mit dem neuen Build.

Das Spiel wird sehr wohl Chancen auf dem Markt haben. Die Marke alleine ist schon sehr stark. Zudem kommt es auf 3 Systemen. Der Umfang stimmt auch absolut. Welches MMO konnte beispielsweise beim Release 16 Public Dungeons+16 instanzierte Dungeons + 6 Veteranendungeons aufweisen? Ergo 32 Dungeons, wobei davon 6 nochmals auf Veteranenlevel verfügbar sind.

Und wenn das Spiel beim Start F2P wäre. Wäre es für dich ein besseres Spiel? Warum?

Bearbeitet von myxir21, 03 March 2014 - 22:20,

  • 0

#33 Geige

Geige

    Foren-Inventar

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3090 Beiträge:

Geschrieben: 04 March 2014 - 14:51

Dinge, die ich an ESO gut fand:

  • Die Quests waren immer gut erzählt und z.T auch spannend inszeniert
  • Die Grafik ist aus technischer Sicht mit das beste, was ich bisher bei einem MMORPG gesehen habe
  • Die AvA-Zone ist rießig, was den Boden für spannendes RvR bereiten könnte
  • Die Hintergrundgeschichte rund um Molag Bal wirkt zwar relativ 08/15, jedoch wollte ich ab der ersten Zwischensequenz wissen, wie es weitergeht
  • Die 3 Fraktionen sind nicht gut oder böse, sondern wollen alle nur die Interessen ihres Volkes entsprechend vertreten
  • Die Welt wirkt in den Städten relativ lebendig


Dinge, die mir nicht gefallen habe:

  • Das Kampfsystem gefällt mir nicht. Ich hatte das Gefühl, als würde ich eigentlich dauernd nur die "Linke-Maustaste" spamen, da mein "Manapool" einfach sehr schnell erschöpft war. Ich weiß: It´s not a bug, it´s a feature, gefallen muss es mir deswegen trotzdem nicht
  • Das HUD war mir zu minimalistisch. Wegen der fehlenden Minimap verbrachte ich den großteil meiner Zeit damit auf die große Karte zu starren um festzustellen, in welche Richtung ich zu laufen habe. Außerdem fehlten mir desöfteren wichtige Infos. (z.B: Ich wusste nie, welche Buffs/Debuffs/Dots gerade auf mir oder auf dem Gegner aktiv sind)
  • Die ganze Menüfuhrung ist mir zu "konsolig". Damit beziehe ich mich zum einen darauf, dass die Elemente z.T viel zu groß waren, was super ist, wenn man 5 Meter entfernt auf der Couche sitzt, aber nicht gut ist, wenn man direkt vor dem Pc-Bildeschirm hockt. Zum anderen meine ich damit, dass ich nachdem ich den Mauszeiger über ein Element gefahren habe die Auswahl nicht wie gewohnt mit der "Linken-Maustaste", sondern mit "E" oder "F" bestätigt habe.
  • Das Trefferfeedback ist mies. Ob ich den Mob treffe oder nicht, kann ich visuel nicht beurteilen. Ein kurzes zucken, strauchel, was auch immer hätte die Kämpfe deutlich ansprechender gemacht
  • Die Welt ist extrem schlauchig. Ich hatte nie das Gefühl mich in einer offenen, lebendigen Spielwelt zu bewegen. Links und rechts des Weges kammen nach gefühlt 50 Metern immer unüberwindbare Berg- oder Hügelketten, die genau an einer einzigen Stelle passierbar waren.
  • Die Welt ist sehr stark "zerstückelt". Wenn ich von Zone A nach Zone B will, gibts eine Ladezeit, wenn ich ein Haus betreten will, gibts eine Ladezeit, wenn ich im Haus einen Nebenraum betreten will, gibts eine Ladezeit, usw. usf.
  • Das Phasing funktionierte so gut wie überhaupt nicht. Zum einen erscheinen und verschwinden Spieler ohne erkennbaren Grund, zum anderen ist es mir so oft passiert, dass Gruppenmitglieder in einer anderen "Phase" gelandet sind. (Sowas zerstört die Atmosphäre)
  • Sobald man in der "offenen"-Spielwelt mit Freunden zusammengespielt hat, war man irgendwie dauernd am schauen, wo sich der andere den gerade aufhält und trotzdem haben wir uns andauernd "verloren". (Das ist wohl u.a der fehlenden Minimap geschuldet)
  • Die Animationen wirken hölzern, steif und unnatürlich

Dinge, die mir Kopfzerbrechen bereiten - aka. Probleme, die ich sehe:

  • Es gibt kein klassisches Aggrosystem. Inwieweit forderndes uns spaßiges Instanzendesign mit dem jetzigen Gruppenspiel möglich ist, bleibt abzuwarten
  • Obwohl das Spiel in einem Monat erscheint gibt es praktisch keinerlei fundierte Informationen, was den Spieler jenseits von Level 15 bzw. der ersten Zone erwartet.
  • Man weiß praktisch nichts vom PvE-Endgamecontent. Es wurde mal gesagt, dass es Raids (=Adventure Zones) geben soll, diese wurden jedoch bisher weder offiziell vorgestellt, noch nochmals bestätigt. Man weiß nur, dass diese sich "anders" als klassische Raids spielen sollen.
  • ZeniMax glänzt schon seit anfang an mit seiner miesen Informationspolitik, weshalb ich nicht glaube, dass sich das nach Release großartig ändern wird.


Fazit:
Ich habe mir das Spiel nicht vorbestellt, und werde es mir erstmal auch nicht kaufen.
Ich warte einige Monate ab, und schau dann mal, wie die Stimmung insgesamt so ist, bzw. wie sich das AvA entwickelt hat.

Bearbeitet von Geige, 04 March 2014 - 14:54,

  • 0

#34 buffetesser

buffetesser

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 41 Beiträge:

Geschrieben: 04 March 2014 - 19:47

Dinge, die ich an ESO gut fand:


Dinge, die mir nicht gefallen habe:

  • Das Kampfsystem gefällt mir nicht. Ich hatte das Gefühl, als würde ich eigentlich dauernd nur die "Linke-Maustaste" spamen, da mein "Manapool" einfach sehr schnell erschöpft war. Ich weiß: It´s not a bug, it´s a feature, gefallen muss es mir deswegen trotzdem nicht

Du sagst ja selbst, es sei Geschmackssache. Kommt immer drauf an, was man erwartet bzw. vorher gemacht hat. Ich komme von GW2 und finde es gut, dass ich durch Ressourcen beschränkt bin und nicht durch CDs. Außerdem kenne ich es von GW2 auch gut, dass man nur auf die 1 hackt, weil es die einzige Fähigkeit ohne CD ist.

  • Das HUD war mir zu minimalistisch. Wegen der fehlenden Minimap verbrachte ich den großteil meiner Zeit damit auf die große Karte zu starren um festzustellen, in welche Richtung ich zu laufen habe. Außerdem fehlten mir desöfteren wichtige Infos. (z.B: Ich wusste nie, welche Buffs/Debuffs/Dots gerade auf mir oder auf dem Gegner aktiv sind)

  • Wird dadurch entschärft, dass es Addons geben wird. Bin ein großer Fan von Addons, da sich so jeder sein perfektes UI bauen kann. Und wie man von Mods allgemein weiß, hat die Community meist mehr Liebe zu Detail als die Entwickler selbst.
    Die Minimap ist Gewöhnungssache. Da ich viel TES-Spiele gespielt habe bin ich den Kompass gewohnt. Er hat auch Vorteile gegenüber einer Minimap. Man sieht auch Ziele, die weiter entfernt sind gut. Nur das Terrain sieht man leider gar nicht.

  • Die ganze Menüfuhrung ist mir zu "konsolig". Damit beziehe ich mich zum einen darauf, dass die Elemente z.T viel zu groß waren, was super ist, wenn man 5 Meter entfernt auf der Couche sitzt, aber nicht gut ist, wenn man direkt vor dem Pc-Bildeschirm hockt. Zum anderen meine ich damit, dass ich nachdem ich den Mauszeiger über ein Element gefahren habe die Auswahl nicht wie gewohnt mit der "Linken-Maustaste", sondern mit "E" oder "F" bestätigt habe.


  • Kann ich so nicht bestätigen. Die Roll-Menüs (wie das Spielerinteraktionsmenü) werden nicht mit E oder F bestätigt, sondern über loslassen der Maustaste. Alle anderen Menüs kann man mit e bestätigen, man kann aber auch mit der linken Maustaste auf den Button klicken.

  • Das Trefferfeedback ist mies. Ob ich den Mob treffe oder nicht, kann ich visuel nicht beurteilen. Ein kurzes zucken, strauchel, was auch immer hätte die Kämpfe deutlich ansprechender gemacht

  • Stimmt. Andererseits muss man ja immer sehen, was die Gegner grade machen, um darauf reagieren zu können. Da wäre es störend, wenn das durch Trefferanimationen unterbrochen würde. Aber mit den Addons, die einem Schadensanzeigen geben, dürfte das auch kein Problem sein.

  • Die Welt ist extrem schlauchig. Ich hatte nie das Gefühl mich in einer offenen, lebendigen Spielwelt zu bewegen. Links und rechts des Weges kammen nach gefühlt 50 Metern immer unüberwindbare Berg- oder Hügelketten, die genau an einer einzigen Stelle passierbar waren.


  • Das wiederum kann ich nicht bestätigen. Das erste große Gebiet, in das man kommt, durchquert man zu Pferd in ca. 15 bis 20 Minuten. Klar stößt man ab und an auf Berge, die man umrunden muss, oder wo man erst einen Bergpass finden muss. Aber das finde ich gut so. Die Wüsteninsel z.B. hatte sowas gar nicht und war komplett begehbar ohne Hinternisse. Ich habe noch nie so offene Karten in einem MMO gesehen. Und vor allem hört die Welt nicht abseits des Weges auf. Es gibt überall was zu sehen.

  • Die Welt ist sehr stark "zerstückelt". Wenn ich von Zone A nach Zone B will, gibts eine Ladezeit, wenn ich ein Haus betreten will, gibts eine Ladezeit, wenn ich im Haus einen Nebenraum betreten will, gibts eine Ladezeit, usw. usf.

  • Auch das kann ich nicht nachvollziehen. Selbst mit meinem betagten PC dauert das Laden beim Betreten eines Hauses keine Sekunde. Der Bildschirm wird nur kurz schwarz. Und das betrifft auch nur Häuser deren Tür verschlossen ist. Beim Zonenwechsel hatte ich gar keine Ladezeiten - außer wenn man mit dem Schiff von a nach b fährt. Aber das ist wohl logisch und bisher noch in keinem MMO anders gewesen, das ich kenne.

  • Das Phasing funktionierte so gut wie überhaupt nicht. Zum einen erscheinen und verschwinden Spieler ohne erkennbaren Grund, zum anderen ist es mir so oft passiert, dass Gruppenmitglieder in einer anderen "Phase" gelandet sind. (Sowas zerstört die Atmosphäre)

  • Absolut richtig.

  • Sobald man in der "offenen"-Spielwelt mit Freunden zusammengespielt hat, war man irgendwie dauernd am schauen, wo sich der andere den gerade aufhält und trotzdem haben wir uns andauernd "verloren". (Das ist wohl u.a der fehlenden Minimap geschuldet)

  • Verstehe ich nicht. Dank Icon über dem Kopf, das man auch sah, wenn ein Berg zwischen einem und dem Gruppenmitglied ist, findet man Mitspieler eigentlich sehr gut.

  • Die Animationen wirken hölzern, steif und unnatürlich

  • Ansichtssache. Mir gefallen sie z.B. besser als von GW2 oder WoW. Sie wirken realistischer, keine übertriebene Martial-Arts-Bewegungen.

    Dinge, die mir Kopfzerbrechen bereiten - aka. Probleme, die ich sehe:

    • Es gibt kein klassisches Aggrosystem. Inwieweit forderndes uns spaßiges Instanzendesign mit dem jetzigen Gruppenspiel möglich ist, bleibt abzuwarten

    Doch, gibt es. Wobei die Frage ist, was für dich "klassisch" ist. Ein Donnerknall vom Tank und dann ogog Mobs wegbomben geht wirklich nicht. Der Tank muss rackern, um die Mobs zu kontrollieren.

  • Obwohl das Spiel in einem Monat erscheint gibt es praktisch keinerlei fundierte Informationen, was den Spieler jenseits von Level 15 bzw. der ersten Zone erwartet.

  • 1. Was erwartest du dir? Nach Level 15 erwarten dich *Trommelwirbel* weitere Gebiete mit NPCs, Mobs und Quests sowie Instanzen.
    2. Es gibt massig Infos. Von Betaspielern. Es ist keinesfalls üblich, dass die Entwickler vor Release alle Quests und Gebiete in Videos präsentieren. Die meisten Spieler denke ich wollen solche Spoiler gar nicht, sondern es beim Spielen erleben.

  • Man weiß praktisch nichts vom PvE-Endgamecontent. Es wurde mal gesagt, dass es Raids (=Adventure Zones) geben soll, diese wurden jedoch bisher weder offiziell vorgestellt, noch nochmals bestätigt. Man weiß nur, dass diese sich "anders" als klassische Raids spielen sollen.

  • Was die Adventure Zones angeht hast du Recht. Aber ansonsten gibt es nicht mehr oder weniger Infos dazu als in anderen Spielen. Man weiß genau, wieviele Instanzen es zum Start gibt, was der Veteranenmodus ist, welche Events es gibt.

  • ZeniMax glänzt schon seit anfang an mit seiner miesen Informationspolitik, weshalb ich nicht glaube, dass sich das nach Release großartig ändern wird.

  • Evtl. hab ich nur andere Erwartungen als du, aber wenn man die "Frag uns was du willst" liest sowie das, was auf einschlägigen Fanseiten steht, dann kriegt man schon recht umfassende Infos.
    Wo ich dir aber definitiv zustimme: Das Phasing bzw. die Möglichkeit des Zusammenspiels sind eine Sache, die dringend noch behoben werden müssen. Wenn das so in der Releaseversion ist, dann werden sehr viele Spieler sehr schnell das Spiel in die Ecke werfen. Im Gegensatz zur fehlenden Minimap oder der Konsolensteuerung ist das etwas, das ein Kernfeature eines MMOs ist. Ohne das geht es nicht.

    Bearbeitet von buffetesser, 04 March 2014 - 19:52,

    • 0

    #35 amnie

    amnie

      Full Collapse

    • Mitglieder
    • PIPPIPPIPPIPPIP
    • 1837 Beiträge:

    Geschrieben: 04 March 2014 - 23:57

    also ohne jetzt TESO schlecht zu machen, aber behauptet doch bitte nicht, quests gehen in MMOs nicht anders oder das es kein spiel gibt, dass bessere quests hat. spielt mal bitte The Secret World an :P

    anyway. ich glaub' wir brauchen uns da um den trollpost garnicht weiter zu kümmern, aber man sollte sich schonmal darauf einstellen, dass auch TESO bald zu den spielen gehört, die alle scheiße finden nur um des scheiße finden willens.

    nen paar kritikpunkte kann ich zb durchaus nachvollziehen, sie stören mich allerdings überhaupt nicht. nicht nur im bezug auf TESO konkret, von dem ich eh weiß, dass es niemals mein 'hauptspiel' werden wird, sondern insgesamt auf MMOs bezogen.

    nehmen wir zb die ladezeiten: sicher wäre eine durchgängige welt ohne ladezeit und einfach haus betreten schöner, habe ich aber seit jahren eigentlich in keinem MMO gesehen, dass ich gespielt hab. spontan würde mir da zb LOTRO einfallen, wo man vor allem zu begin des spiels andauernt in irgendwelche häuser geht - immer mit ladezeit... und da ich derzeit SWTOR und FFXIV spiele sind im vergleich die TESO-ladezeiten für mich schon quasi garnicht vorhanden. (und selbst bei den beiden anderen spielen stören sie mich nicht, sind da aber etwas, worüber sich vor allem zu begin viele leute aufgeregt haben, vor allem als man anfangs noch bei SWTOR die ladezonen auf den planeten nicht überspringen konnte)

    zum fehlenden zusammenspielen kann ich noch nicht viel sagen, mir ist nur aufgefallen, dass ich am letzten beta-wochenende nicht mit einem freund zusammen seine quest machen konnte, von der ich mir aber 100%ig sicher war, sie vorher mit einem anderen freund - als wir beide die quest hatten - definitiv zusammen gemacht habe (genau genommen waren es zwei questgebiete. einmal der kram mit den geistern am tempel und einmal diese piratenbucht)
    wir waren auf einmal automatisch in unterschiedlichen zonen und bei mir waren nichtmal gegner, die schienen wohl nur durch den quest aufzutauchen. das war etwas blöd, allerdings kommt hier natürlich noch hinzu, dass es sich ja noch um eine ältere spiele-version handelt. ich hoffe einfach mal, dass das mitlerweile in der normalen closed beta nich mehr so ist.

    zum aggro-verhalten und wie 'klassisch' das ist, kann ich nicht sagen. meine mmo-historie umfasst eigentlich keine spiele, wo 'einmal draufhauen = daueraggro' angesagt ist (das wären hauptsächlich FFXI, LOTRO, SWTOR, TSW, FFXIV. da is aggro in SWTOR noch am einfachsten weil man skills hat die einen für nen paar sec auf platz 1 der aggro-liste packen, aber ich meine so oder so ähnlich wäre es in TESO auch. und in SWTOR hats auch nen paar monate nach release gebraucht bis es mal nen offizielles statement gab wie genau aggro überhaupt funktioniert. viele leute kriegen ja JETZT erst mit, dass es am sinnvollsten is, wenn alle dps un heiler gleichzeitig ihren aggro-drop skill nutzen. nachdem das spiel 2 jahre raus is... )

    kurzum: ich glaub' manchmal sind die spieler einfach nur.. nunja... dämlich wäre wahrscheinlich etwas zu hart, aber auf jeden fall nicht experimentierfreudig, und da findet man die einfachsten lösungen nicht. stattdessen wird gejammert es wäre alles viel viel zu schwer. gleichzeitig hat man aber die pappenheimer, die eben zufällig doch den einfachsten weg finden - und die sind dann natürlich maßlos gelangweilt.

    das is aber bei jedem MMO so, dass ich die letzten jahre mal angespielt habe. selbst bei GW2 gabs ja leute die sich ständig beschwert haben, dass spiel wäre viiiiel zu leicht (warum spielt man als 'hardcore raider' nen spiel wo selbst die devs sagen sie erwarten nicht, dass leute das lange und regelmäßig spielen wenn sie nicht casual spielen bzw nur pvp machen? naja. ich werds nie verstehen)

    TLDR:
    mecker mecker mecker mmo xyz is viel besser weil grund a b c d und weils besonders wichtig is wiederhol ich dieses posting mit anderen worten nochmal damit auch ja jeder versteht, wie dumm er/sie ist wenn er/sie dieses spiel hier gut findet
    • 0




    0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

    0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder