65 Fragen & Antworten mit Paul Sage

Cemesis

Rare-Mob
Mitglied seit
09.07.2006
Beiträge
273
Reaktionspunkte
11
Kommentare
933
Buffs erhalten
534
Hallo,

Auf Schatzsucher.de ein inoffizielles TESO Forum, wo sich aber auch Mitarbeiter von Zenimax rumtreiben, ist vor kurzem ein Interview mit Paul Sage aufgetaucht.

Ich verlink einfach mal das Interview

Gruß

PS: keine Sorge, keine FakeSeite oder sowas!
 

myxir21

Rare-Mob
Mitglied seit
10.05.2007
Beiträge
486
Reaktionspunkte
20
Kommentare
1.140
Buffs erhalten
867
3: Wird, im Endgame von ESO, das hergestellte Material gleichwertig oder besser sein als Beute aus Dungeons? Bei den meisten MMOs ist das von Spielern hergestellte Material nur zu einem gewissen Grad nützlich, es wird bei PvE-begeisterten Spielern schnell ersetzt. Wird der Bonus von, sagen wir, legendären oder epischen Handwerkerprodukten einen spürbaren Unterschied zu den im PvE erhältlichen Belohnungen/Drops haben?


Handwerklich hergestelltes Material von gleichem Level und vergleichbarer Qualitätsstufe ist immer besser als Beutematerial, wenn man die Zahlenwerte betrachtet. Waffen machen mehr Schaden, Rüstung hat mehr ... Rüstung. Es können jedoch manche Verzauberungen nur auf Beutematerial gefunden werden. Handwerker können diese Gegenstände mit einmaligen Verzauberungen immer verbessern. Legendäre Gegenstände gibt es nicht als Beute...

Gefällt mir, somit kriegt man also den besten Loot durch crafting, auch wenn es nur verbessern ist. Auch dafür braucht man einen entsprechenden Craftingskill.
Wie lange dauert es, einen Beruf zu meistern? Ist das überhaupt möglich?
Nicht sicher, wie lange es dauert, ein Handwerk zu meistern, aber ich würde sagen ziemlich lange. ~200 bis 300 Stunden
Wenn ich vom Top Tier ausgehe. Es hängt auch vom Beruf ab. Schmieden dauert länger wegen der Erforschungen.

Auch nice
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Bobbotter

Quest-Mob
Mitglied seit
17.06.2006
Beiträge
63
Reaktionspunkte
5
Kommentare
230
Buffs erhalten
221
So toll das ganze hier ist sowohl das Handwerk wie auch die Quests und die mittlerweile akzeptablen Animationen stelle ich verwundert fest , das die Entwickler von zu wenig Zeit brabbeln.Dieses Spiel wollte man uns eigentlich schon vor fast 1 Jahr präsentieren.
Mit Entsetzen denke ich an diese Version die wir da bekommen hätten.^^


mfg Bobb
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Saji

Welt-Boss
Mitglied seit
21.03.2007
Beiträge
3.221
Reaktionspunkte
168
Kommentare
474
Buffs erhalten
399
Naja, sie hatten 2013 als Releasejahr angepeilt falls die Beta zeigen würde das das Spiel so weit ist. War es aber noch nicht. Termine werden gerne mal verschoben wenn nichts konkretes feststeht, siehe Carbines Wildstar. Die werden wohl auch ihr Q2 2014 verpassen und den Release verschieben. Lieber verschoben als Murks veröffentlicht. ^^
 

amnie

Welt-Boss
Mitglied seit
26.05.2009
Beiträge
1.837
Reaktionspunkte
92
Kommentare
2
So toll das ganze hier ist sowohl das Handwerk wie auch die Quests und die mittlerweile akzeptablen Animationen stelle ich verwundert fest , das die Entwickler von zu wenig Zeit brabbeln.Dieses Spiel wollte man uns eigentlich schon vor fast 1 Jahr präsentieren.
Mit Entsetzen denke ich an diese Version die wir da bekommen hätten.^^


mfg Bobb

naja. es gibt ja mehr als genug beispiele von spielen, die zu dem 'perfekten' zeitpunkt rauskamen und dann direkt erstmal für tot erklärt wurden... von dem her find ich das schon ganz ok so wie es jetzt ist




ich find' die crafting-aussichten auf jeden fall schonmal gut, vor allem da ich vorhabe TESO hauptsächlich des crafting wegens 'eine chance' zu geben. leider is ja in meinen derzeitigen 'hauptspielen' das crafting so eine sache (SWTOR ist crafting ansich garnicht vorhanden weil man dafür seine crew hat, FFXIV hat zwar nen super crafting system - aber bisher ist es nur bedingt 'wichtig')

so wie sich das für TESO anhört erinnert es mich an das zeitweilige craftingsystem der legendären waffen in LOTRO. als die eingeführt wurden waren sie zwar drop (bzw man musste marken aus den instanzen sammeln), aber um die wirklich besten waffen zu bekommen brauchte man siegel und anderen schnick-schnack von craftern. FFXI hatte ja auch ein ähnliches system mit den craftingmaterialen aus den high-end dungeons, NM und instanzen usw.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Tikume

Raid-Boss
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
15.413
Reaktionspunkte
951
Kommentare
1.526
Buffs erhalten
1.308
Vielleicht bin ich ja verwöhnt, aber das ist doch nur ein weiteres Schmalspur-Crafting das da auf uns zukommt.
Und ob die Sache mit den Handelsgilden aufgeht - mal schaun.
Dass man schon wieder nicht färben kann kotzt mich langsam an.

Dennoch wird das Spiel nicht damit stehen und fallen. Mal schauen wie das RvR aim Endeffekt dann wird.
 

hockomat

Dungeon-Boss
Mitglied seit
28.07.2009
Beiträge
802
Reaktionspunkte
48
Kommentare
6.142
Buffs erhalten
3.548
Ich frage mich was dir sagt das es ein Standart 08/15 Crafting wird sah für mich in der Beta nicht unbedingt danach aus mit dem Erforschen Skill Punkte investieren etc
 

Tikume

Raid-Boss
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
15.413
Reaktionspunkte
951
Kommentare
1.526
Buffs erhalten
1.308
Letztendlich läuft es wieder auf ein simples zusammenklicken hinaus. Unter einem guten Crafting System verstehe ich sowas wie es in SWG gab.
 

Saji

Welt-Boss
Mitglied seit
21.03.2007
Beiträge
3.221
Reaktionspunkte
168
Kommentare
474
Buffs erhalten
399
Joa, das Crafting schießt wirklich keinen Innovationsvogel ab. Es ist nett, keine Frage, und das man die Qualität der Items übers Veredeln erpokert ist ganz interessant. Das dürfte es aber auch schon gewesen sein. Was mir persönlich mal gar nicht gefällt ist das Erforschen von Verzauberungen das... wie lange dauert? 7 oder 9 Stunden? Und wenn ich das richtig verstanden habe soll die Dauer mit höhrerem Level noch steigen. Ich weiß nicht was ich davon halten soll wenn ich für ein MMO ein Abo bezahle um spielen zu können, sich das Handwerk aber zu 90% in meiner Offline-Zeit abspielt...
 

Bobbotter

Quest-Mob
Mitglied seit
17.06.2006
Beiträge
63
Reaktionspunkte
5
Kommentare
230
Buffs erhalten
221
Beim Schmieden ist es so ,das du für das erste Erforschen 6 Stunden einplanen musst und für das zweite bereits 12 Stunden.Diese Zeitspanne wird immer grösser und lässt sich mit investierten Skillpunkten wieder senken bzw eine zweite zusätzliche Erforschung freischalten.Immerhin läuft die Zeit während man offline ist weiter.
Was besonders und innovatives sind die TESO Berufe alle nicht lassen sich aber im Gegensatz zu vielen anderen Beispielen aus anderen Games sinnvoll nutzen.Ich persönlich würde lieber viel experimentieren dem anderem ist das aber wieder zu viel Freiheit.


mfg Bobb
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

amnie

Welt-Boss
Mitglied seit
26.05.2009
Beiträge
1.837
Reaktionspunkte
92
Kommentare
2
nen spiel, dass zu hochzeiten ne abozahl von nen paar 100-tausend hatte wird wohl nicht als maßstab gelten, egal wie 'gut' das crafting-system war. nen gutes crafting-system ist das, was nicht zuuuu kompliziert ist, aber eben die 'crafter' noch relativ fordert.
ich mein, wenn selbst FFXIV mit seinem 1.0 system nicht durch kam dann wird man sicher keine 'AAA' titel mit nem crafting von SWG sehen. da muss man dann wohl oder übel auf das neue spiel von denen warten...

und ich frag' mich ernsthaft, warum manche leute immer innovation erwarten. ich hab lieber was, das auch funkioniert.das erwähnte system von SWTOR war ne 'innovation', die leute die crafting sonst gehasst haben fanden es gut... aber so 99% der typischen MMO-crafter finden/fanden es einfach nur scheiße.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten