Blue Monday – Von einem vollkommen verplanten Wochenbeginn

Gandala

Rare-Mob
Mitglied seit
22.03.2007
Beiträge
278
Reaktionspunkte
0
Kommentare
604
Buffs erhalten
9
First of all: Jawohl ich lebe noch!

Jeder kennt das, naja die meisten zumindest, denk ich. Das Wochenende war toll, die Nächte waren lang und selbst am Sonntag konnte man sich nur schwer vom Computer lösen um ins Bett zu gehen. Dementsprechend kurz war die Nacht und der Wecker, sofern er denn überhaupt aufgedreht wurde, läutet mehr oder weniger verläßlich. In meinem Fall dreht sich einfach der Radio auf. Ein Blick auf die Uhr zeigt: Es ist zeit zum aufstehen, auch wenn sich das Gehirn noch nicht eingeschaltet hat.
dance.gif
Ein zweiter Blick auf die leuchtenden digitalen Ziffern zeigen vermeintlich eine Uhrzeit zu der man schon längst im Bus sitzen sollte, oder besser schon bei der U-Bahnstation stehen sollte, weil man wieder einmal die „Snooze“ Taste ein wenig überbeansprucht hat. Zumindest vermittelt einem sein noch schlafendes Hirn diesen Eindruck. Also schnell Kleiderschrank auf, irgendwelche Kleidung herausgerissen und angezogen, eilig ins Badezimmer um die wirren Haare und das Gesicht mal schnell mit kaltem Wasser zu benetzen. Zähneputzen, Deo und Parfum auflegen, Brille aufsetzen und noch eilig in die Küche laufen, Kaffeemaschine aufdrehen (an dieser Stelle fällt mir nun ein: Hab ich sie wieder abgedreht?
blush.gif
) Milch in die Mikro, Kaffeebecher für unterwegs befüllen. Eiskasten auf, dieses Actidingens schnappen (wir wollen ja keine Werbung machen
biggrin.png
) und in die Tasche stecken. I-Pod von der Ladestation ebenfalls in die Tasche befördern, Handy nicht vergessen, Zigaretten und Feuerzeug. Schnell Schuhe an, Schlüssel und Zutrittskarte fürs Büro sind da wo sie sein sollten. Mist schon halb, nix wie los. Eilig zum Bus hetzen. OMFG wie viele Leute stehen da nun wieder. Wird wohl der dumme Bus mal wieder Verspätung haben, wird wieder nichts mit gemütlichem lesen. Rein in den vollen Bus, vor zur U-Bahn. Lauter Schulkinder unterwegs. Naja so nah am Schulschluß ist’s kein wunder, startet dann die Schule doch oft erst um neun. Die Uhr zeigt dreiviertel (oder auch viertel vor Punkt) wie ich bei der U-Bahn endlich ankomme. Noch schnell den letzten Sitzplatz ergattert und auch noch in Fahrtrichtung. Ein Lichtblick! Umsteigen und in der nächsten U-Bahn wieder einen Sitzplatz ergattert
top.gif
. Nun nur nicht meine Station verpassen. Soweit so gut. Station trotz lesen und Musikhören nicht verpaßt :w00t: . Beim aussteigen zeigt die Uhr am Bahnsteig viertel (also viertel nach punkt). Noch 5 Gehminuten und dann bin ich 20 Minuten zu spät. Oder? Naja ich komm ins Büro. Niemand da. Nicht einmal mein Kollege, der im Normalfall schon eine Halbe Stunde zu früh im Büro ist. Wie der das schafft ist mir jedesmal ein Rätsel. Senile Bettflucht ist für einen Middreißiger eigentlich noch zu früh. Erster Gedanke: Ich hab einen Termin verpaßt?! Kalenderblatt auf die aktuelle Woche umgeblättert. Hm, *grübel* kein Termin eingetragen. Computer aufgedreht. Mein Paßwort läuft in 6 Tagen aus, ok, neues Paßwort. Outlook geöffnet. Auch kein Termin. Unbewusst wandert der Blick zur Uhr am rechten unteren Bildschirmrand und zeigt 08:25 WTF? :w00t:
blush.gif
Nicht schon wieder! Jawohl das zweite Mal! Ich bin eine halbe Stunde zu früh dran! Dumm nur, denn das letzte Mal als mir das passiert ist bin ich wenigstens rechtzeitig draufgekommen und konnte mir beim Bäcker meines Vertrauens noch ein Frühstück mitnehmen. Diesmal hab ich es tatsächlich erst im Büro bemerkt! Noch ein Blick auf die Uhr meines Telefons: Selbe Uhrzeit. 10 Minuten später treffen mich die verwunderten Blicke meines Arbeitskollegen (jener mit der senilen Bettflucht, obwohl er erst knapp über die dreißig ist). Öhm ja, ich geh mir einen Red Bull holen und noch lesen (Trudi Canvan – Magier), bis später.
unsure.png


Fazit: Ich glaub ich bin absolut Urlaubsreif! Oder ich sollt mal wieder ausschlafen, wobei ich das erstere bevorzuge, da ich ja ohnehin schon die Tage bis zu meinem nächsten Urlaub zählen kann
victory.gif
Inklusive Heute sind es noch 8 Arbeitstage!

Genug geschwafelt, ich wollts nur loswerden. *grübel* Was tat sich ingame?

Viel und irgendwie gar nichts.

87luwlc.jpg


Meine Gandala ist seit gestern Ehrfürchtig bei der „offensive der zerschmetterten Sonne“ und ist ernsthaft am Überlegen, ob sie sich den Titel für 1000 Gold holen soll?! Hätte sie das Gold gestern gehabt, hätte sie es sicher gemacht, aber sie hatte es nicht und ich hatte keine Lust noch die 5-6 Dailys zu machen um die paar Gold die gefehlt hätten zu verdienen. Mal sehn, vielleicht juckt es mich ja doch noch. Aber gestern hat die Horde mit ihren Manakeksen mit Käsedipp gelockt und so mußte ich mich geschlagen geben und umloggen. Aber nicht ohne mir vorher diesenjenigenwelchen:



herzustellen, der mich mal fix auf einen +heal Wert von sehenswerten 1945 ungebufft gepuscht hat
dance.gif
Mal sehn, vielleicht lassen sich meine Rüssiteile noch ein wenig anders Sockeln um mich der 2000 noch ein wenig näher zu bringen. Nur hoff ich, dass ich dadurch nichts an meines Manareg einbüße. Vielleicht hat ja jemand ein paar Tipps.

Nebenbei sollt ich vielleicht noch erwähnen, das Gandala ihrer Gilde am Samstag beim FirstKill von Rage Winterchill tatkräftig unterstützt hat. Und ich muß sagen, auch wenn ich die Lust am Heilen und Raiden eigentlich schon verloren hatte, hat mir der Samstag tatsächlich extrem viel Spaß gemacht :w00t: Es gibt halt nichts besseres als Kettenheilung für die Melees zu spammen und mit „Schnelligkeit der Natur“ meinem Lieblingskatzi das Leben zu retten, nachdem es im Eisblock eben jenes eingebüßt hat. Alles in allem waren es übrigens 3 Trys. Ich bin knapp vor dem ersten Bosstry in den Raid gekommen, nachdem ich ein paar Stunden mit dem Fahrrad auf der Donauinsel verbracht hatte. Ob ich daran „schuld“ war, das der Raid die Wellen unbeschadet überstanden hatte wo sie zuvor gewiped waren? Egal. Schade nur, daß die Ele-Schami Brust nicht in meine Taschen gewandert ist. *grml* und das obwohl mir beim invite zugesichert wurde, das alle Schamanenteile die droppen mir gehören würden *grml* Aber was soll’s, sie dropt sicher wieder und wieder und wieder und wieder. Gratz an der Stelle an alle die sich Loot einstecken durften :sleep:

2ecp4rm.jpg


Ginada macht sich langsam. Dank der unaufhörlichen Bemühungen ihres großen Meisters und irgendwie auch Schöpfers, der mich immer wieder mit diesen eigentlich absolut grauenhaften Manakeksen mit Käsedipp auf die Seite der Horde verführt, und dem ich einfach nicht widerstehen kann macht meine kleine Mage regelmäßig Karazhan unsicher und durfte letztes Wochenende mit ihrer Gilde PoA Gruul und Magtheridon unsicher machen. Zweck des Ganzen Unternehmens war eigentlich den Maintank Duanechapman von seinem Kara-Schild zu befreien was sich am Ende als ergebnislos herausgestellt hat, weil Gruul es nicht rausrücken wollte. Dafür hatte er nette Hosen dabei und bei denen hatte mich mein Würfelglück nicht verlassen wie beim Umhang und den Schultern bei seiner rechten Hand (oder war es seine Linke?) Na ihr wißt schon der Dicke Oger mit der Windel und seinen 4 Saufkumpanen. Nach einem kurzen Abstecher in Shattrat um den Gutschein gegen die wirkliche Hose einzutauschen ging es dann noch weiter zum Drachen, diesem Maggi, der da unter dem Höllenfeuerdingens festgehalten wird und eigentlich nichts mehr kann außer große Töne zu spucken. Der hat es am Ende auch gut gemeint und Ginada ihre Robe hinterlassen. Nebenbei dann auch noch einen epischen Edelstein, der nun in ihrem Bankfach auf seinen möglichen Einsatz wartet. Damit hat die kleine Mage an einem Tag 2 T4 Teile eingesteckt, diese gleich passend verzaubert und gesockelt und war pleite aber glücklich, weil richtig hübsch angezogen. Sofern es die zeit aller ihrer Truppe zuläßt treibt sie sich nun vorzugsweise in irgendwelchen Heroischen Instanzen der Scherbenwelt herum auf der Jagd nach den begehrten Abzeichen der Gerechtigkeit. Und wenn der Rest der Truppe keine Zeit hat ist sie immer wieder auf der Jagd nach Siegel des Sonnenzorns, nach Gold, nach Ruf, nach Ehre, nach Nethersoffen und Tausenden grünen Items um ihre Berufe zu skillen oder was auch immer sonst noch anfällt, Sofern Gandala nicht dazwischenfunkt. Ihr steht einfach noch viel bevor.

Ach ja. Dickes Gratz an meine Gilde, die am Dienstag Illidan umgehauen hatte und somit den Erfolg eines ausgeräumten schwarzen Tempels feiern konnte
biggrin.png
; Ihr seid Top
top.gif
. In der ID nach dem Firstkill wurde der Maintank dann auch endlich von seinem Schild aus Karazhan erlöst und hat das aus Mount Hyal bekommen.

Dank der zahlreichen Netherstoffspenden von Shaìne und der Farmhilfe des mittlerweile full T4 Kriegers Tamijun konnte meine kleine sich auch die Skillpunkte und das Mats für die Eisschattenzwirnstiefel erarbeiten. Fehlen nur noch 10 Skillpunkte um zumindest Schneiderei zu Vollendung zu können *seufz*

Nächstes Ziel mit Gina: Ehrfürchtig bei der Offensive der zerschmetterten Sonne. Mal sehn, ob sich das mit einem Tag Dailys ausgehen wird.



In diesem Sinne: Auf viele weitere erreichte Ziele!



Vielleicht muß man die Liebe gefühlt haben, um die Freundschaft richtig zu erkennen. Nicolas Sébastien Chamfort

 

Tami12

Rare-Mob
Mitglied seit
15.09.2007
Beiträge
356
Reaktionspunkte
0
Kommentare
345
Buffs erhalten
5
Endlich mal wieder ein Blog, wielange hatten wir darauf gewartet *clap*
Mehr Gandala, weniger Ginada und viele tolle Raids, schön dass du die Lust noch nicht komplett verloren hast ;)
*daumenhoch*
PS: Netter Tagesablauf, das mit dem zufrüh ankommen erinnert mich an was... *hust* ich glaub das ist mir vor 4 Wochen mal an einem Dienstag passiert... ^^
 
Oben Unten