Frau im Internet (Teil 1)

Mausi01852

Quest-Mob
Mitglied seit
30.05.2007
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Kommentare
1
Buffs erhalten
1
Sonntag, 1. Juni

Habe jetzt seit einer Woche AOL, das war in der FRAU MIT HERZ als Beilage. Bin ganz zufrieden damit. Am Anfang einige technische Probleme, wollte die Maus an den neuen PC anschließen, aber das Vieh aus der Zoohandlung hat sich immer gewehrt. Jetzt geht es, aber die Krallen kratzen dauernd über den Tisch, wenn ich in AOL bin. Beim Monitor habe ich erst nach einem Anruf bei AOL rausbekommen, daß ich vom neuen Bildschirm die dunkle Schutzschicht abziehen muß, danach habe ich dann auch endlich die Chaträume gefunden. Das muß Frau doch alles erst mal wissen! AOL selbst ist nicht schwer, aber man wird oft veralbert. Jedesmal heißt es "Sie haben Post!", und wenn ich dann die drei Etagen runtergelaufen bin, ist nichts im Briefkasten. Das sollten die mal ändern! War im Raum "Wir um vierzig", sind aber komischerweise nie mehr als 23 Leute drin. Habe aber im Raum noch nichts geschrieben, sondern nur mal mitgelesen, um zu lernen. Einer hat mir sogar was geschrieben, ich solle mir ein Profil zulegen oder sowas ähnliches. Habe dann sofort an der Tankstelle ein Stück von einem alten Reifen besorgt, ich bin also für alles gewappnet. Ein anderer wollte ein Bild von mir, aber das paßte einfach nicht in den CD-Schacht und war danach total erknittert. Trotzdem: AOL macht Spaß!

Montag, 2. Juni

Heute war ich nur 7 Stunden online. Hat sich aber gelohnt, ich habe schon viele dieser merkwürdigen Abkürzungen verstanden. Dieses "LOL" z.B. heißt "Lachen ohne Lippen". Dann gibt es noch "ROFL", das ist ne Beschimpfung und bedeutet "richtige Online-Flaschen". Dieses "cu" kommt aus dem englischen und heißt "see you", man teilt damit dem anderen in Raum mit, daß man seine Schrift gut lesen kann. Viele winken auch aus dem Tele, aber mir wäre das zu doof, gleichzeitig zu telefonieren und zu chatten. Die müssen bestimmt wie ich ISDN haben! Habe aber gemerkt, daß in AOL viele mit kaputten Tastaturen sind. Bei einer war die Klammertaste kaputt, die schrieb immer "(((((((FREU))))))). Bei einer anderen hakte das "ä", die konnte nur immer "winkääääääää" schreiben. Und was die alles für putzige Namen haben! Eine hieß "Rote Nelke", dabei hat die immer in blau geschrieben! Und eine andere nannte sich "Böse Zicke", die war aber unheimlich lieb und hat sieben Stunden lang an alle "hallo" geschrieben und immer nett gegrüßt. Bin aber einmal ins Fettnäpfchen getreten. Als ein Mann fragte "wo sind denn die w", habe ich geantwortet, daß bei mir die W auf der Tastatur direkt neben dem Q sind. Alle haben mich ausgelacht - warum?? Ich glaube, ich muß doch noch einiges lernen in AOL.

Dienstag, 3. Juni

Habe heute herausgefunden, wie ich mir einen neuen Namen machen kann, und das, obwohl ich nur 9 Stunden online war! Habe mir sofort einen neuen Namen zugelegt. "Wilde Blondine" ist doch auch viel besser als der alte Name "Herta Kowalski". Danach ist aber was komisches passiert. Es machte immer und immer wieder "Ping!", und dauernd standen dann so kleine rechteckige Kästchen auf dem Schirm. Und in den Kästchen standen Sachen, die habe ich echt nicht verstanden. In einem stand z.B. "wilder Hengst m sucht Stute w für T6". Können die Pferdehöfe nicht ganz normal in einer Zeitung inserieren, anstatt mich mit diesem Fachchinesisch zu belästigen?? In einem anderen stand "suche nette w und mehr". Meine Güte, der hat doch selbst genug Buchstaben auf der Tastatur, was soll das! Habe versucht, alles mit Tipp-Ex vom Schirm zu entfernen, ging aber nicht, ich mußte mehrmals neu starten, damit diese blöden Kästchen vom Bildschirm verschwanden. Mußte leider aber schon um 22.00 Uhr aus AOL raus, weil meine Kinder seit Mittag nichts mehr gegessen hatten. Wollte dann noch mal online gehen, aber AOL sagte immer "der gewählte Anschluß ist besetzt". Bin dann direkt mal in die Diele ans Telefon, aber da war immer nur Freizeichen. Anscheinend spinnt selbst bei AOL die Technik öfter mal!

Mittwoch, 4. Juni

Konnte heute erst später online gehen. Habe beim Sozialamt den Scheck über die beantragte Bekleidungshilfe bekommen, hab dann mal schnell nachgerechnet, das reicht für weitere 7 Monate AOL. Die Kinder habe ich bis morgen zu meiner Mutter gegeben, gestern war es doch etwas kurz, und ich will endlich mal ganz in Ruhe plaudern in AOL. Ging erst um 11 Uhr online. Habe heute gelernt, daß Profile was ganz anderes sind! Hahaha, was bin ich dumm gewesen! Habe mir dann ein Profil erstellt und Anschrift und Telefonnummer und alles andere auch sauber eingetragen. Schon komisch, seitdem klingelt andauernd das Tele-fon, aber wenn ich rangehe, höre ich nur immer ein hechelndes Stöhnen. Waren wieder viele nette Männer im Raum, die wollen andauernd mit mir sprechen. Mußte mir zwischendurch neue Zigaretten holen, die Stange von gestern abend war komischerweise verschwunden. Gegen Mitternacht wurde ich dann müde, obwohl die 13 Stunden echt wie im Flug vergangen sind. Naja, bald ist Wochenende, da habe ich dann mehr Zeit für AOL. Vielleicht kann ich die Bügelwäsche ja auch meiner Mutter geben, die wollte sowieso noch Lebensmittel einkaufen gehen für die Kinder. Und mit den Kindern sollte ich auch mal ein ernstes Wort reden, mit drei und fünf Jahren könnten die ruhig schon was selbständiger sein und nicht immer ihrer Mutter am Rockzipfel hängen, wenn ich mal ein paar Minuten für sich alleine haben möchte!

Donnerstag, 5. Juni

Wir hatten heute Stromausfall bis mittags! Ich habe wutentbrannt bei den Stadtwerken angerufen und den Leiter, seine Kinder, seine Familie und seine Verwandten bis ins siebte Glied verflucht und ihnen allen die Pest an den Hals gewünscht!! War ich doch extra um 6 Uhr aufgestanden, damit ich nicht wieder nur so kurz ins AOL kann! Dann kam auch noch meine Mutter und brachte die Kinder zurück. Muß die mich denn andauernd mit solchen Nebensächlichkeiten belästigen?? Konnte dann endlich um 14 Uhr wieder online gehen, nachdem ich die Kinder bei den Nachbarn unterbringen konnte. Habe wieder was neues in AOL entdeckt! Es gibt da auch Mitgliedsräume, die von anderen Nutzern erstellt werden. Habe aber leider nicht alles verstanden. War in einem Raum "er schwul bläst in Bonn", dabei ging es da in dem Raum gar nicht um ein Trompetenkonzert. Und in dem Raum "nasse Muschi gesucht" war auch überhaupt nichts von Katzen im Regen zu lesen. Einiges ist doch echt komisch in AOL! Bin dann wieder in den 40er-Raum, waren wieder nur 20 Leute drin. Anschließend gegen 2 Uhr ins Bett, weil die beiden Stangen Zigaretten alle waren und ich keiner leeren Aschenbecher mehr hatte. AOL fängt an, mir echt gut zu gefallen!

Freitag, 6. Juni

Heute war ich das erste Mal richtig sauer auf AOL!!! Ich war gerade erst läppische 7 Stunden online, da kam so ein "EISBAER" in den Raum. Das war ein richtig böser Typ! Der hat mich total fies angemacht, nur weil ich gefragt habe, woher die anderen denn alle kommen. Ich konnte vor lauter Wut gar nicht mehr richtig schreiben und die Flasche Korn war dann auch sofort leer. Aber woher wußte der bloß, daß ich ne alleinerziehende, geschiedene Hausfrau bin, die von der Sozialhilfe lebt und zwei Kinder versorgen muß?? Also wenn ich den noch mal treffe, werde ich ihm aber die Meinung geigen, mich als "Blödtusse" zu bezeichnen! Was für ein widerliches Ekelpaket! Mußte heute widerstrebend früher aus AOL raus, die Kinder hatten nichts mehr anzuziehen und die Nachbarn guckten schon so blöd, weil die nur im Badelaken auf dem Hof spielten. Sonst hätte ich mir noch diesen idiotischen EISBAER gegriffen! Habe vor dem Zubettgehen noch die 8 vollen Aschenbecher weggeräumt und die leeren Korn- und Weinflaschen. Ich freue mich auf ein ruhiges, gemütliches Wochenende, vielleicht gucke ich zwischendurch mal auf ein, zwei Zigarettchen in AOL rein!

Samstag, 7. Juni

Heute morgen war nur Streß. Um 6 aufgestanden und dann die Kinder geweckt und bis morgen abend in eine Kindertagesstätte gebracht. Dann beim Bäcker 60 Donuts gekauft und am Kiosk ne Flasche Korn, 8 Flaschen Rotwein und 2 Stangen Zigaretten. Ich wollte es mir doch mal in AOL richtig gemütlich machen! Ging dann um 7.30 Uhr online und habe sofort wieder was neues rausgefunden, nämlich die IEH-Mehl. Da kann man richtig Briefe an andere schreiben, und wenn man Briefe bekommt, sagt eine Stimme "Sie haben Post!". Hahaha, was war ich ein dummes Gänschen, daß ich immer an den Briefkasten gerannt bin! Habe dann meiner Mutter eine Nachricht geschrieben, aber AOL sagte dann immer "Empfänger unbekannt". Die sind doof! Ich weiß doch, wo meine Mutter wohnt, die können das doch beim Einwohnermeldeamt nachprüfen! Was soll das denn mit der IEH-Mehl, wenn die keine vernünftigen Briefträger haben?? Habe auch herausgefunden, daß die kleinen rechteckigen Kästchen "Telegramme" sind, die man anderen schicken kann. Aber obwohl ich ganz doll gesucht habe - ich habe nirgendwo die Preisliste gefunden, was das wohin kostet. Na egal, das werde ich auch noch rausbekommen! Bin dann wieder in den Raum der 40er, wo ich echt nett begrüßt wurde. Die grüßen echt unheimlich freundlich und auch sehr viel! Gegen Mittag dann 11 Donuts gegessen und eine Flasche Wein getrunken, danach schnell mal auf Toilette. Einer wollte im Telegramm ein Rollenspiel mit mir machen. Mußte leider absagen, ich hatte keine Gardinenröllchen mehr im Haus und die Teigrolle war mir einfach zu sperrig. Gegen 18 Uhr dann leichte Magenschmerzen gekriegt, das waren aber nicht die 19 Donuts. Das war garantiert die dritte Flasche Wein, der Wein roch schon beim Öffnen so komisch! Bin dann gegen Mitternacht ins Bett gegangen, mir taten die Augen etwas weh. Komisch, sollte ich mir irgendwo Zugluft geholt haben?
Fortsetzung folgt
biggrin.png
 
Oben Unten