Gildenbank Crash Kurs

Mitglied seit
21.02.2007
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Also liebe Community ich hätte da mal ein Frage.

Unsere Gilde befindet sich grade im Aufbau und wir haben vor uns eine Gildenbank einzurichten.
Leider hat keiner von uns eine ahnung
dunno.gif
davon darum bitte ich euch um einen kleinen chrashkurs wie mann das am besten organisiert und wie es am meisten sinn macht.

Mit freundlichsten grüssen
DK
 
Also liebe Community ich hätte da mal ein Frage.

Unsere Gilde befindet sich grade im Aufbau und wir haben vor uns eine Gildenbank einzurichten.
Leider hat keiner von uns eine ahnung
dunno.gif
davon darum bitte ich euch um einen kleinen chrashkurs wie mann das am besten organisiert und wie es am meisten sinn macht.

Mit freundlichsten grüssen
DK

Hi Ghoststalk,

eine Gildenbank, in Form einer "realen" Bank oder als "Zugriffspool" für die Gilde, gibt es in WoW nicht. (Auch wenn Blizz vor einiger Zeit verlautenbaren ließ, an etwas derartigem zu arbeiten.)

Gilden- oder Raidbanken, genauso wie persönliche Bankchars, sind (meist) Level 1 Charaktere, die in den Huptstädten (wegen der Konzentration von AH, Bank und Briefkasten) geparkt und in deren Bankfächern und Taschen die Items und / oder das Gold gelagert werden.

Entsprechend müssen Du oder ein anderes Gildenmitglied einen solchen Char erstellen. Da auf den Char nur der Accountinhaber Zugriff hat, sollte dieser zum Einen vertrauenswürdig sein, damit die eingelagerten Items auch wieder der Gilde zu Gute kommen und nicht (nur) dem Accountinhaber. Und zum Anderen sollte er auch "regelmäßig" online bzw. erreichbar sein, um einen möglichst kurzfristigen Zugriff auf die Bank zu bekommen.

Um die Verwaltbarkeit der eingelagerten Items zu ermöglichen / erleichtern, existiert auch ein AddOn namens RAIDBANKER, dass es im Zusammenspiel mit einer EQDKP-Seite erlaubt, die eingelagerten Items sowie das Gold auf der Seite abzubilden.

Grüße moji.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Zurück
Oben Unten