Große Siege in Karazhan und der Arena

Hademar

Quest-Mob
Mitglied seit
18.06.2007
Beiträge
70
Reaktionspunkte
0
Kommentare
9
Da Wir am Montag Abend Aran noch gelegt hatten konnten wir uns am gestrigen Abend um die letzten Bosse in Kara kümmern. Der Schrecken der Nacht viel herraus da ihn keiner beschwören konnte und auf den Boss im Keller hatte kein Spieler lust. Also begannen wir mit Siechhuf.

Gruppe:
Druide (MT)
Def Krieger
Heiler Paladin, Priester und Schamane
2 Hexenmeister
Schurke
Jäger und
Verstärker Schamane

Siechhuf war kein Problem für unsere mittlerweile eingespielte Gruppe und wurde ohne Verluste gelegt. Nun stand die Wahl zwischen Nethergroll und dem Prinzen an. Es wurde sich nach dem Würfelprinzip für den Prinzen entschieden.
Der Weg zu Ihm war leicht und nach einer Erklärung für unsere Gruppe, in welcher nur 5 Leute ihn schon mal gesehn haben begannen wir den Kampf. Bei 95% wurden unser Krieger, Schurke und der Verstärker geschwächt. Den Weg zu uns Heilern schafften sie leider nicht und segneten das zeitliche. Der Paladin sagte: "Ok, wir können aufhören das schaffen wir nicht mehr." daraufhin entgegnete ihm der Priester: "Ist doch egal, lass uns sehn wie weit wir kommen". Mit diesem Segen ging der Kampf langsam aber stetig weiter. Bei 60% verfiel der Prinz in seine 2. Phase und ich hatte durch den Mangel an DD `s genug Zeit unserem Priester beim Heilen des Tanks unter die Arme zu greifen.
Bei 50% wurde schon gewitzelt das wir ihn auch zu 7. schaffen und wir eh die besten sind. Fand ich gut, diese Form des Optimismus. Als wir den Boss wider erwartend bei 30% hatten konnte es unser Verstärker Schamane nicht mehr aushalten und benutzte sein Ankh. Nun waren wir wieder zu 8. und hatten genug Schaden um den Boss zu legen. Nach zwei großen Heilungen meiner Seits konnte sich der Verstärker wieder in den Kampf stürzen. Nach nicht einmal 2 Minuten (nach dem Ankh) hatten wir den Prinzen down. Was uns sehr freute und unsere Gefallenen sehr stark verblüffte.

Nach dieser Meisterleistung war nun auch Nethergroll an der Reihe. Dieser Kampf war weniger Spannend da wir uns im ersten Versuch orientieren mussten schafften wir ihn nicht. Aber im zweiten , als dann alles klar war, wurde er ohne Tode und Mißgeschicke gelegt.

Auch in meinem Arenateam lief es bestens. Bevor ich nach Karazhan ging absolvierte ich mit meinem Arenapartner 11 Kämpfe und schaffte mit einer Statistik von 7 Siegen zu 4 Niederlagen die 1400 Punkte wertung für mich und mein Team.

Bis zum nächsten mal

Viel Spass und guten Loot
 
Oben Unten