LOL Spieler ab sofort unter Psychologischer Beobachtung ^^

Wynn

Raid-Boss
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
6.196
Reaktionspunkte
289
Kommentare
2.836
Buffs erhalten
2.036
Flamer und andere notorische Miesmacher sind ein Problem in vielen MOBA-Titeln. Riot Games, die Schöpfer des ungemein erfolgreichen League of Legends, wollen verstärkt gegen diese Gruppe von Spielern vorgehen. Dazu hat sich das Studio professionelle Unterstützung geholt: Mithilfe von Psychologen und Verhaltensforschern will man das Problem angehen, um die Spielerfahrung aller Fans zu verbessern.


http://www.pcgames.de/League-of-Legends-PC-218399/News/League-of-Legends-Mit-Psychologen-gegen-Flamer-1038975/

ich habe ja gehört das es in dota und lol rau abgeht aber das alle lol spieler jetzt von psychiater und verhaltens therapie beratern beobachtet werden zu genial
 

M1ghtymage

Welt-Boss
Mitglied seit
05.04.2007
Beiträge
3.430
Reaktionspunkte
37
Kommentare
18
Wenn man keine Ahnung hat wie diese Branche und viele andere z.B. die Werbung funktioniert dann mag das tatsächlich eine interessante Neuigkeit sein.
 

Pente

Welt-Boss
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
2.333
Reaktionspunkte
18
Kommentare
174
Buffs erhalten
95
Ich hab das Team in LA getroffen. Das gesamte Thema ist sehr interessant, denn man kann mit kleinen Änderungen im Spiel das Verhalten der Spieler maßgeblich beeinflussen. Jeffrey Lin (auch bekannt als Riot Lyte) hat mit seinem Team das Verhalten innerhalb der LoL Community in den letzten Monaten entscheidend verbessert. Natürlich gibt es nach wie vor Flamer und die wird es auch immer geben, schließlich hat jeder selbst auch einmal einen schlechten Tag, aber alles in allem ist es schon deutlich besser geworden.

Das traurigste an der ganzen Thematik ist eigentlich, dass mir selbst vor allem deutsche Spieler häufig extrem negativ auffallen, wenn es um Benehmen und verbale Entgleisungen geht. Das sind dann die Spiele in denen man sich schon fast schämt deutscher zu sein :-)
 

BloodyEyeX

Welt-Boss
Mitglied seit
01.01.2008
Beiträge
2.347
Reaktionspunkte
129
Kommentare
622
Buffs erhalten
474
Danke für dieses tolle Beispiel Mighty.
Ungefähr so läuft das bei LoL auch meistens ab.
Antworten die eigentlich konstruktiv sein sollten um einen Nährwert zu erzielen, werden mit Unterstellungen allgemeiner Unwissenheit zu sinnfreiem Flame.
Jeder meint mehr zu wissen, als sein Gegenüber und nimmt sich dann die Frechheit raus über dessen Spiel zu urteilen.
Ich weiß nicht, ob Psychologen da wirklich helfen können, aber schaden wird es mit Sicherheit nicht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

SampleDeath

Quest-Mob
Mitglied seit
10.03.2013
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
http://www.pcgames.de/League-of-Legends-PC-218399/News/League-of-Legends-Mit-Psychologen-gegen-Flamer-1038975/

ich habe ja gehört das es in dota und lol rau abgeht aber das alle lol spieler jetzt von psychiater und verhaltens therapie beratern beobachtet werden zu genial


Danke für die Information.

Hatte eine LoL-Pause eingelegt genau zu diesem Zeitpunkt und diese Informationen ist mir auch flöten gegangen

Mfg
Markus
 

orkman

Welt-Boss
Mitglied seit
24.02.2008
Beiträge
1.822
Reaktionspunkte
38
Kommentare
167
Buffs erhalten
37
die naricht ist schon alt aber was ich geil finde ist dass sie das nur machen weil sie denken dass die flamer schuld daran sind dass man matches und so verliert ... ( gibt es ja auch als kleine info ingame wo gesagt wird ... blablabla , das team das flamer hat verliert weil sie flamen , ... )
in meinen augen ist das mehr als bloedsinn ... wenn riot mal endlich was gegen die feeder , leaver und co tun wuerde waere die welt schon viel besser ... an den flamern liegt das sicher nicht
 

tonygt

Welt-Boss
Mitglied seit
21.02.2008
Beiträge
2.661
Reaktionspunkte
30
Kommentare
1
die naricht ist schon alt aber was ich geil finde ist dass sie das nur machen weil sie denken dass die flamer schuld daran sind dass man matches und so verliert ... ( gibt es ja auch als kleine info ingame wo gesagt wird ... blablabla , das team das flamer hat verliert weil sie flamen , ... )
in meinen augen ist das mehr als bloedsinn ... wenn riot mal endlich was gegen die feeder , leaver und co tun wuerde waere die welt schon viel besser ... an den flamern liegt das sicher nicht

Öhm doch gibt es, gibt einige Statistiken, die sogar immer wieder im Loading Screen auftauchen, die sagen das Leute die Flamen glaube 17% mehr Games verlieren. Ich habe es schon selbst oft erlebt das indem Moment wo einer anfängt zu flamen und andere drauf einsteigen, das Game verloren geht weil die Leute sich net mehr Konzentrieren und die allgemeine Moral im Team dropt.
Ja Leaver sind ein Problem, wenn man sie aber reported werden sie genau so gebannt wie Flamer, sogar schneller als irgendwelche Flamer. Was erwartest du, die Anzahl der Leute die wirklich feeden, weil sie einen trollen wollen ist eher gering. Die meisten spielen einfach schlecht, möchtest du das Riot 90% der LOL Community Bant, weil sie net auf Pro spielen und mal schlechte Games haben oder ihre Lane verlieren, denn darauf basxiert das Game ja irgendwie einer gewinnt einer verliert.
 

tear_jerker

Welt-Boss
Mitglied seit
21.06.2009
Beiträge
2.204
Reaktionspunkte
42
Kommentare
345
Buffs erhalten
157
ein kleiner aber feiner unterschied ist, das riot keine wertenden aussagen gibt sondern nur fakten darstellt. da steht dann das x% der leute die flamen, verlieren. dort steht nicht das sie wegen flamen verlieren.
 
Oben Unten