merkwürdige Temperaturunterschiede?

Pendron

Quest-Mob
Mitglied seit
23.08.2009
Beiträge
89
Reaktionspunkte
2
Kommentare
194
Buffs erhalten
273
Hey zusammen,
nachdem ich nun mein neues System zusammengebaut habe bin ich auf etwas merkwürdiges gestoßen.
Die Temperatur der CPU wird in jedem Programm gleich angezeigt - bei SpeedFan jedoch liegt sie mal eben 10-15 Grad höher.

Die anderen Programme wie Hardware Monitor und Core Temp zeigen identische Werte an.
Jetzt stellt sich die Frage, worauf ist da verlass - tanzt SpeedFan nur aus der Reihe?


Zu den tatsächlichen Zahlen: CoreTemp / HWMonitor: idle 12-14°C last 23°C
Speedfan : idle 32°C last 43°C


Ich hoffe ihr könnt mir helfen
 

painschkes

Raid-Boss
Mitglied seit
25.07.2007
Beiträge
9.511
Reaktionspunkte
142
Kommentare
82
Buffs erhalten
243
Welche CPU und welcher Kühler sind verbaut? Ich denke die Temperaturen von Speedfan sind aufjeden Fall "echter" als die anderen - 23°C unter Last..hmkay. :-D
 
TE
TE
Pendron

Pendron

Quest-Mob
Mitglied seit
23.08.2009
Beiträge
89
Reaktionspunkte
2
Kommentare
194
Buffs erhalten
273
CPU: fx-6300
Kühler: thermalright hr-02 macho

Das merkwürdige ist einfach, vergleiche ich die Werte von HWMonitor und SpeedFan stimmen alle Werte 1 zu 1 - nur eben die CPU schlägt völlig aus dem Rahmen.
Eigentlich dürfte es doch nur einen "Sensor" für die CPU Temperatur geben oder nicht?
 

Saji

Welt-Boss
Mitglied seit
21.03.2007
Beiträge
3.221
Reaktionspunkte
168
Kommentare
473
Buffs erhalten
399
CPU: fx-6300
Kühler: thermalright hr-02 macho

Das merkwürdige ist einfach, vergleiche ich die Werte von HWMonitor und SpeedFan stimmen alle Werte 1 zu 1 - nur eben die CPU schlägt völlig aus dem Rahmen.
Eigentlich dürfte es doch nur einen "Sensor" für die CPU Temperatur geben oder nicht?

Kommt glaube ich drauf an wie genau und wo der Fühler misst und wie das jeweilige Programm die Daten ausliest. Gibt da zum Teil viel kuriosere Ergebnisse, -120°C irgendwo im Rechner hatte ich mal.
 
TE
TE
Pendron

Pendron

Quest-Mob
Mitglied seit
23.08.2009
Beiträge
89
Reaktionspunkte
2
Kommentare
194
Buffs erhalten
273
Soooo ich hab mal x Programme ausprobiert und AIDA64 (aka EVEREST) hat wohl die Lösung geliefert

AASeZ3S.jpg




Die meisten Programme scheinen nur die Werte jedes Kerns auszulesen.
Allerdings frage ich mich jetzt erstrecht, wieso 6 Dinge die gleichwarm zu sein scheinen gemeinsam am Ende wärmer sind

Naja was solls, jedenfalls ist die Sache soweit geklärt^^

Danke an alle
 
O

Ogil

Guest
Falls Du nicht im Kuehlhaus wohnst oder bei Dir der Winter ausgebrochen ist, dann sind die Werte trotzdem Kaese. Die Temperatur des Kerns oder der CPU kann niemals unter der Raumtemperatur liegen. Wahrscheinlich liefern die Sensoren einfach nix zurueck und das Programm traegt dann ein was dort als Startwert festgelegt wurde...
 

Blut und Donner

Welt-Boss
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
3.012
Reaktionspunkte
56
Kommentare
74
Falls Du nicht im Kuehlhaus wohnst oder bei Dir der Winter ausgebrochen ist, dann sind die Werte trotzdem Kaese. Die Temperatur des Kerns oder der CPU kann niemals unter der Raumtemperatur liegen. Wahrscheinlich liefern die Sensoren einfach nix zurueck und das Programm traegt dann ein was dort als Startwert festgelegt wurde...

außer bei

Trockeneiskühlung.

 

OldboyX

Welt-Boss
Mitglied seit
21.05.2008
Beiträge
2.601
Reaktionspunkte
67
Kommentare
379
Buffs erhalten
395
In diesem Fall hat Speedfan recht und alle anderen Programme geben absoluten Käse aus, wie Kollegen schon gesagt haben verrät das der Hausverstand wenn man sich überlegt wie das mit Luftkühlung und Raumtemperatur so ist (wobei ich mir gerade jetzt wünschen würde, dass ich mit einem einfachen Ventilator die Temperatur in meinem Zimmer mal eben auf 14° drücken kann! )
 
Oben Unten