PHP Scripten unter Windows

Martel

Dungeon-Boss
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
660
Reaktionspunkte
2
Kommentare
59
Guten Morgen,

ich habe ein Projekt in Autohotkey geschrieben ( also kein Aufgezeichnetes script etc ). und möchte es nun Plattform unabhängig haben.

Da ich es auch auf einem Raspberry PI laufen lassen möchte dachte ich an PHP.

Also gecoded bekomme ich das wohl ( dank der Wikis ).

Aber ich habe ein Grund Problem:

Was brauche ich für Windows um Scripte dort lokal laufen zu lassen ( keine Apache etc. ) Wirklich natives Clientscript.

Brauche ich für den Raspberry PI nur mod_php ?

Welchen Editor könnt ihr empfehlen ( benutze derzeit Scite ).
 

kaepteniglo

Teammitglied
Mitglied seit
07.06.2007
Beiträge
7.731
Reaktionspunkte
323
Kommentare
1.122
Buffs erhalten
916
Du brauchst einfach nur die PHP-Laufzeit. Egal unter welchem OS

mod_php ist eine Erweiterung für den Apache, damit dieser PHP kann. Somit brauchst du auf dem Raspberry Pi eigentlich auch nur PHP
 

kaepteniglo

Teammitglied
Mitglied seit
07.06.2007
Beiträge
7.731
Reaktionspunkte
323
Kommentare
1.122
Buffs erhalten
916
Naja, 89€ für die Personal-License oder sogar nur 26€ als Lehrer/Schüler/Student sind ja nun nicht wirklich so krass.

Außerdem gibt es ja die 30-Tage Demo
 

Nexilein

Welt-Boss
Mitglied seit
07.09.2007
Beiträge
1.895
Reaktionspunkte
168
Kommentare
1.930
Buffs erhalten
1.637
Welchen Editor könnt ihr empfehlen ( benutze derzeit Scite ).

Vim
Alternativ gibt's für Eclipse sicher auch ein PHP Addon.

Ich weiß ja nicht was du da auf dem Raspberry laufen lassen willst, aber wenn dort auch kein Webserver laufen soll, dann wirst du mit Python vielleicht glücklicher als mit PHP.
 

Schrottinator

Welt-Boss
Mitglied seit
28.04.2007
Beiträge
4.641
Reaktionspunkte
243
Kommentare
1.387
Buffs erhalten
638
Aber ich habe ein Grund Problem:
Was brauche ich für Windows um Scripte dort lokal laufen zu lassen ( keine Apache etc. ) Wirklich natives Clientscript.

Ich bin gerade auf Arbeit (und ein ziemlich fauler Sack), nimm es mir also bitte nicht übel, wenn ich einfach mal direkt ne Anleitung verlinke: http://editrocket.com/articles/php_windows.html
Im Grunde muss einfach nur PhP installiert werden (im Grunde das Gleiche wie mit Python).

Welchen Editor könnt ihr empfehlen ( benutze derzeit Scite ).

Ich persönlich mag Netbeans und Eclipse. Aber im Grunde sind das nur Präferenzen. (muss aufpassen, dass der Admin hier nicht Amok läuft)
 

ZAM

Teammitglied
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
14.208
Reaktionspunkte
614
Kommentare
9.493
Buffs erhalten
6.295
Alles mit Eclipse
panik.gif
 
O

Ogil

Guest
Ich mag Sublime Text und nehm es als Texteditor fuer alles. Schoen schnell und ein paar echt nuetzliche Funktionen!

PHP schreib ich selbst nicht - aber das schaut interessant aus: Click mir hart!
 
TE
TE
Martel

Martel

Dungeon-Boss
Mitglied seit
06.07.2006
Beiträge
660
Reaktionspunkte
2
Kommentare
59
Ich mag Sublime Text und nehm es als Texteditor fuer alles. Schoen schnell und ein paar echt nuetzliche Funktionen!

PHP schreib ich selbst nicht - aber das schaut interessant aus: Click mir hart!


Respekt - habe mir nun Sublime Text 3 ( demo ) besorgt und alles hinzugefügt.

Sehr geil

Aber ich sehe es richtig - 79€ kostet das Programm. Aber wann ? Das habe ich nicht gesehen.
 

ZAM

Teammitglied
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
14.208
Reaktionspunkte
614
Kommentare
9.493
Buffs erhalten
6.295
Die Kohle würde ich lieber in PHP Storm stecken..
 

Veshrae

Dungeon-Boss
Mitglied seit
17.09.2012
Beiträge
610
Reaktionspunkte
30
Du musst sublime nicht kaufen.
Hast halt hie und da 'n popup beim saven der files, aber ist nicht weiter schlimm.
 

ZAM

Teammitglied
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
14.208
Reaktionspunkte
614
Kommentare
9.493
Buffs erhalten
6.295

ZAM

Teammitglied
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
14.208
Reaktionspunkte
614
Kommentare
9.493
Buffs erhalten
6.295
Ich und schlage Codelobster

Hat die kostenlose Version mittlerweile eine integrierte Hilfe, oder muss man immer noch separat Funktions-Infos im Browser öffnen? Die auf der Seite so offenklundig präsentierte CMS-Unterstüzung für Worpress, Joomla etc. per Plugins ist auch nur in der PRO-Version enthalten. Das Geld würde ich als Privatanwender ehrlich gesagt eher in PHP-Storm stecken.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

spectrumizer

Teammitglied
Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
8.555
Reaktionspunkte
392
Kommentare
86
Buffs erhalten
26
NetBeans!  :usaber:

 

... ne, mal im Ernst. Ich hab auch schon einige IDEs und Editors durchprobiert, NuSphere PhpEd, PHPStorm, Eclipse, BlueFish, Phase4, ... Aber entweder haben die nicht die Funktionalitäten, die ich gebraucht habe, liesen sich doof handeln oder waren zu überladen. Und auch wenn NetBeans so seine Macken hat, bin ich irgendwie immer wieder da gelandet und arbeite damit auch am liebsten, weil's halt den ganzen Sch....paß, den ich so brauche und nutze, implementiert hat. Vorallem gibts halt auch aufm Mac, dh ich kann meine Projekte 1:1 portieren und in der gleichen Umgebung damit arbeiten und synchronisieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten