Windows 7 Updates Fehlerhaft

Mitglied seit
19.05.2016
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Hallo,
 
ich hatte vor kurzem ein kleines Problem mit den Windows 7 Updates, ich habe wie gewohnt immer meine Updates Installiert und dann wollte mein PC ein Neustart, wie es auch normalerweise immer ist.
 
Aber dann kam nach den neustart die Böse Überraschung alle 200 (könnten auch mehr gewesen sein) Fehlerhaft bzw mein PC konnte diese irgendwie nicht konfigurieren und hat versucht das Rückgängig zu machen aber ich musste mein PC 2 Tage laufen lassen und es ist nix passiert bzw. er ist nicht mehr richtig  hochgefahren, da war ich gezwungen den PC neu Aufzusetzen und alle meine Selbstgeschriebende Programme und tools alle weg :(.
 
Ist das momentan normal das so viele Updates Fehlerhaft sind?
 
Also ich habe mich ab jetzt an entschlossen für Windows 7 keine Automatischen Updates mehr, habe es abgestellt.
Wenn ich ein Update brauche dann werde ich es mir manuell herunterladen und installieren.
 
Und da hätte ich noch eine Frage.
 
Ich habe auch etwas Probleme mit Normalen Programmen oder spielen oder sonstiges, es dauert immer ewig bist sich das Spiel oder Programm öffnet.
 
Meine Hardware:
 
CPU: AMD FX 6100 6 Core Processor 3,55 GHz
 
RAM: 16GB DDR3 1333 MHz von GSkill wird im Dual Channel betrieben
 
GPU: ATI Radeon HD 5400 1GB DDR3  
 
Soundcard
 
USB Card
 
Festplatten:
 
1. hat 750 GB SATA
2. hat 1TB SATA
3. hat 350 GB SATA
4. hat 160 GB SATA
5. hat 120 GB SATA
6. hat 250 GB SATA
 
Betriebssystem:
 
Windows 7 Home Premium 64bit SP1 von DELL
 
Mainboard:
 
MSI 970A-G43
 
 
Ich danke schon mal im voraus für die Antworten. :)
 
MFG 
 
Danilo1995
 
 

eMJay

Welt-Boss
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
2.568
Reaktionspunkte
27
Kommentare
119
Nein es ist nicht üblich. Du solltest die Updates wieder aktivieren da dein Rechner sonst nicht sicher ist.

Tipp für die Zukunft keine wichtigen selbst erstellten Sachen auf der Windows Festplatte zu archivieren. Eigene Dateien kann man recht einfach auf eine andere Festplatte auslagern.
 

spectrumizer

Teammitglied
Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
8.555
Reaktionspunkte
392
Kommentare
86
Buffs erhalten
26
Aber dann kam nach den neustart die Böse Überraschung alle 200 (könnten auch mehr gewesen sein) Fehlerhaft bzw mein PC konnte diese irgendwie nicht konfigurieren und hat versucht das Rückgängig zu machen aber ich musste mein PC 2 Tage laufen lassen und es ist nix passiert bzw. er ist nicht mehr richtig  hochgefahren, da war ich gezwungen den PC neu Aufzusetzen und alle meine Selbstgeschriebende Programme und tools alle weg :(.
 
Ist das momentan normal das so viele Updates Fehlerhaft sind?


Er hat 200 Updates installiert? Dann hast du ja schon aber eine ganze Weile keine Updates mehr gemacht ...?!

Ich hab hier auch noch Windows 7 auf mehreren Rechnern laufen, hauptsächlich Arbeitsrechner / VMs. Bisher nie Probleme mit Windows Updates gehabt. Ausser dem Update auf Windows 10, LoL. Deswegen auch wieder Windows 7. :D
Hab auch eben gerade, bevor ich auf den Thread hier geantwortet habe, ihn nochmal seine letzten 27 Updates machen lassen, Rechner neugestartet, Windows hochgefahren, hat seine Updates konfiguriert, Login Bildschirm ... völlig problemlos.

Es kann sein, dass mal 1-2 Updates aus irgendwelchen Gründen nicht installiert werden können. Wenn die von einander abhängen, dann können auch die anderen Updates Probleme machen, bzw. nicht installiert werden. Daher kann es sein, dass er bei dir "200 Updates" als fehlerhaft gemeldet hat. Dummerweise versucht hier Windows dann das fehlerhafte Update immerwieder neu zu installieren, was beim 2., 3., 4., 5., ... N. Mal aber auch nicht klappt. Daher hättest du deinen Rechner auch noch zwei Monate laufen lassen können und wärst zu dem gleichen Ergebnis gekommen. :P
Aber eigentlich müsstest du über den abgesicherten Modus zu einem Systemwiederherstellungspunkt zurückspringen können. Denn die legt er vorher an, bevor er beginnt, Updates zu installieren.
Daher wäre das "Rechner neu aufsetzen und alle selbstgeschriebenen Programme verloren" (was auch immer das heisst :P) eigentlich auch unnötig gewesen. Und für solche Fälle sollte man auch Backups haben ... ;)

Auch wäre ein "drüberinstallieren" von Windows wahrscheinlich auch erfolgreich gewesen, statt "Format C". Dann wären auch keine Daten weg gewesen.
 
Also ich habe mich ab jetzt an entschlossen für Windows 7 keine Automatischen Updates mehr, habe es abgestellt.
Wenn ich ein Update brauche dann werde ich es mir manuell herunterladen und installieren.


Prinzipiell egal. Aber prinzipiell auch eine schlechte Idee. :P
Die meisten Updates für Windows 7 sind inzwischen Security-Patches. Die sollte man sich schon mitnehmen, vorallem weil es "hinterher" sowieso immer zu spät ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
D
Mitglied seit
19.05.2016
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Hallo danke für die schnelle antwort ich habe die uptates heute nochma nach einer erneuten installation gemacht und jetzt funktioniert wieder alles.
 
Oben Unten