Haltung und skillung

Hereon

Quest-Mob
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
Kommentare
2
Hallo,
ich hätt mal wieder son paar fragen zu meinem kriger (3tage played lvl 21) also:

Ich lese hier oft im forunm deftank und wollt mal fragen ob deftank=schutzgeskillter kriger is oda n kriger der in der verteidigungs haltung is.

ausserdem möchte ich auch mal wissen wann man welcvhe ahltung "anmachen" sollte.

so und eine lezte kriger-unspezifische frage : warum kosten die mats für verzauberungen so viel?
 

bogus666

Rare-Mob
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
490
Reaktionspunkte
0
Kommentare
2
Hallo,
ich hätt mal wieder son paar fragen zu meinem kriger (3tage played lvl 21) also:

Ich lese hier oft im forunm deftank und wollt mal fragen ob deftank=schutzgeskillter kriger is oda n kriger der in der verteidigungs haltung is.

ausserdem möchte ich auch mal wissen wann man welcvhe ahltung "anmachen" sollte.

so und eine lezte kriger-unspezifische frage : warum kosten die mats für verzauberungen so viel?

Ein sogenannter Deftank ist in der Tat ein Krieger, der auf Protection (im deutschen wahrscheinlich dann Schutz) skilled ist. Wird natuerlich in Instanzen sehr gern gesehen. Zusaetzlich wirst du dann in Instanzen als Deftank auch dann die meiste Zeit in der Verteidigungshaltung kaempfen, da du in diesem Zustand Boni auf Aggro (15% glaube ich) erhaelst, es also leichter ist fuer dich, Gegner an dich zu binden.

Ich mache es als Krieger wie folgt mit den Stances (Haltungen):

Standardmaessig befinde ich mich in Battle Stance. Gerade in PVP / Solo kaempfe ich die meiste Zeit auch damit. Nur in besonderen Situationen wechsele ich dann in Verteidigungs- oder Berserkerhaltung

Verteidigerhaltung: Hierzu wechsele ich in Instanzen in der Regel nachdem ich Charge benutzt habe, also auf den Gegner zugestuermt bin. Diese Haltung benutze ich auch ausserhalb wenn ich gegen Mobs kaempfe und ich sehe, dass es sehr knapp wird. Dann kann ich naemlich Last Stand und Shield Block u.a. noch benutzen, was mich ueber die Zeit retten duerfte. In PVP benutze ich es sogut wie nie, ausser ich moechte jemanden Disarmen (Schurken z.B.). Mache ich aber auch nur, wenn ich sehe dass ich genug Rage (Wut) habe.

Berserkerhaltung: Mach ich hin und wieder gerne im PVP, wenn ich mehrere Gegner um mich rum habe, vor allem wenn diese nur noch wenig HP haben. Berserkerstance -> (Bloodrage ->) Whirlwind
wink.gif

Wenn ich einen Gegner erledigt habe und noch ein weiterer Fernkaempfer (oder Meleekaempfer, der weiter weg ist) uebrig ist, kann ich an diesen mit Intercept in der Berserkerhaltung schnell herankommen. Danach schnell in Battle Stance gewechselt, Hamstring und man kann einen Fernkaempfer erstmal an sich binden.

Die Mats fuer Verzauberungen kosten soviel, da man diese nur erhaelt, in dem andere (gruene, blaue, ...) Gegenstaende entzaubert werden. Jemand der nicht Verzaubern erlernt, der kann diese Gegenstaende naemlich fuer gutes Geld ins AH stellen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lorille

Welt-Boss
Mitglied seit
05.11.2006
Beiträge
1.710
Reaktionspunkte
3
Kommentare
8
Buffs erhalten
85
Berserkerhaltung: Mach ich hin und wieder gerne im PVP, wenn ich mehrere Gegner um mich rum habe, vor allem wenn diese nur noch wenig HP haben. Berserkerstance -> (Bloodrage ->) Whirlwind
wink.gif

Wenn ich einen Gegner erledigt habe und noch ein weiterer Fernkaempfer (oder Meleekaempfer, der weiter weg ist) uebrig ist, kann ich an diesen mit Intercept in der Berserkerhaltung schnell herankommen. Danach schnell in Battle Stance gewechselt, Hamstring und man kann einen Fernkaempfer erstmal an sich binden.

Die Mats fuer Verzauberungen kosten soviel, da man diese nur erhaelt, in dem andere (gruene, blaue, ...) Gegenstaende entzaubert werden. Jemand der nicht Verzaubern erlernt, der kann diese Gegenstaende naemlich fuer gutes Geld ins AH stellen.

Berserkerhaltung sollte als offensiver Krieger deine primäre Haltung sein. Du hast eine drei Prozent höhere Chance auf kritische Treffer, was direkt mehr Schaden ausmacht und du hast Zugriff auf die im PvP essentiellen Fähigkeiten Abfangen, Berserkerwut, Wirbelwind und Zuschlagen.
 
TE
TE
H

Hereon

Quest-Mob
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
Kommentare
2
aber wenn der schutz skill für inzen gut is und der furor skill für mobs muss ich dann immer umskillnen wenn ich in ne inze gehe?
 

Dalinga

Dungeon-Boss
Mitglied seit
29.01.2007
Beiträge
799
Reaktionspunkte
0
Kommentare
28
Buffs erhalten
62
aber wenn der schutz skill für inzen gut is und der furor skill für mobs muss ich dann immer umskillnen wenn ich in ne inze gehe?

Das wird dann auf dauer zu teuer werden
wink.gif


Jeder Krieger kann tanken :!:

Natürlich hat es der auf Schutz geskillte Krieger leichter, bzw kann er mehr Aggro erzeugen, dadurch kann die Gruppe der Raid mehr Schaden machen ohne Aggro zu ziehen. Zudem ist der Schutzkrieger zäher, die Mobs machen weniger Schaden an ihm.

Aber selbst Krieger die gar keine Punkte im Schutzbaum investiert haben können eine Instanz (vor allem die frühen Instanzen zwischen 20 und 60) ohne weiteres tanken, wenn sie das Tanken beherschen. Dazu gehört aber auch viel Erfahrung, bzw muss man einfach bereit sein sich einzuarbeiten und sich genau über seine Skills im klaren zu sein.
 

mojitoto

Rare-Mob
Mitglied seit
07.11.2006
Beiträge
167
Reaktionspunkte
0
Kommentare
27
Buffs erhalten
31
Hi Hereon.

Wie Dalinga schon sagte, kann oder besser sollte jeder Krieger tanken können. Ein Def-Krieger hat sich mit seiner Skillung nur darauf "spezialisiert". Dies ist aber nur im "Endgame" (ohne BC mit Level 60 / mit BC mit Level 70) und dort vor allem in den Raidinstanzen notwendig / sinnvoll, da man dann als (Main)Tank seinen Aggrovorsprung nicht mehr nur gegen 4 Mitspieler verteidigen muss, sondern gegen 9, 19, 24 oder gar 39 Spieler. (Wobei im Endgame von BC nur 10er und 25er Raidinstanzen vorhanden sind.)

Was bedeutet diese Spezialisierung für einen Def-Tank?

Mit der ensprechend hierfür notwendigen Schutzskillung besitzt er zwar die Möglichkeit bspw. mehr Aggro zu erzeugen (durch "Trotz" und spezielle Attacken) und mehr Schaden zu kassieren (durch verbesserte Rüstung und mehr Lebenspunkte) als ein Offesiv geskillter Krieger. Sowie in kritschen Situationen Fähigkeiten zu nutzen, die seine Überlebenschance erhöhen bzw. sein Überleben erst ermöglichen ("Letztes Gefecht" / längere "Schildwall"-Dauer etc.).
Dennoch geht er damit auch Nachteile speziell im Solo-Spiel und PvP ein. Da er gegenüber Off-Tanks bspw. deutlich weniger Schaden austeilen kann und die meisten / wichtigsten Tankfähigkeiten im PvP nicht nicht funktionieren.

Grüße moji.

P.S. Was die Frage nach den Verzauberreas angeht, die sind, wie bogus666 schon sgte, deshalb so teuer, da sie aus grünen, blauen oder lila Items stammen, die entzaubert wurden. Und dies lohnt sich nur dann, wenn man durch den Verkauf der Stäube, Splitter etc. mehr als durch den Verkauf der ursprünglichen Items an Händler * oder über's AH erzielen kann.

* Bspw. ist der Händlerpreis für Waffen meist höher, als der AH-Preis, der aus ihnen zu gewinnenden Verzauberreas.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
H

Hereon

Quest-Mob
Mitglied seit
08.02.2007
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
Kommentare
2
vielen vielen dank für die infos hab das jez auch alles kappiert ^^
 

Xenor Salbeira

Rare-Mob
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
107
Reaktionspunkte
8
Kommentare
81
Nun ja du musst nich wirklich "mehr" Aggro halten, du verlierst nicht die Aggro wenn der gesamte Raid mehr davon produziert sondern EINER dies macht, wenn du also gut Tanken kannst kannst du auch gegen 39 Leute die Aggro halten, wie wenn du mit 5 Leute in einer Gruppe bist. Es gibt einige Add Ons die einen Relativen Aggro "Betrag" anzeigen, wobei dieser nur relativ ist und nicht genau so ist wie das Spiel ihn selbst berechnet.
Generell gibt es 3 Skills zum Tanken: Rüstung Zerreißen, was nichtnur Aggro erzeugt sondern auch den Schurken in der Gruppe/Raid einen Vorteil im Damage verschafft, erzeugt auch nach dem 5. Stack Aggro; Spott, der zwar keine Aggro erzeugt aber den Gegner 5 sec. ZWINGT Dich anzugreifen, übrigens klappt das auch wenn der Gegner dich bereits angreift, wenn du also weißt, dass du in 1 - 2 sec. die Aggro verlierst oder gekickt wirst (spätere Mobs haben diesen Skill) benutze Spott um den Gegner noch 5 sec. an dich zu binden um dann weiterhin Wut durch eingesteckten Schaden zu erhalten um die verlorene Aggro wieder sicherzustellen; dann gibt es noch Heldenhafter Stoß, den sollte man nicht unbedingt am Anfang des Kampfes benutzen, aber bei Bosskämpfen deren Aggro du sicher hast ist er gut, damit die Krieger nicht als Damageschwache Klasse deklariert werden. Wer Defgespeckt ist sollte unbedingt nach dem 3 - 5 . Stack Rüstung Zerreißen nurnoch Verwüsten gebrauchen, ja dieser Skill IST wirkungsvoll, aber nur nach dem 3. - 5. Rüstung Zerreißen Stack.

So nochmal als zusammenfassenden Tipp für Krieger die Tanken wollen.
Achja mach deiner Gruppe klar, sie sollen dich antanken lassen! Wenn die anderen dies nicht machen kick sie besser, wenn sies einmal nicht machen machen sies meistens nie mehr.

*möp*
victory.gif
 

kipi

Rare-Mob
Mitglied seit
16.01.2007
Beiträge
163
Reaktionspunkte
1
Kommentare
4
Buffs erhalten
2
Ich kenne das nur zugut was mein vorredner sagte.Ein mage pullt nen mob mit nem pyroschlag,verreckt weil ich die aggro nicht rechtzeitig wieder zurück bekomme und sagt ich tanke schlecht
tongue.gif
.Und bei anderen klassen übrigens genau das gleiche.

mfg kipi

ps:der mage hat nen 70er zwergenkrieger
wink.gif


^^noob^^
 

grishniak

NPC
Mitglied seit
03.04.2007
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Ein mage pullt nen mob mit nem pyroschlag,verreckt weil ich die aggro nicht rechtzeitig wieder zurück bekomme und sagt ich tanke schlecht
tongue.gif
. ^^noob^^
hehe, der mage hat warscheinlich nach dem pyro noch weiter dmg gemacht und wundert sich.....
geil wirds auch wenn die leute anfangen vor einem davon zu laufen, erleichtert das tanken ungemein
tongue.gif
 
Oben Unten