Leistungsabfall im Spielverlauf

Kharell

Rare-Mob
Mitglied seit
29.12.2006
Beiträge
207
Reaktionspunkte
0
Guten Morgen Leute,

ich habe gegenwärtig ein kleines Problem. Und zwar sitze ich ja an einem Notebook (bin ein Kasernensklave als Wehrpflichtiger) und zocke am Abend natürlich "World of Warcraft". Die Einstellungen sind runtergedreht um einfach eine hohe FPS-Zahl zu haben. Normalerweise ist auch alles im grünen Bereich, nur manchmal fällt die Leistung abrupt auf 15-27 FPS runter. Warum?

Manchmal lüftet das Notebook dann und die Frames gehen wieder hoch, doch es kann doch nicht Sinn und Zweck des Erfinders sein, dass das Notebook immer lüften muss, Hitze anstaut und dann wieder lüftet. Kommt mir irgendwie komisch vor um ehrlich zu sein.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
 

Fafi

Rare-Mob
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
205
Reaktionspunkte
0
Kommentare
37
Deine Rechnerkonfiguration ist......... :

smile.gif
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Jockey

Quest-Mob
Mitglied seit
04.11.2006
Beiträge
59
Reaktionspunkte
0
Kommentare
7
hab das selbe problem. FPS zahl stürzt von 60FPS auf teilweise unter 20 FPS

Rechnerkonfiguration:

Intel E6300 DC2
1GB 800MHZ DDR2
SATA2 HDD
Geforce 7950 mit 512MB GDDR3
Intel 975X Chipset

natürlich neueste Treiber und updates drauf.

hat wer eine idee?
 

Mardras

Dungeon-Boss
Mitglied seit
26.06.2006
Beiträge
501
Reaktionspunkte
0
Kommentare
18
Ich habe etwas ähnliches verzeichnet. Ich spiele wow und auf einmal fängt es an leicht zu ruckeln. Ich wechsel auf den Desktop und sehe das firefox geöffnet ist, mit zwei oder drei tabs, im Normalfall buffed.de und vielleicht was anderes. Wenn ich allerdings firefox schließe gehts in wow wieder normal schnell weiter...

Kann mir das auch nicht so richtig erklären...
 

Fafi

Rare-Mob
Mitglied seit
13.03.2005
Beiträge
205
Reaktionspunkte
0
Kommentare
37
Ich habe solche Probleme nicht. Es kann aber sehr wohl an im Hintergrund laufenden Programmen liegen. Am besten alles schließen.
 

BIGLOVE

Quest-Mob
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
43
Reaktionspunkte
0
Kommentare
18
winXP im hintergrund schließen dann dürffte es nie wieder probleme geben (übern taskmanager)
blub.gif
 

dejaspeed

Welt-Boss
Mitglied seit
31.12.2006
Beiträge
1.018
Reaktionspunkte
1
Kommentare
18
Ins Bios rein bzw über den Profiler das Lüfterverhalten oder CPU Lastverhalten im Netzbetrieb einstellen , hab das Problem auch weil die Pentiums bei hohen Temperaturen sich heruntertakten, man spricht hier von P4 Throttling.


Letzterer arbeitet bei Überhitzung i.d.R. nur noch 30 bis 50% der Zeit; zusätzlich ist das Throttling auch im normalen Betrieb von 12,5% bis 87,5% in Schritten von 12,5% einstellbar, was teilweise in Notebooks mit Pentium 4 (v.a. Desktop-, aber auch Mobile Pentium 4-M) eingesetzt wird, um akkuschädliche Stromspitzen abzumildern oder die Laufzeit im Akkubetrieb zu verlängern.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten