Meine Warhammererfahrung und Fazit

Blubbah

Quest-Mob
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
Ich habe mich wirklich gefreut, als ich mir Warhammer gekauft habe. Das Spiel wurde von vielen gelobt und PvP hat mir schon immer gefallen.
Als ich das Spiel installiert hatte, musste ich erstmal patchen. Das Loginfenster finde ich total häßlich, aber damit kann ich noch leben.
wink.gif




Serverwahl

Die Serverwahl fiel mir eigentlich nicht schwer. Ich wollte auf einen OpenPvP Server, weil ich jeden zu jeder Zeit angreifen wollte und auch
jederzeit angegriffen werden wollte. Im nachhinein wurde mir dann erstmal klar, was man für Nachteile durch einen solchen Server hat. Man
kann auf einem Open RvR Server niemals die Wälzereinträge in den T1 und T2 Gebieten vervollständigen, wenn man die Höchststufe erreicht hat.
Fliegt man auf Stufe 40 in ein T1 oder T2 Gebiet, wird man sofort zum Huhn. Es schützt natürlich gegen das Ganken, aber leider werden somit
auch einige Möglichkeiten ausgeschlossen.
Das finde ich ehrlich gesagt sehr schade für ein PvP Spiel. Allen neuen Spielern rate ich daher auf einen Normalen (also PvE) Server zu gehen.


Charakter

Nachdem ich einen Open RvR Server gefunden hatte, schaute ich mir die Klassen an. Ich fand es schon ein bisschen komisch, dass mich
bei der riesigen Auswahl eigentlich nur 1 Klasse richtig angesprochen hat und das war der Squigtreiba.
http://img527.imageshack.us/img527/7820/squigjl3.jpg

Skillungen und Rufpunkte

Es gibt für jede Klasse 3 Skillbäume. Allerdings lassen sie nicht große Auswahlmöglichkeiten.. Es ist quasi eine Linie, auf der verschiedene Spells sind.. für jeden
Schritt auf dieser Linie zahlt man 1 Skillpunkt. Ist man bei einer Fähigkeit angekommen, muss man nochmal einen verwenden, um diese Fähigkeit zu bekommen.
Es gefällt mir so überhaupt nicht. Die Skillbäume sind mir zu simpel gehalten.
Durch die Rufpunkte, die man durchs PvP bekommt, kann man seinen Schaden, seine Rüstung und noch vieles mehr erhöhren. Schöne Idee!


Quests

Alle Quests werden auf der Karte markiert. Man weiß sofort wohin man muss - finde ich super.

Das Anfangsgebiet fand ich ganz gut, es hat mir Spaß gemacht. Es ist anfangs! wirklich abwechslungsreich. Man hört Zwerge aus den Fässern schreien,
wird von einer Kanone zum Questort geschleudert, steckt bewusstlose Zwerge in ein Fass und lässt das Fass dann in den Abgrund rollen, man sieht wie
ein Zwerg von Orks zu Tieren in den Käfig gebracht wird, als Futter u.s.w. Das ist wirklich schön gemacht, aber leider habe ich sowas ab dem T2 Gebiet
nicht mehr gefunden. Da sitzt dann zwar mal ein Zwerg im Käfig oder ein NPC sieht wirklich ulkig aus, aber es kommt defintiv nicht mehr an das Anfangsgebiet ran.

http://img76.imageshack.us/img76/4918/t2av1.jpg

Die Quests im T2 Gebiet habe ich als recht eintönig empfunden. Sie waren aber alle schön kurz, also ging das mit der Eintönigkeit ganz gut. Ich habe auch
nur noch nebenbei gequestet und hauptsächlich auf das Szenario gewartet. Zwischendurch wurde auch die Burg angegriffen und
ich bin natürlich sofort hin.

Im T3 Gebiet ist mir dann die Lust zu questen vergangen, was aber auch größtenteils daran lag, dass man zu der Zeit noch im Gebiet der jeweiligen
Rassen sein musste, um sich für das dortige Szenario anmelden zu können. Im T3 Gebiet ging meistens nur Tor Anroc auf, also musste ich in das Dunkelelfen-Gebiet
und das gefiel mir ganz und gar nicht. Also hieß es: 2 Quests annehmen, auf den Tor Anroc Invite warten, Tor Anroc spielen und abgeben. Allerdings zog es mich manchmal
auch zu den PQ´s hin.

http://img76.imageshack.us/img76/1423/pqya2.jpg


Public Quests (PQ)

Anfangs wusste ich gar nicht, was das dort eigentlich war. Kapitel 1? X Mobs töten? hä?
Es waren noch einige andere Spieler dort und ich tötete einfach mal mit ihnen die Mobs. Ich bekam dann auch sofort einen Gruppeninvite. Nachdem wir X Mobs
getötet haben, fing Kapitel 2 an. Es kamen ein paar stärkere Mobs, die allerdings auch kein Problem waren. Danach startete Kapitel 3, der Endboss mit 2 anderen
Mobs, der dann auch schnell auf dem Boden lag.
Es erschien eine Truhe und jeder bekam einen Würfelbonus je nachdem wie viel er geleistet hatte. Das System hat mir gut gefallen und ich konnte damals auch gleich
ein Säckchen einstecken. In diesem Säckchen waren verschiedene Sachen drin: Ein Rüstungsteil/Schmuckteil, Silber und Berufszutaten. Ich entschied mich für das Schmuckteil
und machte die Public Quest gleich nochmal mit der Gruppe, weil ich nochmal so ein Säckchen haben wollte. Ich bekam auch wieder eins und etwas enttäuscht stellte ich fest,
dass dort immer dieselben Sachen drin sind. Das Schmuckteil war trotzdem gut und ich machte die Public Quest noch ein paar Mal, um es 4 mal zu haben.

Macht man die Public Quest, bekommt man auch gleichzeitig Ruf. Klickt man auf den Rufbalken, sieht man, was man für welchen Ruf bekommt. Im T2 Gebiet sind das immer
gute Items (blaue) auf dem höchsten Ruf. Den höchsten Ruf erreicht man, wenn man ein paar Mal die jeweilige PQ gemacht hat. Es ist nicht übermäßig oft!

Es gibt verschiedene Säckchen

Gelbe: Epic + anderes
Blau: Blaues Item + anderes
Grün: Grünes + anderes

Wie vorher schon erwähnt bekommt man einen Würfelbonus, wenn man z.B. als DD viel Schaden gemacht hat. Sollte man beispielweise den höchsten Würfelbonus haben und
beim eigentlichen Würfeln sehr niedrig würfeln und nichts bekommen, ist die Chance beim nächsten Mal höher, dass man gewinnt. Das gefällt mir wirklich gut!


Szenarien

Mein erstes Szenario waren die Tore von Ekrund. Von der Umgebung her hat es mir gut gefallen und auch sonst bleibt es doch irgendwie ungeschlagen.
wink.gif

http://img259.imageshack.us/img259/2905/ekrundov8.jpg
Es geht zwar nur darum so viele Punkte wie möglich von den 3 zu halten, aber es macht trotzdem viel Spaß.

Im T2 Szenario geht meistens der Mourkain-Tempel auf. Ordnung und Zerstörung kloppen sich um das Artefakt. Auch das Szenario macht anfangs Spaß wobei ich sagen muss,
dass es mich manchmal genervt hat, wenn keiner von uns das Artefakt aufgenommen hat, wenn der Träger gestorben ist und ich es dann wieder vom SpawnPunkt holen musste.
http://img530.imageshack.us/img530/465/szenariot2np3.jpg

Das Phönixtor finde ich auch ganz lustig - auch die 4 "Belagerungswaffen".
smile.gif


Die Steintroll-Kreuzung sagt mir dafür ganz und gar nicht zu.

Im T3 Szenario ging fast ausschließlich nur Tor Anroc auf. http://img259.imageshack.us/img259/9412/toranrocdi5.jpg
Tor Anroc ist alles andere als ein grafisches Meisterwerk und anfangs ist es total nervig. Man bekommt aber sehr schnell raus,
wie man sich am besten hinstellen muss, damit man nicht in der Lava landet.
http://img530.imageshack.us/img530/1513/anrocnt2.jpg
Als "Kick-Klasse" ist es auch ab und zu wirklich zum lachen.
Was mir an diesem BG als Squigtreiba sehr gut gefallen hat, ist, dass man auch alleine einiges zum Sieg beitragen kann. Ich habe wirklich
oft geguckt, wie deren Schwefelsteinträger stand und wenn ich ihn von irgendeiner Seite in die Lava werfen konnte, habe ich mich mit dem Squig
nach vorne geworfen, ihn reingekickt, den "50% weniger Healschuß" drauf so zur Sicherheit und dann war er eigentlich auch down - ich dann
meistens auch.
wink.gif
Aber als wir dadurch den Schwefelstein hatten, war das ok.

Der Talabec-Damm hat mir von der Umgebung sehr sehr gut gefallen - auch ein wenig mehr Teamplay war gefragt. Schade, dass er so selten aufging.
http://img530.imageshack.us/img530/6303/damm1na1.jpg
http://img241.imageshack.us/img241/7020/damm2nj7.jpg

Es gibt noch 4 weitere Szenarien, die sehr selten bzw. gar nicht aufgingen. Sehr schade!

Das schöne an den Szenarien ist natürlich, dass man damit levelt. Es gibt 2 Quests an einem Ort, die man immer wieder zu dem jeweiligen BG abgeben kann.


Burgschlachten
Als ich im T2 Gebiet das erste Mal gelesen habe, dass die Burg angegriffen wird, habe ich mich sofort auf den Weg gemacht. Es war nur eine kleine Schlacht, mittlerweile habe ich
schon mehrere große gesehen, aber auch die kleine hat riesig Spaß gemacht.
http://img530.imageshack.us/img530/8923/burgyh3.jpg
Die Burgschlachten sind wirklich eine tolle Sache! Letztens haben wir erst die Burg verteidigt und die
Ordnung zurückgeschlagen, als sie schon bei uns drin waren. =)


Sonstiges
In Warhammer gefällt es mir, dass man die Rüstung färben kann. Man kann sich den Char damit doch ein wenig anders gestalten und mit den Trophäen geht das nochmal besser. Auch
die vielen Titel sind super.
Ich habe allerdings nie T4 erreicht also weiß ich nicht, wie sich das dann mit den Trophäen auswirkt, wie viele es gibt..
Schade finde ich, dass man sein Reittier nicht etwas individueller gestalten kann. Ein bisschen Kriegsrüstung wäre nicht schlecht.
wink.gif



Mein Fazit
Mir ist klar, dass ich Warhammer nicht ganz beurteilen kann, da ich ja noch nicht lvl 40 erreicht habe, aber ich kann es für mich soweit beurteilen, dass es eher nichts für mich ist.
An dem ganzen Kampfsystem gefällt mir etwas nicht. Bespielsweise einen Heiler (mein Twink war Zelot) in Warhammer zu spielen macht schon irgendwie Spaß, aber ein Heiler in
WoW zu spielen, spielt sich für mich um einiges besser. Burgschlachten etc. sind wirklich super, aber ich glaube nicht, dass mich das auf lange Zeit motivieren kann. Mir gefällt dieses
Schere Stein Papier Prinzip nicht. Ich möchte schon ganz gerne eine Chance gegen jeden haben.
Dennoch gibt es einige nette Sachen in Warhammer:
-BG Anmeldung überall möglich
-viele verschiedene Szenarien
-Lvln durch PvP
-PublicQuests
-Burgschlachten
Aber ich glaube nicht, dass sie MICH lange motivieren können. Außerdem ist da - wie schon gesagt - irgendwas am ganzen Kampfsystem was mich stört.
Ich werde wieder WoW spielen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

soefsn

Rare-Mob
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
277
Reaktionspunkte
1
Kommentare
330
Buffs erhalten
312
Warum müssen sich eigentlich immer alle Klassen wie in WOW Spielen? Wir wollen hier keinen WOW Klon sondern etwas eigenes. Und etwas eigenes bedeutet nunmal Veränderungen gegenüber World of Diebstahl.
 

Siccaria

Rare-Mob
Mitglied seit
03.09.2008
Beiträge
400
Reaktionspunkte
0
Kommentare
10
Buffs erhalten
27
Aber ich glaube nicht, dass sie MICH lange motivieren können. Außerdem ist da - wie schon gesagt - irgendwas am ganzen Kampfsystem was mich stört.
Ich werde wieder WoW spielen.
Grüss Azeroth von uns!
victory.gif


Ne, aber ernsthaft - ich hab Deine Kritik gelesen und fand die Art wie Du es für Dich so analysiert hast erfrischend unvoreingenommen. Wünschte hier könnten ein paar mehr Leute so über den Tellerrand sehen.
happy.gif
 

Lorghi

Rare-Mob
Mitglied seit
07.11.2007
Beiträge
292
Reaktionspunkte
6
Kommentare
224
Buffs erhalten
313
endlich mal ein vernünftiger bericht. schön gemacht. schade das dir WAR nicht so zusagt, aber nun ja.

btw: ich sehe immer wieder Bilder, bei denen das Anti Aliasing deaktiviert ist. Es scheint also doch noch Spieler zu geben, die einfach so mit der Grafik zufrieden sind
smile.gif
freut mich.
 

KenosDark

Dungeon-Boss
Mitglied seit
19.11.2006
Beiträge
557
Reaktionspunkte
1
Kommentare
7
Buffs erhalten
13
Also das ist wirklich ein gut gelungener, tut mir leid, mimimi Thread. Dickes Lob an den TE. Und muss sagen, dass ich dir in vielen Punkten recht geben muss, hab auch viele Klassen angetestet und hab mich für den Schwertmeister entschieden. Wollte am anfang nen Ritter spielen, aber dieser wurde ja raus genommen.
 

clickrush

Rare-Mob
Mitglied seit
09.09.2008
Beiträge
435
Reaktionspunkte
0
Kommentare
1
du hast bisher etwas wichtiges verpasst:

wenn du in einer starken gilde bist, die immer was zusammen macht und erfolgreich ist, dann wird dir klar um was es bei WAR geht.

so würdest du auch mehr aussichten haben auf endgamemotivation, da es dann wirklich darum geht burgen als gilde einzunehmen und zu halten wärend die gegner immer neue taktiken, tricks usw finden werden um euch zurückzuschlagen.

so eine tiefgreifende dynamik gibt es in wow nicht.

zu den karrieren: den zeloten hättest du erstmal auf lvl 30 spielen sollen. denn da haste schon eine palette an fähigkeiten und taktiken, die einiges mehr an spieltiefe zulässt.

zum schere stein papier prinzip: auch hier merkt man dass du (zumindest in WAR) leider wenig gruppenspielerfahrung hast (ich spreche über organisierte gruppen/gilden mit TS selbstverständlich). das prinzip ist für ein gutes pvp-teamspiel im rpg bereich eigentlich unabdingbar, da man sonst keine spieltiefe in grösseren schlachten hat. der grund ist naheliegend: in jedem taktik/strategiespiel das was taugt taucht das schere stein papier prinzip auf.
das gleiche gilt für WAR nur bist du hier mittendrin.

du sagst auch nur wenig zur kollisionsabfrage und knockback. du hättest spätestens im t3 gebiet gesehen, dass diese mechaniken WAR extrem viel ausmachen und spielerisch interessanter machen.
 
E

everblue

Guest
Wünsch dir auch viel "spass" in wow. Grüsse Thrall von mir.

Aber mir persönlich macht War momentan den ausgereifteren Eindruck.
 

Leoniads

Guest
Mitglied seit
09.10.2008
Beiträge
37
Reaktionspunkte
0
Kommentare
8
lach nicht mal 40 und schon Fazit geben hihi junge das Game geht erst so richtig los Ziel das Game ist das man die dicke Fette Stadt einnimmt
dazu brauch man Gilden Verbunde 1 Gilde schafft das nicht es müssen mehre Posten auf der Welt gleichzeitig besetzt werden das würd die herrausforderung sein in diesen Game.

Du hast Warhammer nicht verstanden es
smile.gif
worum es geht in diesen Spiel

mach so post mal Als Wow Spieler im WoW fourm mein Fazit mit Level 23 lachen dich aus g*
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Thalir

Quest-Mob
Mitglied seit
26.02.2008
Beiträge
59
Reaktionspunkte
0
Kommentare
28
Fand ich auch sehr schön zum lesen =)

aber Bedenke 2 sachen Warhammer ist seit paar Wochen erst raus und ist noch am Krabbeln!

WoW gibst seit 3jahren!! Und bald kommt noch ein Addon! Bedenke.. das die Programmierer von Warhammer in den kommenden wochen/Monaten noch einige Patches einbauen werde wo es das Spiel geschehen noch geiler macht!

Du glaubst doch nicht wirklich das WoW am ersten Tag das beste Spiel des Jahrhunderts wurde?

Ich habe leider erst mit Bc angefangen und mit swp 4/6 aufgehört.. nun Spiele ich auch Warhammer seite Heute^^ schon lvl 8 aber ist ja nix besonderes..mir gefällt das Spiel sehr stark bisher weil es einfach was anderes gegensatz zu WoW ist und darum ist es so geil!
Natürlich ist es wie WoW eig. du drückst immer das gleiche und machst immer das gleiche. Aber mit 40 wirds ja komplett anders. Ist bei WoW mit 70 auch so..

Jedes Spiel hat seine eigenen Vorteile! Bedenke das!

Und wie gesagt Warhammer ist ein frisches Spiel wo die Entwickler auch gerade mal dabei sind ein großes Spiel daraus zu machen!
Ich werde mit Wotk auch wieder mit WoW anfangen aber nur das Addon Anschauen. Wenns scheisse ist Spiele ich Warhammer weiter^^

Und was an Warhammer auch geil ist. Es ist auf PvP Basiert. Dem entsprechend werden die Entwickler alles ins PvP stecken was Sie an Ideen oder sonstwas besitzen.

Naja viel gibst von mir aus nicht mehr zu sagen. Es ist jedem seine Sache und jeder hat seinen eigenen Geschmack.

mfg
 
TE
TE
B

Blubbah

Quest-Mob
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
52
Reaktionspunkte
0
endlich mal ein vernünftiger bericht. schön gemacht. schade das dir WAR nicht so zusagt, aber nun ja.

btw: ich sehe immer wieder Bilder, bei denen das Anti Aliasing deaktiviert ist. Es scheint also doch noch Spieler zu geben, die einfach so mit der Grafik zufrieden sind
smile.gif
freut mich.

Danke
smile.gif

Ja, ich hatte es mal aktiviert, aber im Kampf ist mir das dann doch nicht wirklich aufgefallen, ob es an war oder nicht. Dann habe ich es wieder ausgeschaltet. Evtl. habe ich auch nur etwas mit den Augen. *g*


du hast bisher etwas wichtiges verpasst:

wenn du in einer starken gilde bist, die immer was zusammen macht und erfolgreich ist, dann wird dir klar um was es bei WAR geht.

so würdest du auch mehr aussichten haben auf endgamemotivation, da es dann wirklich darum geht burgen als gilde einzunehmen und zu halten wärend die gegner immer neue taktiken, tricks usw finden werden um euch zurückzuschlagen.

so eine tiefgreifende dynamik gibt es in wow nicht.

zu den karrieren: den zeloten hättest du erstmal auf lvl 30 spielen sollen. denn da haste schon eine palette an fähigkeiten und taktiken, die einiges mehr an spieltiefe zulässt.

zum schere stein papier prinzip: auch hier merkt man dass du (zumindest in WAR) leider wenig gruppenspielerfahrung hast (ich spreche über organisierte gruppen/gilden mit TS selbstverständlich). das prinzip ist für ein gutes pvp-teamspiel im rpg bereich eigentlich unabdingbar, da man sonst keine spieltiefe in grösseren schlachten hat. der grund ist naheliegend: in jedem taktik/strategiespiel das was taugt taucht das schere stein papier prinzip auf.
das gleiche gilt für WAR nur bist du hier mittendrin.

du sagst auch nur wenig zur kollisionsabfrage und knockback. du hättest spätestens im t3 gebiet gesehen, dass diese mechaniken WAR extrem viel ausmachen und spielerisch interessanter machen.

Mein Squigtreiba war im T3 Gebiet und natürlich ist es spielerisch interessanter als T2 oder gar T1, das ist klar! Ja, ich habe in WAR keine Erfahrungen so in Sachen organisierte Gildengruppe. Das habe ich ja auch nirgends behauptet. Aber ich glaube! trotzdem nicht, dass mich sowas längerfristig motiviert. Ich mache z.B. gerne 1on1.. gucke, was ich besser machen kann, wie ich mich verbessern kann und ich spiele auch gerne in der Gruppe, aber wie schon gesagt, möchte ich trotzdem gegen jeden irgendwie eine Chance haben und nicht meine Beine in die Hände nehmen sobald Klasse X kommt, gegen die ich wegen dem Schere Stein Papier Prinzip keine Chance habe.


lach nicht mal 40 und schon Fazit geben hihi junge das Game geht erst so richtig los Ziel das Game ist das man die dicke Fette Stadt einnimmt
dazu brauch man Gilden Verbunde 1 Gilde schafft das nicht es müssen mehre Posten auf der Welt gleichzeitig besetzt werden das würd die herrausforderung sein in diesen Game.

Du hast Warhammer nicht verstanden es
smile.gif
worum es geht in diesen Spiel

mach so post mal Als Wow Spieler im WoW fourm mein Fazit mit Level 23 lachen dich aus g*

Junge,
wink.gif
meinst du alle sind 40 bevor der Testmonat abläuft? Ich glaube es nicht. Und trotzdem werden einige nicht verlängern, weil ihnen das Spiel in diesem 1 Monat nicht zugesagt hat. Sie haben dann trotzdem ihre Meinung über das Spiel, auch wenn sie nicht 40 waren.
 

Leoniads

Guest
Mitglied seit
09.10.2008
Beiträge
37
Reaktionspunkte
0
Kommentare
8
Danke
smile.gif

Ja, ich hatte es mal aktiviert, aber im Kampf ist mir das dann doch nicht wirklich aufgefallen, ob es an war oder nicht. Dann habe ich es wieder ausgeschaltet. Evtl. habe ich auch nur etwas mit den Augen. *g*
Mein Squigtreiba war im T3 Gebiet und natürlich ist es spielerisch interessanter als T2 oder gar T1, das ist klar! Ja, ich habe in WAR keine Erfahrungen so in Sachen organisierte Gildengruppe. Das habe ich ja auch nirgends behauptet. Aber ich glaube! trotzdem nicht, dass mich sowas längerfristig motiviert. Ich mache z.B. gerne 1on1.. gucke, was ich besser machen kann, wie ich mich verbessern kann und ich spiele auch gerne in der Gruppe, aber wie schon gesagt, möchte ich trotzdem gegen jeden irgendwie eine Chance haben und nicht meine Beine in die Hände nehmen sobald Klasse X kommt, gegen die ich wegen dem Schere Stein Papier Prinzip keine Chance habe.
Junge,
wink.gif
meinst du alle sind 40 bevor der Testmonat abläuft? Ich glaube es nicht. Und trotzdem werden einige nicht verlängern, weil ihnen das Spiel in diesem 1 Monat nicht zugesagt hat. Sie haben dann trotzdem ihre Meinung über das Spiel, auch wenn sie nicht 40 waren.


Das ist für mich kein Fazit sondern eine Einschätzung lernt man Eigentlichkeit in der schule

ich kann kein Fazit abgeben wenn ich das Produkt nicht Komplett getestet habe


weißte der Tüv macht auch nur 1 Test gibt dann Fazit ab lach reicht passt
smile.gif
clap.gif
 

SavatageRoyo

Quest-Mob
Mitglied seit
03.09.2008
Beiträge
89
Reaktionspunkte
0
Kommentare
1
Ich find es amüsant wie man vor dem WoW release und als es dann drausen war das angestrebte Stein, Papier Schere prinzip in Forenthreads gelobt hat und willkommen hies. Und dann in einem PvP lastigen MMO wie WAR ist es plötzlich fehl am Platz? Grandioses PvP balancing hatte WoW nie und es wurde auch immer schlimmer, vielleicht sind simplere Skilltrees in der Hinsicht auch besser als zu viele Möglichkeiten, zumal WAR viel mehr Klassen hat als WoW.

Die Hühnchenlösung find ich einfach nur beknackt es gäbe so viele Lösungen die besser und einfach wären. "Target ist not attackable" - Thema erledigt!
dunno.gif
 

Gromthar

Welt-Boss
Mitglied seit
06.11.2006
Beiträge
1.183
Reaktionspunkte
0
Kommentare
40
Buffs erhalten
43
das prinzip ist für ein gutes pvp-teamspiel im rpg bereich eigentlich unabdingbar, da man sonst keine spieltiefe in grösseren schlachten hat. der grund ist naheliegend: in jedem taktik/strategiespiel das was taugt taucht das schere stein papier prinzip auf.
das gleiche gilt für WAR nur bist du hier mittendrin.
Da ich derzeit einen Heiler hochspiele kann ich das nur unterschreiben. Ich fühle mich wie ein Pylon bei Startcraft (Protoss): ohne mich geht nix, aber wenn Du mich beschützt liefere ich Dir Power.
biggrin.gif


Ansonsten ist es ein etwas differenzierterer Bericht, verglichen mit vielen anderen. Man merkt aber das ein eingefleischter WoW-Spieler daran werkelte. Aus Sicht eines DAoC oder HdRO Spielers ist würde dies wieder ganz anders aussehen. Warhammer ist ein Gruppenspiel, alleine macht es sowieso nur bedingt Spaß. Wer daran keine Freude hat ist hier nunmal falsch - daran ist aber auch nichts schlimm, sondern nur reine Einstellungssache.

Das ist übrigens auch der Hauptgrund wieso so wenige Leute HdRO spielen - ihnen ist es zu gruppenlastig.
wink.gif
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

LostSoul15

Quest-Mob
Mitglied seit
07.11.2006
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Ich find es amüsant wie man vor dem WoW release und als es dann drausen war das angestrebte Stein, Papier Schere prinzip in Forenthreads gelobt hat und willkommen hies. Und dann in einem PvP lastigen MMO wie WAR ist es plötzlich fehl am Platz? Grandioses PvP balancing hatte WoW nie und es wurde auch immer schlimmer, vielleicht sind simplere Skilltrees in der Hinsicht auch besser als zu viele Möglichkeiten, zumal WAR viel mehr Klassen hat als WoW.

Die Hühnchenlösung find ich einfach nur beknackt es gäbe so viele Lösungen die besser und einfach wären. "Target ist not attackable" - Thema erledigt!
dunno.gif


In dem Punkt, das damals beim WoW Release mit dem Prinzip geworben wurde stimm ich dir zu.
Der "Fehler" von Blizz war, das sie zu sehr auf die Community gehört haben, und jetzt regt sich die Community auf, obwohl sie sich "Ihr Spiel" eigentlich selbst kaputt-gepatcht hat ^^

Das mit Target not attackable is keine gute Lösung, denn ich bin mir sicher das niedrigstufige Chars die höheren in ihrem Gebiet trotzdem angreifen können, und wenn sich der hohe dann nicht wehren kann, wird er halt von 20 leuten umgezergt, die 10 stufen unter ihm sind ^^
 

Skullzigg

Dungeon-Boss
Mitglied seit
07.08.2008
Beiträge
658
Reaktionspunkte
0
Kommentare
20
Ich habe mich wirklich gefreut, als ich mir Warhammer gekauft habe. Das Spiel wurde von vielen gelobt und PvP hat mir schon immer gefallen.
Als ich das Spiel installiert hatte, musste ich erstmal patchen. Das Loginfenster finde ich total häßlich, aber damit kann ich noch leben.
wink.gif




Serverwahl

Die Serverwahl fiel mir eigentlich nicht schwer. Ich wollte auf einen OpenPvP Server, weil ich jeden zu jeder Zeit angreifen wollte und auch
jederzeit angegriffen werden wollte. Im nachhinein wurde mir dann erstmal klar, was man für Nachteile durch einen solchen Server hat. Man
kann auf einem Open RvR Server niemals die Wälzereinträge in den T1 und T2 Gebieten vervollständigen, wenn man die Höchststufe erreicht hat.
Fliegt man auf Stufe 40 in ein T1 oder T2 Gebiet, wird man sofort zum Huhn. Es schützt natürlich gegen das Ganken, aber leider werden somit
auch einige Möglichkeiten ausgeschlossen.
Das finde ich ehrlich gesagt sehr schade für ein PvP Spiel. Allen neuen Spielern rate ich daher auf einen Normalen (also PvE) Server zu gehen.


Charakter

Nachdem ich einen Open RvR Server gefunden hatte, schaute ich mir die Klassen an. Ich fand es schon ein bisschen komisch, dass mich
bei der riesigen Auswahl eigentlich nur 1 Klasse richtig angesprochen hat und das war der Squigtreiba.
http://img241.imageshack.us/img241/7340/squigdn4.jpg


Skillungen und Rufpunkte

Es gibt für jede Klasse 3 Skillbäume. Allerdings lassen sie nicht große Auswahlmöglichkeiten.. Es ist quasi eine Linie, auf der verschiedene Spells sind.. für jeden
Schritt auf dieser Linie zahlt man 1 Skillpunkt. Ist man bei einer Fähigkeit angekommen, muss man nochmal einen verwenden, um diese Fähigkeit zu bekommen.
Es gefällt mir so überhaupt nicht. Die Skillbäume sind mir zu simpel gehalten.
Durch die Rufpunkte, die man durchs PvP bekommt, kann man seinen Schaden, seine Rüstung und noch vieles mehr erhöhren. Schöne Idee!


Quests

Alle Quests werfen auf der Karte markiert. Man weiß sofort wohin man muss - finde ich super.

Das Anfangsgebiet fand ich ganz gut, es hat mir Spaß gemacht. Es ist anfangs! wirklich abwechslungsreich. Man hört Zwerge aus den Fässern schreien,
wird von einer Kanone zum Questort geschleudert, steckt bewusstlose Zwerge in ein Fass und lässt das Fass dann in den Abgrund rollen, man sieht wie
ein Zwerg von Orks zu Tieren in den Käfig gebracht wird, als Futter u.s.w. Das ist wirklich schön gemacht, aber leider habe ich sowas ab dem T2 Gebiet
nicht mehr gefunden. Da sitzt dann zwar mal ein Zwerg im Käfig oder ein NPC sieht wirklich ulkig aus, aber es kommt defintiv nicht mehr an das Anfangsgebiet ran.

http://img76.imageshack.us/img76/4918/t2av1.jpg

Die Quests im T2 Gebiet habe ich als recht eintönig empfunden. Sie waren aber alle schön kurz, also ging das mit der Eintönigkeit ganz gut. Ich habe auch
nur noch nebenbei gequestet und hauptsächlich auf das Szenario gewartet. Zwischendurch wurde auch die Burg angegriffen und
ich bin natürlich sofort hin.

Im T3 Gebiet ist mir dann die Lust zu questen vergangen, was aber auch größtenteils daran lag, dass man zu der Zeit noch im Gebiet der jeweiligen
Rassen sein musste, um sich für das dortige Szenario anmelden zu können. Im T3 Gebiet ging meistens nur Tor Anroc auf, also musste ich in das Dunkelelfen-Gebiet
und das gefiel mir ganz und gar nicht. Also hieß es: 2 Quests annehmen, auf den Tor Anroc Invite warten, Tor Anroc spielen und abgeben. Allerdings zog es mich manchmal
auch zu den PQ´s hin.

http://img76.imageshack.us/img76/1423/pqya2.jpg


Public Quests (PQ)

Anfangs wusste ich gar nicht, was das dort eigentlich war. Kapitel 1? X Mobs töten? hä?
Es waren noch einige andere Spieler dort und ich tötete einfach mal mit ihnen die Mobs. Ich bekam dann auch sofort einen Gruppeninvite. Nachdem wir X Mobs
getötet haben, fing Kapitel 2 an. Es kamen ein paar stärkere Mobs, die allerdings auch kein Problem waren. Danach startete Kapitel 3, der Endboss mit 2 anderen
Mobs, der dann auch schnell auf dem Boden lag.
Es erschien eine Truhe und jeder bekam einen Würfelbonus je nachdem wie viel er geleistet hatte. Das System hat mir gut gefallen und ich konnte damals auch gleich
ein Säckchen einstecken. In diesem Säckchen waren verschiedene Sachen drin: Ein Rüstungsteil/Schmuckteil, Silber und Berufszutaten. Ich entschied mich für das Schmuckteil
und machte die Public Quest gleich nochmal mit der Gruppe, weil ich nochmal so ein Säckchen haben wollte. Ich bekam auch wieder eins und etwas enttäuscht stellte ich fest,
dass dort immer dieselben Sachen drin sind. Das Schmuckteil war trotzdem gut und ich machte die Public Quest noch ein paar Mal, um es 4 mal zu haben.

Macht man die Public Quest, bekommt man auch gleichzeitig Ruf. Klickt man auf den Rufbalken, sieht man, was man für welchen Ruf bekommt. Im T2 Gebiet sind das immer
gute Items (blaue) auf dem höchsten Ruf. Den höchsten Ruf erreicht man, wenn man ein paar Mal die jeweilige PQ gemacht hat. Es ist nicht übermäßig oft!

Es gibt verschiedene Säckchen

Gelbe: Epic + anderes
Blau: Blaues Item + anderes
Grün: Grünes + anderes

Wie vorher schon erwähnt bekommt man einen Würfelbonus, wenn man z.B. als DD viel Schaden gemacht hat. Sollte man beispielweise den höchsten Würfelbonus haben und
beim eigentlichen würfeln sehr niedrig würfeln und nichts bekommen, ist die Chance beim nächsten Mal höher, dass man gewinnt. Das gefällt mir wirklich gut!


Szenarien

Mein erstes Szenario waren die Tore von Ekrund. Von der Umgebung her hat es mir gut gefallen und auch sonst bleibt es doch irgendwie ungeschlagen.
wink.gif

http://img259.imageshack.us/img259/2905/ekrundov8.jpg
Es geht zwar nur darum so viele Punkte wie möglich von den 3 zu halten, aber es macht trotzdem viel Spaß.

Im T2 Szenario geht meistens der Mourkain-Tempel auf. Ordnung und Zerstörung kloppen sich um das Artefakt. Auch das Szenario macht anfangs Spaß wobei ich sagen muss,
dass ich mich manchmal genervt hat, wenn keiner von uns das Artefakt aufgenommen hat, wenn der Träger gestorben ist und ich es dann wieder vom SpawnPunkt holen musste.
http://img530.imageshack.us/img530/465/szenariot2np3.jpg

Das Phönixtor finde ich auch ganz lustig - auch die 4 "Belagerungswaffen".
smile.gif


Die Steintroll-Kreuzung sagt mir dafür ganz und gar nicht zu.

Im T3 Szenario ging fast ausschließlich nur Tor Anroc auf. http://img259.imageshack.us/img259/9412/toranrocdi5.jpg
Tor Anroc ist alles andere als ein grafisches Meisterwerk und anfangs ist es total nervig. Man bekommt aber sehr schnell raus,
wie man sich am besten hinstellen muss, damit man nicht in der Lava landet.
http://img530.imageshack.us/img530/1513/anrocnt2.jpg
Als "Kick-Klasse" ist es auch ab und zu wirklich zum lachen.
Was mir an diesem BG als Squigtreiba sehr gut gefallen hat, ist, dass man auch alleine einiges zum Sieg beitragen kann. Ich habe wirklich
oft geguckt, wie deren Schwefelsteinträger stand und wenn ich ihn von irgendeiner Seite in die Lava werfen konnte, habe ich mich mit dem Squig
nach vorne geworfen, ihn reingekickt, den "50% weniger Healschuß" drauf so zur Sicherheit und dann war er eigentlich auch down - ich dann
meistens auch.
wink.gif
Aber als wir dadurch den Schwefelstein hatten, war das ok.

Der Talabec-Damm hat mir von der Umgebung sehr sehr gut gefallen - auch ein wenig mehr Teamplay war gefragt. Schade, dass er so selten aufging.
http://img530.imageshack.us/img530/6303/damm1na1.jpg
http://img241.imageshack.us/img241/7020/damm2nj7.jpg

Es gibt noch 4 weitere Szenarien, die sehr selten bzw. gar nicht aufgingen. Sehr schade!

Das schöne an den Szenarien ist natürlich, dass man damit levelt. Es gibt 2 Quests an einem Ort, die man immer wieder zu dem jeweiligen BG abgeben kann.


Burgschlachten
Als ich im T2 Gebiet das erste Mal gelesen habe, dass die Burg angegriffen wird, habe ich mich sofort auf den Weg gemacht. Es war nur eine kleine Schlacht, mittlerweile habe ich
schon mehrere große gesehen, aber auch die kleine hat riesig Spaß gemacht.
http://img530.imageshack.us/img530/8923/burgyh3.jpg
Die Burgschlachten sind wirklich eine tolle Sache! Letztens haben wir erst die Burg verteidigt und die
Ordnung zurückgeschlagen, als sie schon bei uns drin waren. =)


Sonstiges
In Warhammer gefällt es mir, dass man die Rüstung färben kann. Man kann sich den Char damit doch ein wenig anders gestalten und mit den Trophäen geht das nochmal besser. Auch
die vielen Titel sind super.
Ich habe allerdings nie T4 erreicht also weiß ich nicht, wie sich das dann mit den Trophäen auswirkt, wie viele es gibt..
Schade finde ich, dass man sein Reittier nicht etwas individueller gestalten kann. Ein bisschen Kriegsrüstung wäre nicht schlecht.
wink.gif



Mein Fazit
Mir ist klar, dass ich Warhammer nicht ganz beurteilen kann, da ich ja noch nicht lvl 40 erreicht habe, aber ich kann es für mich soweit beurteilen, dass es eher nichts für mich ist.
An dem ganzen Kampfsystem gefällt mir etwas nicht. Bespielsweise einen Heiler (mein Twink war Zelot) in Warhammer zu spielen macht schon irgendwie Spaß, aber ein Heiler in
WoW zu spielen, spielt sich für mich um einiges besser. Burgschlachten etc. sind wirklich super, aber ich glaube nicht, dass mich das auf lange Zeit motivieren kann. Mir gefällt dieses
Schere Stein Papier Prinzip nicht. Ich möchte schon ganz gerne eine Chance gegen jeden haben.
Dennoch gibt es einige nette Sachen in Warhammer:
-BG Anmeldung überall möglich
-viele verschiedene Szenarien
-Lvln durch PvP
-PublicQuests
-Burgschlachten
Aber ich glaube nicht, dass sie MICH lange motivieren können. Außerdem ist da - wie schon gesagt - irgendwas am ganzen Kampfsystem was mich stört.
Ich werde wieder WoW spielen.

bei einer meinung kann ich mich dir anschliessen:
das man auf der max stufe nicht in die t1 un t2 gebiete kann.
das ich echt zum kotzen, was hat sich mythic eig. dabei gedacht :/
 

Croco78

Quest-Mob
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
Kommentare
1
Buffs erhalten
1
Ich finde den Bericht echt gut und hmm soll ein Spiel erst nach 3 Monaten wenn man 40 ist Spass machen??
Naja finde das Game hat enormes Potenzial aber es dauert eben noch ne weile bis dieses ausgeschöpft werden kann.

Und an alle die sagen War ist ja ein "richtiges" Spiel,ohne so Klamauk wie Wow und es ist ernst weil überall Krieg ist....und dann wird man zum Huhn???kenn ich ja gar nicht...was mir aber sehr auf den S... geht ist...ich drück /showoff mit meinem Feuermagier und....egal wo,im Keepfight oder so holt der ne Handpuppe raus und spielt Bauchredner....echt ma erwachsen und passt zu meinem Char ja ma so gar nich.....

Naja muss man ja nicht klicken:) auf jeden Fall nettes Fazit,welches man auch nach 5min abgeben kann.

Ein Fazit (v.lat. facit für „es macht“, „es ergibt“, Mehrzahl Fazite oder Fazits) oder Resümee (vom französischen Résumé, „das wieder Vorgenommene“) ist eine wertende Zusammenfassung, in der meistens ein Ergebnis präsentiert wird und daraus Schlussfolgerungen gezogen werden. Es handelt sich um eine Textsorte, die im Regelfall am Ende eines Fachartikels, sonstigen Schriftsatzes oder einer Rede steht.

Erfahrungsbericht=Ende Fazit=gut:)

naja cu at Nordenwacht

Edit sagte Fullquotes nerven
happy.gif
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Astravall

Dungeon-Boss
Mitglied seit
27.09.2008
Beiträge
651
Reaktionspunkte
0
Kommentare
44
Buffs erhalten
28
Also gut dass das alles Geschmacksache ist ... ich kann z.B. mit WoW gar nix anfangen ... mir sagt der Grafikstil nicht zu ... quests sind auch net besser ... 'erschlage xyz' ... 'sammle 10 blubb' und zum 50 mal die selbe Instanz raiden für ein Item ist auch nicht mein Ding. Wem das zusagt bitte soll er WoW spielen.

Komischerweise bin ich von Warhammer online sehr begeistert. Ich bin froh ein Game zu sehen das eben NICHT wie WoW ist. Darum werde ich es auch weiter spielen.

MfG Michael
 

Cäsario

Quest-Mob
Mitglied seit
24.02.2006
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Kommentare
2
Beide Games haben ihr eigenes Potenzial das von ihren Spielern gemocht wird und gut ist
victory.gif
 
Oben Unten