Rechner friert beim spielen ein!

Diclonii

Rare-Mob
Mitglied seit
14.04.2009
Beiträge
206
Reaktionspunkte
1
Kommentare
445
Buffs erhalten
327
Hallo liebe Buffed Community,

Ich hab mir vor knapp 7 Monaten aus dem Handel (Media Markt) einen neuen Rechner zugelegt, hauptsächlich aus dem Grund neuere Games zocken zu können. (von Konsolen war ich nie ein Fan) Nebenbei arbeite ich auch an dem PC, am meisten mit Programmen von Adobe wie z.B. PS CS3 etc. und es klappt auch alles wunderbar, bis auf ein nerfiges Manko...
Beim zocken hat der Rechner die Angewohnheit doch einfach einzufrieren. Dabei hängt sich 1. der Sound auf und wiederholt ständig den letzten Ton (und das klingt grässlich, bekomm das jedesmal aufs neue einen Schock) und das Bild friert wie gesagt ein, der Rechner reagiert dann auf rein gar nichts, was mich dazu bringt den Rechner Neustart zu erzwingen.
Das fing alles mit dem ersten Spiel an, Assassins Creed, spiele das auf max. Details und läuft auf flüssig, aber 5-6 in meiner gesamten Spielzeit von AC ist es dann passiert das er in unregelmässigen Zeit abständen, also manchmal erst nach 2 Stunden Spielzeit, dann mal nach 3 Stunden Spielzeit, und irgendwann schon nach 1 Stunde Spielzeit, eingefroren ist.
Da dacht ich mir allerdings nix weiter, dachte ok, passiert mal und hat mich auch nicht sonderlich gestört da ich das Spiel relativ schnell durch hatte.
So erging es mir dann aber auch bei Gears of War, Crysis und Bioshok, auch jeweils auf max. Details.
Vor 3 Monaten hat ich angefangen mit meinem Kumpel Warhammer Online zu zocken, da ist dieser Fehler relativ häufig aufgetretten, im gegensatz zu den voherigen genannten Spielen.
Der Rechner friert beim zocken einfach ständig ein und nun macht das spielen auch kein Spaß mehr. Es trat bis jetzt auch nur beim zocken auf. Bei etlichen anderen Programmen wie PS etc. läuft alles flüssig und im normalen Gebrauch stürzt er auch nie ab.
Meine Frage ist nun, warum passiert das, was könnte defekt sein, wo liegt das Problem...immerhin ist der Rechner neu und erst knapp 7 Monate alt. (ja ich wiederhole mich)

Was ich schon gemacht habe:-Rechner entstaubt
-Hardware auf zu hohe Temperaturen überprüft, aber alles im grünen Bereich
ausser bei meiner HD4850, beim zocken steigt die Temperatur nach 1 Stunde auf bis zu 115°, wobei nen Kumpel meinte das wäre in
Ordnung, weil die neueren Grafikkarten sone hohe Temperatur aushalten.
-Rechner ist Viren/Tronjaner/BLah frei



Hier noch ein paar Infos zu meinem System:-BS MS VISTA 32BIT
-Intel® Core(tm)2 Quad CPU Q8200 @ 2,33GHz
-4GB RAM
-HD4850 512MB
-Realtek HD




Hoffe ihr könnt mir helfen
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
wäre sehr dankbar dafür.

mfg Diclonii
 

sympathisant

Welt-Boss
Mitglied seit
23.04.2009
Beiträge
2.421
Reaktionspunkte
36
Kommentare
4
Buffs erhalten
5
115 grad find ich schon extrem ...

wenn man nach der grafikkarte googelt, haben viele ein temperaturproblem. mit nem besseren lüfter versuchen das ganze mal runterzukühlen ..

als alternative erst mal den rechner aufschrauben, offen lassen und nen ventilator danebenstellen der da kühle luft reinpustet.


wenn das problem dann nicht mehr auftritt kannst du dir sicher sein, dass der lüfter der graka nicht ausreicht und du dich um was besseres kümmern musst.
 

claet

Welt-Boss
Mitglied seit
31.01.2008
Beiträge
2.702
Reaktionspunkte
1
Kommentare
1
115° okay?! bei weitem nicht!!!

es stimmt zwar, dass die neuen karten mehr aushalten, aber alles über 100° ist auch für neue karten nicht gut und 115° definitiv tödlich!

vorschlag 1:
karte auf garantie zurückschicken. kann ich aber nichts zu sagen ob das funktioniert. müsste aber eigentlich.

vorschlag 2 (hab ich grade mit meiner 4850 gemacht);
kauf dir sowas in der richtung und montier es, danach is die garantie aber futsch.

*edit*
meine karte ist übrigens von 100° unter last runter auf unter 40° unter last mit den teil. hab allerdings einen extrem guten airflow im gehäuse.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

painschkes

Raid-Boss
Mitglied seit
25.07.2007
Beiträge
9.511
Reaktionspunkte
142
Kommentare
82
Buffs erhalten
243
Hört sich nach einem Hitzebug der Karte an.

Du hast jetzt natürlich verschiedene möglichkeiten , entweder du besorgst dir einen anderen Graka-Kühler und versuchst sie damit runterzukühlen oder du bringst den Rechner zurück , sollten ja eigentlich 2 Jahre Garantie drauf sein!?

Ohne jetzt auf dir rumhacken zu wollen , wieso kaufst du dir bitte einen Spiele-PC bei Mediamarkt? Wieviel hast du dafür gezahlt?
 

sympathisant

Welt-Boss
Mitglied seit
23.04.2009
Beiträge
2.421
Reaktionspunkte
36
Kommentare
4
Buffs erhalten
5
an die garantie hab ich gar nicht gedacht, aber nur karte zurückschicken (?) ist nicht. der kaufvertrag geht über den komplett-pc und MM kann den, wenn er nicht funktioniert, einfordern um ihn zu reparieren.

mach nen ausdruck von deinen temperaturdaten und versuch mit denen zu klären, wie sie das problem beheben wollen. weis darauf hin, dass du selbständiger bist und den PC und die daten darauf brauchst ... ihn also nicht abgeben kannst.

mein letzter rechner stammt auch von dort. hatte das gleiche problem mit ner ATI. der lüfter war nicht richtig auf der karte befestigt. hab mir dann ne nvidia gekauft.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

claet

Welt-Boss
Mitglied seit
31.01.2008
Beiträge
2.702
Reaktionspunkte
1
Kommentare
1
ah, hatte ich vergessen - stimmt natürlich.

fazit: nie wieder MM!
 

Kaldreth

Welt-Boss
Mitglied seit
29.09.2008
Beiträge
1.948
Reaktionspunkte
10
Kommentare
21
Buffs erhalten
1
das ist eines der vielen Probleme bei Mediamarkt! Wenn du dir da nen Lüfter drauf baust auf die Grafikkarte erlischt die Garantie für die restlichen Teile auch! Zumindest argumentieren die so, wahrscheinlich wäre das rechtlich nicht haltbar kenne mich damit aber nicht aus! Ich kann nur aus Erfahrung sprechen! Meine Freundin hatte einen MM PC (natürlich aus der Zeit vor mir!!!) und der RAM war kaputt, ich diesen also ausgebaut und zu MM gebracht die sagten aber ich müssen den ganzen PC bringen... hab dann einfach günstigen neuen gekauft weil ich keinen Bock hatte mich mit denen zu fetzen!

Einzige Möglichkeit Rechner untern Arm und zum MM und das Problem erläutern! Die werden ihn dann einschicken und in ca. 2-3 Wochen hast du ihn dann wieder
 

sympathisant

Welt-Boss
Mitglied seit
23.04.2009
Beiträge
2.421
Reaktionspunkte
36
Kommentare
4
Buffs erhalten
5
das ist eines der vielen Probleme bei Mediamarkt! Wenn du dir da nen Lüfter drauf baust auf die Grafikkarte erlischt die Garantie für die restlichen Teile auch! Zumindest argumentieren die so, wahrscheinlich wäre das rechtlich nicht haltbar kenne mich damit aber nicht aus!

nee. ist so nicht haltbar. du kannst z.B. RAM austauschen und die garantie auf die grafikkarte bleibt erhalten. aber natürlich werden sie die schuld an Abstürzen o.ä. erst mal dem neuen RAM in die schuhe schieben. dann ist es deine sache zu beweisen, dass es nicht so ist.

aber wenn du den lüfter der GraKa austauschst weil sie zu heiss wird und sie hat vielleicht trotzdem schon n knacks weg, werden sie dir sagen, dass es an deinem fehlerhaften lüftereinbau lag. oder dass du die GraKa vielleicht sogar ohne lüfter betrieben hast. das gegenteil kannst du nicht beweisen.

daher: jetzt zu MM und es klären. oder in den sauren apfel beissen und nen neuen lüfter oder ne neue GraKa holen.
 

Asoriel

Raid-Boss
Mitglied seit
11.06.2007
Beiträge
7.139
Reaktionspunkte
1
Kommentare
26
Und hoffentlich was daraus lernen (und zwar NIE WIEDER einen Fertig-PC kaufen!)


Dass die HD4850 warm wird ist bekannt, aber 115°C sind eindeutig zuviel des Guten. Und beim Q8200 sucht man das Wörtchen "Gaming" an sich vergebens. Das ist eine kleine CPU für Quad optimierte Anwendungen, aber so ziemlich jeder andere C2Q eignet sich besser zum spielen. (Wenn ich darüber nachdenke: Der Q8200 ist zum spielen der ungeeignetste Quad den Intel anbietet, das ist aber wieder ne andere Sache).


Ich würde zu MM rennen, das Ding zurückgeben und mein Geld verlangen und davon nen anständigen Rechner im I-Net kaufen.
 

claet

Welt-Boss
Mitglied seit
31.01.2008
Beiträge
2.702
Reaktionspunkte
1
Kommentare
1
ob die den rechner nach 7 monaten noch zurücknehmen? eher unwahrscheinlich - leider ..
 

sympathisant

Welt-Boss
Mitglied seit
23.04.2009
Beiträge
2.421
Reaktionspunkte
36
Kommentare
4
Buffs erhalten
5
sie haben das recht auf nachbesserung (fehlerbehebung). die werden ihn garantiert nicht zurücknehmen, sondern den fehler beheben. der kunde wusste was er wollte, hat den PC gekauft und fertig.

anders siehts aus wenn er als Gamer-PC beworben wurde. dann könnte man evtl. mit anwalt und beweisen ... vergiss es ...
 
O

Ogil

Guest
Naja - ich bezweifle arg, dass "Gamer-PC" ein eingetragener und geschuetzter Begriff ist, der objektive Anforderungen mit sich bringt. Umtauschen, weil es kein "wirklicher" Gaming-PC ist, wird daher wohl eher nix. Auch nicht mit Anwalt (schon garnicht bei Leuten wie dem MM - die lassen sich davon nicht so einfach beeindrucken).

Ansonsten wurde es ja hier schon gesagt: Die GraKa ist viel zu warm. Dreht der Luefter da ueberhaupt? Regelt er oder lungert er die ganze Zeit bei 20% rum? Mit z.B. GPU-Z sollte sich das recht einfach ueberpruefen lassen.
 

Asoriel

Raid-Boss
Mitglied seit
11.06.2007
Beiträge
7.139
Reaktionspunkte
1
Kommentare
26
Gibts von der HD4850 eigentlich auch billige OEM-Versionen? Könnte durchaus sein, dass dort dann nur ein 2Pin verbaut ist, wobei ich das nicht glaube.
 

Ennia

Welt-Boss
Mitglied seit
17.01.2007
Beiträge
1.295
Reaktionspunkte
11
Kommentare
52
ich würde dir zu einem zalman GV1000 raten. Kostet zwar zw. 40.- und 50.- EUR, aber sollte dein Problem lösen. Eine andere Alternative wäre komplett auf ein Wasserkühlsystem umzusteigen...

Daten:

GPU-Kühler ZALMAN GV1000
Abmessungen: 160(L) x 80(T) x 30(H) mm
Lautstärke: 20 - 36dBA
Drehzahl: 1650-3600 rpm
 

claet

Welt-Boss
Mitglied seit
31.01.2008
Beiträge
2.702
Reaktionspunkte
1
Kommentare
1
Ennia, der von mir verlinkte Musashi kühlt meine Karte von vorher über 100° wie gesagt auf unter 40°. Was will man mehr? Kostet 35€
 
O

Ogil

Guest
Leute - ist ja alles schoen und gut. Aber fuer einen normalen User sollte der normale Luefter der Karte problemlos reichen. Wenn dem nicht so ist, dann stimmt was nicht. Ratschlaege wie "Wasserkuehlung" gehen da ein wenig arg am Problem vorbei. Ist so als wuerde man jemandem zu Breitreifen raten, dessen Auto einen Platten hat...
 

Nebola

Raid-Boss
Mitglied seit
03.02.2008
Beiträge
5.514
Reaktionspunkte
15
Kommentare
26
Genau aber ich glaube es reicht wenn man einfach nen Kühler mit rein baut.
 
Oben Unten