Sangsue erblickte das Licht der Welt ...

Déjamorte

Rare-Mob
Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
256
Reaktionspunkte
0
Kommentare
378
Buffs erhalten
13
... und Déja wurde Level 70.

BC bekam ich in der Limited Edition. Also war ich natürlich als erstes daran interessiert, die Netherwelpe
und das Murlocbaby
zu bekommen. Das war aber eine Leichtigkeit! Aber das warten auf Rückmeldung war nervenaufreibend. Um so erfreulicher war es dann, das nicht nur ein Char, sondern alle Chars Post bekamen und die beiden Haustiere vorfanden. Und ausgeflippt vor Freude bin ich, wie ich merkte, das auch jeder neu erstellte Char, diese Haustiere bekommt.
Da meine Schurkin ja noch keine 60 war, ich aber in den Genuss von BC kommen wollte und … ach ich wollte von vorn herein eine Blutelfe haben, machte ich mich ans Werk. Alle Infos, wie, was wird es (Hexenmeisterin), wo (Nachtwache) und Name (Sangsue) hatte ich mir schon im voraus überlegt. Also spielte ich noch ein bischen mit Haaren, Haarfarbe, Gesicht, etc und fertig war die Kleene (geboren am 16.01.2007).
Dann musste ich natürlich auch alles testen, spielen, ausprobieren, der Immersangwald war sehr interessant, und so schaffte ich in einer Woche doch glatt Lvl 14. Hier sei dazu gesagt, dass ich jeden Abend, wenn überhaupt, ca. 2 Stunden gespielt hab und Déja wollte ja auch mal Luft bekommen. Von daher ist das schon eine gute Leistung. Bis Ende Februar war Sangsue dann auf Level 18 geklettert und hat auch die Geisterlande erkundet. Naja und dann verlor ich den Spaß. Es reizte mich mehr, Déjamorte endlich auf Level 70 zu bringen und so wurde Sangsue kurz vor meinem Geburtstag im April zwar Level 19 aber dann war Ende. Ich schickte ihr mit Déja ab und an Sachen zum skillen, aber mein Main wurde erst mal wieder Déjamorte. Diese hatte im April 2007 auch endlich Level 60 geschafft und kämpfte sich seit dem in der Scherbenwelt allein durch. Am 20. Juli 2007 bekam Déja allerdings Hilfe. Ein weiterer Level 69ger wollte endlich 70 werden und so zockten wir gemeinsam im Schattenmondtal. Wir machten wirklich eine Quest nach der anderen, nur mal ne halbe Stunde Pause zum essen. Naja und um 23:55 Uhr war es dann so weit. Déja war in den Sethekhallen unterwegs und eine kobaltblaue Schlange bescherte ihr die lang ersehnten Level 70.
So aber da wir beim Thema Sangsue waren und nicht Deja wird 70, hier die Fortführung.
Anfang August war dann die Zeit für Sangsue wieder gekommen. Ein Freund von mir hatte einen Tauren-Schami angelegt und der war Level 18 geworden. Somit entschied ich mich dazu, Sangsue mit ihm zusammen zu zocken, denn wie war das, zu zweit macht es mehr Spaß. Somit wurden Sangsue und Effrontée unzertrennlich. *g* Déja hat dann zwar ab und zu mit etwas Gold ausgeholfen, aber man hilft ja den Kleineren immer gerne.
Es kristallisierte sich heraus, dass Sangsue fast immer Sonntags mit Effron die Welt erkundete und fast immer 2 Level schaffte, bis … ja bis heute … die beiden sind bei Level 43 angelangt und harren der Dinge die da kommen werden.

Im nächsten Teil kommt dann der Werdegang der Gilde:

Nuit d’encre vit pour toujours!

Gruß
Solanacée
 
Oben Unten