SciFi tot? Warum kommt nichts neues?

Negev

Rare-Mob
Mitglied seit
05.02.2009
Beiträge
362
Reaktionspunkte
19
Kommentare
322
Buffs erhalten
99
Servus,

ich liebe SciFi... ich bin mit Star Trek aufgewachsen von TNG über DS9 bis hin zu VOY und ENT hab ich keine Sendung verpasst.
Das Wertesystem, wie eine Gesellschaft funktionieren könnte, hat mich Nachhaltig geprägt.

Stargate, jede Sendung erzählte von einem neuen Planeten und andere Kulturen. Das Heldenhafte SG1 erlebte Abenteuer
und schlug sich mit mächtigen Feinden, einige Male retteten sie unsere Erde vor der vollkommenen Auslöschung.

Star Wars ist einfach nur Kult.


Nun, Star Trek ist seit ENT (entgegen vieler fand ich diese Serie genial. Die vielleicht unpassenden Szenen in der Dekom... nun wen juckts) auf Eis gelegt.

Stargate hat mit seinem unrühmlichen Ableger, und ich will den Titel nicht mehr nennen, sein eigenes Grab geschaufelt.
Zu viel Social, zu viel belangloses Blabla und zu viel Alltag in überspitzen Maße.

Eureka (als Bsp für SciFi) vielleicht nicht unbedingt klassisches SciFi aber trotzdem unterhaltendes Format wird aufgrund von steigenden Produktionskosten mit der 5. Staffel eingestampft.


Sind die großen Franchises nun tot?

Wird in absehbarer Zeit eine anspruchsvolle SciFi-Serie kommen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ZAM

Teammitglied
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
14.182
Reaktionspunkte
611
Kommentare
9.393
Buffs erhalten
6.199
Sci-Fi-Serien sind wahrscheinlich aktuell zu teuer für die Sender, gerade weil zwischendurch auch viel gefloppt ist.
 

Tikume

Raid-Boss
Mitglied seit
02.03.2007
Beiträge
15.413
Reaktionspunkte
951
Kommentare
1.526
Buffs erhalten
1.308
Wenn Du wirklich geile SciFi sucht dann guck dir mal Doctor Who an.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Dagonzo

Raid-Boss
Mitglied seit
13.05.2007
Beiträge
9.056
Reaktionspunkte
193
Kommentare
649
Buffs erhalten
323
Wird in absehbarer Zeit eine anspruchsvolle SciFi-Serie kommen?
http://www.golem.de/news/space-command-science-fiction-serie-soll-mit-kickstarter-abheben-1205-91878.html
http://www.serien-load.de/blog/trailer-und-clips-zu-revolution-der-neuen-nbc-science-fiction-serie-von-j-j-abrams-jon-favreau-eric-kripke/
http://www.serienjunkies.de/news/defiance-syfy-gruenes-licht-fantasyserie-39685.html

Reicht dir das erst mal?
 

ego1899

Welt-Boss
Mitglied seit
08.02.2008
Beiträge
3.500
Reaktionspunkte
80
Kommentare
62
Buffs erhalten
9
Naja hört sich ja nich allzu schlecht an was Dagonzo da rausgesucht hat...
Also mein Ding is sowas eh nich, aber naja für Fans...

Sci-Fi-Serien sind wahrscheinlich aktuell zu teuer für die Sender, gerade weil zwischendurch auch viel gefloppt ist.

Ja weil halt auch viel Müll produziert wurde...

Schade, Eureka ist nun wirklich keine schlechte Serie ...

Findest du? Also ich fand die Idee anfangs ganz nett, aber je mehr ich davon gesehen habe, desto mülliger fand ich die Serie.
Is mir oft ne Spur zu albern, die Schauspieler sind zweitklassig und naja die Special-Effects sind teilweise ziemlich lächerlich ^^

Ich frag mich echt wie die zu teuer sein konnte um sie weiter zu produzieren, aber is mir auch ganz recht so...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lancegrim

Dungeon-Boss
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
539
Reaktionspunkte
42
Kommentare
13
Buffs erhalten
8
Also das letzte was ich gesehen habe war Defying Gravity und davor Continuum, waren beide garnicht übel. Keine Mega Renner Sci Fi wie Galactica, aber sehr gute Unterhaltung, vor allem Continuum.

Revolution find ich bisher nicht soo wirklich spannend, vielleicht ändert sich das noch aber ich denke eher nicht.


Oder wenn man es trashig mag, zwar alt aber dennoch, Lexx The Dark Zone
 

Eyora

Dungeon-Boss
Mitglied seit
13.06.2011
Beiträge
803
Reaktionspunkte
90
Kommentare
5.978
Buffs erhalten
3.027
Wenn Du wirklich geile SciFi sucht dann guck dir mal Doctor Who an.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Das kann ich nur unterschreiben. Ich fiebere jeder Folge entgegen und es sind jedes Jahr meine Weihnachts-Highlights.
 
TE
TE
Negev

Negev

Rare-Mob
Mitglied seit
05.02.2009
Beiträge
362
Reaktionspunkte
19
Kommentare
322
Buffs erhalten
99
Findest du? Also ich fand die Idee anfangs ganz nett, aber je mehr ich davon gesehen habe, desto mülliger fand ich die Serie.
Is mir oft ne Spur zu albern, die Schauspieler sind zweitklassig und naja die Special-Effects sind teilweise ziemlich lächerlich ^^

Ich frag mich echt wie die zu teuer sein konnte um sie weiter zu produzieren, aber is mir auch ganz recht so...

Hab Eureka nur genannt weil mir grad nichts besseres eingefallen ist was ich als Beispiel für SciFi anführen könnte...

Nunja Eureka mag nicht jedermans Sache sein - ich mag die Charaktere.

Und wegen den Special-Effects... ich fand, wenn überhaupt welche vorkamen, nicht schlecht!
Jedenfalls besser als in so manchen Serien die zugemüllt mit Effects sind bei dennen man einfach nur Augenkrebs bekommt.

Dann lieber doch keine Effects und dafür ne gute Story

Wenn Du wirklich geile SciFi sucht dann guck dir mal Doctor Who an.

Ja Doctor Who war echt nett, auch etwas abgefahren. Man muss sich erst daran gewöhnen das nen Kerl in ner Telefonzelle durch Raum und Zeit reist...
Hab nach einigen Episoden Dr. Who auch schätzen gelernt und keine Folge mehr verpasst.

Auch Torchwood ist wirklich gut...
 

ego1899

Welt-Boss
Mitglied seit
08.02.2008
Beiträge
3.500
Reaktionspunkte
80
Kommentare
62
Buffs erhalten
9

Naja, hat mir ein Kumpel auch mal empfohlen, hab aber nur eine Folge gesehen und muss sagen, dass die allgemeine Meinung von einem "Greys Anatomy im Weltall" schon ziemlich zutrifft. Das Setting mag zwar stimmen, aber für ist wohl trotzdem eher nix für eingefleischte SF-Fans...
 

stefanru

Rare-Mob
Mitglied seit
20.01.2012
Beiträge
124
Reaktionspunkte
1
Kommentare
3
defying gravity hab ich letztens auch mal angefangen^^
eine sehr komische sifi serie! überhaupt nicht mein fall.
ich hoffe es kommt mal was neues.
 

Elrigh

Rare-Mob
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
477
Reaktionspunkte
22
Kommentare
198
Buffs erhalten
144
Naja, wenn man mal von Star Trek und Star Wars absieht bleibt ja auch nicht mehr viel an großen Franchises. Babylon V ist ebenso ein Mammut wie Stargate oder Akte X, alle anderen SF-Serien liefen nicht lange genug, um es mit denen aufzunehmen. Siehe "Firefly", "Jericho" und auch mit dem Galactica Remake war nach 4 Staffeln Schluss, wenn ich auch finde, dass es rechtzeitig endete, bevor es zu wirr oder langweilig wurd.

Ich wart mit Spannung auf "Defiance" und das Galactica Prequel "Blood and Chrome", bei dem es um den jungen Adama im ersten Cylonenkrieg gehen soll. Ich hoffe nur, die machen richtige Serien daraus und nicht solche 12teiler, wie es im Moment in Mode ist. Und auch wenns nicht ganz SF ist, freu ich mich auf "Hell on Wheels", wo es um den Bau der transkontinentalen Eisenbahn in den USA geht - mit Chief Miles O'Brien - Colm Meany.

Bis dahin behelf ich mir mit Falling Skies, True Blood und The Walking Dead.

Extrem schade fand ich, dass man "Riverworld" nie als Serie gebracht hat. "Da Vinci's Deamons", "Haven", "The Event", "The Cape", "Continuum" und "Revolution" spuken mir noch im Kopf herum. Alles SF-Serien mit interessantem Plot, aber ich hab nicht verfolgt, ob und wie gut sie umgesetzt wurden.
 
O

Ogil

Guest
Ach ja - warum musste auch Firefly abgesetzt werden?

Dazu aus Big Bang Theory:

Sheldon: We agree to reserve Friday nights to watch Joss Whedon's brilliant new show Firefly.
Leonard: Does that really need to be in the agreement?
Sheldon: We might as well settle it now. It's going to be on for years.
 

ZAM

Teammitglied
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
14.182
Reaktionspunkte
611
Kommentare
9.393
Buffs erhalten
6.199
Ach ja - warum musste auch Firefly abgesetzt werden?

Dazu aus Big Bang Theory:

Schade nur, dass Jim Parsons keinerlei Ahnung von dem hat, was er da aus dem Drehbuch zitiert. *g*
 
TE
TE
Negev

Negev

Rare-Mob
Mitglied seit
05.02.2009
Beiträge
362
Reaktionspunkte
19
Kommentare
322
Buffs erhalten
99
Sci-Fi-Serien sind wahrscheinlich aktuell zu teuer für die Sender,

Versteh ich nicht wirklich das Budget von Star Trek war auch nicht sonderlich rießig (das Beamen wurde in TOs ja nur "erfunden" weil es schlicht zu teuer war jedesmal ein Landungsschiff zu zeigen).

gerade weil zwischendurch auch viel gefloppt ist.

Battlestar Galactica
Stargate Universe
... aus beiden Serien wollte man Seifenopern machen. Hier stellte man die Charaktere in den fordergrund.
Da wurde wohl versucht etwas zusammen zu schnipseln was einfach nicht zusammen gehört.

Ich seh mir grad den Pilotfilm von Firefly an... gähhn - mal schaun...
 

ZAM

Teammitglied
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
14.182
Reaktionspunkte
611
Kommentare
9.393
Buffs erhalten
6.199
Versteh ich nicht wirklich das Budget von Star Trek war auch nicht sonderlich rießig (das Beamen wurde in TOs ja nur "erfunden" weil es schlicht zu teuer war jedesmal ein Landungsschiff zu zeigen).

Dann schau dir mal die ersten Episoden an - wenn du nicht zwingend auf Trash gehen willst mit der Serie, dann fällt das schon auf. ^^
"Heute" ist alles teurer und Sci-Fi braucht viele Requisiten, außer man lässt die Leute mit Plastikpistolen ständig durch irgend nen Wald laufen und auf unsichtbare Feinde ballern oder tötet die Aufmerksamkeitsspanne des Zuschauers durch Dialog-Orgien.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

Magogan

Guest
Star Trek wird ja jetzt auf Bluray neu vermarktet - mit meiner Meinung nach überhöhten Preisen ... 70 Euro für eine Staffel Star Trek - The Next Generation - also vermutlich 490 Euro für alle 7 Staffeln, wobei ja erst eine erschienen ist^^
 
TE
TE
Negev

Negev

Rare-Mob
Mitglied seit
05.02.2009
Beiträge
362
Reaktionspunkte
19
Kommentare
322
Buffs erhalten
99
Star Trek wird ja jetzt auf Bluray neu vermarktet - mit meiner Meinung nach überhöhten Preisen ... 70 Euro für eine Staffel Star Trek - The Next Generation - also vermutlich 490 Euro für alle 7 Staffeln, wobei ja erst eine erschienen ist^^

OMG melken bis der Arzt kommt?!

Den Unternehmen wäre es am liebsten der Kunde würde sich das ganze zuerst auf VHS, dann DVD und jetzt BluRay kaufen... dann gibts noch PSP (und co.) Format, so manches Medium hat sogar einen derart hartnäckigen Kopierschutz welcher nicht mal erlaubt sich via PC die Filme anzuschaun...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ZAM

Teammitglied
Mitglied seit
15.08.2006
Beiträge
14.182
Reaktionspunkte
611
Kommentare
9.393
Buffs erhalten
6.199
Star Trek wird ja jetzt auf Bluray neu vermarktet - mit meiner Meinung nach überhöhten Preisen ... 70 Euro für eine Staffel Star Trek - The Next Generation - also vermutlich 490 Euro für alle 7 Staffeln, wobei ja erst eine erschienen ist^^

Zwei kommt am 6. Dez. :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten