Taktischer Leitfaden für 5er Instanzen, speziell für Randomgroups und ohne TS

aengaron

Rare-Mob
Mitglied seit
15.04.2007
Beiträge
119
Reaktionspunkte
0
Kommentare
4
Buffs erhalten
3
Also prinzipiell find ich den Guide nicht schlecht. Gerade in meiner anfangszeit hätt ich sowas gebrauchen können. Naja, dass Rollenverständnis finde ich stellenweise jedoch auch etwas merkwürdig.

Beispiel:

Wenn kein Priester verfügbar ist, ist eine Paladin-/Druiden-Kombination auch sehr stark - einer heilt, einer macht Schaden, und wenn das Mana alle ist, wird fliegend gewechselt.


Ich habe meinen Pala von anfang an Holy geskillt und muss sagen, wenn so eine Heilrotation notwendig ist, ist iwas falsch gelaufen. Sowohl Paladin als auch Druide sind mit Heilskillung ein vollwertiger Ersatz für den klassischen Holypriest. Über den Schamanen bilde ich mir kein Urteil, mangels Erfahrungen mit Heilschamis.

De facto lässt sich jede Instanz auch als Paladin heilen.

Wenn ich in eine Instanz gehe habe ich als guter Heiler für mgl. manaengpässe sowieso ein paar Pots bei. Der Pala hat für den ein oder anderen Bossfight dann auch noch das Handauferlegen (geskillt 40' CD und das schon frühzeitig).

Zudem halte ich es auch für normal, dass DDs sich bei möglichen engpässen auch mal selbstverorgen, GS, healpot, Verband.

Sollte eig. auch kP sein, ne aggropause ist soweiso des Öfteren net schlecht^^

Auch wird zum Bomben kein Priesterschild nötig. Das ist halt Timing. Vesetzt mit dem Start des Casts des Mages/Hexi beginnt man als Pala einfach schon nen großen heal zu caten. In der Bombsituation bin ich gerne bereit auch zu overhealen. Bomben erfordet in der Combo Pala/Caster halt ein wenig Koordination.

Zudem reduziert der Pala den Schaden auf die Gruppe mittels Aura und die Gefahr, dass DDs agro ziehen via Segen der Rettung. Das manko keinen Groupheal zu haben bleibt, aber dennoch brauch man für die normalen 5er-instanzen eigentlich keine Heiler-Rotation, und wenn, dann liegt es an fehlender Heil-Spezialisierung der Rotierenden oder schlicht und ergreiflich daran, dass sie noch ein gutes Stück üben müssen.

Also bitte: Schiebe keine Klasse in eine gewisse Richtung und vor allen: Sprich den Hybriden nicht ihre Fähigkeiten ab. Ein spezialisierter Hybrid ist ein GLEICHWERTIGER Ersatz, der zwar sicher auf einige Fähigkeiten der klassischen Rollenträger verzichtet (Healpala kein groupheal...), dafür aber andere Fähigkeiten einbringt!!

Ansonsten weiter so!!!

Lg
Aengaron im Dienste des Lichts
 

Clamev

Dungeon-Boss
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
588
Reaktionspunkte
0
Kommentare
102
Beruhig dich
ich glaube nicht das er anzweifeln wollte ,dass Hybrid klassen nicht genausogut heilen können wie andere.
Bitte bedenke das dies vorallem ein guide für Anfänger ist und viele Anfänger die zb einen Pala spielen erstmal gesagt werden muss hey ihr könnt auch heilen!Da beim bisherigen leveln Die Fähigkeit der Pala´s Schaden zu machen für sie im vordergrund stand.Denn wer einen Priester spielt der weis denke ich dass er ziemlich gut heilen kann ,da er dafür sehr viele Spells hat und dioes auch beim vorherigem Leveln einsetzten musste.Deswegen ist die Rolle des Priesters als Healer im ersten moment verständlicher als für den Pala.
P.S.Um wirklich KEINEM auf den Schlips zu treten Ja ich weis das Shadow priest auch Dmg machen!
 

gondolin72

Quest-Mob
Mitglied seit
20.09.2006
Beiträge
51
Reaktionspunkte
0
Kommentare
14
Buffs erhalten
11
Alles im Allen finde ich den Guide gut, man sollte nie vergessen für wenn er geschrieben wurde.
Natürlich kann man über manche Sachen anderer Meinung sein, bin ich auch aber deswegen muss man den Guide nicht schlecht reden.
Das man wenn man mehrere Klassen spielt, den Vorteil hat etwas besser beurteilen zu können kann ich nur zustimmen. Habe selbst mehrere Chars und finde es vorteilhaft ein wenig über die Stärken und Schwächen der anderen Klassen zu wissen.
Wie gesagt finde auch nicht alles richtig was geschrieben wurde, aber deswegen ist der ganze Guide nicht schlecht. Und Arbeit war es im jeden Fall.
 

Argolo

Rare-Mob
Mitglied seit
11.07.2007
Beiträge
233
Reaktionspunkte
2
Kommentare
301
Buffs erhalten
128
Ich fühle mich als Priester Spieler irgendwie geschmeichelt.^^
Ständig wird man runntergeredet das Dudus, Palas udn Shamis doch sooo viel bessere healer sein sollen.
 

Xandars

Rare-Mob
Mitglied seit
18.05.2007
Beiträge
495
Reaktionspunkte
1
Kommentare
105
wielange haste geschrieben dran ca?

biggrin.gif
sticki^^
 

Ugol

NPC
Mitglied seit
18.10.2006
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Kommentare
8
Statt konstruktiver Kritik finde ich hier sehr viele Flames. Was soll das?

Hier hat sich jemand sehr viel Arbeit gemacht und Zeit investiert um sein Wissen und seine Erfahrung mit anderen zu teilen. Aus meiner Sicht ein vorbildliches Verhalten.

Jeder der unterschiedliche Ansichten und Erfahrungen hat sei aufgefordert diese hier darzustellen und zu diskutieren, aber bitte: Hört mit diesen wüsten Beschimpfungen auf. Sie führen letztendlich nur dazu, dass ausser sinnfreiem Gestammel bald gar nichts mehr in den Foren zu lesen ist.

Von mir bekommt der Autor meinen herzlichsten Dank. Ich habe selten ein so gut strukturierten und verständlichen Beitrag gelesen und auch für mich war noch einiges Neues und Erwägenswertes für die Zukunft dabei.
top.gif
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
B

Bananabill

Guest
Jetzt nochma zu den spezis , ja er hat recht z,B. ich als pvp kann sehr viel schlechter tanken als nen deff krieger auch wenn der nut grün equipt wäre ne skillungen bringen sehr viel . Meine Meinung
 
B

Bananabill

Guest
Ahh noch was vergessen. In wow fragen werden sich nie alle sein auch wenn er recht hat oder nicht es wird immer andere meinungen geben, trotzdem danke für deine Mühe und deine meinung wers net so findet soll sich seinen Teil denken und ruhig sein.
 

Gatar

Rare-Mob
Mitglied seit
07.12.2006
Beiträge
185
Reaktionspunkte
6
Kommentare
657
Buffs erhalten
445
ich hab auch irgendwie das gefühl, dass du gar nicht weißt was du da verzapfst...
Rüstung zerreißen (5x stapelbar) <-> Feenfeuer {Tiergestalt} (nicht so stark)
nur weil diese Fähigkeiten beide Rüstung verringern kannst du die doch nicht vergleichen. feenfeuer ist zum pullen da, während Rüssi zerreißen zum Aggroaufbau ist...seit bc haben Druiden dafür Aufschlitzen, ebenfalls stackbar, mit Blutungseffekt.
Extra für Druiden:
Rasende Regeneration
Wenn ein Tank rasende Regeneration nutzen muss, hat der heiler was falsch gemacht.
Darüber hinaus vergisst du in deiner Liste zwei dicke Punkte, die den eigentlichen Vorteil des Feral-Druiden ausmachen:
1) Mit gutem Equip (Vor allem Raidsets) erreicht der Druide Rüstungs- und Ausdauerwerte von denen ein krieger nur träumen kann.
2) Ein Feral-Druide taugt eben so als DD. Er wechselt kurzerhand die Gestalt und die Ausrüstung und kann von einem Moment auf den andern als DD dienen (Oder umgekehrt).

Deine Absicht so nen guide zu schreiben in ehren aber du solltest schon wissen worüber du schreibst.

PS.
... nicht jeder WOW-Spieler geht noch zur Schule ...
dieser Satz ist überflüssig und diskriminierend - du tust so als wäre jeder Schüler der WoW spielt ein Kiddy. Ich habe oft genug Erwachsene erlebt die sich kindischer benommen haben als jeder 14jährige es geschafft hätte (---> Verweis auf BuffedCast #54).
 
TE
TE
B

backpenther

Quest-Mob
Mitglied seit
11.05.2007
Beiträge
56
Reaktionspunkte
0
Kommentare
8
Ich will doch sehr bitten ...

zur vorhergehenden Frage .. mittlerweile hab ich schon mehrere Stunden mit dem Guide hier verbracht.

Und zu meinem Vorredner ... wenn eine Fähigkeit erst ab BC verfügbar ist, dann kann sie bei aller Liebe kein gleichwertiger Ersatz für eine Fähigkeit sein, die Krieger schon vor Lvl 20 lernen. Und wer jemals auf halbwegs annehmbarem Lvl (40+ wär ein guter Wert) einen Druidentank und einen Defkrieger gespielt hat, der kennt die Vor- und Nachteile beider Klassen. Ich kann das von mir behaupten, aber das gilt sicher nicht für alle, die die hohen Ausdauer- und Rüstungswerte der Druiden über den Klee loben und dabei vergessen, das Defkrieger den Schildblock und eine Reihe anderer hübscher Fähigkeiten haben, die einem Bärchen einfach fehlen. Bei Trashmobgruppen ist der Bär wahrscheinlich sogar im Vorteil, das sagen jedenfalls die seriösen Meinungen. Sicherlich ist vieles machbar, wenn die Gruppe einer Aufgabe mehr als gewachsen ist, aber wenn ich es mir aussuchen kann, dann bevorzuge ich eine Gruppe mit Def-Krieger, Heilpriester, Druide, Paladin oder Schamane und zwei von den übrigen Klassen. Gerade meine Druidin macht mir immer mehr Spaß und hat ihrer Gruppe mehr als einmal den Hals gerettet, eben weil die Hybriden sich nur so spezialisieren sollten, daß sie im Falle eines Falles alles machen können. Ehrlich gesagt sollte ein Hybride immer die Funktion wahrnehmen, die im Moment am nötigsten gebraucht wird. Das ist sicher bei Schlachtzugsinstanzen anders, aber für 5er ist es einfach doof, wenn der Priester OOM ist und der Feraldruide weiter Katze bleibt, weil er eben so geskillt ist.

Und wer sich auf den Schlips getreten fühlt, das ich wesentlich älter bin als die meisten WOW-Spieler, muß auch einen Grund dafür haben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dalmus

Raid-Boss
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
6.609
Reaktionspunkte
2
Kommentare
3
Da muß ich Backpenther mal zustimmen.
smile.gif

Wenn ein Tank rasende Regeneration nutzen muss, hat der heiler was falsch gemacht.
Laß mich raten: Du spielst einen Druiden?
Bitte erläutere mir, warum es definitiv die Schuld des Heilers ist, wenn der Tankbär rasende Regeneration anwerfen muß ("für Dummys" wenn's möglich ist).
1) Mit gutem Equip (Vor allem Raidsets) erreicht der Druide Rüstungs- und Ausdauerwerte von denen ein krieger nur träumen kann.
Der Guide wurde nicht für 70er geschrieben afaik.
Raidsets... gibt's bei Hogger ein Set?
dieser Satz ist überflüssig und diskriminierend - du tust so als wäre jeder Schüler der WoW spielt ein Kiddy. Ich habe oft genug Erwachsene erlebt die sich kindischer benommen haben als jeder 14jährige es geschafft hätte (---> Verweis auf BuffedCast #54).
Ich glaube nicht, daß es bei dem Satz um kindisches Verhalten geht, sondern vielmehr darum, daß es in der Schule absolut üblich ist sich Referate aus verschiedenen Internetquellen zusammen zu kopieren.
Aber paßt schon: Warum nicht einfach ein paar Wörter aus dem Kontext reissen und die Kiddy-Diskussion mit ins Thema einfließen lassen?
 

The Dude

Dungeon-Boss
Mitglied seit
29.03.2007
Beiträge
543
Reaktionspunkte
1
Kommentare
83
Buffs erhalten
2
Also generell: Gut geschrieben, die wesentlichen zielgruppenbezogenen Informationen sind wertvoll und die Tips gut.
Allerdings empfinde ich es auch als nachträglich, dass verschiedene Aussagen zu Rollenbildern und Einsatzschwerpunkten zu Klassen getroffen werden, welche so nicht richtig sind.
Das gibt gerade der Zielgruppe (unerfahrene Spieler) teilweise ein falsches Bild, welches sich dann irgendwann im Extremfall ebenfalls negativ auswirkt.

Ein guter Gruppenspieler in WoW kennt nämlich auch zu einem gewissen Grad die Fähigkeiten anderer Klassen und Gruppenmitglieder, weiß sie zu schätzen und wie sie zum Gruppenvorteil eingesetzt werden.

Der Platypus vom "Spezialisten" (vor allem DeffKrieger und HolyPriest) sollte spätestens seit BC überholt sein und ist in dem Content, auf den sich der Guide bezieht zu guten Teilen obsolet.

De Facto kann bis Maraudon bei angemessenem Durchschnittslevel der Gruppe jeder Schattenpriester (meinetwegen auch Elementarschamane oder Paladin) durchaus Instanzen alleine durchheilen und eine tankfähige Klasse ohne Spezialisierung im Skilltree die Rolle des Tanks übernehmen - gegebenen Falles unter leichter Anpassung der benutzten Ausrüstung.

Generell möchte ich hier richtig stellen, dass Blizzard weder den Priester noch den Krieger als Spezialistenklasse definiert hat - Blizzard sieht auch diese Klassen als Hybriden (Krieger= Tank zu Damage, Priester = Heal zu Damage zu Support).

Relevant ist hier nicht, welche Klasse ein Spieler spielt, sondern welche Rolle er für sich als passend/ ideal/ erstrebenswert erachtet.
Oftmals sind es gerade diejenigen, die unter "Stereotypendenken" ("Wie bitte, der Paladin will tanken? lol", "Was? Der Priester ist Damage Dealer?") zu leiden haben, welche ihre Rolle besonders aufmerksam und leidentschaftlich ausfüllen.
Im Gegenzug gehen "Spezialistenspieler" gerne mal davon aus, eine Rolle blind ausfüllen zu können, weil sie nunmal die "Spezialistenklasse" gewählt haben (Das berühmte Beispiel vom Krieger der in Berserkerhaltung mit Zweihandaxt tankt oder dem Shadowpriest dem als Heiler regelmäßig der Tank umkippt, weil er oom geht bzw. den Healeinsatz verpasst weil er nebenher unbedingt noch Damage machen musste).
 
TE
TE
B

backpenther

Quest-Mob
Mitglied seit
11.05.2007
Beiträge
56
Reaktionspunkte
0
Kommentare
8
@The Dude: Volle Zustimmung. Es kommt in der Diskussion nicht ganz rüber, ursprünglich war der Guide mehr auf Krieger-Tank und Priester-Heiler geschrieben, ich habe das mittlerweile aber angepaßt, nachdem mein Druide jetzt genau so weit ist wie die beiden anderen und ich auch Paladine in Aktion gesehen habe. Heilen ist bei einer guten Gruppe auch normal unkritisch, das kann im wesentlichen jede Klasse. Tanken kann der Druide erst vollwertig, wenn er die Ausrüstungsqualität eines Kriegers erreicht, und das klappt erst ab mitte 40 richtig. Im Kloster gibts super schwere Rüstung, einen 1A Schild und Druiden bekommen nix.

Es kommt aber gerade bei den Kriegern leider immer noch vor, das Damage-Krieger überhaupt gar keinen Schild besitzen, und wenn sie dann als Off-Tank gebraucht werden, macht das halt einen Unterschied. Vom Aufwand eines guten Druiden, der zwei bis drei komplette Sets mit sich herumschleppt, gar nicht zu reden. Weil das die Regel ist, steht auch als Ausnahme beim Krieger nicht dabei, das er Schaden machen kann ... das dürfte allgemein bekannt sein. Es ist ja genau das Stereotypendenken, das wie auch immer geskillte Klassen mit ihrer Skillung das jeweils andere nicht mehr können. Ich habe meine Druidin so ausgerichtet, das ich Hauptheiler sein kann, annehmbaren Schaden machen und auch als Maintank wirken kann. Darin liegt meines Erachtens die Stärke gerade von Paladinen und Druiden, nämlich innerhalb der Instanzen sich den Erfordernissen anzupassen. Im Tempel ist es schon von Vorteil, bei den Trashmobs einen Damagedealer mehr zu haben und bei Eranikus zwei Tanks mit >5500 Rüstung zu haben. Eranikus hatte ich inzwischen mit einer Gruppe 51er Krieger, 51er Priester, 51er Jäger, 51er Druide und 55er Magier schon down und es lief absolut problemlos, wenngleich das wohl untere Grenze für diesen Boss ist. Das ist auch nach wie vor im wesentlichen meine Wunsch-Gruppenzusammensetzung, weil ich Tank-Krieger, Heil-Priester und Multifunktionsdruiden nach wie vor am liebsten habe. Egal wie, eine Gruppe sollte einen Tank, einen Heiler, zwei Damagedealer und einen Hybriden haben, der im Falle eines Falles alle drei Funktionen ausübt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lexort

Welt-Boss
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
1.118
Reaktionspunkte
0
Kommentare
5
Buffs erhalten
5
Egal wie, eine Gruppe sollte einen Tank, einen Heiler, zwei Damagedealer und einen Hybriden haben, der im Falle eines Falles alle drei Funktionen ausübt.

Denk drann, hatte ich Dir am Anfang schon gesagt: In den BC Inis kann man sich keine Hybriden mehr leisten!
Offkrieger als Tankhilfe für größere Grp und wilde Druiden sind die letzten einsatzfähigen.
 
T

Tugark

Guest
Ich komm irgendwie nicht mit? Wir haben z.B. Zul Farrak mitner Gruppe aus 4 Leuten gemacht, 44 Hunter, 45 Off Warri, 47 Off warri, und ich als 44 Shadow Priest; und ausser einem Tod von mir bei Antu'Sul hatten wir keine Probleme?

Tempel ebenso: Vergelter Pala auf 52, Schurke auf 48, Off Warri 50, Off Warri 52 und ich als Shadow 50; und es war kein Problem? Es kommt nicht wirklich auf Levelvorgaben an.. Wenn die Leute wissen, wie sie zu spielen haben, tanken in den Lowbie 5er Inzen auch Offwarris gut. Und es müssen auch nicht immer 5 Leute mit einem "Mindestlevel" sein; Hügel haben wir mitnem 40er Vergelter Pala, 38er Schurke und ich als 37er Shadow gemacht, und wir haben sogar den Endboss geschafft?

Klar, wenn du mit Spielern, die eben erst mit WoW angefangen haben, in eine Instanz gehst, wird's sicherlich härter, aber gerade wenn du die anderen kennst, ist's ohne Probleme machbar. Hamn auch schon mit 3 Offwarris, mir als Priest undnem Mage BRD gemacht^^
 

Dark Guardian

Welt-Boss
Mitglied seit
07.11.2007
Beiträge
1.475
Reaktionspunkte
11
Kommentare
163
Buffs erhalten
136
Hm ich finds interessant wie viele verschiedene Meinungen es doch gibt. Aber klar ist: ein Neuling kann alles was hier steht kaum wissen und bis er sich die Informationen selbst zusammengesucht hat spielt warscheinlicher keiner mehr mit ihm irgendeine Ini weil er ständig alles falsch gemacht hat
sleep.gif


Von daher ist diese Zusammenfassung doch schon ganz nützlich. Selbst wenn nicht alles 100% praktikabel auf jede Instanz ist gibt es Neulingen einen guten Überblick und wie sie sich in etwa in einer Ini zu verhalten haben
wink.gif
 

Ferago

Quest-Mob
Mitglied seit
04.11.2007
Beiträge
76
Reaktionspunkte
0
Kommentare
22
Buffs erhalten
13
Sehr geiler Guide hast dir viel mühe gemacht, besonders gefallen hat mir, dass du noch einmal jede instanz durchgegangen bist, einfach klasse
 

SeRuM

Dungeon-Boss
Mitglied seit
12.06.2007
Beiträge
700
Reaktionspunkte
0
Kommentare
41
bei den supporten fehlt der Schamane.
Einer der besten Supporter im Game.
 

Crueldead

Quest-Mob
Mitglied seit
09.08.2007
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Kommentare
15
Buffs erhalten
2
der uldaman Endboss ist mittlerweile 40 und ist mit abstand für das lvl nicht mehr so schwer wie früher haben es gepackt mit 33er healer und nur Einen über 40
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Loretta

Quest-Mob
Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
91
Reaktionspunkte
0
Kommentare
55
Buffs erhalten
17
bei den supporten fehlt der Schamane.
Einer der besten Supporter im Game.


Jup dem muss ich unbedingt zustimmen, finde es auch traurig das du den Schami zum reinen Heiler gemacht hast, da er mit keiner anderen Tätigkeit bei dir zu Wort kommt, war bestimmt keine Absicht aber er kann halt auch gut Damage machen, ob als Verstärker oder Ele.
Sorry aber als Elementar Schamane lag mir das am Herzen
happy.gif
 
Oben Unten