Zeit vertreiben...

grandmastr

Rare-Mob
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
210
Reaktionspunkte
1
Kommentare
216
Buffs erhalten
69
In wenigen Tagen ist es soweit - WoD öffnet die Tore, genauer ein Portal. Es geht an altbekannter Stelle auf einen eigentlich bereits bekannten Planeten. Irgendwie ist alles so wie früher, beim ersten Addon. Und doch ist es wieder völlig anders.


Es wird auch Zeit. Denn auf den Servern herrschte eine lange, zu lange Zeit Leerstand an den Erneuerungen. Dafür sind die Server noch verglichen mit früheren Addonstarts gefühlt voller. Die zeitlose Insel war ein Geniestreich von Blizzard, eine Spielwiese für die Wartezeit auf WoD, eigentlich nur eine Insel und dennoch hat sie sehr lange gehalten.

Die letzten Wochen habe ich WoW damit verbracht Pets zu leveln und endlich das Haustierszenario zu schaffen. Das hat sich alles ein wenig gezogen, da ich lange ziellos gelevelt habe. Und irgendwann zwischendurch auch die Lust verloren. Zudem habe ich über die Wochen mit Pflanzen und Erzen noch ein wenig Taschengeld im AH gesammelt, damit ich da für WoD gerüstet bin. Mehr als 100.000 Gold sind es in vier Wochen geworden, nahezu ausschließlich mit täglichem sammeln auf dem Hof.

Daneben wurden noch einige Twinks gelevelt und versucht seltene Mounts und pets zu bekommen. Das mit dem Twinkleveln hat geklappt, der Schurke hat die 90 erreicht. Das Mountfarmen hat nicht so optimal geklappt, wie ich es mir gewünscht hätte. Zwar war der kopflose Reiter im keine Ahnung wie vielten Versuch endlich gnädig, ICC und Ulduar weniger. Auch der Phönix verweigert sich weiter.

Nun sind es nur noch einige wenige Tage. Und ich freue mich auf das neue Addon. Besonders auf die Garnison und die Instanzen. Auf die Story, auf die Gebiete und was man so alles entdecken kann. Ein wenig habe ich schon in der Beta reingeschnuppert. Das hat aber die Vorfreude nicht getrübt. Ich hatte noch zwei Tage Urlaub übrig und irgendwo mussten sie genommen werden...und so lang ist das Jahr auch nicht mehr. Daher habe ich Freitag und Montag Urlaub und werde die Zeit so nutzen, wie ich sie nicht sollte.

Und ja, ich werde das Addon eines 10 Jahre alten Spiels durchaus feiern. Die neuen Zwerge (ich spiele fast ausschließlich Zwerg) sehen klasse aus, auch wenn sie sich ein wenig bewegen als ob sie einen Hüftschaden haben. Aber das ist alles eine Sache der Gewöhnung.

Wo wir gerade beim Zwerg sind:
Was mich schon vor 6.0.2 gestört hat und leider immer noch nach 6.0.2 massiv stört: Das Ausblenden vom Zwergenbart bei viel zu vielen Helmen und anderen Kopfbedeckungen. Das ist auch der Grund, wieso bei fast allen Zwergen die Anzeige des Kopfitems ausgeschaltet ist.

Die letzten Tage bis zum Addon werde ich meine Freizeit wohl dafür nutzen die Wohnung weiter auf Vordermann zu bringen. Es ist fast alles wieder vorzeigbar, falls sich doch mal Besuch in die Wohnung verirren sollte. Danach wird die Wohnung ordentlich gehalten.

Mein persönlicher Spielstart vom Addon wird sich ein wenig verzögern. Ich muss morgens um 7 Uhr bei der Arbeit sein. Da ich den Anspruch habe meine Arbeit gut zu machen, verbietet sich ein wirklich intensives Spielen in der Nacht. Meinen Paladintank werde ich wohl als Main behalten und der wird recht fix durch die Gebiete gezogen. Alleine schon weil ich einmal die Garnison möglichst fix ausgebaut haben will (ja...ich mag die Garnison wirklich). Der Rest wird dann nach und nach gelevelt und dann gemütlich. Mit Questtexten lesen usw.
 
Oben Unten