Springe zu Inhalt


Foto

seid ihr mit den Instanzen zufrieden?


  • Bitte einloggen zum Antworten
55 Antworten zu diesem Thema

#41 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 27 November 2012 - 14:01

ich erinnere mich noch an das manifest video von gw2, wo arenanet meinte das sie kein grind wollen. tia da wurde mal rein gar nix draus ...


Das hängt aber wohl von der Spielweise ab. Ich grinde nicht, habe meine exotische Rüstung halt für Karma gekauft.
Ihr stesst euch eigentlich nur selber ;)
  • 0

#42 Omidas

Omidas

    Veteran

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1010 Beiträge:

Geschrieben: 27 November 2012 - 18:53

Seh ich auch so. In Sachen Instanz-Design können sie noch viel von den anderen lernen. Vor allem von Blizzard, denn was das angeht, sind die im Vergleich zu GW2 komplett von einem anderen Stern.
Das Instanz-Design in GW2 gehört zum Schlechtesten, was ich kenne. Da ich aber eh nicht so auf Instanzen aus bin, ist mir das wumpe. Wenn man geile Instanzen spielen will, findet man ja genug Spiele am Markt.
Aber vielleicht liegt es halt auch einfach am System. Womöglich lässt sich sowas halt doch besser aufziehen, wenn man einfach Tank, Heiler und DD's hat. Mal sehen, wie es TESO hinbekommt, die wollen ja auch etwas vom Standard abweichen.

Da kann ich nur halb zustimmen.
Die ersten Isntanzen hatten teilweise ihre Mängel, aber zum Beispiel die Inquestur Instanz (coe/sde) ist super gemacht.
Das Versuchsobjekt ALpha ist einer meiner Lieblinge als Melee :)

Aber ja war auch viel langweiliges mit dabei. Aber meiner MEinung nach haben sie das gelernt. den das Fraktal schlägt
meiner Meinung nach nehzu alle Instanzen die ich in WoW gesehen habe. Evtl kommt da noch ZA und HdR dran.
Gerade hier im Fraktal haben sie gezeigt, das sie selbst jetzt raus gefunden haben, wie man Instanzen gestalten
muss ohne Tank und Heiler. Das sieht man am besten an dem Part mit den Schauflern.
Teamwork. Teamwork! Teamwork!!!
Und vom dem Setting .... meine güte ich bin verliebt in den Part im Schneesturm. Bringt das Feeling super rüber.
Das Wegporten beim Eisele wo man nichts sieht (sollten noch die Minimap ausschalten^^) oder die Wanderung durch
den dunklen Wald. Stimmung pur.
Also wenn das Fraktal ein Ausblick ist wie es weiter geht, blicke ich freudig in die Zukunft. Aufspaltung der Community
durch Level mal außen vor. Wobei ich das nicht als so ein Problem sehe. Level 1-10 wirds sicher immer geben und die
meisten werden über Level 20 kaum hinaus kommen.
  • 0

#43 Klos

Klos

    morning grouch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8785 Beiträge:

Geschrieben: 27 November 2012 - 20:34

Da kann ich nur halb zustimmen.
Die ersten Isntanzen hatten teilweise ihre Mängel, aber zum Beispiel die Inquestur Instanz (coe/sde) ist super gemacht.
Das Versuchsobjekt ALpha ist einer meiner Lieblinge als Melee :)

Aber ja war auch viel langweiliges mit dabei. Aber meiner MEinung nach haben sie das gelernt. den das Fraktal schlägt
meiner Meinung nach nehzu alle Instanzen die ich in WoW gesehen habe. Evtl kommt da noch ZA und HdR dran.
Gerade hier im Fraktal haben sie gezeigt, das sie selbst jetzt raus gefunden haben, wie man Instanzen gestalten
muss ohne Tank und Heiler. Das sieht man am besten an dem Part mit den Schauflern.
Teamwork. Teamwork! Teamwork!!!
Und vom dem Setting .... meine güte ich bin verliebt in den Part im Schneesturm. Bringt das Feeling super rüber.
Das Wegporten beim Eisele wo man nichts sieht (sollten noch die Minimap ausschalten^^) oder die Wanderung durch
den dunklen Wald. Stimmung pur.
Also wenn das Fraktal ein Ausblick ist wie es weiter geht, blicke ich freudig in die Zukunft. Aufspaltung der Community
durch Level mal außen vor. Wobei ich das nicht als so ein Problem sehe. Level 1-10 wirds sicher immer geben und die
meisten werden über Level 20 kaum hinaus kommen.


Die neue kenne ich noch nicht von innen. Aber wie gesagt, mir sind Instanzen eh nicht mehr so wichtig. Ich steh auf Massen-PvP und lege sehr viel Wert auf die Spielwelt.
Mit beidem kann GW2 glänzen, wie kaum ein anderer. Aber es würde mich natürlich für die Instanz-Junkies freuen, sollten die neuen Instanzen zunehmend besser werden.
Und letzteres schließe ich auch nicht aus, denn wie bereits erwähnt, kann ich mir schon vorstellen, dass es eben eine Weile braucht, bis Arena-Net mit ihrem neuen System verstanden hat, worauf es beim Design ankommt.
Das ist für sie halt auch erstmal Neuland.
  • 0

#44 Micro_Cuts

Micro_Cuts

    Veteran

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1097 Beiträge:

Geschrieben: 27 November 2012 - 20:46

Das hängt aber wohl von der Spielweise ab. Ich grinde nicht, habe meine exotische Rüstung halt für Karma gekauft.
Ihr stesst euch eigentlich nur selber ;)


naja arenanet hat mit den fraktalen stufensystem eine mega grind instanz geschaffen ^^
  • 0

#45 BushidoSushi

BushidoSushi

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 62 Beiträge:

Geschrieben: 27 November 2012 - 21:36

naja arenanet hat mit den fraktalen stufensystem eine mega grind instanz geschaffen ^^

Was genau grindest du dort?

@Klos Arenanet hatte schon in gw1 tolle instanzen nur halt für 8-12 leute. Nur was bringt es jedes von diesen gefühlten 10 Trillionen mmorpgs abzuschauen. :)

Wir Menschen sind ja keine Ameisen die nurnoch den roten strich von Platzhirschen folgen sondern können uns auch weiterentwickeln oder gabs nen evolutions stop...?!

Ich könnte niemals in WOW einfach mal rumstehen und ne map genießen da sie furchtbar sind selbst auf high end grafik, in GW2 kann ich abschalten und mir sachen ansehen weils halt schön gemacht wurde und den npcs beim necken und sprüche klopfen zuhören ich kann auch jeden Tag Jump/puzzle etc machen is auch ne form von veränderung die ich bei anderen mmorpgs nicht machen kann/will.

Das selbe gilt auch für instanzen, finds ok das man die ersten etwas schwerer gemacht hat und das es jetzt unterschiede gibt zu den instanzen von schwer/grind lastig wenn man so behaupten mag und die neuen schön/kurz und gut durchdacht. Wenns noch weitere formen gibt die sich anders Spielen nur her damit.
  • 0

#46 Micro_Cuts

Micro_Cuts

    Veteran

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1097 Beiträge:

Geschrieben: 27 November 2012 - 22:25

Was genau grindest du dort?


na was wohl, man muss unzählige male die selben instanzen machen um stufen aufzusteigen. bis jetzt ist noch nicht mal klar wie viele stufen die fraktalen haben, das letzte was ich gelesen habe war irgendwas mit 30!!!!!! ich hänge auf stufe 3 fest und komme nicht weiter weil ich keine mitspieler finde, so viele schwierigkeitsstufen einer instanz spalten die community unheimlich stark! schau dir doch mal den chat an, du liest nur noch "lfm frakte level 1,23,30,11,4,6,12,16,10,22 ... ... ... ...". wie soll man da leute finden die auf der gleichen stufe sind? hab einfach keine lust nach feierabend noch ne stunde den chat voll zu spammen

sich ständig wiederholende spielabläufe die notwendig sind um ein bestimmtes ziel im spiel zu erreichen = grinden

Bearbeitet von Micro_Cuts, 27 November 2012 - 22:49,

  • 0

#47 Omidas

Omidas

    Veteran

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1010 Beiträge:

Geschrieben: 27 November 2012 - 22:29

Die neue kenne ich noch nicht von innen. Aber wie gesagt, mir sind Instanzen eh nicht mehr so wichtig. Ich steh auf Massen-PvP und lege sehr viel Wert auf die Spielwelt.
[...]


Dann solltest du mal rein gehen. Alleine von dem Instanzsetting lohnt es sich schon. Schneewelt und Koloss finde ich wahnsinnig gelungen :)
Und Level 1 sollte auch als nicht PvE'ler locker machbar sein. Wenn einer die Taktik etwas kennt. Aber selbst mit probieren^^

naja arenanet hat mit den fraktalen stufensystem eine mega grind instanz geschaffen ^^


Ich wüsste nicht, was ich darin farmen wollte. Die Taschen sind interessant, aber der Rest? Die aufgestiegenen Items, die ich bisher gesehen
habe, haben eine so komische Statverteilung, das mir meine Exotics lieber sind. Ich geh da also eher rein wenn ich Lust drauf habe. So wie
man das mit allen im Spiel machen sollte. wie gesagt. Würde gerne das Arah Set haben. Aber da ich selten Lust auf suchen habe - Arah an
sich finde ich gelunge, wenn auch etwas lang manchmal - so habe ich erst MArken um mir 1-2 kleine Items zu kaufen. Na und dauerts halt :P

Edit: In bezug auf deinen letzten Post.
Und? dann gibt es halt so viele Stufen. Wo ist das Problem? Ist ja nicht so, als ob dir dadurch irgendwelcher Content flöten geht. die Bosse kriegen
nicht wie im WoW HM Neue Fähigkeiten hinzu (oder??). Sie werden nur immer weniger verzeilich für Fehler. Ich glaube auch wie gesagt, das die
meisten nicht über 20+ kommen. Aber weißt du was das tolle ist? die Instanz ist immer so schwer, wie der eigene Skill (und Gruppe) auch wirklich
ist. Also immer anspruchsvoll. Super.
Aber ich erkenne daran keinen Zwang die Instanz auf ein bestimmtes Level zu bringen.

Und wie man Leute finden soll? Gilde, F-List, Löwenstein, Überlauf wechseln, ... Ich denke ich kriege für meine Level die ich gehen kann eher ne
Gruppe als für Arah :P
Und man muss auch flexibel sein. Ich muss nicht zwangsläufig immer meine Max Stufe rein. Gehe auch drunter. Und wenn ich am Wochende zB
grad Zeit habe kann ich mit ner Max-1 Gruppe ja sogar 2 Runs machen und so trotzdem weiter kommen.

Bearbeitet von Omidas, 27 November 2012 - 22:40,

  • 0

#48 Saji

Saji

    What's up, Monica?

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3221 Beiträge:

Geschrieben: 28 November 2012 - 21:36

sich ständig wiederholende spielabläufe die notwendig sind um ein bestimmtes ziel im spiel zu erreichen = grinden


Ahhh... Wusste gar nicht das Solitär ein Grind-Game ist! Ist ja auch immer wieder der gleiche Ablauf der wiederholt werden muss um das Ziel des vollständigen Kartenabbau zu erreichen. Eingefügtes Bild Sorry, wer aber in den Fraktalen das Gefühl hat sich da durchgrinden zu müssen sollte wohl unter Programmverwaltung das Spiel deinstallieren. Nein, noch besser, Festplatte rausbauen und aus'm Fenster schmeißen. Das Deinstallieren von Spielen soll ja nicht zum Grind ausarten.
  • 0

#49 Klos

Klos

    morning grouch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8785 Beiträge:

Geschrieben: 28 November 2012 - 22:18

Ich könnte niemals in WOW einfach mal rumstehen und ne map genießen da sie furchtbar sind selbst auf high end grafik, in GW2 kann ich abschalten und mir sachen ansehen weils halt schön gemacht wurde und den npcs beim necken und sprüche klopfen zuhören ich kann auch jeden Tag Jump/puzzle etc machen is auch ne form von veränderung die ich bei anderen mmorpgs nicht machen kann/will.


Ehrlich gesagt fand ich früher die Welt in Wow schon beeindruckend. Klar kannst du es nicht mit heute vergleichen, aber das wäre auch unfair. Dennoch, alles, was für mich bei einer Spielwelt wichtig ist, hatte Wow früher auch.

- offene, nicht schlauchartig wirkende Spielwelt
- sehr abwechslungsreiche Spielwelt
- atmosphärische und lebendig wirkende Spielwelt
- Liebe zum Detail
- Unterwasserwelten
- Tag-/Nachtwechsel
- NPC's die sich auch bewegen
...

Wenn ich mir da mal Star Wars anschaue oder diverse andere Neuankömmlinge am Markt, dann muss ich echt sagen, da hatte Blizzard schon vor Jahren bessere Arbeit geleistet.
Neben Aion, Star Wars, Terra, Aoc, Rift und wie sie alle heißen, ist GW2 seit langen mal wieder ein Spiel, wo ich beim Design der Spielwelt absolut nichts zu bemängeln habe, im Gegenteil, ich bin begeistert.

@Jump-Puzzles: nice to have - aber nicht wirklich gut und auch nicht wirklich unterhaltend in meinen Augen.
  • 0

#50 Tikume

Tikume

    Ich mag dich auch nicht

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 15327 Beiträge:

Geschrieben: 30 November 2012 - 02:34

na was wohl, man muss unzählige male die selben instanzen machen um stufen aufzusteigen.


Und warum machst Du es? Um Stufen aufzusteigen? :D

Mal ehrlich, das ist halt was für die PvE Monkeys die sich da die Kante geben wollen. Solange da nicht Ausrüstung dropped die weitaus besser als Exotic ist, sollen sie.
Ich persönlich bin eher im WvWvW zu finden.
  • 0

#51 Tharis84

Tharis84

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 106 Beiträge:

Geschrieben: 30 November 2012 - 17:14

Mir gefallen die Dungeons leider überhaupt nicht.
Ich habe keine Probleme damit wenn es anspruchsvoll ist und man wegen diverser Fehler wiped.
Aber ständiges sterben weil man 1-2 Hits kassiert ist für mich nur noch frustrierend.
Das hat hier überhaupt nichts mit Movementkrüppel oder kein Skill zu tun. Egal wie gut man seine Klasse spielt, was will man machen
wenn man gleich nach paar Schlägen down ist? Da hilft es mir nichtmal mich selbst zu heilen.
Mir wären taktische Bosse, die wirklich knackig sind und Klassen die Aggro halten können lieber, als dieses Ping Pong spiel.

Man hatte gesagt das GW2 auch für Casualgamer spielbar sein soll. Seh ich aber leider nicht so.
Mit Randoms bekommt man einfach nur das kotzen und mit der Gilde stirbt man sich auch nur von Punkt A nach B.
Wobei man mit der Gilde den Dungeon wenigstens noch clear bekommt.

Ich finde das echt sehr schade alles, denn Guild Wars 2 gefällt mir eigentlich so richtig gut.
Das Design der verschiedenen Gebiete, vorallem Löwenstein ist für mich der absolute Hammer.
Es sieht einfach echt super schön aus, die Geräusche sind super, das ganze Leben was um einen herrum passiert ist auch echt klasse.
Das Crafting ist sehr genial und macht mir auch sehr viel Spaß. WvWvW ist auch sehr gelungen.
Aber diese Mechanik der Dungeons nimmt mir einfach tierisch den Spielspaß da ich mehr der PvE Spieler bin und sehr gerne mal paar Inis am Tag mache.

Ist auch schön das viele Leute ihren Spaß dabei haben, ich gönn euch das, wirklich. Nur fühlt es sich für mich nicht sehr schön an, wenn man ständig auf dem Boden liegt, nach wenigen Schlägen gegen die man nichts machen kann.
Ich hoffe dies bezüglich passiert noch was.
  • 0

#52 Gozzinela

Gozzinela

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 54 Beiträge:

Geschrieben: 01 December 2012 - 10:49

Mir gefallen die Dungeons leider überhaupt nicht.
Ich habe keine Probleme damit wenn es anspruchsvoll ist und man wegen diverser Fehler wiped.
Aber ständiges sterben weil man 1-2 Hits kassiert ist für mich nur noch frustrierend.
Das hat hier überhaupt nichts mit Movementkrüppel oder kein Skill zu tun. Egal wie gut man seine Klasse spielt, was will man machen
wenn man gleich nach paar Schlägen down ist? Da hilft es mir nichtmal mich selbst zu heilen.
Mir wären taktische Bosse, die wirklich knackig sind und Klassen die Aggro halten können lieber, als dieses Ping Pong spiel.

Man hatte gesagt das GW2 auch für Casualgamer spielbar sein soll. Seh ich aber leider nicht so.
Mit Randoms bekommt man einfach nur das kotzen und mit der Gilde stirbt man sich auch nur von Punkt A nach B.
Wobei man mit der Gilde den Dungeon wenigstens noch clear bekommt.

Ich finde das echt sehr schade alles, denn Guild Wars 2 gefällt mir eigentlich so richtig gut.
Das Design der verschiedenen Gebiete, vorallem Löwenstein ist für mich der absolute Hammer.
Es sieht einfach echt super schön aus, die Geräusche sind super, das ganze Leben was um einen herrum passiert ist auch echt klasse.
Das Crafting ist sehr genial und macht mir auch sehr viel Spaß. WvWvW ist auch sehr gelungen.
Aber diese Mechanik der Dungeons nimmt mir einfach tierisch den Spielspaß da ich mehr der PvE Spieler bin und sehr gerne mal paar Inis am Tag mache.

Ist auch schön das viele Leute ihren Spaß dabei haben, ich gönn euch das, wirklich. Nur fühlt es sich für mich nicht sehr schön an, wenn man ständig auf dem Boden liegt, nach wenigen Schlägen gegen die man nichts machen kann.
Ich hoffe dies bezüglich passiert noch was.


Wo stirbt man denn die ganze Zeit?


Entweder man hat zwei linke Hände oder ist ech ein Movementkr...,

Ich sage nur:

Ascalon Expl. Weg 1-3 je run 30-45 min Flammenzittadelle Weg 1-2 das selbe, ARA Weg 1-2 1 Sunde 30 min.

Also wo ist das Problem?





  • 0

#53 DerTingel

DerTingel

    Senior

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 625 Beiträge:

Geschrieben: 01 December 2012 - 12:02

Mir gefallen die Dungeons leider überhaupt nicht.
Ich habe keine Probleme damit wenn es anspruchsvoll ist und man wegen diverser Fehler wiped.
Aber ständiges sterben weil man 1-2 Hits kassiert ist für mich nur noch frustrierend.
Das hat hier überhaupt nichts mit Movementkrüppel oder kein Skill zu tun. Egal wie gut man seine Klasse spielt, was will man machen
wenn man gleich nach paar Schlägen down ist? Da hilft es mir nichtmal mich selbst zu heilen.
Mir wären taktische Bosse, die wirklich knackig sind und Klassen die Aggro halten können lieber, als dieses Ping Pong spiel.

Man hatte gesagt das GW2 auch für Casualgamer spielbar sein soll. Seh ich aber leider nicht so.
Mit Randoms bekommt man einfach nur das kotzen und mit der Gilde stirbt man sich auch nur von Punkt A nach B.
Wobei man mit der Gilde den Dungeon wenigstens noch clear bekommt.

Ist auch schön das viele Leute ihren Spaß dabei haben, ich gönn euch das, wirklich. Nur fühlt es sich für mich nicht sehr schön an, wenn man ständig auf dem Boden liegt, nach wenigen Schlägen gegen die man nichts machen kann.
Ich hoffe dies bezüglich passiert noch was.


Die Dungeons sind an sich nicht anspruchsvoll...sie variieren auch definitiv nicht so stark im Schwierigkeitsgrad, wie einige immer gerne behaupten.
Ohne es böse zu meinen, aber so Fälle wie dich, hab ich ingame schon etliche getroffen. Sie bleiben vor dem Mob stehen, und wundern sich dass sie innerhalb von 2 schlägen down sind....
-"aber ich spiele doch einen Tank".
Nein, machst du nicht!!! Du spielst einen Wächter/Krieger, keinen Tank.
50% des Schadens in GW2 kann man schonmal vermeiden, wenn man einfach nur in Bewegung bleibt, um den Mob kitet etc. Wer keine Lust hat, das mal ein wenig zu üben, der wird sich auch in 3 Jahren noch durch die Dungeons quälen. ANet wird definitiv nicht das Kampfsystem ändern, nur weil einige nicht damit klar kommen. Der Schaden kann vermieden werden, man braucht nur das richtige Timing, um im richtigen Moment auszuweichen oder einen Defensiven Skill zu benutzen.
Ich empfehle den Leuten immer, sich einfach ein paar Jotuns oder Ettins zu suchen, und erstmal ein wenig das Ausweichen zu üben. Es ist ja auch nicht böse gemeint, aber zu behaupten das Design der Dungeons sei schlecht, man könnte sie nur mit durch sterben schaffen, ist schlicht weg falsch.

Und der angeblich so stark variieren Schwierigkeitsgrad kommt einfach daher, dass die meisten Leute ein tolles Build für ihre Klasse im Netz gefunden haben...das Ultimative Krieger/Ele/Dieb etc Build.
Ja, ultimativ gut und schön, man kann damit alles schaffen, aber optimal ist es nunmal grad in Dungeons nicht. Es hat schon seinen Grund, weshalb man seine Hilfsfertigkeiten, die getragenen Waffen und die Traits innerhalb der gewählten Bäume ständig ausserhalb des Kampfes wechseln kann.
Wenn ich in einen Dungeon gehe, dann wechsle ich ständig die Utilities durch, je nach Situation, in der man grade ist, weil es gibt eben nicht den einen Ultimativen Build, der in jeder Situation das beste Ergebnis erzielt.

Und zu der Sache, dass GW2 auch für Casuals spielbar sein sollte...ist es definitiv, aber auch ein Casual sollte mal auf den Trichter kommen, dass der 2 Hand Hammer evtl in manchen Situationen nicht die ultimative Lösung ist, obwohl er so toll aussieht und tolle animationen hat. Das Skills die Schutz bieten eben doch nützlich sind, dass Zustände, die keinen direkten schaden haben, wie "Schwäche" "Kühle" etc. eben doch mal ganz wichtig sein können im Kampf, und eben dass Bewegung in GW2 alles ist.
  • 0

#54 Tharis84

Tharis84

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 106 Beiträge:

Geschrieben: 01 December 2012 - 12:15

Ohne es böse zu meinen, aber so Fälle wie dich, hab ich ingame schon etliche getroffen. Sie bleiben vor dem Mob stehen, und wundern sich dass sie innerhalb von 2 schlägen down sind....
-"aber ich spiele doch einen Tank".


Erstens ich spiele keinen Wächter/Krieger, ich bin Waldläufer. Zweitens: Ich bleibe NIE stehen, bin die ganze Zeit in Bewegung und weiss wie ich mich zu verhalten habe in Dungeons.
Also interpretier hier bitte nicht einfach irgendwas rein.
Mehr als 2 mal Ausweichen zu benutzen geht nunmal nicht, wenn ich warten muss bis es wieder aufgeladen ist und der Mob auf mich zu kommt, ich keine andere Möglichkeit habe weg zu kommen lieg ich gleich am Boden.
Ich bin niemals in GW2 stehen geblieben, nichtmal beim questen. Weil ich es einfach super finde das man wärend der Bewegung seine Skills nutzen kann, also nutze ich das auch.
Mir jetzt hier zu unterstellen ich wurde mich nicht genug und auch nicht richtig bewegen ist einfach nicht richtig.
Ich hab genug Jahre MMORPG Erfahrung auf dem Buckel, ich weiss wie ich mich zu verhalten habe.
Wenn du mal längere Zeit Darkfall gezockt hast, dann weisst du was Skill und Movement ist!

Ausserdem habe ich auch nicht behauptet das die Dungeons "schlecht" sind. Ich sagte nur das sie mir nicht gefallen. Ein gravierender Unterschied wenn du mich fragst.
Mir kann jeder sagen was er will, man kippt einfach in vielen Momenten zu schnell um und das stört mich einfach. Da kann man sonst was mit Movement oder Ausweichen machen.

Bearbeitet von Tharis84, 01 December 2012 - 12:17,

  • 0

#55 Klos

Klos

    morning grouch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 8785 Beiträge:

Geschrieben: 01 December 2012 - 13:18

Hör lieber auf unseren Mr. Tingel, seines Zeichens Movement-Gott und Meister des fliegenden Trait-Wechsels. :D
  • 0

#56 DerTingel

DerTingel

    Senior

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 625 Beiträge:

Geschrieben: 01 December 2012 - 17:52

Erstens ich spiele keinen Wächter/Krieger, ich bin Waldläufer. Zweitens: Ich bleibe NIE stehen, bin die ganze Zeit in Bewegung und weiss wie ich mich zu verhalten habe in Dungeons.
Also interpretier hier bitte nicht einfach irgendwas rein.


Das Bsp. mit dem Wächter war jetzt nicht persönlich auf dich bezogen, sondern das waren Erlebnisse, die nicht selten vorgekommen sind. Wenn es anders rüber kam, dann tut es mir leid.

Mehr als 2 mal Ausweichen zu benutzen geht nunmal nicht, wenn ich warten muss bis es wieder aufgeladen ist und der Mob auf mich zu kommt, ich keine andere Möglichkeit habe weg zu kommen lieg ich gleich am Boden.


Geht eben doch...ohne mich wirklich mit dem Waldi auszukennen, hab ich auf die Schnelle z.B. "Blitzreflexe", "Urinstinkte" und "Energische Erneuerung" gefunden, die einem danke "Elan" helfen könnten häufiger auszuweichen. Und ich bin mir sicher, es gibt noch andere Möglichkeiten, ob auf den Waffen, über Kombos oder ähnliches.
Aber die meisten Bosse sind auch so ausgelegt, dass man mit 2 mal Ausweichen auskommt.

€: Da ich neugierig bin, hab ich eben noch mal schnell n Blick auf die Traits geworfen...du hast z.B. auch bei "Überleben in der Wildnis" den Minor-Trait "Natürliche Lebenskraft". Für 5 Punkte im Baum zu haben, 50% schnellere Ausdauer-Regeneration, also lohnt es sich definitiv mal auszuprobieren.


Mir jetzt hier zu unterstellen ich wurde mich nicht genug und auch nicht richtig bewegen ist einfach nicht richtig.
Ich hab genug Jahre MMORPG Erfahrung auf dem Buckel, ich weiss wie ich mich zu verhalten habe.



Naja, Guild Wars2 ist aber nunmal vom Spielgefühl nicht so wie ein MMO im WoW Stil. Man muss sich schon anpassen. Ich wollte damit nicht andeuten, dass du Anpassungsschwierigkeiten hast, aber dein Post las sich so.

Ausserdem habe ich auch nicht behauptet das die Dungeons "schlecht" sind. Ich sagte nur das sie mir nicht gefallen. Ein gravierender Unterschied wenn du mich fragst.
Mir kann jeder sagen was er will, man kippt einfach in vielen Momenten zu schnell um und das stört mich einfach. Da kann man sonst was mit Movement oder Ausweichen machen.



Ich habe auch nicht gesagt, dass du behauptet hast, sie seinen schlecht...ich hab lediglich das "anspruchsvoll" aufgegriffen.
Und ja, man kippt schnell um...manchmal bekomme ich auch nicht mit warum grade. Aber es ist ohne zweifel möglich, jeden Dungeon ohne sterben zu schaffen. Mit Randoms wirds sicherlich schwerer als mit ner eingespielten Gruppe, aber selbst mit Randoms habe ich das schon geschafft. Wer was anderes behauptet, der muss sich halt noch ein wenig mit dem Spielsystem, den Gegneranimationen und den eigenen Möglichkeiten befassen.

Hör lieber auf unseren Mr. Tingel, seines Zeichens Movement-Gott und Meister des fliegenden Trait-Wechsels. :D



Ich sage nur, wo drauf man sich einlassen muss, wenn man GW2 erfolgreich (im Sinne von nicht ständig durch die Dungeons sterben) spielen möchte. Es ist keine Zauberei und auch sicherlich für Casuals möglich, erfolgreich durch die Dungeons zu kommen. Wenn es dir hochnäsig erscheint, wenn ich die Informationen weitergebe, die ich mir angelesen oder die ich selber erlangt habe, dann kann ich dir auch nicht weiterhelfen.


€: Wie ruhig doch alle werden, wenn man ihnen den Zahn zieht, haben wohl einen Klos im Hals ^^ ...hauptsache mal ohne Sinn gemeckert haben, wenn man dann das Gegenteil bewiesen bekommt, ist man lieber still xD
Vielleicht sollten sich einige mal angewöhnen zu Fragen, wie man sich verbessern kann, anstatt einfach wild drauf los zu schimpfen. Man übersieht eben selber manche Sachen, und die meisten Spieler sind eben doch hilfsbereit und geben Auskünfte, wie man es anders versuchen könnte.
Ich hab jedenfalls noch nicht erlebt, dass jemand aus der Gruppe geworfen wurde, weil er eine Frage gestellt hat...und ich hab schon die haarsträubendsten Fragen während eines Dungeon Runs mit Randoms erlebt (z.B. "Wofür ist eigentlich das Attribut Zustandsschaden gut?").

Bearbeitet von DerTingel, 04 December 2012 - 09:25,

  • 0




1 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 1 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder