Springe zu Inhalt


Foto

Gw 2 fehlt irgendwie die Seele


  • Bitte einloggen zum Antworten
102 Antworten zu diesem Thema

#101 dhorwyn

dhorwyn

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 309 Beiträge:

Geschrieben: 07 November 2012 - 16:32

GW2 hat halt kein gewohntes Raid-Endgame, und unterscheidet sich deswegen alleine schon von einigen MMOs. Warhammers PVE ist noch um einiges schlechter (Schlauchlevel dafür auch schon public quests), dafür ist auch dort das RVR gut wenn man sich drauf einlässt. Seelenlos fand ich zB Aion (meine meisten Gildies widersprechen da bis heute vehement, teilweise spielens die zb noch ab und an), mit der Welt konnte ich überhaupt nichts anfangen, und fands sehr steril, ich kann nichtmal sagen warum genau.

Der TE begründet die Seelenlosigkeit mit dem "schlechten PVE". Ich seh jetzt nicht großartig viel Unterschied zum PVE in anderen Spielen, mit Ausnahme der Dungeons.

Der Thread ist auch schon was älter, da haben viele noch über die härte der Dungeons geflamed. Mittlerweile hat sich das gut eingependelt denke ich, sogut wie jeder Dungeon (egal welcher Weg) wird bestritten. Einige (Farmwege) natürlich mehr als andere (Arah Weg 4 zb). Unsere Mini-Gilde (meist die selben 4 Leute, der fünfte wechselt) hat jetzt fast jeden komplett durch (Arah fehlt und Ascalon fehlen auch noch 2 Wege), die meisten haben ihren zweiten (einige wenige ihren dritten) Char auf 80 weil sie das PVE gerne mögen, vor allem das entdecken und die Jumping Puzzles.

Wenn wir fast täglich unseren 5. Mann suchen, egal für welchen Dungeon, sind wir ein paar Sekunden nach der Suche in der Regel auch voll, also die Leute begrenzen sich auch nicht nur auf die Farmdungeons (FZ 1-2 zb.) sondern gehen durchaus überall rein, wenn sie eine Gruppe finden.

Das Leveln an sich find ich ganz ok, nicht mehr, nicht weniger, die Welt lebt allerdings in allen Ecken und Enden, "seelenlos" kann ich hier nicht nachvollziehen (vielleicht gehts ihm aber auch nur so wie bei mir mit Aion damals).

Das man keinen Tank und Heiler hat/braucht ist ja auch nur die halbe Wahrheit. "Tanky" Klassen/Speccs dabei zuhaben lohnt sich genauso wie einer der mit Heilung supported (Ele, vor allem auch Wächter) Mein erster Char ist ein Ele den ich zwar mit allen vier Elementen spiele, aber kein Healgear gecrafted/gesammelt hab, dafür mit dem Wächter ausschliesslich Heal/Zähigkeit der ist eben auf Tank/Heal-Hybride geskillt und ist in der Gildengruppe ein fast schon unverzichtbares Tool geworden.

Man stirbt ganz einfach nicht so oft, wenn ich alle gut 2,5 Minuten mein Buch der Heilung (ich weiß grad nicht wie es heißt) auspacke, Heal ich einmal komplett die Grp auf 100% und kann dann noch über 15 Sek heals spammen! Geh ich mal mitm Ele mit, wird fast schon gejammert dass der Wächter fehlt.

Komplett ohne schwere Rüstung gehen wir sowieso nicht, weil keiner unserer Stoffies/Ledermännchen allzuviel Zähigkeit und Ausdauer gestacked hat.

Natürlich kann man auch mit einer reinen Stoffmannschaft clearen, klar, es ist halt einfach eine Frage des Comforts. "Schwer" sind die meisten Instanzen allerdings auch nicht, wenn man sich seine Taktiken zurechtgelegt hat und jeder seine von Arenanet gegeben Tools einsetzt (blenden, fear, rooten, etc.) vor allem beim Trash (je nach Instanz).

Ich mag den Anspruch dass man sich als Gruppe wieder mal besprechen muss und nicht blind rushen kann sehr gerne. Das mochte ich auch an Lotro sehr gerne, dort waren zu Düsterwald und Moria-Zeiten Instanzen ohne TS fast nicht machbar (selbst reine Randomgruppen gingen in ein TS normalerweise, zumindest noch anfangs des jeweiligen addons).

Die Bosse haben zwar meist übertrieben viel Leben, und das langweilt manchmal einfach, weil die Mechaniken ja nur selten etwas mehr als ausweichen fordern, aber im großen und ganzen fordert auch der Trash mehr als die Bosse (auch wieder je nach instanz).

Ich sprech in GW2 nicht von Fortschritt wenn wir eine Instanz geschafft haben (nur eine Frage der Repkosten für jede Gruppe) sondern wenn sie ohne Repkosten für die gesamte Gruppe mehrfach wiederholbar ist. Unsere ersten CA-Explore-Versuche waren ein grausames Spiel, mittlerweile stirbt eigentlich keiner mehr komplett, nur angeschlagen.

Der Lernprozess bringt uns eigentlich den meisten Spaß im Dungeon-PVE. Ab und an legen wir die Drachen wenn, oder machen gemeinsam ein paar Events (alleine ist das doch öde).

Vom PVP will ich gar nicht sprechen, ist ok bis ganz gut aber überragend find ichs nicht soooo unbedingt, aus mehreren Gründen....würde jetzt endgültig den Rahmen sprengen. Kurzum: gemeinsam ist WVW lustig (alleine find ich überhaupt nicht) und Spvp ebenso wobei auch ein paar bgs alleine durchaus fun machen.

Abschliessend: Es ist kein Endgame-Spiel - wenn man klassisches Farm und Raid-Endgame darunter versteht. Leute die täglich mehrere Stunden spielen wollen...naja wir machens grad auch noch, twinken, ini, pvp....abwechslung ist NOCH vorhanden. Wenns uns mal langweilt, 1-3 Tage Pause eingelegt und es macht wieder Spaß. Vor allem lieben wir halt auch twinken. aber die 5 slots sind schnell voll, weil das leveln halt nicht wirklich lange dauert, und die motivation mit einem zweiten char nochmal die 100% zu machen ist jetzt auch nicht so gegeben.

Hilft nur Spielkonsum n bissl zurückschrauben und/oder pvp machen :)

Bearbeitet von dhorwyn, 07 November 2012 - 16:33,

  • 0

#102 ~fairytalegonebad~

~fairytalegonebad~

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 1 Beiträge:

Geschrieben: 12 November 2012 - 23:13

Also ich kann auch nicht bestätigen, dass ich GW als "seelenlos" empfinde.

Eher das Gegenteil ist der Fall. Ich habe viele Jahre WoW gespielt und erst im November aufgrund der "Seelenlosigkeit" damit aufgehört, was mir wahrlich sauschwer gefallen ist.

In GW2 genieße ich es, dass sich Spieler gegenseitig helfen, dass man bei Fragen im Chat nicht gleich runter gemacht wird, die Möglichkeit hat alle Klassen via PvP voll austesten zu können bevor man sich fest für eine entscheidet oder aber generell gleich ins PvP einsteigen kann. Ich empfinde das als super angenehm und motivierend!

Endlich kann ich beides machen PvP und PvE, muss mich nicht mehr festlegen, habe eine schöne Storyline, Individualität in der Charaktergestaltung, bin nicht auf eine Skillung oder Waffe festgenagelt, kann hin- und her probieren, kann craften und es bringt sogar was,hab immer was zu tun auch wenn ich gerade mal keine Lust habe Mobs zu zerlegen. Mein Entdeckerinstinkt wird wieder geweckt und die Events lassen das Ganze zum krönenden Abschluss für so Leute wie mich, die gerne auch mal allein unterwegs noch abwechslungsreicher erscheinen. Alles kann nichts muss.

Genau das habe ich in WoW seit WOTLK schmerzlich vermisst.Auch die Tatsache, dass ich mal ne Woche gar nicht spielen kann ohne gleich den Anschluss zu verpassen finde ich genial. Man kann mit Freunden in Low-Level-Gebieten zusammen spielen, man schnappt niemandem durch "pflücken, hämmern, fällen" irgendwie was weg, man findet IMMER eine Gruppe weil die Tank/Heal/DD Rollen nicht existieren, kein Recount, kein Gearscore, keine Addons, kein gläserner Spieler, keine Statistiken mehr usw. usw.

Ich könnte nun wirklich seitenlang weiter schreiben warum GW2 sicher nicht "seelenlos" ist. Der PvE Content ist schön gemacht und man kann ihn in aller Ruhe genießen ohne permanent das Gefühl zu haben schnell leveln zu müssen weil man ja sonst Item XYZ nicht mehr bekommen kann oder Raid ABC nur noch im generften Modus spielen kann. Überhaupt das ich mal ganz ohne Raids klar komme hätte ich nie für möglich gehalten. Das war in WoW mein Leben! Aber nu ist es so, dass ich es echt nicht vermisse. GW2 entschädigt einen durch so viele Dinge und man hat soviel zu tun, dass man gar nicht mehr an Raids denkt.

Es ist anders in vielerlei Hinsicht und man muss sich drauf einlassen wieder "back to the roots" zu spielen. Mit gefällt das und ich hoffe, dass A-Net das auch so beibehalten wird. Wenn ja sieht mich WoW in diesem Leben sicher nicht mehr wieder :)

Bearbeitet von ~fairytalegonebad~, 12 November 2012 - 23:18,

  • 0

#103 Fusie

Fusie

    Senior

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIP
  • 613 Beiträge:

Geschrieben: 13 November 2012 - 07:21

Ja, ständig sind die Events verbugged....ach ne doch nicht, die Leute sind nur zu blöd sich ein wenig zu organisieren.
Wie oft hab ich schon gelesen, dass das Arah Pre-Event verbugged sei. Eben n paar Leute aus der Gilde gefragt, und nach kurzer Zeit kamen verwunderte Fragen, ob eben ne Wartung war, weil Arah wieder offen ist.
Oder der Tempel des Balthasar verbugged...ach ne, auch nicht.
Ständig dieses Bug-Geschreie, dabei reicht einfach mal ein wenig Initiative zeigen und die Events vernünftig angehen.
...

Ja richtig, wenn der NPC mit seinem Packesel auf einer Brücke hängen bleibt, und weder ein Angriff kommt, noch man sonst irgendwie den NPC zum weiter laufen bewegen kann, liegt das eindeutig an der nicht gezeigten Initiative des Spielers... :top:

Oder wenn der Skillpunkt NPC auf der Karte zwar angezeigt wird, aber irgendwo in der Textur klebt, dann ist da sicher der Spieler selbst dran schuld, und nein, ich rede hier nicht von irgendwelchen NPCs die sich in Kellern befinden oder zu denen man erst hin klettern oder springen muss...

Arah, ja, tolle Gegend in Orr, wir haben vor eine Weile auf unserem Server mal versucht die Wegmarke davor wieder einzunehmen, nach einer guten Stunde haben wir aufgegeben, da die feindlichen NPCs immer wieder im Sekundentakt erschienen sind, und obwohl alle freundlichen NPCs auf den Beinen waren und auch im Umkreis selbst kein Event in Sicht war, war der Punkt einfach nicht für uns zu gewinnen - aber klar, lag sicher an unserer nicht gezeigten Initiative... :huh:

Und über den Tempel Satz kann ich nur lachen, schon mal versucht im Tempel von Lyssa - nach einer erfolgreichen Einnahme natürlich - für ein paar Minuten das Angebot des Karma Händlers in Ruhe anzusehen?
Ach richtig, das geht ja gar nicht...
Die Angriffswellen laufen weiter, und selbst wenn man mal für kurze Zeit Ruhe hat, dann werden einen gewiss die wieder aufgebauten Katapulte der Untoten richtig schön in Bewegung halten...

Oder gestern beim Warten auf Tequatl, lass mal eben schnell ein Begleitevent machen... geht nicht, der NPC hängt wieder fest... ok, dann gehen wir eben zum Hai weiter... geht im Moment auch nicht... nach einer Weile haben sich dann etliche im Chat gefragt, welche Events denn hier im Gebiet überhaupt laufen... da will ich von den Bot Gruppen, die nun seit Wochen um das Hauptlager der Hyleks herum geistern erst gar nicht anfangen...

Oder wenn Gegner bei 1% plötzlich unsterblich werden, obwohl diese direkt vor einem herum hampeln und man gegen alle Logik zwar selbst weiter zu Brei geschlagen wird, der NPC aber kein bisschen Leben verlieren will...
Und nein, ich rede hier nicht einmal von irgendwelchen speziellen Events,
oder von Maschinen, die man besetzen kann um damit auf NPCs zu feuern,
oder von NPCs, die man zu weit von ihrem Standpunkt gezogen hat, dann herum drehen und wieder zurück laufen, und während dessen wieder ihre Lebenspunkte auffüllen...

Für die Events braucht man wirklich kein Diplom, denn es wird ja klar angezeigt was abläuft, meistens mit einer Zeitansage, aber nur weil die vor einigen Wochen mal stolz behaupten haben, das die Karten nun einwandfrei laufen, heißt das noch lange nicht, das die es auch überall wirklich tun. :scenic:

Wie geschrieben, da springen noch einige Käfer im PvE herum, und die kann man als normaler Spieler eben nicht mit "etwas Initiative" umgehen, sondern da muss der Entwickler selbst aus den Pötten kommen und etwas tun.
  • 0




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder