Back to the Roots "Düsterbruch" (ausnahmsweise ohne Autoblog)

Lucoire

Quest-Mob
Mitglied seit
23.12.2006
Beiträge
27
Reaktionspunkte
0
Kommentare
16
Buffs erhalten
24
Nach langem Leveln und Questen ist es endlich gewschafft: mein 4ter 70er und der ist mitlerweile auch flugfähig.
smile.png

Heute hab ich aus langeweile mal wieder das Questlog meines Hexers durchstöbert und festgestellt, dass ich meine Verdammniswachen-Quest immernoch offen habe :w00t:
Also Abmarsch nach Düsterbruch. Da ich vorher noch nie ernsthaft da drin war, hatte ich natürlich auch keine Ahnung, wo ich überhaupt hin musste. Nachdem ich mich auf Buffed etwas belesen habe, wisste ich zumindest: "DB-Ost". Aber wo ist bitte der Eingang zu DB-Ost, wenn man sich in Düsterbruch nicht auskennt? Ich bin also in den ersten Eingang rechts rein (aussen) und fand mich an einer Wegecke wieder mit vielen 53er Elementaran, aber nirgends meine - laut Questlog - gesuchten Satyren. Aber auf den Guide vertrauend, fing ich an, mich langsam durch die winzigen, mittleren und wirklich großen Bäume zu dotten. Nachdem ich zwei mal gestorben bin, fing sich langsam meine Erinnerung zu rühren und ich entsann mich, dass es am östlichen Ausgang von Düsterbruch (da wo der Elf alleine in dem Palais rumsitzt) in der Instanz ja Satyren sind.

In Ermangelung des Schlüssels entschied ich mich, auch noch Fangen mit dem Wichtel zu spielen (also den Eingang im Innenhof von DB) und amüsierte mich nebenbei über die Antwortmöglichkeiten, die man dem kleinen nur geben kann. Ich hätte ihm viel lieber nette Antworten gegeben, weil ich ja nen Faible für Dämonen hab. Langsam eingespielt, kämpfte ich mich tapfer dem Wichtel hinterher und sah - Level 70 sei dank - in einem Seitengang endlich den ersten getarnten Satyren. Der wurde auch promt tot-gequält und seinem Blut beraubt.
Dem Wichtel hab ich etwas später noch seinen Schlüssel geklaut (und dabei ein neues Koch-Rezept gefunden
dance.gif
) und mehrere - teils haarsträubende - Kämpfe später hatte ich endlich meine 15 Blutproben. Da ich auf meiner Minimap mit "Dämonen aufspühren" noch einen named-Satyr sah, dachte ich mir, wenn du schon hier bist, nimm den doch gleich mit. Dabei hab ich ne Hose gefunden, die mein kleiner Druide später bestimmt haben wollen wird
victory.gif

Ruhestein nach Shattrath und ab zum dunklen Portal, und zu Daio, der mich einen Doomguard-Commander zu fangen losschickt. Den hatte ich ziemlich schnell gefunden und war anfangs etwas überrascht, wie hart der zuhaut. Aber Zhar'nar geopfert und das ganze war nur noch eine Frage der Zeit. Währenddessen schien ein anderer Dämon (ein Dreadlord) darauf aufmerksam geworden zu sein, aber in der Verbannung, konnte der auch nicht mehr viel Schaden anrichten.
Und das Ende vom Lied? Ich hab nen neues Ritual, kann meine Mitspieler schocken, die man wieder nen GS wollen und bin um eine Instanz-Erfahrung reicher
victory.gif
 
Oben Unten