Der Dungeonfinder - Grisbus Erlebnisse

Derulu

Teammitglied
Mitglied seit
22.08.2009
Beiträge
7.259
Reaktionspunkte
683
Kommentare
20.912
Buffs erhalten
15.426
Deshalb die Idee solche Spieler in einem eigenen Modus zusammenzuführen.
 

Du meinst den Modus: "Ich bau mir meine Gruppe nach meinen eigenen Vorstellungen selbst zusammen, lebe dann aber damit, dass ich länger für die Gruppensuche benötigen werde, nutze also nicht das automatische Tool, das mich mit 4 Fremden zusammenwirft und ärgere mich dafür nicht, dass die dann nicht alle dieselben Ziele verfolgen" <- jeder Vorteil, hat auch nunmal seinen Nachteil.

In diesem Fall : Vorteil: es geht bedeutend einfacher und schneller, mittels LfG eine Gruppe zusammen zu bauen, als es händisch zu tun; Nachteil: die Ziele der Spieler werden unterschiedlich sein und man wird sich auf den kleinsten gemeinsamen Nenner (=Dungeon abschließen) zufrieden geben müssen

 

Es bedarf hier eigentlich keines neuen Modus und der wird auch nicht kommen. Denn es gibt diesen "Modus" bereits, er existiert nur nicht als "automatisch vom Spiel organisiert", sondern er bedarf Eigeninitiative und davon nicht zu wenig
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Wynn

Raid-Boss
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
6.196
Reaktionspunkte
289
Kommentare
2.859
Buffs erhalten
2.069
@Tannhauser

 

Wow und andere MMos sind keine Singleplayer Spiel wie dein erwähntes Splintercell ;)

 

Also lebt damit oder spiel keine MMos
 

Tannhauser1

Quest-Mob
Mitglied seit
05.01.2015
Beiträge
18
Reaktionspunkte
2
@Tannhauser Wow und andere MMos sind keine Singleplayer Spiel wie dein erwähntes Splintercell ;) Also lebt damit oder spiel keine MMos
 

Vielleicht sollte man versuchen den ganzen Beitrag erst zu lesen bevor man eine Antwort postet. Der Vergleich mit Splinter Cell sollte nur die von mir beschriebene Ausgangssituation versinnbildlichen. An keiner Stelle wollte ich die Spiele vergleichen oder gleichstellen. Inwieweit dein Beitrag allerdings etwas sinnvolles zur Diskussion beitragen kann erschließt sich mir nicht.
 

Tannhauser1

Quest-Mob
Mitglied seit
05.01.2015
Beiträge
18
Reaktionspunkte
2
In diesem Fall : Vorteil: es geht bedeutend einfacher und schneller, mittels LfG eine Gruppe zusammen zu bauen, als es händisch zu tun; Nachteil: die Ziele der Spieler werden unterschiedlich sein und man wird sich auf den kleinsten gemeinsamen Nenner (=Dungeon abschließen) zufrieden geben müssen
 

Das stimmt, wenn man den neuen Modus nur als LFG 2.Option sieht. Wenn du dir aber meine Posts durchliest, dann rege ich an den neuen Modus ähnlich des Herausforderungsmodus zu gestalten und auch Belohnungen bei bestimmten Zielerreichungen zu gewähren (Bsp. Geringer prozentualer Schadensanteil auf Rest der Gruppe ohne Tank). Insofern würde der neue Modus ein Plus zum LFG bieten und ein neues Spielelement (ähnlich dem Herausfordrungsmodus nur mit anderen Zielen).

 

Denn es gibt diesen "Modus" bereits, er existiert nur nicht als "automatisch vom Spiel organisiert", sondern er bedarf Eigeninitiative und davon nicht zu wenig
 

Gleiches könnte man auch zum Herausforderungsmodus sagen, auch dort kann ich mir den mit Eigeninitiative und einer Eieruhr selber bauen .... Zum Thema Belohnungen und so weiter verweise ich auf meinen Einwand oben.

 

Es bedarf hier eigentlich keines neuen Modus und der wird auch nicht kommen.
 

Das weiss wohl nur Blizzard oder der liebe Gott, je nachdem was einem näher ist.
 
TE
TE
Tidra-on

Tidra-on

Rare-Mob
Mitglied seit
20.05.2008
Beiträge
461
Reaktionspunkte
19
Kommentare
616
Buffs erhalten
605
Wow und andere MMos sind keine Singleplayer Spiel
 

Naja ...also da darf man getrost geteilter Meinung sein.

Und bevor wieder alle schimpfen, das mein ich generell für MMos.
 
Oben Unten