Ein neuer PC muss her...

Laxera

Dungeon-Boss
Mitglied seit
18.11.2007
Beiträge
688
Reaktionspunkte
4
Kommentare
61
Hallo liebe mit-buffies,



Ich hatte in letzter zeit nen haufen probleme mit meinem PC, da dieser schon langsam in die jahre kommt (er ist baujahr 2008 – jedoch wurden komponenten verbaut, die zum teil aus 2007 stammten wie der CPU – ein Intel Core 2 Quad Q6600) und ich keine aktuellen Spiele mehr flüssig spielen kann (stockungen, frameraten-einbrücher und "lags" sind an der tagesordnung....so dia-show halt


Ich würde momentan gerne Aufrüsten und stelle mir halt dazu folgende fragen:



1. ist es sinnvoll sich jetzt – noch schnell – einen sandybridge kern zu kaufen oder sollte ich auf Ivy warten (denn sandy ist ja jetzt auch schon fast wieder nen jahr alt…)?



2. Ich suche ein wirklich sinnvolles und gutes gehäuse (würde ja gerne das Lian Li PC-A77FB kaufen, aber das ist auch so hammer teuer)….hab zwar für meinen aktuellen PC schon nen recht gutes, aber der sollte da nach möglichkeit drin bleiben (ausserdem hat dieses teil einige macken IMHO – es ist ein sharkon rebell 12 in der value edition)…naja schluss und endlich habe ich halt von gehäusen kaum ahnung, während ich rest hardware doch bissal was drüber weiß…..



3. Auf welchem aktuellen Sockel würde auch die nachfolgende CPU (ivy-bridge) laufen? (1155?)



4. Welches mainboard ist wirklich zukunftssicher? Vor allem wegen USB 3.0, E-Sata, PCIe-III und andere noch nicht wirklich verbreitete neuerungen (möchte nicht, in nem jahr, wenn ich die CPU evtl. tausche auch alles andere wieder raus reißen müssen)



5. Wie viel Wartung benötigt eine Wakü? Wie schwierig ist es so eine zu montieren? Und vor allem: Lohnt sich der Aufwand wirklich?



6. Bringt es eine SSD wirklich und wenn ja: Welche sollte man kaufen?



Naja hier noch ein paar weiterführende Angaben:



I. Mein aktuelles – veraltetes – System (habe zwar auch noch ein Notebook, da das aber obwohl Core i7 nicht zum spielen taugt erwähne ich das mal net):



CPU: Intel Core2 Quad Q-6600
Board: Asus P5N-T Deluxe
Ram: OCZ Reaper 4GB DDR2
Graka: Asus Nvidia Geforce 8800-GTX (2x – SLI, weil damals billiger als eine einzelne 8800 Ultra)
Festplatte: 2x (Raid 1!) Western Digital Caviar Black 1 TB (die sind neu, die alten gingen hin bzw. waren sehr unzuverlässig (seagate halt))
Netzteil: OCZ ModXStream 900 W (inzwischen ausgetauscht, da kaputt, jetzt ist drin ein ein Listan (BeQuiet eben) Dark Power Pro mit 750 W)
Gehäuse: Sharkoon Rebel 12 Value Edition (naja hätte ein besseres nehmen sollen, obwohl das hier besser war als alles was ich bisher hatte (hatte meist stangen PC, denn ich dann modifiziert habe – oder aber meine selbstbau rechner (die letzten 2 waren eben stangenware – der davor (ich sage nur AMD K62) war eigenbau, aber damals waren PC's noch graue kisten ^^))



II. Wozu nutze ich den PC?



a) Zocken – vom Shooter (wie Crysis II) über MMOs (wie WoW und Rift) und Offline RPGs (wie Witcher 1 und 2 und Mass Effect 1 und 2) bis hin zu RTS-Spielen wie Anno 1404 oder Supreme Commander und das halt gerne in guter Qualität und vernünftiger auflösung (mein hauptschirm – ich habe 2 (!) – verwendet 1920x1200, ist 24 zoll groß und hat das format 16:10 – mein nebenschirm ist „nur" ein 22er mit 1680x1050)



b) Videos gucken (vor allem DVD/Blue-Ray – blue-Ray im moment über's notebook da mein main PC kein laufwerk dafür hat) und das I-Net unsicher machen



c) Office Anwendungen



Das ganze staffelt sich ca. in:

Zocken: 60%

Videos gucken etc.: 25%

Office: 15%



III. mal ne config wie ich sie mir vorstelle (könnt gerne verbesserungsvorschläge bringen und ich hoffe das ihr vorschläge für leere stellen habt):



CPU: Intel Core i7-2600K

Kühler: Scythe Mugen 2

Lüfter dazu: BeQuiet SilentWings

Board: GUTE FRAGE (dazu habe ich oben paar Fragen gestellt und merke noch an: Ich liebe Asus bei Boards)

RAM: sollten 8GB sein, DDR-3 natürlich (ist nur die Frage von welchem Hersteller – Tendiere aber zu Kingston….HyperX)

Festplatte(n): Western Digital Caviar Black (oder vergleichbares – dazu gab es vor monaten mal nen guten test den die WD zusammen mit ner Samsung gewonnen hat) –wichtig währe mir hier halt das es LEISE ist (die WD da hört man halt doch, dafür hat sie ne gute performance)

SSD: Gute Frage…

Laufwerk(e): ….was was BlueRay kann und evtl. noch nen normalen DVD-Brenner dazu

Gehäuse: Siehe Frage oben

Netzteil: Entweder wieder ein BeQuiet Darkpower Pro mit 750 Watt oder was ähnliches (lege wert auf kabelmanagement, lautstärke und ne zertifizierung (gold oder platin währe hier gut)



So, ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen (sollte bis ende nächsten monats bescheit wissen da ich da burzeltag habe und so an ein wenig geld komme )




Noch ein paar Anmerkungen:

a) ich hätte es gerne möglichst leise (aber auch so, das der rechner wenn es heiß wird durchaus in der lage ist gegen zu steuern d.h. das er halt die lüfter hochdrehen kann, wenn ich das ding aus fahre)

b) ich hätte gerne die option später zu übertakten (deshalb auch der 2600K als CPU) und die kühlung sollte das ab können (ohne neue einbauen zu müssen oder die garantie zu verlieren - der 2600K wird ja fürs übertakten gebaut

c) für den zusammenbau brauch ich noch ne wärmeleitpaste d.h. so eine währe auch nett falls ihr da nen vorschlag habt

d) ne möglichst gute Graka will ich auf jedenfall haben - d.h. da bitte nicht spaaren

e) budget-limit setz ich jetzt mal 1200 Euro




Mfg LAX
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Zaruk

Rare-Mob
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
357
Reaktionspunkte
5
Kommentare
18
Buffs erhalten
15
Mal nur ein paar Infos zur Ivy-Bridge:
1. Ivy Bridge kommt voraussichtlich Ende Q1/Anfang Q2 2012. Wenn du solange warten kannst, lohnt warten sich immer, weil alles billiger wird ;D
3. Ivy Bridge wird auf Sockel 1155 laufen.
4. Es gibt auch nun schon kompatible Mainboards. Dennoch werden natürlich neue Chipsätze entwickelt. (Z77, Z75, H77)
Meldungen dazu: Gigabyte, MSI, Asrock
 

Kyragan

Raid-Boss
Mitglied seit
17.02.2008
Beiträge
6.844
Reaktionspunkte
94
Kommentare
22
Buffs erhalten
64
Bei Intel ist aufgrund einer neuen CPU-Generation noch nie etwas billiger geworden. Schau dir an, was immer noch für nen alten C2D ("Wolfdale") verlangt wird. Die CPUs laufen bei Intel nur irgendwann EOL (End of life), aber billiger wird da nix.
 
TE
TE
L

Laxera

Dungeon-Boss
Mitglied seit
18.11.2007
Beiträge
688
Reaktionspunkte
4
Kommentare
61
geht nicht um billiger, sondern um sinn und so

d.h. vorschläge sind des eigentlich nicht

mfg LAX
 

Sam_Fischer

Welt-Boss
Mitglied seit
14.10.2009
Beiträge
3.761
Reaktionspunkte
24
Kommentare
51
Sinn zu warten macht es bei Pc Hardware nie, am besten immer kaufen wenn man was braucht, in deinem Fall gleich Komplett neues System.
Weil auf besser CPU Grafikrate etc pp kann man immer warten.
 
TE
TE
L

Laxera

Dungeon-Boss
Mitglied seit
18.11.2007
Beiträge
688
Reaktionspunkte
4
Kommentare
61
sag mir was was ich net weis

d.h. vorschläge von eurer seite (vor allem was fehlende teile angeht?)

mfg LAX
 

Littlecool

Rare-Mob
Mitglied seit
06.02.2007
Beiträge
487
Reaktionspunkte
3
Kommentare
40
Meine Güte stellst du ansprüche
Viel zu viel zum lesen da >-<

Mal wenn du es JETZT haben willst.


CPU würde ich sagen passt.

[font=Verdana, Arial, Helvetica]Kühler würde ich wenn dann schon nen Prolimatech Genesis/Super Mega oder einem Noctua empfehlen.[/font]

Board... Ich würde zu einem [font=Verdana, Arial, Helvetica]Asus Maximus IV Extreme P67 ggf. die Z version oder wie ich es habe zum Asus P8P67-WS Revolution tendieren.[/font]
[font="Verdana, Arial, Helvetica"]
[/font]
[font="Verdana, Arial, Helvetica"]RAM würde ich zum G.SKill ECO RAM DDR3-1600 MHZ mit 7-8-7-24 tendieren.... is zwar teurer aber 1600MHZ und gute Timings zudem kann man es bei bedarf auf bis zu 1900 MHZ takten. (hab ich auch nie probs mit!)[/font]
[font="Verdana, Arial, Helvetica"]ansonsten geht na klar auch nen Billigerer RAM kA wie das Angebot is.[/font]
[font="Verdana, Arial, Helvetica"]
[/font]
[font="Verdana, Arial, Helvetica"]Platte WD Caviar Black is gut jo aber ne Blue würds auch tun [/font] kannst ja 2x2TB in Raid 0 Schalten
Oder halt die Samsung

SSD zum Booten und für Wichtige progs oder das ein oder andere Spiel, ne OCZ Vertex 3 120 GB ggf. die MAX IOPS version kostet grad ma 30 euro mehr.

Laufwerke kA irgwas

Gehäuse is Geschmackssache.... hab immo des Raven 2 was atm eines der besten Luftkühlung Gehäuse.
Is Halt nicht Schlicht wie nen LianLi
Zum Thema Plastik.... jo das Raven hat viel Plastik aber es is kein 0815 zeugs wie viele denken....
Beim G36 is auch viel aus Plastik und es is viel viel zuverlässiger als das M16 welches aus Metall is
Es kommt eben auf die Qualität an....
Arbeite aber selber an nem MacPro 2008 Case MOD rum da die Quali von dem ding unantastbar is
Schaut ausserdem auch geil minimalistisch aus

Zur Graka wenns um Kühlleistung geht und


Netzteil würde ich wenn dann nen Seasonic oder nen Enermax empfehlen sind zwar Teuer aber halten dementsprechend....

Graka naja entweder warten oder sowas wie ne GTX 570/580 Phantom nehmen hat die beste Kühlleistung, is leise und die schaut einfach Göttlich aus
Aber auch geschmack.

WLP entweder ICDiamond oder Prolimateck PK-1... selber getestet beide gut IC halt Teurer:D


vll hilfts ja nen bisschen


Greez
 

OldboyX

Welt-Boss
Mitglied seit
21.05.2008
Beiträge
2.601
Reaktionspunkte
67
Kommentare
379
Buffs erhalten
395
Also dann: Here goes

Ich würde momentan gerne Aufrüsten und stelle mir halt dazu folgende fragen:



1. ist es sinnvoll sich jetzt – noch schnell – einen sandybridge kern zu kaufen oder sollte ich auf Ivy warten (denn sandy ist ja jetzt auch schon fast wieder nen jahr alt…)?

Warten bringt nix, das kannste immer.


2. Ich suche ein wirklich sinnvolles und gutes gehäuse (würde ja gerne das Lian Li PC-A77FB kaufen, aber das ist auch so hammer teuer)….hab zwar für meinen aktuellen PC schon nen recht gutes, aber der sollte da nach möglichkeit drin bleiben (ausserdem hat dieses teil einige macken IMHO – es ist ein sharkon rebell 12 in der value edition)…naja schluss und endlich habe ich halt von gehäusen kaum ahnung, während ich rest hardware doch bissal was drüber weiß…..

Die Entscheidung musst du selbst treffen.


3. Auf welchem aktuellen Sockel würde auch die nachfolgende CPU (ivy-bridge) laufen? (1155?)

Danach würde ich nicht kaufen. Sobald deine CPU wirklich auszutauschen ist, lohnt sowieso nur noch ein Neukauf auch von Board und Speicher.


4. Welches mainboard ist wirklich zukunftssicher? Vor allem wegen USB 3.0, E-Sata, PCIe-III und andere noch nicht wirklich verbreitete neuerungen (möchte nicht, in nem jahr, wenn ich die CPU evtl. tausche auch alles andere wieder raus reißen müssen)

Keines. In nem Jahr die CPU zu tauschen ist sinnfrei und in 3-4 Jahren wirds neue Sachen geben.


5. Wie viel Wartung benötigt eine Wakü? Wie schwierig ist es so eine zu montieren? Und vor allem: Lohnt sich der Aufwand wirklich?

Nein. Lohnt sich nicht (vor allem, da du dich offensichtlich nicht besonders auskennst).


6. Bringt es eine SSD wirklich und wenn ja: Welche sollte man kaufen?

Ja bringt es, Crucial M4 ist gut.

Naja hier noch ein paar weiterführende Angaben:



I. Mein aktuelles – veraltetes – System (habe zwar auch noch ein Notebook, da das aber obwohl Core i7 nicht zum spielen taugt erwähne ich das mal net):



CPU: Intel Core2 Quad Q-6600 - würde ich noch nicht tauschen sehe ich keinen Grund, mit deinem Mainboard und Luftkühlung auf 3 GHz übertakten und reicht noch...
Board: Asus P5N-T Deluxe behalten
Ram: OCZ Reaper 4GB DDR2 behalten
Graka: Asus Nvidia Geforce 8800-GTX (2x – SLI, weil damals billiger als eine einzelne 8800 Ultra) durch 1x AMD 6950 ODER 1x GTX 560 TI ersetzen
Festplatte: 2x (Raid 1!) Western Digital Caviar Black 1 TB (die sind neu, die alten gingen hin bzw. waren sehr unzuverlässig (seagate halt))
Netzteil: OCZ ModXStream 900 W (inzwischen ausgetauscht, da kaputt, jetzt ist drin ein ein Listan (BeQuiet eben) Dark Power Pro mit 750 W)
Gehäuse: Sharkoon Rebel 12 Value Edition (naja hätte ein besseres nehmen sollen, obwohl das hier besser war als alles was ich bisher hatte (hatte meist stangen PC, denn ich dann modifiziert habe – oder aber meine selbstbau rechner (die letzten 2 waren eben stangenware – der davor (ich sage nur AMD K62) war eigenbau, aber damals waren PC's noch graue kisten ^^))

Da du gesagt hast du willst "aufrüsten" würde ich nur die Graka tauschen und den Rest einfach lassen. Eventuell auch eine SSD einbauen.






CPU: Intel Core i7-2600K lohnt gar nicht, wenn dann den i2500k

Kühler: Scythe Mugen 2

Lüfter dazu: BeQuiet SilentWings

Board: GUTE FRAGE (dazu habe ich oben paar Fragen gestellt und merke noch an: Ich liebe Asus bei Boards)

RAM: sollten 8GB sein, DDR-3 natürlich (ist nur die Frage von welchem Hersteller – Tendiere aber zu Kingston….HyperX) nimm billige, das ist alles psychologie, auch die ganzen tollen Ramkühler usw. bringen nicht wirklich was

Festplatte(n): Western Digital Caviar Black (oder vergleichbares – dazu gab es vor monaten mal nen guten test den die WD zusammen mit ner Samsung gewonnen hat) –wichtig währe mir hier halt das es LEISE ist (die WD da hört man halt doch, dafür hat sie ne gute performance)

SSD: Gute Frage…

Laufwerk(e): ….was was BlueRay kann und evtl. noch nen normalen DVD-Brenner dazu

Gehäuse: Siehe Frage oben

Netzteil: Entweder wieder ein BeQuiet Darkpower Pro mit 750 Watt oder was ähnliches (lege wert auf kabelmanagement, lautstärke und ne zertifizierung (gold oder platin währe hier gut)

Kein so überdimensioniertes, maximal 600 auch bei starken Komponenten. Corsair, Seasonix, Enermax usw. bei den guten Markennetzteilen kannst du nix falsch machen.



So, ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen (sollte bis ende nächsten monats bescheit wissen da ich da burzeltag habe und so an ein wenig geld komme )




Noch ein paar Anmerkungen:

a) ich hätte es gerne möglichst leise (aber auch so, das der rechner wenn es heiß wird durchaus in der lage ist gegen zu steuern d.h. das er halt die lüfter hochdrehen kann, wenn ich das ding aus fahre)

b) ich hätte gerne die option später zu übertakten (deshalb auch der 2600K als CPU) und die kühlung sollte das ab können (ohne neue einbauen zu müssen oder die garantie zu verlieren - der 2600K wird ja fürs übertakten gebaut

jede CPU mit "K" kannst du sehr gut übertakten da der Multiplikator frei wählbar ist, auch der 2500K



c) für den zusammenbau brauch ich noch ne wärmeleitpaste d.h. so eine währe auch nett falls ihr da nen vorschlag habt

Arctic Silver V

d) ne möglichst gute Graka will ich auf jedenfall haben - d.h. da bitte nicht spaaren

AMD 6950 2GB oder GTX 560 TI


e) budget-limit setz ich jetzt mal 1200 Euro

mit 1200 € bekommst du einen ziemlich fetten komplett neuen Rechner, aber ich dachte du wolltest erstmal aufrüsten?





Mfg LAX
 

Caps-lock

Welt-Boss
Mitglied seit
03.07.2008
Beiträge
2.789
Reaktionspunkte
63
Kommentare
5
Buffs erhalten
1
Die Frage wäre dann unter Umständen noch ob es sich lohnt auf die Sockel 2011 CPUs zu warten.
Auch wenn die vom Preis her wohl eher in Richtung 300 Euro losgehen :>.

Für USB, Sata und PCIE III lohnt sich in meinen Augen schon, wenn man sich was wirklich neues kaufen will.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Konov

Raid-Boss
Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
10.207
Reaktionspunkte
159
Kommentare
71
Buffs erhalten
95
Mit dem i7 kannste dir echt sparen, wie bereits gesagt wurde.

Auch wo du fragst, ob man nen Sandy Bridge braucht um alle aktuellen Games zocken zu können: Nein.
Ich hab z.B. nen X4 und kann damit alles aktuelle problemlos auch mit hohen Details zocken. In Einzelfällen wirds vielleicht eng, Stichwort Battlefield 3 o.ä.

Also mit einem i5 kannste echt jeden Mist flüssig zocken, das Ding kannste nichtmal ausreizen. Dann einen i7 kaufen zu wollen, ist pure Verschwendung. ^^
 
TE
TE
L

Laxera

Dungeon-Boss
Mitglied seit
18.11.2007
Beiträge
688
Reaktionspunkte
4
Kommentare
61
hm....ich sehe das mit dem i7 so:

um so länger hält er (also bis ich wieder neue teile benötige).....was ist an der ansicht so falsch?

so weiter vorschläge (vor allem auch im gehäuse bereich) gerne gesehen

und ne zwischenfrage (vor allem an den jenigen der meinte: schmeiß die grakas raus, bau bessere - luft - kühlung ein und übertakte):

denkst du wirklich das des, auf lange sicht was bringt?

mfg LAX
 

Littlecool

Rare-Mob
Mitglied seit
06.02.2007
Beiträge
487
Reaktionspunkte
3
Kommentare
40
Lass dich ned rausbringen und hol den i7




Hab mir auch den Q6600 gekauft als er rauskam und alle haben gesagt "Schwachsinn nen Core2Duo reicht!"
Naja hatte bis Sandy kam, den Q6600 da er schon an seine grenzen kam! @3,6GHz
Die die gesagt haben Core2Duo reicht, naja stehen jetzt bei dem AMD krampf der nun auch an seine grenzen kommt und sie wieder umrüsten müssen


Aso zur graka...
@OldboyX
Mit ner GTX 560Ti wirst du keinen langen spaß haben da es eine Mittelmaß Graka ist....
Die 8800 GTX war ca mit ner GTX 570 bzw 580 zu vergleichen während ne GTX 560Ti ner 8800 GTS entspricht.

[font=arial, verdana, tahoma, sans-serif]"d) ne möglichst gute Graka will ich auf jedenfall haben - d.h. da bitte nicht sparen"[/font]
[font=arial, verdana, tahoma, sans-serif]
[/font]

[font=arial, verdana, tahoma, sans-serif]GTX 570/580 oder auf die 6er reihe warten die 2x 8800 GTX machen es ja sicher noch nen bisschen wenn du das so willst ;D[/font]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Konov

Raid-Boss
Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
10.207
Reaktionspunkte
159
Kommentare
71
Buffs erhalten
95
hm....ich sehe das mit dem i7 so:

um so länger hält er (also bis ich wieder neue teile benötige).....was ist an der ansicht so falsch?

Lass dich ned rausbringen und hol den i7

Hab mir auch den Q6600 gekauft als er rauskam und alle haben gesagt "Schwachsinn nen Core2Duo reicht!"
Naja hatte bis Sandy kam, den Q6600 da er schon an seine grenzen kam! @3,6GHz
Die die gesagt haben Core2Duo reicht, naja stehen jetzt bei dem AMD krampf der nun auch an seine grenzen kommt und sie wieder umrüsten müssen

Niemand hat gesagt, dass der i7 total mies ist - worum es ging, ist das Preisleistungsverhältnis.
Wenn du im Geld schwimmst und dir sowieso alles total egal ist, dann kauf dir irgendeinen Monster PC von Alienware. Der wird sicher viel Spass machen, ist aber auch viel rausgeschmissenes Geld.

Und ein i7 ist fürs Gaming im Moment rausgeschmissenes Geld. Natürlich wird der ne ganze Weile halten, insofern, wenn dir die Wirtschaftlichkeit deines eigenen Handelns egal ist, dann schlag einfach zu. ^^

Ob das sinnvoll ist, muss dann eben doch jeder für sich entscheiden.
 
TE
TE
L

Laxera

Dungeon-Boss
Mitglied seit
18.11.2007
Beiträge
688
Reaktionspunkte
4
Kommentare
61
hm....

ihr würdet also zu dem i5 2500K raten?

frage mich halt, dabei immer:

warum (so teuer ist der i7 nimmer....250 Euro, das ist doch ok für nen spitzenchip oder nicht?)

naja egal

bin immer noch an mehr vorschlägen interessiert (ach ja: beim gehäuse kristallisiert sich raus das es wohl ein HAF X wird - alles andere ist zu teuer, dafür das es "nur" ein haufen metall ist)

mfg LAX
ps: bin aber auch bei gehäusen noch offen für vorschläge (ach ja: wie leise sind die lüfter im HAF X - sollte man die tauschen?.....)
pps: hardware entkoppeln - wie macht man des vernünftig (gibt nen haufen sach und ich weiß halt nicht was davon funzt und was nicht)?
 

Konov

Raid-Boss
Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
10.207
Reaktionspunkte
159
Kommentare
71
Buffs erhalten
95
hm....

ihr würdet also zu dem i5 2500K raten?

frage mich halt, dabei immer:

warum (so teuer ist der i7 nimmer....250 Euro, das ist doch ok für nen spitzenchip oder nicht?)

naja egal

bin immer noch an mehr vorschlägen interessiert (ach ja: beim gehäuse kristallisiert sich raus das es wohl ein HAF X wird - alles andere ist zu teuer, dafür das es "nur" ein haufen metall ist)

mfg LAX
ps: bin aber auch bei gehäusen noch offen für vorschläge (ach ja: wie leise sind die lüfter im HAF X - sollte man die tauschen?.....)
pps: hardware entkoppeln - wie macht man des vernünftig (gibt nen haufen sach und ich weiß halt nicht was davon funzt und was nicht)?

Naja der i7 kostet damit fast 3 mal soviel wie ein X4 955, mit dem du im Moment auch noch alles flüssig zocken kannst.
Es sind halt Luxuswünsche... ich würde mir nicht für 250 Euro ne CPU kaufen.

Ich würde auch zu dem 2500k greifen!
Der kostet immerhin stolze 175 Euro und mit dem biste für die Zukunft mehr als gerüstet. Ich glaube selbst eine Grafikbombe wie BF3 kann einen 2500k nicht vollständig ausreizen, da spielt die Graka eine zu große Rolle.
 

muehe

Welt-Boss
Mitglied seit
01.09.2006
Beiträge
2.830
Reaktionspunkte
4
ich versuch mal nicht dir den 2600K auszureden

Board könntest sowas nehmen http://gh.de/669685 , http://gh.de/661801

Grafikkarte würd ich ne GTX570 oder HD6970 empfehlen , 580 lohnt sich meiner Meinung nach nicht da wäre es dann besser jetzt n P/L Modell zu kaufen und in 1,5 - 2Jahren wieder ne Aktuelle

Wärmeleitpaste machst mit der AC MX-2 , AC MX-4 nichts falsch ich nutze aber auch die Prolimatech PK-1

wenn du guten Kühler kaufst liegt aber ne gute Paste bei

Kühler : Prolimatech Genesis ,ThermalRight Silver Arrow oder wenns bissl kleiner sein soll Thermalright Macho , Prolimatech Megahalems

Wakü wird zu teuer und grosse Luftkühler sind heutzutage kühl und leise genug , nee Einsteigerwakü kost locker mal 200Euro CPU only , Mittelklasse um die 400Euro

Netzteil : Seasonic X-560 aber wenn du das Dark Power ja noch hast dann weiternutzen

SSD würd ich momentan auch die Crucial m4 128GB nehmen mit der neuen Firmware noch flotter

dazu n 2TB Datengrab
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Littlecool

Rare-Mob
Mitglied seit
06.02.2007
Beiträge
487
Reaktionspunkte
3
Kommentare
40
@ Laxera

Immo reicht nen i5-2500K locker.. ja aber das ist halt das ding "im Moment".
Wenn du ned vorhast jedes Jahr oder 2 ne neue CPU kaufen zu wollen dann würd ich EINMAL was richtig gutes kaufen was dann auch mehrere Jahre hält.
i7-2600k Sowieso für das Geld kaufen!


Case --> Silverstone Raven Evolution RV02 <-- günstiger und bessere Kühlung
Platten sind ausserdem im hotswap inkl. Entkoppelung!

Einzigen Lüfter den man Wechseln sollte is der 120er Oben.....

@muehe 95% /sign
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Caps-lock

Welt-Boss
Mitglied seit
03.07.2008
Beiträge
2.789
Reaktionspunkte
63
Kommentare
5
Buffs erhalten
1
Ich würd ein Raid 1 2*2 TB Datengrab nehmen .

Und ja der I2500K ist von der Preis-Leistung her der beste Prozi.
Im Grunde treffen hier doch nur wieder die 2 Lager aufeinander: Alle 3-4 Jahre viel Geld und dann den Rechner stehen haben oder alle paar Monate mal ein neues Teil aufrüsten.

Und da funktioniert im Grunde genommen beides.

Es gibt mittlerweile ein paar Dinge wo ich nie wieder sparen werden:
1. Mainboard:

Am Mainboard hängt einfach zu vieles. Tauscht man das Mainboard, geht die CPU, der Speicher und unter Umständen sogar die Graka mit.

2. Das Netzteil

Auch wenn mein Netztteil immer eine bis 2 Nummer zu groß Ausfällt, braucht der PC mit einem guten Netzteil nicht mehr Strom. Der Vorteil ist, dass man es dann weiter verwenden kann, da sich an der NEtzteiltechnik nichts mehr bahnbrechend ändert, was man nicht mit nem Adapter regeln kann.
Du hast vor 4-5 Jahren ein 600 Watt Netzteil gekauft mit Sata-anschlüssen, du kannst es heute immernoch verwenden.
Und machen wir uns nichts vor. Hier im Forum scheitern genug Aufrüstungen, weil vor 4 Jahren mal 10 Euro an nem Netzteil gespart wurden.

3. Das Gehäuse

Mein nächstes Gehäuse wird ein riesengroßer Bigtower sein, da ich das Gefrickel in zu kleinen Gehäuse nicht mehr mag. Man kann es besser lüften, vielleicht sogar noch modden und es ist dann eben ein weiteres Möbelstück .

Alle anderen Dinge wie Graka, Festplatten, Laufwerke, Speicher und der ganze Kleinkram lässt sich in 2-5 Minuten umbauen oder aufrüsten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Blut und Donner

Welt-Boss
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
3.012
Reaktionspunkte
56
Kommentare
74
Ich würd mich echt fragen, ob du was neues brauchst, kannst ja echt mal versuchen deinen Q6600 zu übertakten und was außer dx11 können denn 2 8800 GTX nicht?

1. Windows neu aufsetzen
2. Bei ausreichender Kühlung CPU übertakten
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten