Fazit nach 1 Monat Aion..

Uktawa

Dungeon-Boss
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
716
Reaktionspunkte
13
Kommentare
901
Buffs erhalten
686
Hallöchen

nun meine "Gratismonat" bei Aion ist vorbei und ich möchte (für die, die es interessiert) hier mein kleines Fazit mal in Schriftform festhalten.
Vorweg möchte ich sagen das ich Aion bewusst erst Ende letzten Jahres gekauft habe, da ich es vermeiden wollte die Katze im Sack zu holen und weil ich die erste "Heul & Flamewelle" abwarten wollte.
Wie gesagt ich habs mir dann Ende des letzten jahres geholt und mich in die Welt von Aion eingeklinkt.



Der erste Eindruck
war doch sehr positiv muss ich sagen. Die Charerstellung bot mir doch eine vielzahl von Auswahl- und Gestaltungsmöglichkeiten meinen Char betreffend. Und so war es ganz klar das ich dort erstmal "hängen" blieb und rum basteltete. Blöd dabei war nur das ich nach 5 minuten aus dem Spiel gekickt wurde weil die Verbindung zum Server getrennt wurde. Ich hatte das erst für Zufall gehalten, aber als es dann immer und immer und immer wieder geschah, war mir klar das ist ne Bug. Also musste ich mich dann bei der Charerstellung beeilen damit ich net wieder rausflog wären dich den richtigen Haarschnitt aussuchte. Da war es...das erste ironische "na toll!".
In der Welt angekommen (Elyos) fand ich mich dann auf der Startinsel wieder. Was ich als positiv empfand war die Anfängererklärung wie das UI , das kämpfen, das Auswählen ect funktioniert. Alles schön verpackt in einem Fenster mit Video und Ton. Dafür nen dickes PLUS von meiner Seite aus. Sowas findet man leider selten.
Die Stimmung, Musik, Geräusche Optik usw war Super. Ich merkte gleich das man hier auch mit liebe zum Detail an das Design gegangen ist. Ich hab dann die ersten "Idioten" Quests gemacht und so den Einstieg sehr schnell gefunden.
Man kann also sagen der Ersteindruck war Super. Von ein paar Kleinigkeiten abgesehen.

Der weitere Spielverlauf war recht flüssig. Ich machte eine Quest nach der anderen die mich quer über die Startinsel brachte und mein Level kam der Stufe 9 immer näher. Auf Stufe 9 konnte ich dann die Devaquest machen und wurde somit zum geflügelten Spieler und konnte meine eigendlich Klasse wählen. In meinem Fall war es ein Kleriker (Heiler). Irgendwann war ich dann auch auf der Startinsel fertig und es ging raus in die freie Welt. Questen, Erkunden Spass haben. So jedenfalls kann man meinen Eindruck bis llvl 25 beschreiben. Die ersten Gruppenaufgaben kamen schon recht fix wie ich fand. Und als Heiler hatte ich auch weniger Probleme Gruppen zu finden um diese in Angriff zu nehmen. Da hatten es andere Klassen schon schwerer. Heiler & tank war (wie in so vielen spielen) wohl Mangelware. Die ersten Gruppenzonen und die damit verbundenen Quest zogen sich verdammt in die Länge. Bis ich mit meiner Gruppe alle Quests fertig hatten, waren doch satte 3,5 Stunden vergangen. Danach waren wir uns einig das wir alle ne Pause bräuchten. Mir war es schon da des gutem zuviel.

Die erste Instanz war für mich als Heiler einfach nur langweilig. Die Mobs waren ohne jeden Anspruch, es gab keine "knifflige" oder "schwierige" Ecke. Wir marschierten dadurch. Immer Schema F. Pullen , tanken, tothauen. Hier und da mal heilen und ansonsten langweilen. Ich war sehr enttäuscht als dann auch noch beim Endboss garnix droppte. Leider ist das in Aion derzeit nix seltenes. Im Gegenteil, oft ist es wohl so das bei 10 runs vieleicht 3-4 mal etwas dropt. Ansonsten gehen die Leute sehr oft leer aus. Sowas nagt unheimlich an der Motivation wie man sich vorstellen kann. Dazu kam noch das es bereits für die Instanz ne ID gab. Sprich einmal angefangen musste man 18 Stunden warten bevor man sie quasi resetten konnte. Auch so etwas das in meinen Augen Spielspassraubend war.

Der erste Ausflug in den Abyss war gleichzeitig mein letzter. Warum, nun ersteinmal empfand ich die Abysszone als öde und sehr schlecht gestaltet. Da fand ich die Scherbenwelt in WoW noch lieblicher. Das rum fliegen im Abyss macht zwar Spass, aber spätestens wenn es an das kämpfen gegen andere Spieler ging, war es nur nervend und störend. Zumal in der Luft die Balancing Verhältnisse völlig übern Haufen waren. Auf dem Boden sah es wieder anders aus. Das leveln im Abyss konnte man zur hauptspielzeit eh knicken da man immer wieder von gankenden Spielern angegriffen wurde. Nunja, gehört wohl dazu ist aber auf die Dauer alles andere als Lustig. Grade dann wenn man als lowy nur abgefarmt wird. An den grossen Schlachten um die Festungen konnte ich auf Grund meines kleinen Levels net teilnehmen. Aber ich muss auch sagen das ich keine Lust dazu gehabt hätte. Wie so viele wohl. Ich denke mal das liegt daran das man wichtige Abysspunkte verlieren kann wenn man gekillt wird und am Timer (30 Minuten) für Abstände zwischen den möglichen Eroberungen. Wenn ihr mich fragt...viel zu kurz die Erholfasen.

Loot im Allgemeinen ist in Aion auch so eine kritische Sache. Im Lowlevelbereich dropt hier und da noch was grünes, viel müll den man verkaufen kann um somit seine Kasse auf zu bessern. Aber je höher man im Level kommt, desto weniger dropt. Das nagt nicht nur am Geldbeutel, nein auch am Gemüt und an der Motivation. Von 50er hört und liest man dann auch noch sehr oft das dies im Endlevel so schlimm ist das viele absolut frustriert sind. Auch hier ist wieder die Dropchance bei Bossen, sei es in Instanzen oder Bosse in der offenen Welt ein grosser Knackpunkt. Wie ich oben ja schon beschrieb geht man zu oft leer aus.

Berufe und der Sinn bzw Nutzen dahinter verschliesst sich mir persönlich. Einzig der Beruf der Alchemie macht in meinen Augen einen Sinn da man doch bei vielen Klassen auf Massen an Manapots angewiesen ist wenn man nicht alle 4 minuten rum hocken will um Mana zu reggen. Aber Berufe zur herstellung von Rüstungen, Schmuck und Waffen ist in meinen Augen absolut katastrophal. Sie kosten unmengen an Zeit, Geduld und Geld. Und am Ende kommt eigendlich nichts bei raus. Man braucht grade bei der Herstellung von Items viele Materialien die nur droppen. Und da kommt wieder die immer schlechter werdende Droprate zum greifen. Es ist stellenweise enormer Aufwand (oder viel Geld) von nöten um überhaupt die notwendigen Mats zu bekommen. Ob man dann daraus auch das gewünschte Item herstellen kann...ja das ist oftmals wie ne Lotterie. Hier sinkt der Motivationsfaktor meiner Meinung nach stellenweise beachtlich.

Levelgeschwindigkeit, sei es nun durchs questen oder duch stupides grinden, ist für viele Spieler ein Knackpunkt. Die EP Belohnungen aus Quests sind es oftmals nicht wert die Quest ab zu schliessen. Das gilt leider auch für den Rest der Belohnungen. Oftmals irgendwelches schlechte Bufffood, Tränke oder bissi Geld. Auf jeden Fall stimmt das Verhältnis Aufwand->gewinn nicht. Hier ist die Ausbeute sehr mager und der Aufwand einfach nicht lohnend stellenweise. Ich hab trotzdem jede Quest gemacht die ich fand. Auch wenn die stupiden killquests die man 100 mal wiederholen kann, eigendlich garnix bringen. Kaum EP, kaum Geld. Der sinn war hier für mich stellenweise nicht zu erkennen.
Viele Spieler klagen auch im Forum oder im Spiel selber das man je höher man kommt umso extrem viel mehr EP braucht. Verlgeichbare Levelgeschwindigkeit hab ich nur in Daoc erlebt. Wobei mir das grinden in Daoc weniger nervig in Erinnerung geblieben ist. Nach meinem Gefühl her würde ich sagen das man in Aion noch langsamer levelt als in Daoc. Zu, direkten WoW Vergleich kann man nur sagen das es in WoW vergleichsweise schnell und zackig geht.

Bots & Farmer sind ein sehr grosses Problem im Spiel wie ich finde. An jeder Ecke laufen erkennbar (Namen wie NFDDS, EKLLLKS usw) Farmer und Bots rum. Dadurch das in Aion nicht gilt " Wer Mob zuerst trifft darf looten" sondern "wer den meisten dmg macht kann looten" , gibt es sehr oft das Problem das Bots einem die eigenen Mobs weg nehmen und looten. Das liegt auch daran das viele Bots im Doppelpack unterwegs sind. Sprich 2 Chars die in ner Grp sind. Stellenweise hab ich sogar 6er Gruppen gesehen. Aber das ist noch nicht genug. Auf vielen Servern gibt es ganze Bot bzw Farmgilden. Diese belagern stellenweise Bosse um sie bei spawn zu killen und zu looten (wenn es denn loot gibt). Das geht sogar soweit das Spieler von den Farmern aktiv daran gehindert werden überhaupt in die Nähe eines Bosses zu gelangen. Sobald sich ne Spielergruppe nähert, rennt einer der Farmer los pullt alles was in reichweite ist und rennt in die Spielergruppe rein, die sich grade den Weg zum Boss frei kämpft. Das führt dazu das die Spielergruppe entweder durch AE Effekte oder durch Healaggro die Mobs an den Hals bekommt und ein whipe folgt. Diese "Taktik" ist bei den Farmern offenbar sehr beliebt und tritt immer öffter auf.
Der Betreiber von Aion scheint sich daran nicht sonderlich zu stören. Jedenfalls ist das der Eindruck den man hat da nichts unterneommen wird gegen solches Verhalten. Das Botmelde Tool im Spiel ist in meinen Augen nur Augenwischerei, damit der Kunde das Gefühl bekommt das er aktiv an der Botjagd teil nehmen kann. Im Endeffekt bringt es null.



Fazit:
Aion kommt net daher. Sieht schön aus und fühlt sich eine Weile auch schön an. Die Musik und die optik passen. Die Klassen sind "asiatypisch" so gehalten das sie mit viel Tamtam und Discolicht daher kommen. Anfangs sicher nett, auf die dauer aber störend wie ich finde. Inhaltlich ist Aion nur zum Teil auf europäisches Niveau angepasst worden. Ab einem gewissem Level wird einem ganz deutlich das es im Endeffekt nen Asiagrinder ist.
Die Motivation im Spiel war bei mir bis lvl 25 gegeben. Danach ging sie stetig bergab. Das Leveln fing an sich etwas zu ziehen und die Aussicht das dies nicht besser, sondern noch schlimmer werden würde raubt einem schnell die Motivation. Die schlechter werdende Droprate und das demotivierende Bosse töten nagen zusätzlich an der Motivation.
Kommunikation im offiziellen Forum (das im übrigen von Bugs nur so wimmelt..schlimm) zwischen der Community und den Verantwortlichen findet nur sporadisch statt. Gamemaster im Spiel sind offenbar keine Vorhanden, was auch erklärt warum die Botproblematik und die dreistigkeit der Farmer so extrem ist.
Für mich hat sich nach nun 30 Aiontagen ein Bild vom Spiel und vom Betreiber gebildet das schlechter nicht hätte werden können. Offensichtlich scheint es NC-Soft egal zu sein mit welchen Problemen sich die Kunden im Spiel rum ärgern müssen. Denn wirkliche Reaktionen kommen nur selten und meist nur ohne jede Aussage oder Inhalt.
Ich denke Aion wird gemolken bis es nicht mehr genug Gewinn abwirft und wird dann den selben Weg wie Tabularasa nehmen. Und das obwohl man aus dem Spiel durchaus viel machen könnte. Aber scheinbar liegt der Fokus der betreiber schon bei Blade and Soul und somit hat man Aion sicherlich schon abgeschrieben.

Empfehlen würde ich das Spiel derzeit keinem meiner Freunde. Eher würde ich sagen wartet noch 3-6 Monate. Schaut ob sich was zum positiven hin tut oder vergesst es einfach.


So wer bis hier gelesen hat dem sei für die Geduld und das Interesse gedankt. Alles was ich beschrieb basiert auf meinem persönlichem Eindruck und Erfahrungen und muss sich nicht mir der Meinung anderer decken.


Uktawa
 

Kingsbeer

Quest-Mob
Mitglied seit
09.09.2009
Beiträge
71
Reaktionspunkte
1
Kommentare
4
Also hi erstma...

Ich habe jetzt schon so viele Threads dieser Art gelesen und ich muss eins sagen: Ihr macht einen blöden fehler! DU versuchst sachlich zu bleiben um wahrscheinlich einigen leuten eine entscheidungshilfe zum Thema Aion zu geben, lässt aber die positiven Merkmale des Spiels fast alle außen vor. Bis auf "Das tutorial war super" und "geile Grafik" konnt ich da nix rauslesen.
Ich selber hab mir Aion letzten Freitag geholt und WoW vom Rechner geckickt. Ich bin hellauf begeistert! Es fing super an, da es ingame immer irgendwelche events gibt, und das ganze Wochenende gab es doppelte erfahrungspunkte, ein besseren Start hätte ich mir nicht vorstellen können ;-)
Zu dem Thema Bots: ich hab seit freitag jeden tag gut 10 Stunden gespielt, meine Motivation is ned im Keller und vor allem das mit den bots ist mir GAR nicht aufgefallen. In der Hauptstatd haste mal hier und da jmd der Werbung für ne Seite spamt, auf igno und gut.
Hatte leider auch am Sonntag n Problem mit der Grafik Engine, nen GM angeschrieben, 15 mins gewartet und dann bekam ich eine Lösung, im direkten Vergleich mit WoW war das Lichtgeschwindigkeit.
Mein Fazit:
Es sieht gut aus, es macht massig Spaß, die Leute die ich getroffen hab waren sehr nett und ich bekam immer Hilfe. Wer Abwechslung zum WoW oder zu welchem MMO auch immer sucht, kauft es euch. 50 Euro sind zwar nicht ganz billig, aber ich denke es lohnt sich alle Mal!

mfg

Kingsbeer

Ps: Ich bin übrigens kein "WoW Flamer/Hasser" ich mag WoW nach wie vor, nur brauch ich ma ne Pause ;-)
 

Farodien

Rare-Mob
Mitglied seit
23.09.2006
Beiträge
169
Reaktionspunkte
2
Kommentare
148
Ich sehe es wie mein Vorposter, du willst Objektiv sein, beziehst dich aber nur auf alles was dir nicht gefällt und verweist mir persönlich zuviel auf externe Aussagen wie 50er haben in Chat gesagt, oder im Forum wurde schon mehrfach geschrieben...

Ich persönlich Spiele Aion jetzt seit Release und ich muss sagen es gefällt mir bis auf das die meisten Spieler den Sinn des PVP´s nicht verstehen ganz gut. Das liegt aber wohl eher daran weil die Meisten garkein PVP kennen und leider etwas Itemverwöhnt sind, deshalb finde ich es recht gut das in den Ini´s nicht bei jedem Run der Überdrop ist. Dafür lohnt es sich aber zu Craften, was einigen auch zu Anspruchsvoll ist, aber dadurch und durch die Critchance beim Craften kommen schon einige sehr interessante Waffen und Rüstungen zustande.

Naja, wie auch immer, dieses Fazit ist in meinen Augen recht Überflüssig. Was aber nichts mit dir zutun hat, jedes Fazit ist überflüssig, weil es aus persönlichen Meinungen und Vorlieben geschrieben wird und diese wie wir ja wissen komplett unterschiedlich sind. Ausser bei PC Zeitschriften, die haben das gleiche Interesse...Geld
smile.gif


In diesem Sinn...

schade um die Zeit und Mühe die du fürs Schreiben aufgewandt hast.
 

Sujane

Quest-Mob
Mitglied seit
14.07.2008
Beiträge
24
Reaktionspunkte
2
Kommentare
3
Nihao,

Ich hoffe, dies wird nicht als Flame aufgefasst, denn ich toleriere deine Meinung durchaus.
Allerdings habe ich ein paar kleine Hinweise und Ergänzungen, die ich mir einfach nicht verkneifen kann.


Blöd dabei war nur das ich nach 5 minuten aus dem Spiel gekickt wurde weil die Verbindung zum Server getrennt wurde. Ich hatte das erst für Zufall gehalten, aber als es dann immer und immer und immer wieder geschah, war mir klar das ist ne Bug.

Ja, das ist ein Bug. Du kannst den Kick aber umgehen indem du immer mal wieder deinen Namen überprüfen lässt um dem Server zu sagen: *Hallo, ich bin da.* Damit wird der Timer für den Kick (was auch immer den verursacht) zurückgesetzt und du kannst in Ruhe deinen Char basteln. Ist nicht die ideale Lösung, aber derzeit die einzig funktionierende, die ich kenne.

Dazu kam noch das es bereits für die Instanz ne ID gab. Sprich einmal angefangen musste man 18 Stunden warten bevor man sie quasi resetten konnte. Auch so etwas das in meinen Augen Spielspassraubend war.

Die lange Wartezeit ist bei Nochsana Absicht, ebenso wie die Levelbegrenzung von 25-28; damit die Leute dort nicht einfach Ihre Abysspoints farmen. Spätere Instanzen wie z.B. Feuertempel (den du ja auch gesehen hast oder?) haben dagegen eine recht kurze Abklingzeit von einer Stunde und weniger. Nochsana ist weniger als eine Instanz gedacht, als ein erweitertes Tutorial zur Erklärung der Funktionsweise von Festungen.

Viele Spieler klagen auch im Forum oder im Spiel selber das man je höher man kommt umso extrem viel mehr EP braucht. Verlgeichbare Levelgeschwindigkeit hab ich nur in Daoc erlebt. Wobei mir das grinden in Daoc weniger nervig in Erinnerung geblieben ist. Nach meinem Gefühl her würde ich sagen das man in Aion noch langsamer levelt als in Daoc. Zu, direkten WoW Vergleich kann man nur sagen das es in WoW vergleichsweise schnell und zackig geht.

Man kann es gar nicht oft genug sagen und auch du weißt es ja eigentlich. Aion mag für die westliche Kundschaft bereits angepasst worden sein, aber seine Wurzeln liegen in einem Asiagrinder und davon wird es nie ganz loskommen. Doch du hast sicherlich nie Rappelz oder einen anderen Asiagrinder gespielt, sodass du wie viele Spieler bisher durch das schnelle Leveln der europäisch/amerikanischen MMOs *verwöhnt* bist. Die Levelkurve ist ein leidiges Streitthema und es gibt Leute, die leveln gerne *schnell und zackig*, die werden zur Zeit von Aion enttäuscht, und Leute die gerade das mehr als gemächliche Tempo lieben. Letztere meiden dann die Doppel-XP-Wochenenden wie die Pest.
tongue.gif


Bots & Farmer ...
...Der Betreiber von Aion scheint sich daran nicht sonderlich zu stören. Jedenfalls ist das der Eindruck den man hat da nichts unterneommen wird gegen solches Verhalten. Das Botmelde Tool im Spiel ist in meinen Augen nur Augenwischerei, damit der Kunde das Gefühl bekommt das er aktiv an der Botjagd teil nehmen kann. Im Endeffekt bringt es null.

Zu diesem Punkt würde ich gerne wissen, wo genau du unterwegs bist? Denn de facto sind die Bots tatsächlich weniger geworden. Wobei ich dir zugestehen muss, dass du die schlimmste Phase einfach nicht miterlebt hast. Eine neue traurige Entwicklung ist die zunehmende Zahl an Account-Hacks und daraus resultierenden Spieler-bots. -_- Das NCSoft nichts unternimmt erscheint dir so. Doch Kritik zu üben ist leicht. Lösungen zu finden dagegen schwer. Bedenke das bitte bevor du dich darüber aufregst, dass die Bots noch nicht völlig ausgerottet sind sondern *still work in progress*.

Abschließende Worte:
Es ist schade, dass sich Aion doch als Fehlkauf für dich entpuppt hat. Mir und vielen anderen gefällt es trotzdem und Spieler, die sich an Uktawas größtenteils durchausberechtigten Kritikpunkten nicht stören sind herzlich eingeladen Atreia zu besuchen. Denn zumindest von der Community lässt sich aus meiner Erfahrung sagen, dass sie bis auf wenige Ausnahmen bisher hilfsbereit und freundlich ist.
Ich hoffe für dich, du findest dein Traumspiel Uktawa, die Bandbreite an Auswahlmöglichkeiten ist ja beständig im Wachstum begriffen.

=^..^= Sujane =^..^=
 
E

Enrico300

Guest
@Uktawa, absolut deiner Meinung!!!
Und wer wirklich eine Abwechslung zu WoW sucht, versucht mal Herr der Ringe Online, ein super tolles und spannendes Spiel!!!
 

NikkiSixx

Quest-Mob
Mitglied seit
04.12.2009
Beiträge
15
Reaktionspunkte
0
Kommentare
18
Buffs erhalten
9
also wer die farmer nicht sieht läuft meiner ansicht nach blind durch Aion, die sind ja sowas von present, daß man sie nun wirklich nicht
ignorieren kann!!!!Aber man sollte da nicht in hektik verfallen, manchmal braucht es etwas länger um lösungen umzusetzten.

Ansonsten find ich Aion auch nicht gerade der brüller, habs mittlerweile auch wieder von der platte geworfen.

Einzig und alleine aus dem Grund, daß das lvl absolut ne katastrophe ist Grinden, Grinden und nochmal Grinden und bitte sagt jetzt nicht,
daß das nicht stimmt. die wiederholungsquest sind fürn arsch, das Kräutersammeln steht im keinen verhältnis!
man sammelt kräuter mit skill 250 und anschließend kommt ne kräuterquest mit skill 290, da darfst denn erstmal 2 stunden kräuterfarmen
bis de die quest überhaupt mal angehen kannst.

Hab lange überlegt, ob ich mich von Aion verabschieden soll, weil die Atmosphäre und liebe zum Detail schon klasse ist, aber was bringt mir die
schönste Grafik, wenns gameplay nix taugt.

Aber Aion ist ja noch jung und geh davon aus daß sich noch viel zum positiven tun wird!!
 

Satus

Quest-Mob
Mitglied seit
22.12.2006
Beiträge
96
Reaktionspunkte
1
Kommentare
574
Buffs erhalten
349
Nicht objektiv genug, daher das selbst gewählte Thema verfehlt, Gratulation!

Es bleibt eine nichtssagende Textwand.
 
E

Enrico300

Guest
Aion ist fast ein einhalb Jahre auf dem Markt und der wirklich größte Patch war 1.5 und das is schon lange her, wie müssen sich erst die Koreaner fühlen??^^
 

Tally

Quest-Mob
Mitglied seit
31.03.2006
Beiträge
98
Reaktionspunkte
2
Kommentare
136
Buffs erhalten
104
Also hi erstma...

Ich habe jetzt schon so viele Threads dieser Art gelesen und ich muss eins sagen: Ihr macht einen blöden fehler! DU versuchst sachlich zu bleiben um wahrscheinlich einigen leuten eine entscheidungshilfe zum Thema Aion zu geben, lässt aber die positiven Merkmale des Spiels fast alle außen vor. Bis auf "Das tutorial war super" und "geile Grafik" konnt ich da nix rauslesen.
Ich selber hab mir Aion letzten Freitag geholt und WoW vom Rechner geckickt. Ich bin hellauf begeistert! Es fing super an, da es ingame immer irgendwelche events gibt, und das ganze Wochenende gab es doppelte erfahrungspunkte, ein besseren Start hätte ich mir nicht vorstellen können ;-)
Zu dem Thema Bots: ich hab seit freitag jeden tag gut 10 Stunden gespielt, meine Motivation is ned im Keller und vor allem das mit den bots ist mir GAR nicht aufgefallen. In der Hauptstatd haste mal hier und da jmd der Werbung für ne Seite spamt, auf igno und gut.
Hatte leider auch am Sonntag n Problem mit der Grafik Engine, nen GM angeschrieben, 15 mins gewartet und dann bekam ich eine Lösung, im direkten Vergleich mit WoW war das Lichtgeschwindigkeit.
Mein Fazit:
Es sieht gut aus, es macht massig Spaß, die Leute die ich getroffen hab waren sehr nett und ich bekam immer Hilfe. Wer Abwechslung zum WoW oder zu welchem MMO auch immer sucht, kauft es euch. 50 Euro sind zwar nicht ganz billig, aber ich denke es lohnt sich alle Mal!

mfg

Kingsbeer

Ps: Ich bin übrigens kein "WoW Flamer/Hasser" ich mag WoW nach wie vor, nur brauch ich ma ne Pause ;-)

Seit letzten Freitag spielst du? Also ungefähr ne Woche? Hm, aber trotz jeden Tag 10 Stunden spielen solltest du erst in dem Bereich (Level 25+) kommen, wo die negativen Dinge in Aion zu überwiegen beginnen, oder?

Der Threadersteller beschreibt sehr sachlich ungefähr den Weg, den auch ich genommen habe. Im Gegensatz zu ihm habe ich allerdings als Vorbesteller schon eine Woche vor dem offiziellen Release mit Aion angefangen. Ich fand alles toll und war so motiviert, dass ich mir gleich mehrere Chars angelegt habe (4 für jede Fraktion), wobei ich aber hauptsächlich meinen Elyos-Klerikerin gespielt habe. Und bei der kam dann ab Level 27 langsam der Frust auf, trotzdem habe ich tapfer bis Dezember durchgehalten, also knapp 3 Monate gespielt). Dann mochte ich aber nicht mehr und wie ich nun sehe, hat sich seit dem auch noch nichts Gravierendes am Spiel geändert.

Manche Leute mögen sich an all dem nicht stören, was hier an Kritik geäußert wird. Denen wünsche ich ehrlich viel Spaß mit diesem Spiel, das ein echter Hammer hätte werden können, wenn dem Hersteller daran ernshaft gelegen wäre. Aber NCSoft setzt anscheinend auf Masse statt auf Klasse, wenn man sieht, wieviel MMOs die schon entwickelt haben.

Ich für meinen Teil habe das getan, was hier auch schon jemand empfohlen hat, ich spiel HdRO und das ist wirklich ein MMO nach meinen Herzen.
smile.gif
Kann ich allen nur empfehlen, die wie ich eine Pause vom (immer noch geliebten) WoW brauchen.
Obwohl ich auch nicht oft in Mittelerde unterwegs bin, denn RL ist auch mal wieder schön .... und es gibt da ja noch diese ganzen tollen Offline-Spiele wie Dragon Age: Origins oder Mass Effect (1 und 2), wo es endlich mal weniger um tolle Ausrüstung und schon gar nicht um grinden geht, sondern um ne absolut geile Story!! Wer also auch ne Pause braucht von Itemhatz, Raidstress und ständigem Verbesserungszwang, dem kann ich diese Spiele nur wärmstens empfehlen.
smile.gif
 

Tally

Quest-Mob
Mitglied seit
31.03.2006
Beiträge
98
Reaktionspunkte
2
Kommentare
136
Buffs erhalten
104
Sry für Doppelpost, hatte Stress beim speichern oder zumindest sah es bei mir im Browser so aus. Leider kann ich anscheinend meine Postings nicht selbst löschen, also bitte, Admin, tue deine Pflicht.
smile.gif


Also hi erstma...

Ich habe jetzt schon so viele Threads dieser Art gelesen und ich muss eins sagen: Ihr macht einen blöden fehler! DU versuchst sachlich zu bleiben um wahrscheinlich einigen leuten eine entscheidungshilfe zum Thema Aion zu geben, lässt aber die positiven Merkmale des Spiels fast alle außen vor. Bis auf "Das tutorial war super" und "geile Grafik" konnt ich da nix rauslesen.
Ich selber hab mir Aion letzten Freitag geholt und WoW vom Rechner geckickt. Ich bin hellauf begeistert! Es fing super an, da es ingame immer irgendwelche events gibt, und das ganze Wochenende gab es doppelte erfahrungspunkte, ein besseren Start hätte ich mir nicht vorstellen können ;-)
Zu dem Thema Bots: ich hab seit freitag jeden tag gut 10 Stunden gespielt, meine Motivation is ned im Keller und vor allem das mit den bots ist mir GAR nicht aufgefallen. In der Hauptstatd haste mal hier und da jmd der Werbung für ne Seite spamt, auf igno und gut.
Hatte leider auch am Sonntag n Problem mit der Grafik Engine, nen GM angeschrieben, 15 mins gewartet und dann bekam ich eine Lösung, im direkten Vergleich mit WoW war das Lichtgeschwindigkeit.
Mein Fazit:
Es sieht gut aus, es macht massig Spaß, die Leute die ich getroffen hab waren sehr nett und ich bekam immer Hilfe. Wer Abwechslung zum WoW oder zu welchem MMO auch immer sucht, kauft es euch. 50 Euro sind zwar nicht ganz billig, aber ich denke es lohnt sich alle Mal!

mfg

Kingsbeer

Ps: Ich bin übrigens kein "WoW Flamer/Hasser" ich mag WoW nach wie vor, nur brauch ich ma ne Pause ;-)

Seit letzten Freitag spielst du? Also ungefähr ne Woche? Hm, aber trotz jeden Tag 10 Stunden spielen solltest du erst in dem Bereich (Level 25+) kommen, wo die negativen Dinge in Aion zu überwiegen beginnen, oder?

Der Threadersteller beschreibt sehr sachlich ungefähr den Weg, den auch ich genommen habe. Im Gegensatz zu ihm habe ich allerdings als Vorbesteller schon eine Woche vor dem offiziellen Release mit Aion angefangen. Ich fand alles toll und war so motiviert, dass ich mir gleich mehrere Chars angelegt habe (4 für jede Fraktion), wobei ich aber hauptsächlich meinen Elyos-Klerikerin gespielt habe. Und bei der kam dann ab Level 27 langsam der Frust auf, trotzdem habe ich tapfer bis Dezember durchgehalten, also knapp 3 Monate gespielt). Dann mochte ich aber nicht mehr und wie ich nun sehe, hatte sich seit auch noch nichts Gravierendes am Spiel geändert.

Manche Leute mögen sich an all dem nicht stören, was hier an Kritik geäußert wird. Denen wünsche ich ehrlich viel Spaß mit diesem Spiel, das ein echter Hammer hätte werden können, wenn dem Hersteller daran ernshaft gelegen wäre. Aber NCSoft setzt anscheinend auf Masse statt auf Klasse, wenn man sieht, wieviel MMOs die schon entwickelt haben.

Ich für meinen Teil habe das getan, was hier auch schon jemand empfohlen hat, ich spiel HdRO und das ist wirklich ein MMO nach meinen Herzen.
smile.gif
Kann ich allen nur empfehlen, die wie ich eine Pause vom (immer noch geliebten) WoW brauchen.
Obwohl ich auch nicht oft in Mittelerde unterwegs bin, denn RL ist auch mal wieder schön .... und es gibt da ja noch diese ganzen tollen Offline-Spiele wie Dragon Age: Origins oder Mass Effect (1 und 2), wo es endlich mal weniger um tolle Ausrüstung und schon gar nicht um grinden geht, sondern um ne absolut geile Story!! Wer also auch ne Pause braucht von Itemhatz, Raidstress und ständigem Verbesserungszwang, dem kann ich diese Spiele nur wärmstens empfehlen.
smile.gif
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Stancer

Welt-Boss
Mitglied seit
19.06.2007
Beiträge
3.103
Reaktionspunkte
32
Kommentare
3.457
Buffs erhalten
4.512
Das Problem ist, das gerade die WoW Spieler mit der langen Levelzeit nicht zurecht kommen. Sie gehen mit der Erwartungshaltung von WoW an Aion ran und erwarten deswegen auch, das sie nach spätestens 3-4 Wochen das maximale Level erreicht haben.
Der Fehler liegt aber in der Grundeinstellung dieser Spieler. Ich spiele WoW schon lange nicht mehr und habe es auch nur 2 Monate insgesamt gespielt aber man kriegt trotzdem einen recht guten Einblick wie es dort Ingame zugeht. Viele Spieler glauben leider, das das Spiel erst mit dem max Level beginnt und sie das Spiel erst dann richtig spielen können und haben grosse Angst davor, etwas zu verpassen. Das liegt daran, das sich ein WoW Charakter nunmal primär und extremer als in allen anderen Spielen über seine Items definiert und logischerweise gibt es diese erst im Endlevel-Bereich. Auch das Konkurrenzdenken, das es in WoW gibt trägt stark zu diesem Verhalten bei.
Kommt ein Spieler nun nicht voran artet diese Angst in demotivation aus, frei nach dem Motto "Ich komm nicht voran und hab keine Chance gegen die anderen". Allerdings vergessen sie dabei, das die anderen genau im gleichen Boot sitzen aber das diese Grundeinstellung grundlegend falsch ist, ist eine ganz andere Sache.

Mein Tip daher :
Hört auf permanent auf den EP Balken zu starren und fixiert darauf zu pochen nun unbedingt die Level 50 zu erreichen. Dann fangt ihr vielleicht mal an, das Spiel zu geniessen.

Ich spiele seit Release und mein Char ist Level 40 und ich geniesse jede Minute im Spiel und mir ist es scheiss egal ob schon 100 oder 1000 andere Level 50 sind und die besten Sets besitzen.

Was zählt ist der Spass und wenn man die Grundeinstellung (oben beschriebenes) ausblendet hat man zu jederzeit Spass (wenn man die richtigen Leute dabei hat) !!!
 

spectrumizer

Teammitglied
Mitglied seit
13.07.2006
Beiträge
8.555
Reaktionspunkte
392
Kommentare
86
Buffs erhalten
26
Wie wäre es, wenn ihr mal ein MMO spielt, wo es keine Level, keine XP, keine Skillbäume, keine festen Ziele, keine sichtbaren Spielernamen etc. gibt? DAS wäre mal echte Abwechslung und ne echte Herrausforderung! Oder nicht?
biggrin.gif


Aion, WoW, HdRO, AoC, ... haben alle eins gemeinsam: Sie geben dem Spieler keine wirklichen Freiheiten. Alles bewegt sich wie auf einer Schiene, hier und da mal ein paar Weichen, aber dann wieder Schiene, die am Ende alle in den gleichen Bahnhof führen.

Von daher: Schaut mal über den Tellerrand! Es gibt da draussen noch mehr MMOs, die sich völlig anders spielen und erleben lassen, als das, was ihr bisher kennt. Ultima Online, EVE, Darkfall Online, Mortal Online, ...
 

Fyralon

Rare-Mob
Mitglied seit
06.12.2008
Beiträge
307
Reaktionspunkte
6
Also hi erstma...

Ich habe jetzt schon so viele Threads dieser Art gelesen und ich muss eins sagen: Ihr macht einen blöden fehler! DU versuchst sachlich zu bleiben um wahrscheinlich einigen leuten eine entscheidungshilfe zum Thema Aion zu geben, lässt aber die positiven Merkmale des Spiels fast alle außen vor. Bis auf "Das tutorial war super" und "geile Grafik" konnt ich da nix rauslesen...
Kingsbeer

Ps: Ich bin übrigens kein "WoW Flamer/Hasser" ich mag WoW nach wie vor, nur brauch ich ma ne Pause ;-)

Du sprichst ihn in der dritten Person an?:search:Gar nicht gesehen das der TE adelig ist
jester.gif


Welchen blöden Fehler machen wir denn?Achja richtig,so wie ich 56 Euro für Collectors Edition rauszuwerfen für eins der langweiligsten und einfallslosesten MMO's im Moment überhaupt!Er hat keinerlei positive Merkmale am Spiel aussen vor gelassen weil das subjektiv wäre/ist.Das Spiel hat nämlich keine!Service=Schrott bzw nicht vorhanden!Quest/Atmosphäre=Langweiliger/dümmer gehts nicht mehr!......Man kann natürlich den Goldspam,das endlosgrinden und den unhöfflichen Umgangston dort als Positiv werten.....


Sorry,man muss nicht immer und immer wieder ein Thread zu Aion machen,seh ich genauso.ABER nur deshalb weil's schlicht und ergreifend Müll ist.NCSoft ist für mich gestorben und GW2 werd ich mir nicht mehr kaufen.Allein wegen dem unverschämten,nicht vorhandenen,Service bei Aion.

Es gibt genug Asiagrinder für F2P.....da muss man denen nicht noch Geld schenken.




Mfg



Ps.der dümmste Fehler übrigens steckt schon in deinem Satz
victory.gif
 

Thilla

NPC
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Hallo -also was Uktawa schrieb das ist sowas von richtig.Also ich hab auf Aion 1 Jahr gewartet ,hab mich auf das spiel so gefreut.dann endlich rausgekommen .Sofort das spiel geholt,Anfang war echt super gute quest immer abwechslungsreich ,so bis lvl 25 hat es mir super gefallen.Ab lvl 25 kam abyss und die erste Instanz,die Ini war sau langweilig nix gedroppt ,was mir schon mal nicht gefallen hat ,(jeder hat verschiedene Meinung)aber man geht doch Inis damit man was bekommen kann,das doch der reiz bei einem Raid,naja dann Abyss,da zu questen alleine ist so gut wie unmöglich ,man wird ganze zeit abgefarmt.aber egal ,dacht ich mir da quest ich eben woanders,leider ging das auch nicht so gut weil überall nur bots bots .bots.Trotzdem irgendwie geschafft(durch hauptsächlich Farmen)auf 42 zu kommen ,was ne Ewigkeit gedauert hat.Ab lvl 42 gibts keine nicht eine einzige quest bis lvl 46-da braucht man schon gut 3-4 tage :jeden tag spielen um 7-8 Std um ein lvl voll zu machen,immer wieder die gleichen Mobs gekillt,was nicht schlimm wäre wenn die was droppen würden aber nein :hab an manchen tagen nicht 1 Item bekommen,was echt nur zum kotzen ist.Ok,auf 46 gekommen,schon riesig gefreut:Juhuuu,neue quests!! aber von wegen,ab 46bis lvl 50 kriegt man etwa 4-6 quests (pro lvl)und das wars,dann geht die farmerei weiter=1mob gut 20 bis 30 sek bis der tot geht ,kein loot(wie immer),so ging das weiter bis ich 50 wurde.Von da an ,wie man sich vorstellen,hat man echt keine lust zu farmen,wozu denn auch ?man braucht eh keine ep-s mehr ,und Items droppen auch so gut wie keine.Ich mit Gilde Instanzen gegangen,welche bei Aion sau langweilig sind,die meisten bosse(ausgenommen Endbosse einer Instanz)fallen schneller um wie random Mobs,also wo da die Logik ist weiß ich auch nicht,Zwischenbosse droppen fast gar nicht bzw selten was ,man braucht bei einigen Instanzen gut 6-8 Stunden bis man durch ist(also wer hat so viel zeit frag ich mich !)Die Berufe bei Aion ist auch die letzte verarsche wie ich finde,ich war deshalb ständig pleite ,weil ich die Meister quest machen wollte für Rüstung Schmied da wo ein Schild bei Herstellung criten muß.Nach 5 versuchen aufgegeben.Ich hab vor 1 Monat mit Aion aufgehört,für mich ist das spiel für immer gestorben.Schöne Verpackung ,schöne Grafik und das wars aber schon.Und das die schon an nem neuen spiel bastelln ,stat Aion weiter zu entwickeln hat mir den rest gegeben.Ich empfehle keinen sich Aion zu holen,für die 13 Euro im Monat ,geht mal lieber 1 mal Kino oder so , da ist euer Geld besser investiert. (Und nein ich spiel kein WoW)
 

Seydo

Dungeon-Boss
Mitglied seit
24.06.2007
Beiträge
608
Reaktionspunkte
1
Kommentare
142
Buffs erhalten
159
Mal ein tipp an alle " du bist nicht objektiv" schreier, das ist logisch, testberichte sind und bleiben immer Subjektiv, man kann versuchen objektiv zu sein, aber selbst der versuch endet wieder in einer Subjektiven aussage
wink.gif
 

Kizna

Welt-Boss
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
1.736
Reaktionspunkte
40
Kommentare
552
Buffs erhalten
382
*beist grade herzhaft in sein Frühstück*

Hach Mädels ihr macht mir wieder mal Spaß. Zur Diskusion Objektiv vs. Subjektiv. Grundsätzlich ist kein aber wirklich kein Bericht objektiv. Objektiv ist erst dann etwas wenn mehrere unabhängige Stellen auf exakt das gleiche Ergebnis kommen und selbst dann kann es noch Abweichungen geben weil eben andere Stellen auf ein anderes Ergebnis kommen.

Viele Leute finden Aion gut weil .... also objektiv. Viele Leute finden Aion schlecht weil ... also objektiv. So was ist nun wirklich Objektiv?
Soviel also zur "Objektivität"

Der Rest? Schon tausendmal durchgekaut. Keiner zwingt euch dieses Spiel zu spielen. Wenn ihr keine Lust darauf habt zu grinden dann seit ihr in Aion eindeutig falsch. Ich für meinen Teil habe Spaß daran nicht innerhalb eines Monats Max Level zu sein und jede epic Rüstung hinterher geschmießen zu kriegen. Ebenso habe ich Spaß daran in Gruppen rumzulaufen und mir Duelle mit anderen Gruppen anzutun. Und genau das ist Aion, ein Gruppen PvP Spiel.

Ich habe jetzt grade irgendwie keine Lust sämmtliche Dinge aufzugreifen die hier reingepostet wurden und einfach nicht stimmen. Sei es nun das Handwerk, die Instanzen, Atmosphäre oder sonst was. Wen's interessiert, kann meine vorherigen Post durchlesen oder von anderen Leuten die nicht mit Augenklappen durch die Welt laufen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Helmchen123

Rare-Mob
Mitglied seit
22.10.2009
Beiträge
105
Reaktionspunkte
0
Kommentare
31
Ich kann dem TE nur zustimmen, ich bedaure die 50€ die ich in den Freimonat investiert habe. Ich würde niemandem empfehlen das Spiel zu kaufen, rausgeschmissene/s Zeit/Geld.
 

Nahemis

Dungeon-Boss
Mitglied seit
30.03.2009
Beiträge
657
Reaktionspunkte
17
Kommentare
614
Hallo Zusammen
smile.gif


Ich spiele Aion seit release und bin nun mit meinem Asmo Magier auf Level 42. Mein Persönliches Fazit vom Spiel ist bisher ein positives.
Zum einen hat das Spiel eine unglaublich schöne Atmosphäre und zum anderen macht mir das Gameplay mit meinem Magier sehr viel Spass.
Das alles bei Aion etwas länger dauert hab ich wahrgenommen und? Es hetzt mich doch keiner so schnell wie möglich max Level zu haben.

Bei Aion hab ich eher das Gefühl, daß der Weg das Ziel ist und ich bin oft mit Gruppen für Instanzen unterwegs. Bei WoW Classic hab ich ca. 6 Monate gebraucht um auf Level 60 zu kommen und war die meiste Zeit alleine unterwegs und die Quests waren eher durchschnittlich und auf keinen Fall besser als in Aion.
Instanzen wie Todesminen oder Kral der Klingenhauer bei WoW finde ich nicht so schön wie die Instanzen in Aion wie z.b das Nebelmähnendorf oder die sehr coole Instanz Stahlharke.
Bei Aion gibt es ca. 23 Instanzen und diverse Elitegebiete die mir genug Möglichkeiten zum Austoben bieten.

Aus meiner Erfahrung ist Aion auch schon beim Leveln mehr ein Multigamerspiel wie WoW WTL was ich sehr positiv finde.

Alles in allem gefällt mir Aion und das mit dem Loot stört mich nicht weil mich hier noch nie jemand nach meinem Gearlevel gefragt hat.
Bei meiner Rüstung ist mir wichtig das sie auch optisch meinen Geschmack trifft und nicht jeder gleich aussieht wie in WoW.
Der Abyss und das fliegen macht einfach nur Spass und ist cooler als Tausend Winter bei WoW.

Wer sich geistig von WoW lösen kann wird in Aion sehr viel Spass haben wenn er denn möchte und wem WoW besser gefällt hat dort seine Freude
smile.gif


mfg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Hideyasu

Quest-Mob
Mitglied seit
18.10.2007
Beiträge
67
Reaktionspunkte
10
Kommentare
37
Buffs erhalten
39
Zum Großteil wird hier auch einfach nur ohne Selbsterfahrung irgendwelche Kommentare verfasst, die in irgendeinem Forum aufgeschnappt wurden und jetzt einfach nur nach Muster "der hat das mal gesagt" geschrieben werden.
Ich spiele Aion seit Release und bin mittlerweile Stufe 40 mit meinem Charakter. Bots hab ich bisher 3 gesehen. Alle 3 hab ich gemeldet und auf die Igno-Liste gesetzt. Es hat ca 2-5 Tage gedauert dann waren sie von der Liste verschwunden.

Zum Thema Grinden. Irgendwie habt ihr den Sinn des MMO nicht ganz verstanden. Ich hab seit 0-40 nicht einmal fürs Level gegrindet. Wozu gibt es die Instanzen? Bsp Nochsana da geht man einmal rein und ist fast 26 das 2. mal ist man knapp vor 27 etc. Sobald man 30 ist (und das geht sehr sehr schnell durch Nochsana) gehts weiter mit UT und FT bis Stufe 35. Ist die erreicht, gehts ab ins Lepharisten Labor etc. Bei mir kam noch nie Questarmut oder ein "ich muss grinden auf". Wenn man dann mal in PVP möchte, suche ich mir 4-5 Leute aus der Legion aus die mit Lust haben und wir klopfen und mit den Asmos den Schädel ein. Wer alleine in den Abyss geht mit der Erwartung ich "roxxor" alles alleine um muss sich dann auch nicht wundern warum er auch dementsprechend schnell am Obelisken wiederbelebt wird. Wie gesagt AION ist ein MMO dessen Ziel oder Zweck es ist, mit Freunden oder in einer Gruppe zu spielen. Wer alleine alls umhauen will, soll lieber Call of Duty spielen.

Zum Thema Items. Es scheinen hier enorm viele Spieler einfach zu sehr von jetzigen WoW verwöhnt zu sein. Die Dropprate im Classic ware teilweise nicht anders als in AION jetzt. Es hat damals Ewigkeiten gedauert bis man in MC oder BWL sein T1 oder T2 voll hatte. Aber AION bietet hier noch sinnvoll die Möglichkeit sich wunderbare Sachen selber herstellen zu können. Das dafür etwas Aufwand und Glück notwendig ist, muss im Grunde genommen auch so sein. Wenn man mit jedem klick auf Handwerken ein blaues Item herstellen würde, wären die auch dementsprechend wertlos. Klar sind die Berufe aufwendig und teuer zu skillen, dafür sind die Items die man dadurch herstellen kann auch dementsprechend gut.
 
Oben Unten