How to: Raidleiter

H

Heilschlampe

Guest
Hallo liebe Buffed-Leser,

Sinn des Threads:

In diesen Thread bekommen die Raidleiter eine Anleitung (Guide!) gestellt, die anderen dürfen jedoch auch ihren Senf dazu geben. Vorrausetzung dafür, es hat was mit der Raidleitung zu tun, auch Äußerungen und Meinungen sind gefragt.

Hier nun die Anleitung (Guide!):

- Wenn du planst in eine Raidinstanz zu gehen, egal welche, dann informiere dich vorher über die Bosse, ließ ihre Taktiken, sieh die Taktikvideoguides an.

- Menschenführung ist im Prinzip das A und O der Raidleitung, dann erst kommen Sachen wie Kenntnisse, Setup, Zusammenspiel und Equip. Du mußt dir deine Mitraider erziehen können, damit es nicht zu Streit um Spielvermögen, Items oder sonstwas kommt.

- Sorge stets für Ruhe im TS / Ventrilo. Es kann ruhig auch mal dummes Zeug gelabert werden, das ist kein Problem und hebt die Stimmung des Raids. Aber in Bosskämpfen sollten ausschließlich die Raidleitung und Tanks was zu sagen haben.

- Eine gute Gruppenzusammenstellung ist (meiner Meinung nach) in den 25er, die sich im Anfangsstadium befinden (also gerade erst gegründet wurden oder noch nicht so lange zusammenspielen) eigentlich 6 Heiler, 3 Tanks Rest DDs, davon ca. 2/3 Range-DDler.

- Rechne auf jeden Fall damit daß Leute unzufrieden mit deinen Entscheidungen sein werden. Du kannst es nicht jedem Recht machen. Du wirst viele Whispers bekommen mit texten wie: "Lass das doch mal so und so machen", "Warum darf der das jetzt?" und so weiter. Denen solltest du allen ruhig aber mit Bestimmtheit antworten und deine Meinung vertreten.

- Hat jemand eine andere Taktik als du? Laß sie ihn vortragen und probiert sie aus. Manchmal ist eine alternative Taktik besser, manchmal schlechter. Besonders wirst du es bei Movement-Bossen merken.

- Movement ist sowieso sehr wichtig. Die Meisten Spieler lieben es einfach nur da zu stehen und ihnren Damage/Heal zu casten. Bei einigen Bossen kein problem. Bei anderen hingegen schon eher, z.B. bei Heigan. Wer dort stehen bleibt stirbt und macht es dadurch nur dem Raid schwerer.

- Das perfekte Setup zu finden ist auch fast eine Sache der unmöglichkeit. Dafür brauchst du einen großen Memberpool, den du wahrscheinlich nicht haben wirst, weil die meisten Leute immer erst dann mitgehen wollen, wenn die Instanz innerhalb Mimimaler Zeit komplett gecleart werden kann nur um dann IHRE (ja ganz wichtig ) Items abstauben zu können.

- Du solltest beim Raidleiten besser erst Gildenintern mitmachen, die Leute haben erfahrungsgemäß noch das meiste Verständnis dafür, wenn es einmal nicht so klappt.


Vielen Herzlichen Dank schonmal für eure Teilnahme an der Diskussion.

Ergänzungen der Diskussion's Teilnehmer:

Ergänzungen der Diskussion' Teilnehmer sind erwünscht, diese sollten jedoch an mich geschickt werden per Private Naricht. Die Rechtschreibung sollte einigermaßen verständlich sein, ihr dürft diese natürlich auch im Thread schreiben, dort jedoch könnten sie im SPAM untergehen.

Ergänzung von DeathDragon:

Was man auch noch erwähnen sollte, sind die Addons, welche man als Raidleader haben sollte. Es gibt ein paar Musthave und auch ein paar optionale Addons die einem Raidleader das leben erleichtern. Es gibt z.B. ein Addon dass die Würfelergebnisse speichern und den Loot regelrecht automatisch verteilt.
Hier mal die Addons die ich kenne:
- DeadlyBossMode (Auch wenn Blizzard ein internes Addon für ansagen hat, sollte man als Raidleader immer die Übersicht haben und das Addon erleichtert einem das ungemein)
- Grid (Damit sieht man in 25er schnell wer tot ist etc und kann brezz und solches Zeug besser verteilen)
- Ensidiafails/PhoenixStyle(Ich weiss failmeter im Raidchat laufen zu lassen ist assozial. Wir haben jedoch nen eigenen Failmeterchannel und durch die Addons sieht man bei einem Wipe besser wo das Problem lag. Wir sind mal stundenlang an einem Boss gewiped und keiner wusste woran es lag. Seither läuft das Addon bei mir)
- Recount (Ein echtes Must have für jeden Raidleiter. Aber nicht Primär um zu schauen, wer den grössten hat. Das Addon hat viele nützliche Informationen wie, wer machte DMG auf die Adds. Wer hat dispellt. Woran ist der Tank verreckt...)
- Das Addon, welches die Raidbuffs/Flasc/Buffood etc anzeigt. Mir ist leider der Name entfallen. (So sieht man ob durchgebufft ist. Flasc ist spätestens bei dem Boss, der nicht im First try liegt, Pflicht. Ist sonst unfair gegenüber denen die es immer nehmen)
- Das Addon, welches dem PM beim verteilen hilft, auch der Name weiss ich gerade ned.

Ergänzung von Izara:

- Verständnis für Ausraster und dass er Leute beruhigen kann, die dann mal austicken (damit der Raid nicht auseinanderbricht)

- dass er führen kann (d.h. ER allein gibt den Ton an. keiner pullt, wenn er nicht "go" sagt, keiner redet im TS während den Bosskämpfen außer denen, die Informationen mitteilen etc.)

- dass er fair ist (d.h. dass er vorher sinnvolle Lootregeln festsetzt und diese dann auch eingehalten werden. Super fair wäre in dem Fall, dass nicht unbedingt der das 264er bekommt, der ohnehin ein 251er anhat, sondern vllt der, der noch immer mit einem 200er-Epic aus ner Ini rumläuft ;) aber man kann ja nicht immer auf faire Spieler treffen, die sozial genug sind  :search: )

- dass er geduldig und konzentriert ist und das auch auf den Raid übertragen kann. (rushen kann ich gar nicht ab :p ist aber meine persönliche Meinung)

- dass er es schafft, die Leute zu motivieren und den Spaß am Bosse kloppen weckt, falls er mal schwindet ^^

Ergänzung von Stevesteel:

Hilfreich Tipps und Tricks für Raidleiter und Raidteilnehmer
Was sollte ein Raider beachten


Vor dem Raid:

- Versucht für euch selbst zu analysieren, ob eure Ausrüstung raidtechnisch ausreicht. Es nützt nichts mit grünen Gegenständen an den Start zu gehen, nur um unbedingt lila Loot abgreifen zu wollen. Bleibt in dieser Hinsicht einfach selbst realistisch. Hierfür könnt ihr auch diverse Seiten wie IMBA oder WOWHEROES benutzen. Diese Seiten sind zwar nicht das Optimum, aber man kann sich in dieser Hinsicht wirklich gut daran richten.

- Alle Ausrüstungsteile müssen sinnig verzaubert und gesockelt sein. Ihr nehmt euch ansonsten nur selbst Potential, das dem Raid dienlich ist.

- Eure Taschen sollten immer mit Bufffood, Fläschchen, Tränken und Reagenzien gefüllt sein. Kümmert ihr euch nicht um eure Materialien, tretet ihr eure Gemeinschaft geistig mit den Füssen. Ein Soldat kann auch nicht ohne Munition die Grenzen des Landes schützen und ein Fußballer ohne Schuhe wird wohl kaum ein Tor schiessen...

- Sämtliche wichtigen Addons sollten bereits aktualisiert auf eurem Rechner verweilen. Auch der Teamspeak (oder ähnliche Programme) ist bei den meisten Raids Pflicht. Es gibt nur sehr wenige RP-Gilden, die einen TS als schändlich ansehen, da sie den Raid lieber mit /s leiten. Für erfolgreiches Raiden sollte aber immer ein TS zur Verfügung stehen. Wenn ihr schüchtern seid braucht ihr ja nicht reden, aber den Anweisungen des Raidleiters sollte man schon Gehör schenken...

- Guides - Informiert euch über die Bosse, die an einem Abend vernichtet werden sollen. Wartet nicht auf eine Erklärung des Raidleiters, sondern besucht diverse Bossguides um euch ein wenig zu informieren. Der Raidleiter ist nicht eure Mama die euch die Nase putzt, sondern ein Koordinator und Sprecher für die Gemeinschaft.
Eine geordnete Oberfläche für die Übersicht

Im Raid:

- Seid pünktlich am Instanzeneingang. Es gibt nichts nervigeres als wenn fünf Leute im letzten Moment geportet werden wollen oder 20 Leute warten müssen, nur weil einige Spieler die Uhrzeit nicht lesen können.

- Ja, jeder hat so seine Erfahrungen in den Instanzen gemacht. Es ist im Raid aber eher störend, wenn jeder Spieler versucht SEINEN taktischen Beitrag in einem 15-minütigen Monolog den anderen 24 Spielern mitzuteilen. In einem Raid hat nur einer das Sagen: Der Raidleiter

Wenn ihr mit ihm unzufrieden seid, dann geht beim nächsten Mal einfach nicht mehr mit, aber während eines Raids zu diskutieren ist kontraproduktiv. Auch die taktischen Anweisungen des Raidleiters dürfen nicht zur Selbspräsentation ausarten !

- Ein erfolgreicher Raid ist eine Gemeinschaft, die sich aufeinander einstellt und ein Team bildet. Tanks halten Aggro, DDs machen Schaden und die Heiler versuchen den reinkommenden Schaden wegzuheilen. Es reicht in höheren Instanzen nicht aus, dass jeder nur das tut wofür seine Klasse da ist. Damagedealer müssen darauf achten wie der Tank mit seinem Aggroaufbau zurecht kommt, Heiler müssen schon vorher erahnen wo gleich massiver Schaden in die Gruppe kommt und wo gerade Stellungschaos ausbricht. Sinnlos nur für sich spielen und dann im TS mit einem „Ich mach meinen Schaden, der Rest ist eure Sache..." zu kommentieren ist gruppenfeindlich. Das Zusammenspiel ist der Schlüssel zum Erfolg.

- Im Content vorankommen heisst zu Beginn wipen, wipen und nochmals wipen. Dies verursacht Reparaturkosten. Herumjammern im TS oder im Raidchan verursacht nur weiteren Frust bei anderen. Wenn man in einem Spiel weiterkommen will, dann muss man einfach gemeinsam üben. Wer nicht bereit ist diese Goldkosten wegzustecken und vorher nicht genug Gold farmt, sollte seine spielerischen Aktivitäten eher auf heroische Instanzen oder aufs Angeln in der Beutebucht beschränken.

- Raiden ist Konzentrationssport...

- Anschuldigungen und Herumgeflame bei Wipes repräsentiert nur ein mangelndes soziales Verhalten oder die Unfähigkeit kommunikativer Interaktion. Analysiert für euch was ihr besser hättet machen können. Ruft der Raidleiter zu einer gemeinsamen Analyse auf, berichtet in kurzen Worten wo ihr den Fehler seht und gebt Tipps was man besser machen könnte. Beschimpfungen zeugen nur von einer schlechten Erziehung....

- Es ist toll wenn ihr als DD richtig viel Schaden gemacht habt. Wenn ihr dies aber mit regelmäßigem Spammen des Damagemeters bekundet, ist dies leider weniger förderlich für den Raid. Spieler tendieren nach solchen Spams unkontrolliert in der Liste nach oben zu wollen. Ihr schadet also massiv eurer Gemeinschaft. Einigen Spielern ist dies leider egal, da sie anscheinend einen dringenden Pen..-Vergleich im Spiel machen müssen. Hierfür würde aber eine öffentliche WC-Anlage besser dienen..

- Abgesehen von Randomraids in denen die Lootverteilung durch Würfeln stattfindet, solltet ihr immer eines bedenken: Jedes Lootteil ist ein Teil für die GEMEINSCHAFT, egal wer es bekommt. Versucht also eure schwächer ausgestatteten Spieler zu stärken anstatt stärkere Spieler noch mächtiger zu machen. In Randomraids sollte aus Prinzip nur auf Sachen gewürfelt werden, die ihr mit der eingesetzten Skillung brauchen könnt. „Ich hab da noch eine Dualskillung als DD/Heiler/Tank" ist hierbei völlig uninteressant und asozial, wenn ihr damit anderen Spielern die Ausrüstung für ihre Mainskillung wegnehmt.

Nach dem Raid:

- Setzt euch nach dem Raid zusammen und beratet was man hätte besser machen können. Wenn die Gemüter zu sehr erhitzt sind, verschiebt diese Diskussion auf einen anderen Tag. Man kann nur gemeinsam wachsen!

- Schaut euch am nächsten Tag die Guides der Bosse nochmal an, bei denen ihr mehrfach gewiped seid. Auch ein recherchieren in diversen Foren ist hier von Vorteil! Auch News in Bezug auf von Bug-Fixes und Abänderungen sollten immer begutachtet werden. Bosse ändern sich regelmässig und die Guides werden nicht immer aktualisiert.

Welche Addons helfen mir bei einer Raidleitung ? Wie werte ich die Daten eines Raids sinnvoll aus ?

Big Brother is watching you..

Ein wichtiger Siegesbestandteil eines Raids ist die Einnahme von Bufffood und Tränken (Fläschchen oder anderes) und die Buffs der einzelnen Klassen. Nur durch eine gute Vorbereitung kann ein Raid auf schnellem Weg zum Sieg gebracht werden. Doch wie weiß man als Raidleiter, ob sich auch alle Spieler daran halten? Hierfür gibt es ein eigenes Addon namens Big Brother.

Wird die Liste über das Symbol auf der Minimap aktiviert, könnt ihr euch in einer Raidliste ansehen, wer welchen Buff abbekommen hat und wie sehr die Leute bemüht sind alle Tränke und Buffood eingenommen zu haben. Natürlich kann in diesem Moment der Kontrolle gerade ein Fläschchen ausgelaufen sein. So kann man den Spieler problemlos und freundlich darauf hinweisen, dass er bitte seine Sachen nachkontrollieren soll. Ändert sich dann nichts in der Liste, so ist der Spieler nicht gewillt das Erforderliche für den Raid zu geben....

Seid ihr nicht gewillt mit jedem einzelnen zu reden, dann gebt doch einfach mit dem Ingamebefehl /bb flaskcheck raid die kompletten fehlenden Daten an den Raid weiter. Somit kann jeder sehen, wer sich noch um die Einnahme diverser Sachen kümmern muss. Natürlich habt ihr auch weitere Ausgabemöglichkeiten (guild,officer, party,self, whisper).

Das Aktivierungszeichen auf der Minimap

Weitere wichtige Befehle für Big Brother

Mit /bb settings seht ihr welche weiteren Ausgaben für die Gruppe/Raid aktiviert wurden. Hier habt ihr folgende weitere Optionen:

/bb misdirect berichtet euch wer eine Irrführung bekommen hat. Ist dies aktiviert, wird die Nutzung einer Irreführung sofort angezeigt.

/bb polymorph berichtet euch wer Verwandlungen, Kopfnüsse oder ähnliches gerade entfernt hat. Somit erkennt ihr sofort, wer euch dauernd die Schafe aufschlägt.
Eine Raidübersicht ist das A und O im Leitungsbereich

Übersichtsprogramme

Als Raidleiter solltet ihr stets die Übersicht über den gesamten Raid haben. Wann sind Schlüsselfiguren gestorben? Wieviel Mana haben die Heiler noch? Wurden die Debuffs entfernt? Fragen, die über den Sieg oder die Niederlage eines Raides entscheiden. Hierbei gibt es natürlich eine Vielzahl an Optionen, wie ihr dies unter eure Kontrolle bringt.

Es spielt hierbei keine Rolle (MT, Heal, DD), welche Position ihr selbst im Raid einnehmt. Ein Raidleiter muss IMMER über die Situation im Raid Bescheid wissen, ohne das er 5x durch den Raum blicken muss. Die einfachste Version hierfür wäre das Addon GRID und das informativste X-PERL (Unitframes & Extensions).
So sieht eine Schadensauswertung a la WoL aus..

Auswertungen nach dem Raid

Die Webseite Worldoflogs bietet einem Raidleiter und seinem Team die ideale Auswertungsmöglichkeit des vergangenen Raids. Hierbei müsst ihr euch nur bei besagter kostenloser Webseite anmelden und los geht's...

Vor Raidbeginn solltet ihr darauf achten, dass im WoW-Verzeichnis LOGS keine Datei mit Namen WoWCombatLog existiert. Diese könnt ihr problemlos nach jedem Raid aus diesem Ordner löschen. Sind nun alle Spieler in der Instanz angetreten aktiviert ihr die Aufzeichnung des Raids mit dem Befehl /combatlog.
Jeder Todeszeipunkt und Grund wird verzeichnet..

Ab nun wird der komplette Raid bis ins kleinste Detail mitgeschrieben. Ist der Raid zu Ende, solltet ihr sofort mit einem erneuten /combatlog die Aufzeichnungen beenden. Ansonsten lauft ihr in Gefahr diverse Fremdwerte durch umherfliegen sinnlos aufzunehmen. Dies erschwert eine Auswertung um ein Vielfaches. Nun besucht ihr die oben genannte Webseite und drückt auf den Button Client. Nur noch Open the WoW Log anklicken und schon sind die kompletten Daten eingespielt. Hier findet ihr eine absolut perfekte Auswertung, wer wie viel und wen geheilt hat, wie lange jeder im Spiel aktiv vorhanden war, welche Zauber oder Angriffe verfehlt haben, ob eure Anweisungen der Heilereinteilung beachtet wurden oder wie viel Schaden verursacht wurde. Es wird eine Zeit dauern, bis ihr wirklich alle Features dieser Seite nutzen könnt bzw. versteht. Sie ist aber derzeit das optimale Auswertungsverfahren. Alternativ können wir WWS empfehlen, wobei hier die Einspielungswartezeiten um ein vielfaches länger sind...

Warum kein Damagemeter oder Recount:

Habt ihr euch schon mal nach einem Kampf ein Damagemeter von einem FernDD und einem NahDD synchron posten lassen. In den meisten Fällen werdet ihr unterschiedliche Werte bekommen (Außer der Kampfraum war sehr klein.), da unsynchronisierte Meter nur einen geringen Messradius haben. Somit ist jeder, der weiter entfernt ist nicht mehr im Messbereich. Combatlogs haben hierbei eine wesentlich höhere Messentfernung.

Abschließend wollen wir nur noch eines mit auf dem Weg des Logs mitgeben: Diese Daten sollen dazu dienen, dass sich der Raid verbessert und an sich arbeitet. Diese Daten dienen nicht zum Runtermachen von Spielern. Teamwork statt Egotrip

So updatet ihr euer DKP automatisch..

Arrow So updatet ihr euer DKP automatisch..
Raidtracker für euer DKP...

Solltet ihr mit einem DKP-System spielen, gibt es zwei Möglichkeiten für euch:

1.) Ihr nehmt euch einen Zettel zur Hand und schreibt die Lootvergabe mit

2.) Man benutzt ein Addon a la Raidtracker

Zweiteres ist wirklich zu empfehlen und auch hier gibt es wieder eine Menge an Programmen, die euch in diesem Vorhaben unterstützen. Raidtracker kann mit dem einfachen Befehl /rt aktiviert werden. Nun nur noch auf NEW gedrückt und schon wird die Lootvergabe mitgeschrieben. Die Nutzung ist durch diverse Zusatzmenüs für den persönlichen Gebrauch angleichbar. Solltet ihr noch keine DKP-Seite haben, seid ihr hier genau richtig ! Wir bieten euch das Gildenhosting für eine erfolgreiche Raidplanung und das Ganze vollkommen kostenlos. Ist euer Raid beendet einfach /rt und end. Nun können die kompletten Daten in eure Seite eingespielt werden.

Auf was muss ich beim Raidleiten achten ? Welche Aufstellungstechniken sollte ich berücksichtigen ?

Die Aufstellung ist eine sehr komplexe Angelegenheit wenn es um Raidpositionen geht. Nicht jeder Buff ist raidgruppenübergreifend und auch die Zusammenstellung spielt eine wichtige Rolle. In den meisten Fällen kann man aber behaupten:
Basissetup

10er Raid
- 2 Tanks (Wobei einer eine Dualskillung DD haben sollte)
- 2 Heiler
- 6 DDs (Wobei einer eine Dualskillung Heal haben sollte)

25er Raid
- 2 bis 3 Tanks (1-2 Tanks am besten mit DD Dual)
- 5 bis 7 Heiler
- 14 bis 18 DDs

Raiden mit Disziplin

Bei der Heilereinteilung habt ihr zwei Möglichkeiten: Entweder gebt ihr alle Heiler in eine Gruppe und sie sollen von dort aus ihre Heilzauber in die Gruppen werfen oder ihr bildet fünf Gruppen in denen das übliche Hero-Instanzensetup eingebaut ist. Die Heiler kümmern sich bei dieser Technik erstmals um ihre eigenen zugewiesenen Gruppen. In der MT1 Gruppe sollte aber bei schwächeren Gruppen stets ein zweiter Singletarget Heiler (am besten ein Paladin) die MT-Heilung stärken. Raidanfänger haben es leichter, wenn ihr dieses Instanzensetup wählt !

Für Effektiven Mana-Haushalt packt ihr die Heiler allerdings in eine Gruppe mit einem Heal-Schamanen, damit alle von Mana Flut profitieren.

Erweitertes Setup

Wenn ihr nun diese Punkte beherrscht und eine grössere Auswahl an Teilnehmern habt, könnt ihr nun genauer auf das Setup eingehen. Folgende Punkte helfen eurem Raid stärker zu werden. Diese Liste ist nur mit Beispielen versehen und mit Sicherheit erweiterbar.

Buffs/Debuffs für ein optimales Setup:
3% Zaubertrefferwertung (Gleichgewichtsdruide, Schattenpriester)
5% Zaubercrit-Debuff (Magier Verbessertes Versengen, Hexenmeister Verbesserter Schattenblitz)
5% Zaubercrit-Buff (Elementar Schamane, Gleichgewichts Druide)
13% Zauberschaden (Hexenmeister, Unheilig Todesritter, Gleichgewichts Druide)
10% Angriffskraft (Treffsicherheit Jäger, Verstärker Schamane, Blut Todesritter)
5% Physischer Crit (Wilder Kampf Druide, Furor Krieger)
3% Crit-Debuff (Assasination Schurke, Paladine (Vergelter Baum), Elementar Schamane)
2 Klassen mit Erfrischungs-Effekt (Vergelter Paladin, Überlebens Jäger, Schattenpriester,Zerstörungs Hexenmeister, Frost Magier)
5% Spellhaste (Resto Schamane, Elementar Schamane)
20% Nahkampfhaste (Verstärker Schamane, Frost Todesritter)
3% Schaden auf Alles (Vergelter Paladin, Beast Master Jäger)
3% Haste (Vergelter Paladin, Gleichgewichts Druide)

Druide
- Eine Eule (Gleichgewichtsdruide) bringt dem Raid eine 5% Critchance für Zauber. (Aura des Moonkins)
- Eine Eule (Gleichgewichtsdruide) erhöht durch Feenfeuer auf den Mobs die Zauber-Trefferchance des Raids um 3% (Dies stackt aber nicht mit dem Schattenpriestereffekt von Elend)
- Der Gleichgewichtsdruide kann mit dem Erde und Mond-Talent den Zauber-Schaden auf einen Gegner um 13% erhöhen. (Stackt nicht mit Fluch der Elemente vom Hexenmeister oder Schwarzer Seuchenbringer des Unheilig Todesritters)
- Eine Katze oder ein Bär (Feraldruide) erhöht die Nahkampf und Fernkampfcritchance im Raid um 5%. (Rudelführer) (Stackt nicht mit Toben des Kriegers)
- Der Heildruide bringt allen Heilern in einer Reichweite 45 Meter 6% mehr Heilung. (Baum des Lebens) (Stackt nicht mit geskillter Hingabe-Aura des Paladins)
- Das demoralisierender Gebrüll des Feraldruiden veringert die Nahkampfangriffskraft eines Ziels. (stackt nicht mit Krieger-Schrei)
- Anregen, vor allem nach dem Patch für alle Mana-Klassen äußerst nützlich, da die Mana-Regeneration nicht mehr von Willenskraft abhängt

Hexenmeister
- Hexenmeister bringen den Erfrischungs-Effekt durch das Talent "Verbessertes Seele entziehen" (im Zerstörungsbaum). Dieser Bonus gilt für 10 Spieler eures Raids. (Stackt nicht mit den Erfischungs-Effekten von Retri-Paladin, Schatten Priester oder Überlebens Jäger)
- Der Teufelshund des Hexenmeisters unterstützt den Raid mit „Magie bannen"
- Die Seelensteine und Gesundheitssteine sollte man auch nicht außer Acht lassen.
- Der verbesserte Schattenblitz erhöht die Critchancen der Raidcaster um 5%. Dieser Debuff auf dem Boss stackt aber nicht mit den Critverbesserungen vom Magier.
- Der Dämonologie-Hexenmeister hat mit "Dämönischer Pakt" eine Chance die Zaubermacht des Raids um 10% seiner eigenen Zaubermacht zu erhöhen. (Wenn sein Dämon critet !) (stackt nicht mit Totem des Zorns, und wird erst ab 2800 Spelldmg besser als das Totem)
- Der Wichtel erhöht die Lebensenergie des Raids und zaubert einen Effekt (Feuerschild) ähnlich dem Druidenzauber Dornen.
- Der Fluch der Elemente wird auf ein Ziel gesprochen und erhöht so den erlittenen Zauberschaden um 13%. Des weiteren senken sich die Widerstandswerte. Dieser Debuff stackt nicht mit diversen ähnlichen Zaubern. (Schwarzer Seuchenbringer des Unheilig Todesritters, Erde und Mond Gleichgewichts Druide)

Jäger
- Irreführung verbessert den Aggrohaushalt der Tanks.
- Das Mal des Jägers erhöht die Distanzangriffskraft der DDs die das selbe Ziel angreifen.
- Mit dem einlullenden Schuss kann man den Berserkermodus (Siehe Gluth in Naxx) eines Mobs entfernen.
- Die Aura des Volltreffers, die man als Treffsicherheitsjäger skillen kann, erhöht die Angriffskraft des Raids. Stackt nicht mit entfesselte Wut (Schamane) und Stärke der Monströsität (DK).
- Aspekt der Wildnis bringt dem Raid einen Naturwiderstandsbuff.
- Das Wutgeheul eines Jägerbegleiters erhöht die Angriffskraft des Raids. Diese Fähigkeit stackt aber nicht mit dem Schlachtruf des Kriegers.
- Jagdgesellschaft des Überlebensjägers löst Erfrischung aus und regeneriert somit das Mana des Raids.

Krieger
- Krieger erleichtern die Arbeit der DDs durch „Rüstung schwächen", die physischen Schaden an einem Boss oder Mob verursachen. Dies wird durch Rüstungszerreissen vollzogen.
- "Wachsamkeit" nimmt dem Stärksten DD 10%-15% seiner Aggro und überträgt sie auf den Tank.
- Der Befehlsruf erhöht die Lebensenergie des Schlachtzugs (bis zu 2800 HP) im Umkreis von 60 Metern. Der Befehlsruf stackt nicht mit Blutpakt vom Hexenmeister.
- Der Demoralisierende Ruf veringert die Nahkampfangriffskraft eines Ziels.
- Ein Schlachtruf erhöht die Angriffskraft des Raids im Umkreis von 60 Metern. Dieser Ruf stackt nicht mit dem Angriffskraft-Palabuff.
- Die Fähigkeit Toben des Furorkriegers erhöht die kritische Trefferchance bei physischen Angriffen um 5%. Diese Fähigkeit ist nicht mit Rudelführer des Druiden kombinierbar.

Magier
- Unterstützen den Raid mit Wasser und Brot.
- Skillt ein Frostmagier „Wasserelementar beschwören" und „Anhaltender Winter" so unterstützt er den Raid bei der Manaregeneration.
- Verbessertes Versengen vom Feuermagier bringt den Castern des Raids 5% Zaubercrit, wenn sie das selbe Ziel angreifen. Diese 5% sind nicht mit dem Hexenmeister Critbonus kombinierbar.
- Der Magier kann mit einem Buff den Intelligenzwert des Raids erhöhen.
- Das Talent Magie fokussieren der erhöht die Critchance auf eines Raidmitglieds und des Magiers um 3%

Paladin
- Ein Vergelterpaladin bringt dem Raid den Erfrischungs-Buff. (Stackt nicht mit effekten von Priester, Jäger, Hexenmeister)
- Schnelle Vergeltung erhöht die Angriffsgeschwindigkeit um 3%. (Vergelterpaladin)
- Verbesserte Aura der Hingabe erhöht die empfangene Heilung um 6% (stackt nicht mit Heal Druiden Aura)
- Segen der Macht erhöht die Angriffskraft des Raids (Stackt nicht mit Krieger-Schrei)
- Segen der Könige erhöht alle Attribute um 10%
- Segen der Weisheit erhöht die Manaregeneration (Stackt nicht mit Totem der Manaquelle)

Priester
- Schattenpriester bringt dem Raid den Erfrischungs-Buff. (Stackt nicht mit effekten von Priester, Jäger, Hexenmeister)
- Skillt der Schattenpriester das Talent Elend kann er durch Schattenwort Schmerz, Gedankenberührung und Vampirberührung die Trefferchance auf den Gegner für Caster um 3% erhöhen (Stackt nicht mit verbessertem Feenfeuer).
- Der Priester kann mit jeweils einem Buff die Willenskraft, die Ausdauer und den Schattenwiderstand des Raids erhöhen.

Schamane
- Totemfähigkeiten und Heldentum/Kampfrausch erleichtern jedem Raid das Vorankommen. Leider zählen diverse Totems (z.B.: Antifear) nur für die Gruppe und nicht für den Raid.
- Der Verstärkerschamane kann durch das Talent entfesselnde Wut die Angriffskraft des Raids erhöhen. Stackt nicht mit der Aura des Volltreffers (Jäger), Toben (Krieger) und Stärke der Monströsität (DK).
- Totem der Erdstärke buffed wenn "Stärkungstotems" geskilled ist mehr Stärke und Beweglichkeit als Horn des Winters der Todesritter
- Totem des Zorns des Elementar Schamanen buffed mit 280 Zaubermacht mehr als andere Buffs.
- Totem des stürmischen Zorns ist der einzige 5% Zauberhaste-Buff
- Manaflut (Restoschamane) bietet starke Mana-Regeneration für die Gruppe

Schurke
- Schurkenhandel verbessert den Aggrohaushalt der Tanks.
- Wundgift senkt die Heilrate eines Bosses.
- Mit beruhigendem Gift kann man den Berserkermodus (Siehe Gluth in Naxx) eines Mobs entfernen.
- Der grausame Kampf vom Kampfschurken erhöht den erlittenen physischen Schaden um 4%.

Todesritter
- Horn des Winters erhöht die Beweglichkeit und Stärke des Raids um 155. (Stackt nicht mit Totem der Erdstärke und ist schwächer als dieses, wenn geskilled)
- Stärke der Monströsität des Blut-Dks kann die Angriffskraft des Raids erhöhen. Stackt nicht mit Toben (Krieger), entfesselte Wut (Schamane) und Aura des Volltreffers (Jäger).
- Die verbesserten eisigen Klauen im Frostbaum erhöht die Geschwindigkeit der Nahkampfangriffe des Raids für 20 Sekunden. (Stackt nicht mit Totem des Windzorns (muss geskilled sein um gleichwertig zu sein))
- Der schwarze Seuchenbringer des Unheiligbaumes erhöht den erlittenen Magieschaden um 13%.

Draenei
- Erhöhen die Trefferwertung ihrer Gruppe mit ihrer Anwesenheit um 1%.

Ein paar Tipps für angehende Raidleiter:


- Wenn ihr taktische Erklärungen an den Raid weitergebt, versucht hier keinen Monolog oder eine Selbstpräsentation zu starten. Auch das Vorlesen des Bossguides hat hier keinen Sinn. Die Leute sollten ihn sowieso gelesen haben und ihr gebt nur noch Anweisungen, wie ihr die Taktik hier umsetzen wollt. „DDs kümmern sich um...., Heiler konzentrieren sich in der Phase X auf,...der Tank 2 macht..:" sind einfache Anweisungen die sogar der neueste Spieler leicht umsetzen kann. Wenn ein Neuling erst einen 20-seitigen Bossbericht vorgelesen bekommt ist die Konzentration hinfort.

- Ihr seid der Raidleiter und nicht der Anführer. Die Spieler zahlen alle 13 Euro für ihr Hobby und bekommen in den meisten Fällen nicht fürs Zocken bezahlt. Niemand lässt sich gerne anschreien und wenn es dann noch im Hobbybereich ist, dann schon gar nicht. Wildes Herumkommandieren und Chef spielen verursacht nur Unsicherheit und Frust. Auch hier ist das Wort Kommunikation im Vordergrund.

- Nicht jeder Spieler kennt sich perfekt mit seinen Skillungen und Sockelungen aus. Wie bereits Blizzard in den Foren geschrieben hat, gibt es echt nur sehr wenige Spieler die sich in der mathematischen Welt von WoW wirklich auskennen. Hilfestellung statt Selbstpräsentation !

- Wenn ihr euch selbst mit Taktiken nicht auskennt und auch keine Verantwortung übernehmen wollt, dann seid lieber Raidmitglied als Raidleiter !

- Kein Mensch kann sich fünf Stunden lang ohne Unterbrechung 100% konzentrieren. Gebt den Leuten also regelmäßig eine Pause, damit sie durch Sauerstoffzufuhr am Fenster, einen ruhigen WC-Gang und frische Getränke wieder geistig zu Kräften kommen. Sobald ihr einen Leistungsabfall ermittelt, wird eine solche Pause zur Pflicht.

DKP Leitfaden:

DKP System:

-Jeder bekommt 100 Start DKP (Auch jeder Gildenexterne Raidteilnehmer)
-man bekommt 160 DKP pro Raidabend (keine 10 DKP pro Bosskill mehr wie früher)
-Die DKP werden erst nach dem Raid gutgeschrieben.
-einmaliges verdecktes Bieten.(Man flüstert dem Lootmaster sein Gebot)
-10 DKP min gebot, ansonsten jede ganze Zahl zwischen 10 und seiner aktuellen DKP möglich.
-Formel fürs Errechnen des tatsächlichen Item-Preises: (<höchstes Gebot> + <zweithöchstes Gebot>) / 2
-Ergibt sich durch die Formel keine ganze Zahl, so wird der Itempreis aufgerundet.
-Gibt nur ein Spieler ein Gebot ab, so gilt das Mindestgebot (10 DKP) als zweithöchstes Gebot.

Beispiele fürs Bieten:

-Spieler 1 bietet 50 Pkt. Spieler 2 100 Pkt. => Spieler 2 bekommt item für ((100 + 50) / 2) = 75 DKP.
-Spieler 1 bietet 15 Pkt. Spieler 2 20 Pkt. => Spieler 2 bekommt item für 18 DKP: ((15 + 20) / 2) = 17,5 DKP.
-Sollte nur Spieler 1 die 10 mindest DKP bieten und kein anderer ein Gebot abgeben, so bekommt Spieler 1 das Item für ((10 + 10) / 2) = 10 DKP.
-Sollte nur Spieler 1 40 DKP bieten und kein anderer ein Gebot abgeben, so bekommt Spieler 1 das Item für ((40 + 10) / 2) = 25 DKP

DKP für Leute die aussetzen müssen:

Spieler, die sich für den Raid angemeldet haben, aber aufgrund zu vieler Anmeldungen nicht mitgenommen werden konnten,
haben die Gelegenheit für 10g pro 10 DKP auch ihre DKP zu erhalten.
Einzige Bedingung dafür: Sollte jemand ausfallen müssen diese aussetzenden Spieler im Notfall zur Verfügung stehen und mitraiden.
(Für die mitgemachten Bosse muss dann natürlich kein Gold gezahlt werden)

Regeln für (unangekündigtes) Zuspätkommen:

-Wer zum Raidbeginn nicht in der Instanz steht: 10 minus DKP
-Für jede weitere 5 min Zuspätkommen: 10 minus DKP
-ab 30min Zuspätkommen: 100 minus DKP

Edit: Wenn der Leitfaden euch einigermaßen gefallen hat, bitte ich um Feedback indem ihr den netten + Knopf benutzt.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Ohrensammler

Raid-Boss
Mitglied seit
18.09.2007
Beiträge
7.245
Reaktionspunkte
317
Kommentare
70
Buffs erhalten
176
  • Movement ist sowieso sehr wichtig. Die Meisten Spieler lieben es einfach nur da zu stehen und ihnren Damage/Heal zu casten. Bei einigen Bossen kein problem. Bei anderen hingegen schon eher, z.B. bei Heigan. Wer dort stehen bleibt stirbt und macht es dadurch nur dem Raid schwerer.

sehr feine Tips, wer die beachtet hat sicher einen guten Start.

(Nur der da oben passt nicht richtig rein, das ist eher ein Tip für die Teilnehmer als den Raidleiter. Der kann sich ja schlecht für die Leute mitbewegen. Und dass man sich bewegen muss, ist sicher beim Punkt Bosstaktik besprochen worden.)
 
TE
TE
H

Heilschlampe

Guest
Was bei einen Raidleiter vorhanden sein sollte:

  • Geduld
  • Humor
  • Menschenkenntnis
  • Optimismus
So, als kleines Beispiel.
 
Zuletzt bearbeitet:

spaten

Rare-Mob
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
374
Reaktionspunkte
5
Kommentare
20
Buffs erhalten
4
Was bei einen Raidleiter vorhanden sein sollte:

  • Geduld
  • Humor
  • Menschenkenntnis
  • Optimismus
So, als kleines Beispiel.

das sollte man sich bei jedem menschen wünschen, ist jedoch für einen rl nicht immer angebracht.

es gibt viele momente in denen geduld bei ständigen wipes, nicht mit humor zu nehmen ist. menschenkenntnis ist auch schlecht, man sieht die person nicht, was ich als wichtig erachte. optimismus steht wieder so da, wie geduld und humor. ein rl sollte den blick fürs wesentliche haben und je nach setup/boss und situation die angebrachten entscheidungen treffen und auch mal einen raid abbrechen, anstatt in ausweglosen situation mit geduld/humor/optimismus zu glänzen
wink.gif
 

Yveri1985

Rare-Mob
Mitglied seit
20.01.2010
Beiträge
209
Reaktionspunkte
6
Kommentare
102
  • Eine gute Gruppenzusammenstellung ist (meiner Meinung nach) in den 25er, die sich im Anfangsstadium befinden (also gerade erst gegründet wurden oder noch nicht so lange zusammenspielen) eigentlich 7 Heiler, 4 Tanks Rest DDs, davon ca. 2/3 Range-DDler.
sorry, abba ganz ehrlich ?! 4 tanks is zuviel ^^
3 reichen schon genug aus ,
in icc25 brauchste z.B. die 3 tanks nur fuer die ersten 2 bosse, und dann erst wieder fuer den prof , blutrat braucht man 3 , macht also 4/12 wo man 3 tanks braucht , wo willst du da denn einen vierten unterbringen ?
 
TE
TE
H

Heilschlampe

Guest
Ich als Raidleiter werde oft als Heilschlampe bezeichnet das untergräbt irgendwie meine Autorität. -.-
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
H

Heilschlampe

Guest
sorry, abba ganz ehrlich ?! 4 tanks is zuviel ^^
3 reichen schon genug aus ,
in icc25 brauchste z.B. die 3 tanks nur fuer die ersten 2 bosse, und dann erst wieder fuer den prof , blutrat braucht man 3 , macht also 4/12 wo man 3 tanks braucht , wo willst du da denn einen vierten unterbringen ?
Bei Neulingen kann 1 Tank mehr nie schaden, beziehungsweise ein Hybrid der einspringen kann, falls nötig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shaila

Welt-Boss
Mitglied seit
30.09.2009
Beiträge
3.950
Reaktionspunkte
427
Kommentare
331
Buffs erhalten
527
Da fehlte einfach der Zusatz: "Movement Krüppel sind sofort zu kicken aus dem Raid!".

Sofort ? Wenn es beim 3. mal immer noch nicht klappt, würde ich auch sagen: JA!

Aber sofort ? Es ist immernoch ein Spiel...
 

Cornholio01

Quest-Mob
Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
16
Reaktionspunkte
1
Kommentare
154
Buffs erhalten
134
Es ist immernoch ein Spiel...

Meneleus ich bin voll deiner Meinung, man das is immer noch ein Spiel, und ein Spiel sollte Spaß machen. auch wenn man etwas länger braucht, manche haben eben ne lange Leitung, verstehen, ne Taktik nicht ganz, oder so.

Gott wie ich des hasse, in inzen zu gehen, und man hat irgendeinen besserwisser dabei, der meint er weiß alles und alle anderen können nix.

heute hat ich ne grp, wir sind glaub ich 2-3 mal gewhipt, jedes mal mussten wir lachen, weils durch irgendeinen blödsinn entstand. genau das mag ihc an wow, mit anderen "Gaudi" zu haben.

Mfg
 
S

SpecialFighter84

Guest
Da fehlte einfach der Zusatz: "Movement Krüppel sind sofort zu kicken aus dem Raid!".

Ach ja... Warum hab ich genau so etwas von dir erwartet? Es gibt Leute denen kann man etwas erklären und dann versuchen sie das soeben gehörte auch um zu setzen... Aber ich fürchte das wenn man dich im Raid hat man eh nur DEINE Meinung an zu nehmen hat und alles andere ohnehin quatsch ist... Naja jedem das seine...

Zum TE: Netter Guide. Wenn man den soweit möglich befolgt wird man es sicher einfacher haben als RL zu starten. Aber auch viele, viele die schon seid jahren raids leiten sollten sich den Guide mal durchlesen^^
 
S

SpecialFighter84

Guest
das sollte man sich bei jedem menschen wünschen, ist jedoch für einen rl nicht immer angebracht.

es gibt viele momente in denen geduld bei ständigen wipes, nicht mit humor zu nehmen ist. menschenkenntnis ist auch schlecht, man sieht die person nicht, was ich als wichtig erachte. optimismus steht wieder so da, wie geduld und humor. ein rl sollte den blick fürs wesentliche haben und je nach setup/boss und situation die angebrachten entscheidungen treffen und auch mal einen raid abbrechen, anstatt in ausweglosen situation mit geduld/humor/optimismus zu glänzen
wink.gif

Das ist doch Quatsch... Also wenn ich nichtmal lachen kann wenn alle verrecken und es einfach nicht klappen will dann hab ich irgendwie mein reales leben mit dem spiel durcheinander gebracht... wenn mir auf der arbeit was schief geht kann ich mich genug darüber aufregen. aber wenn ich zocke dann hab ich kein bock mich schonwieder über etwas das schief gegangen is auf zu regen... wenns net klappt... k^^ shit happens^^ neuer versuch. und wenns dann wieder schief geht... naja ok dann wills eben nich^^ evtl. bin ich damit nicht der raidlead der den lk 25 hc im first try legt aber ich kann von mir behaupten das wir auf diese weise schon einiges geschafft haben. einen raid abbrechen würde ich mir als lead niemals rausnehmen. wenn ich der meinung bin das es definitiv nix wird dann frag ich durch. das alte bereitschaftscheck prinzip halt (ja für break nein für geil geil geil weiter^^) ich hasse dies RL die meinen es geht hier um sonstwas... es sind nur repkosten die entstehen... und wenn da jemand wirklich so ein problem mit hat dann bekommt er seine repkosten von mir beglichen und ein freundliches /ignore oben drauf^^ es ist ein spiel xd einfach mal drüber nachdenken^^ und nu kommt mir nich mit aber wenn... und was wenn... das is mir wurscht^^ das man mit einem post nich sämtliche menschlichen zum teil psychischen probleme abhandeln kann ist mir auch klar^^ mir ist wichtig das es allen spass macht und wenns nur der spass am sterben is^^
 
Zuletzt bearbeitet:

TheStormrider

Dungeon-Boss
Mitglied seit
20.12.2008
Beiträge
513
Reaktionspunkte
8
Kommentare
83
Buffs erhalten
100
[...] aufzuregen... wenns net klappt... k^^ shit happens^^ neuer versuch. und wenns dann wieder schief geht... naja ok dann wills eben nich^^ evtl. bin ich damit nicht der raidlead der den lk 25 hc im first try legt aber ich kann von mir behaupten das wir auf diese weise schon einiges geschafft haben.  [...]
Naja das kannst du machen, aber wenn du nach 2 Wochen bei 3 Raidtagen a 3 Stunden immernoch an den selben Fehlern wipst macht das doch keinen Spaß mehr. Ich will doch keine 18 Stunden immer dasselbe machen, nur weil manche das immernoch nicht verstehen. 

Ich spiele WoW um Spaß zu haben, aber das macht irgendwann keinen Spaß mehr. Neue Bosse sehen, Erfolg find ich spaßiger. 


Du spielst ja auch kein Basketball wenn du 1,60 bist mit den 2 Meter Stangen, wenn du es nicht richtig kannst. Das macht dir ja auch keinen Spaß, aber es ist nur ein Spiel. 
 
S

SpecialFighter84

Guest
Naja das kannst du machen, aber wenn du nach 2 Wochen bei 3 Raidtagen a 3 Stunden immernoch an den selben Fehlern wipst macht das doch keinen Spaß mehr.
Da hast du recht. Keine frage. wenns immer die selben dusseligen fehler sind dann wird halt im zweifel ausgetauscht wenns wer garnich schnallt^^

Du spielst ja auch kein Basketball wenn du 1,60 bist mit den 2 Meter Stangen, wenn du es nicht richtig kannst. Das macht dir ja auch keinen Spaß, aber es ist nur ein Spiel.
Dazu muss ich sagen: Doch^^ ich bin knappe 1,65 m und Basketball macht einfach spass und ich habs lange gespielt^^ Also ist das schonmal kein argument^^
 

TheStormrider

Dungeon-Boss
Mitglied seit
20.12.2008
Beiträge
513
Reaktionspunkte
8
Kommentare
83
Buffs erhalten
100
Dazu muss ich sagen: Doch^^ ich bin knappe 1,65 m und Basketball macht einfach spass und ich habs lange gespielt^^ Also ist das schonmal kein argument^^
Naja dann spielst du eben ungern Fußball mit irgendwelchen Leuten, die viel besser sind als du und dich sofort ausspielen. Ich hoffe du verstehst was ich eigentlich sagen wollte.
 

Yveri1985

Rare-Mob
Mitglied seit
20.01.2010
Beiträge
209
Reaktionspunkte
6
Kommentare
102
Bei Neulingen kann 1 Tank mehr nie schaden, beziehungsweise ein Hybrid der einspringen kann, falls nötig.

dann musst du das auch so anmerken , jemand der nicht viel ahnung hat stellt dann fuer saurfang 4 tanks hin wo 2 spieler dann mehr oder weniger dumm rumstehen
 
S

SpecialFighter84

Guest
Naja dann spielst du eben ungern Fußball mit irgendwelchen Leuten, die viel besser sind als du und dich sofort ausspielen. Ich hoffe du verstehst was ich eigentlich sagen wollte.

Verstehe schon was du meint und im grunde hast ja auch recht^^ das zweite zitat war ja auch nich ganz ernst gemeint^^ also nix für ungut xd
 
Oben Unten