Lasst sie bluten...

Vidarna

NPC
Mitglied seit
24.12.2012
Beiträge
5
Reaktionspunkte
2
Auch wenn die vordefinierte Rolle des Hüters die eines Tanks ist, spiele ich ihn bevorzugt als DDler oder in den Ettenöden als Debuffer.

Letzteres ist dem roten Ettenöden-85er-Setbonus geschuldet, wonach der Hüter bis zu 2mal einen 25%-Debuff auf ein Ziel setzen kann, was dann dessen Heilung entsprechend senkt. Ein Ziel, das so mit einem 50%-Debuff rumläuft, ist recht schnell getötet.

Beim Farmen in den Inis (handwerkini usw) benutze ich 3 rote Etten-Setteile und 3 rote Hytbold-Setteile.
Bei beiden Sets erhöht der 3er Bonus die vom Hüter angebrachten Blutungseffekte um je 25%. Also insgesamt um 50% !
Und der Hüter hat eine ganze Palette stackender Blutungsgambits.

In den Handwerkinis setze ich 1 bis 2 Dots auf ein Ziel und laufe schon weiter zum nächsten. Dank der Anzapfen-lootregel wandert der Loot automatisch in mein Backpack, wenn das Opfer ausgeblutet ist.

So ist ausgerechnet der Hüter der schnellste Killfarmer meiner derzeitigen 85er Chars geworden. Mein Schurke hat zwar den bei weitem stärkeren Burst-Damage, aber dennoch ist der Hüter schneller mit der Ini fertig, weil er seine Ziele schlichtweg ausbluten lässt.

Probiert es mal selber aus - es ist recht lustig
 

FarinHH

Rare-Mob
Mitglied seit
16.10.2006
Beiträge
329
Reaktionspunkte
19
Kommentare
12
Buffs erhalten
8
Moin Moin,

ich spiele auch gerne einen Hüter... das Problem ist.. ich mag ihn eher DD'ler... nur leider ist er auf meinen Server eher als Tank angesehen
und bekomme als DD'ler so gut wie nie einen Platz .

Viele Spieler sehen gar nicht das "Dot" Potenzial des Hüters. Gerade bei dicken Bossen die lange stehen und viel gerenne nötig ist (denn die Dots ticken lustig weiter) triumphiert der Hüter.
Wie schauts auf deinen Server aus? Werden Hüter DD's akzeptiert?

Beste Grüsse und Frohe Weihnachten
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
V

Vidarna

NPC
Mitglied seit
24.12.2012
Beiträge
5
Reaktionspunkte
2
Ich bin selten mit Randoms unterwegs, egal ob im SZ/Grp in den Ettenöden oder in PvE-Inis/Raids. Daher kann ich meinen DD-Hüter dort zwar unterbringen und ausspielen, sehe aber genauso den Fakt, dass ein Jäger, Schurke oder Waffi einen erheblich stärkeren Anfangsschaden haben.

Der Hüter wird dann stark, wenn er, wie Du geschrieben hat, auf einen Gegner trifft, der sehr lange steht. Hier kann er dann in der Tat seine 3 Blutungsdots einstreuen.

Mit der 50% Steigerung, die ich eingangs erwähnt hatte, ist das zb. eine Blutung, die 32 Sekunden anhält, alle 4 Sekunden tickt und um die 1000 Moral abzieht. Und das ist nur der eine (allerdings der stärkste) von 3 Blutungsdots. Die anderen 2, die daneben gesetzt werden können ticken jeweils etwas schwächer.

In der Summe kommen ziemlich heftige Werte zusammen, aber wie geschildert: Diese Summe kommt erst nach den 30 Sekunden zusammen.

Andererseits hatte ich einige Testduelle gemacht und einfach auf meine Ziele (mal war es ein Wächter, mal ein Waffi) die Dots angesetzt und bin dann rumgekited, während die Blutungen tickten.

Aber ich gehe davon aus, dass in Randomgruppen auch auf Maiar die DD-Hüter nicht so gern gesehen sind wie Tank-Hüter.
Insbesondere bei den 3 neuen Inis, bei dem zumindest der Bilwisdorf-Fight ein Damage-Race ist.
 

FarinHH

Rare-Mob
Mitglied seit
16.10.2006
Beiträge
329
Reaktionspunkte
19
Kommentare
12
Buffs erhalten
8
Mhh danke für deine Antwort .

Vielleicht schaue ich auf Maier vorbei und erstelle mir einen weiteren Hüter (davon kann man eh nieeee genug haben ).

Beste Grüsse
 
Oben Unten