New Order oder so....

evalux

Rare-Mob
Mitglied seit
06.02.2007
Beiträge
383
Reaktionspunkte
9
Kommentare
101
Buffs erhalten
49
Tag Eins in der neuen Gilde. Ich hasse Strukturen. Und noch mehr hasse ich Leute, die Strukturen einführen. Das sind meist einfaltslose, hochbezahlte Schlipsträger, die mir sagen was ich zu tun und zu lassen habe und die sich unglaublich echauffieren können, wenn man ihre mühsam aufgebaute Struktur verlässt. Nur zu gerne vergessen diese Leute, dass das Subjekt ihrer Struktur nur Menschen sind. Was mich jedoch noch mehr ärgert, ist dass Strukturen ab einer gewissen Anzahl von Menschen einfach nötig sind, wenn man Erfolg haben will. Was bei wenigen Leuten grösstenteils noch mit kurzer Absprache klappt, wird bei über 40 Leuten, wie in dieser Gilde, nur noch Chaos. Strukturen können so einen Haufen lenken, doch geht das immer mit Unterordnen einher - also mit Aufgabe der eigenen Freiheit. Wir sind, mit Blick auf die Arbeitswelt, geneigt, das für normal und unausweichlich zu halten - doch WoW ist nur ein Spiel ! Und es wäre ein langweiliges Spiel, wenn man glauben würde, das Millionen, die dieses Spiel spielen, alle das gleiche wollen.

Ich rede mit Canarius über das Ende unserer Gilde, als ich grad mit Lormer im Hügel der klingenhauer bin. Was ist eigentlich passiert ? Canarius, das les ich aus seinem geschriebenen raus, ist ziemlich unglücklich über dieses Ende. Es lag wohl an der Fusion. Er hätte unterschätzt, dass die beiden Gilden nicht zusammenpassen würden. Er hätte nochmal mit Leuten von The Evelin Dragons geredet, und die hätten grösstenteils ihm die Schuld gegeben. Daraufhin habe er seinen Hut genommen. Hatte er Schuld ? Ach, die Schuldfrage ist mir meist egal. Hilft ja meist doch nicht, immer nur mit dem Finger auf einen zu zeigen.

Ich muntere Canarius auf. "Dafür, dass wir keinerlei Strukturen hatten, waren wir verdammt gut" sag ich, und das Angels für mich immer Angels bleiben werden. Irgendwie stimmt das ja. Mit den Blood Angels begrab ich auch den Traum von einer absolut ungezwungenen, strukturlosen Gilde. Wir mussten so scheitern, denk ich. Und doch tut es weh. Weil wir alle eigentlich super Freunde miteinander waren. Nur terminlich auseinander. Wir wollen in Kontakt bleiben. Canarius gefällt der Gedanke. Eigentlich sind die Blood Angels nicht wirklich auseinander. Irgendwann werden sie zurückkehren. Und dann werden wirs richtig machen. Canarius meint, dass er fast alle Angels auf seiner Freundesliste habe. Auch ich habe die wichtigsten noch drauf. Wir sind jetzt sowas wie eine geheime Gilde. Die in anderen Gilden nur Erfahrung sammelt.

Doch jetzt helf ich erstmal Lormer, 40 zu werden. Nicht besonders schwer, einfach ein paar mal Hügel machen. Dabei machen wir auch ein paar mal die tanzenden Skelette, und siehe da, sie lassen sich halbwegs einzeln wegpullen. Lo's eigentliches Ziel ist jedoch der Dolch vom Kältebringer. Droprate 13%. Mit anderen Worten: wir bekommen ihn heut nicht. Zwischendurch muss ich immer mal Seelensteine machen, und das kann ich dort in der Nähe nur in Silithus. Dort nehm ich auch eine Quest an, die mich zu den Höhlen der Zeit führt. Eigentlich muss ich dort nur die Brut Nozdormus entdecken. Aber mich interessiert plötzlich doch warum ich die Höhle der Zeit noch nicht machen kann . Kaum hab ich den Eingang erreicht und erfahre, dass vor der Stufe 65 da sowieso nichts läuft, fragt mich Lormer, ob ich den noch komme. An meiner Antwort merkt er, dass ich nicht besonders motiviert bin. Wie soll ich auch ? Seit 8 stunden wiederholen wir immer wieder eine Ini, die mir keinerlei EP mehr bringt. Ich will auch irgendwie vorankommen. Schlimm genug, dass ich in einer beneidenswerten Position bin: mir wird geholfen, ich muss nur sagen. Und ich sag nich, sondern helf lieber selber. Lormer meint dann nur, es sei jetz wirklich nur, damit er 40 werde, danach könne ich ihn erstmal in Ruhe lassen. Und ja, er wolle auch, dass ich vorankomme. Lo ist übrigends ein guter Schurke, wie ich feststelle. Ich merk das, als ich ausgerechnet beim Nimmersatt mit seinen über 10k Leben einen Disconnect habe. Als ich wieder on bin, hat ihn Lormer allein auf 30% gekriegt. Es ist höchste Eisenbahn, dass ich komme.

Lo fehlen irgendwann nur noch ein paar Punkte, und er beschliesst, irgendwo irgendwelche Mobs zu killen, während ich mich auf den Weg mache, irgendwie auch EP zu machen. Wo soll ich nur anfangen ? Lust hab ich irgendwie auch nicht auf die Höllenfeuerhalbinsel. Ich beschliesse, das ich noch Schattenstoff machen muss. Genau in diesem Moment meldet sich Feldrias. Er hat auch Langeweile, und fragt mich, ob er mir irgendwie helfen kann. Ich sage ihn, dass ich gleich Schattenstoff machen will, da könne er mich mal eskortieren. Vorher müsse ich aber noch Schattenpartikel farmen. Feld weiss, wos die gibt: südwestlich vom dunklen Portal, fast an Abgrund, sei ein Feld mit Riesen-Leerwandlern. LowLevel-Ausgaben von Pandemonius. Es macht richtig Spass, sie zu killen, doch die Droprate ist schlechter als bei Urwasser am Slimyrsee bei Shattrath. Als ich gerade mal 3 Partikel zusammenhab, sagt Feld, er hätte noch 7, ich könne also kommen. Er kann es kaum glauben, dass ich zwar den Flugpunkt Sanktum habe, dort aber nicht hinfliegen kann wegen Ruf. Also kommt er Schattenmond und eskortiert mich. Danke ! Endlich wird den abnervenden Terrorebern von Schattenmondtal mal der Garaus gemacht, wenn sie mich anmachen !!
Am Sanktum angekommen, führt mir Feldrias vor, wie er Netherdrachen füttert. Niedlich! Und die Tiere bedanken sich sogar auf Drachisch ! Wenn ich bis jetzt kein Netherdrachen haben wollte, jetzt will ich einen !

Dann gehts Richtung Altar der Schatten. Und ich bekomme wieder einen leibhaftigen Feld zu Gesicht. Feldrias blüht ja erst dann richtig auf, wenn er nur noch 10 Leben und 10 Mana hat. Dann hat man gegen ihn keine Chance. Diesmal hatte er nichtmal mehr Mana und nur noch 10 Leben. Aber der 70er Wirbelsturm musste trotzdem dran glauben ! Felds Plan ist eigentlich, dass er den Weg freimacht und ich folge. Aber irgendwie hat er sich wohl komisch ausgedrückt oder ich bin grad schwer von Kapie, jedefalls kommt es genau andersrum: ich geh vor und er rächt sich an den Mob, der mich dann doch killt. Am Altar dann die Ernüchterung: huch, Schattenstofff ist ja erst wieder in 16 stunden ! Falsch gelesen ? Oder gar nicht erst gelesen ? Stimmt, heute war ja Urmondstoff, Schattenstoff ist immer ein Tag später. Naja. Feld lacht jedenfalls.

Was machmer nu ? Naja, des sinnvollste wäre jetz für mich, erstmal Seher zu werden, wie ich schon die ganze Zeit sein wollte. Feld meint, ich solle in der Mitte von Shattrath einen gewissen Khadhgar ansprechen. Nunja, tu ich aber Khadgar is das irgendwie alles ziemlich egal. Ich denke, ich muss sonen Kriegsflüchtling ansprechen, hab aber Angst, dass das inner Falle endet und ich am Ende Aldor bin wie Medo. Aber ich machs dann doch, und nachdem ich das Naaru-Wesen in der Mitte angesprochen hab, ist auch Khadgar offener und ruft seinen Diener auf, der mich durch Shattrath führt. Schon komisch, nen fleischfarbenen Leerwandler hinterherzutrotteln. Aber interessant. Soso, deshalb können sich Aldor und Seher also nicht ab. Gut. Danach fragt mich Khadgar ganz offen, ob ich Aldor oder Seher werden will. Na bitte, so ist es doch ok. Kaum bin ich Seher, ist auch der Flugpunkt Sanktum für mich offen.

Nachdem ich noch einen Typen eine Magieerfüllte Netherstoffhose genäht habe, merke ich, dass ich endlich die erforderlichen 8 Urmondstoffe für die 20er Tasche zusammenhab. Die Netherweberseide habe ich auch, ein Typ namens Xorc hat sie mir förmlich aufgedrängt. Dank einer Werbung weiss
ich, dass jemand namens Yill die Tasche kann. Yill, von der Gilde Nightfall, ist in OG und macht mir die Tasche. Ich überlege, ob ich ihr Trinkgeld geben soll, doch da sie ein überteures Set anhat, frag ich mich, ob 1 oder 10 Gold bei ihr überhaupt irgendetwas ausmachen. Sie hat nicht nach Geld gefragt, also gibts auch keins. Eine Frage der Ehre.

Die Tasche wandert ins AH. Mindestpreis 388 G, Sofortkaufpreis 400 G. Ich weiss, dass sie niemand billiger anbieten wird. Dass ich sie überhaupt anbiete, hat Seltenheitswert.
 
Oben Unten