PC 2014 CPU Kühler schwere Wahl!

Wagga

Welt-Boss
Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
2.802
Reaktionspunkte
0
Kommentare
98
Buffs erhalten
36
Guten Tag an alle.
Da DDR 4 zur Einführung zu teuer sein wird, da nicht nur RAM teuer sein wird sondern auch Board vorallem, werde ich wohl weil das Geld begrenzt ist doch DDR3 nehmen.

Folgendes System ist vorgesehen:

Gehäuse: Fractal Design Define R4 Black Pearl Window Kit, Gehäuse - 89,90€

Prozessor: i7-4790K - 299€

Prozessorlüfter: be quiet! Dark Rock Advanced C1 - 51,90€

Zalman CNPS7X LED, CPU-Kühler 49,99


Mainboard: ASUS Z87-A (C2) - 129,90€



Kingston ValueRAM DIMM 16 GB DDR3-1600 Kit, Arbeitsspeicher € 162,[sup]90*[/sup]

Netzteil: be quiet! Pure Power CM L8 730W - 99,90€



Club 3D R9 290 Royal King, Grafikkarte € 369,-[sup]*

Wo ich noch unsicher bin beim CPU Kühler.
Würde gerne den ZALMAN nehmen oder einen blau beleuchteten finde dazu aber keine Werte wegen Kühlleistung.

CPU soll wenn möglich, bei Leistungsengpässen übertaktet werden.

Videobearbeitung, WoW, Witcher 3 auf Mittel/Hoch.

Danke im voraus.

Achso SSD 840 Evo eine 203 WI ist schon vorhanden sowie ein BH16NS40.

LG Wagga
[/sup]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ichbinnichtschuld

Raid-Boss
Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
9.923
Reaktionspunkte
138
Kommentare
368
Aus dem Alter der leuchtenden Lüfter wächst du raus

gibt google keine benchmarks für die? Das ist doch immer der generelle weg: http://lmgtfy.com/?q=Zalman+CNPS7X+LED+review
 

OldboyX

Welt-Boss
Mitglied seit
21.05.2008
Beiträge
2.601
Reaktionspunkte
67
Kommentare
379
Buffs erhalten
395
Wenn das Geld knapp ist würde ich auch die Konfiguration des Rechners nochmal überdenken. Lass dich doch hier im Forum beraten bzw. schau dir mal die Zusammenstellungsthreads an. Die 300€ CPU ist schon sehr teuer, das Netzteil hingegen ist eher nur die "Mittelmaß" Serie von beQuiet.

CPU Kühler würde ich einen Alpenföhn Brocken 2 oder Thermalright Macho empfehlen.
 
TE
TE
W

Wagga

Welt-Boss
Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
2.802
Reaktionspunkte
0
Kommentare
98
Buffs erhalten
36
Wenn das Geld knapp ist würde ich auch die Konfiguration des Rechners nochmal überdenken. Lass dich doch hier im Forum beraten bzw. schau dir mal die Zusammenstellungsthreads an. Die 300€ CPU ist schon sehr teuer, das Netzteil hingegen ist eher nur die "Mittelmaß" Serie von beQuiet.

CPU Kühler würde ich einen Alpenföhn Brocken 2 oder Thermalright Macho empfehlen.

Der 1200 Euro PC hat die gleiche CPU verbaut
Ja günstiger geht immer, das ist klar der PC soll aber 4-6 Jahre halten, ich möchte dann 4-6 Jahre Ruhe haben:)
Wegen Kühler nehme ich dann doch eher den bequiet.

Wegen sparen ich habe schon die 780 FT durch die 290 ausgetauscht und dadurch 90 Euro gespart.

Danke an alle für ihre Tipps und Hilfe.

Wegen Netzteil da sollte es schon ein bequiet sein, über das Modell könnte man nochmals reden, ich habe hier auch ein bequiet und ein XILENT oder Levicom oder wie die alle heißen mögen kommt mir nicht mehr in den PC:)
Und mögen diese 1000 2000 oder 5000 Watt haben.

LG Wagga
 

painschkes

Raid-Boss
Mitglied seit
25.07.2007
Beiträge
9.511
Reaktionspunkte
142
Kommentare
82
Buffs erhalten
243
Die Zusammenstellung ist aber überarbeitungswürdig - die Club 3D R9 290 würde ich nicht nehmen.

Z87-Board lässt die CPU nur mit nem Bios-Update laufen..dann lieber ein Z97 Pro4 von ASRock.

730W sind viel zu viel.

Denk vllt mal über den Xeon E3-1231v3 und ein H97-Board nach.

Wenn du aber übertakten willst, kannst du beim i7 4790K bleiben - dann aber mit einem Z97-Board und dann mit einem Kühler alâ Thermalright Macho, usw.
 
TE
TE
W

Wagga

Welt-Boss
Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
2.802
Reaktionspunkte
0
Kommentare
98
Buffs erhalten
36
Die Zusammenstellung ist aber überarbeitungswürdig - die Club 3D R9 290 würde ich nicht nehmen.

Z87-Board lässt die CPU nur mit nem Bios-Update laufen..dann lieber ein Z97 Pro4 von ASRock.

730W sind viel zu viel.

Denk vllt mal über den Xeon E3-1231v3 und ein H97-Board nach.

Wenn du aber übertakten willst, kannst du beim i7 4790K bleiben - dann aber mit einem Z97-Board und dann mit einem Kühler alâ Thermalright Macho, usw.
Mit Asrock habe ich keine Erfahrung.
Ich nehme eigentlich seit 2005 bei Boards immer Asus und bei Netzteilen immer etwas von bequiet und wurde da noch nie enttäuscht.
Welche Graka würdest du den nehmen in dieser Preisklasse? Danke im voraus.
http://www.alternate...roduct/1138758? Hätte ich jetzt gefunden.
Suche aber noch weiter.

Das neue Board ist dann doch moderner, und Netzteil habt ihr recht sollte eigentlich 550-600 Watt ausreichen.

Kühler hatte ich nun folgenden ausgesucht ist sogar günstiger:
https://www.alternate.de/Thermalright/Macho-120-Rev-A-CPU-K%C3%BChler/html/product/1110491?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

painschkes

Raid-Boss
Mitglied seit
25.07.2007
Beiträge
9.511
Reaktionspunkte
142
Kommentare
82
Buffs erhalten
243
Diese zum Beispiel.

Schlechte Erfahrung mit ASRock? Joa, die hatte jeder mal - ist seit ungefähr 500000 Jahren Geschichte - okay..können auch 5 sein.

Netzteil ist ja okay von BeQuiet..das E9 mit 480W reicht aber vollkommen..maximal das mit 580W.

Und dann halt ein Z97 bzw. H97 Board von ASUS oder Gigabyte oder MSI oder was auch immer - auch wenn das ASRock Top und dabei sehr günstig ist.
 
TE
TE
W

Wagga

Welt-Boss
Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
2.802
Reaktionspunkte
0
Kommentare
98
Buffs erhalten
36
Vielen Dank wie gesagt Asrock hatte ich noch nie.
Habe immer Asus genommen, aber ich werde mal gucken, wenns günstiger ist werde ich es doch nehmen.
https://www.alternat...roduct/1139176?

Ich bin noch am überlegen evtl. doch das https://www.alternat...79?event=search
Egal ob ich das Pro oder das Extreme nehmen würde, wären beide etwa 10 Euro günstiger als das Asus.

Update Netzteil wurde nun getauscht.
https://www.alternate.de/be-quiet!/Straight-Power-E9-CM-580W-Netzteil/html/product/919934?
Sollte eigentlich reichen laut Leistungsaufnahme zieht der aktuelle PC 480 Watt aber mit Monitor, da sollte Luft nach oben sein.
Außerdem kann man glaub ich ein 600 Watt Levicom,Xilent und eine bequiet 580 sowieso nicht vergleichen.
Die Dinger Levicom,Xilent hatte ich 2005, mal nach dem die nach 1-2 Jahren ausgefallen sind, nie wieder.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Klos1

Raid-Boss
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
8.785
Reaktionspunkte
161
Kommentare
932
Buffs erhalten
641
Wie schon gesagt wurde, Netzteil ist zu groß. Nimm ca. 500 Watt und dafür ein etwas besseres. Außerdem einen Z97er Chipsatz, wenn übertaktet werden soll. Dann aber auch keinen 1600er Ram, sondern höher, sonst hast du doch keine Luft nach oben. Wenn du über den Referenztakt taktest, dann übertaktest du auch den Ram mit.

Wenn nicht übertaktet werden soll, dann ein H97 und der hier bereits erwähnte Xeon.

Grafikkarte würde ich persönlich auch ne andere nehmen. Die von MSI sind ganz gut vom Laufverhalten.

Hab als Kühler für meinen 4770er Intel den gekauft:

http://geizhals.at/de/noctua-nh-u12s-a929139.html

Teuer aber gut. Reicht auch für etwas OC locker. Leuchtende Lüfter sind meist eher dürftig. Aber prinzipiell könntest du ja einfach nur nen vernünftigen Tower kaufen und dann halt den Lüfter extra.
Gibt aber nicht so wahnsinnig viele, die leuchten und auch noch wirklich gut sind. Bau ne Wakü rein, wenn du etwas effektvolles möchtest.
 
TE
TE
W

Wagga

Welt-Boss
Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
2.802
Reaktionspunkte
0
Kommentare
98
Buffs erhalten
36
Wie schon gesagt wurde, Netzteil ist zu groß. Nimm ca. 500 Watt und dafür ein etwas besseres. Außerdem einen Z97er Chipsatz, wenn übertaktet werden soll. Dann aber auch keinen 1600er Ram, sondern höher, sonst hast du doch keine Luft nach oben. Wenn du über den Referenztakt taktest, dann übertaktest du auch den Ram mit.

Wenn nicht übertaktet werden soll, dann ein H97 und der hier bereits erwähnte Xeon.

Grafikkarte würde ich persönlich auch ne andere nehmen. Die von MSI sind ganz gut vom Laufverhalten.

Hab als Kühler für meinen 4770er Intel den gekauft:

http://geizhals.at/d...2s-a929139.html

Teuer aber gut. Reicht auch für etwas OC locker. Leuchtende Lüfter sind meist eher dürftig. Aber prinzipiell könntest du ja einfach nur nen vernünftigen Tower kaufen und dann halt den Lüfter extra.
Gibt aber nicht so wahnsinnig viele, die leuchten und auch noch wirklich gut sind. Bau ne Wakü rein, wenn du etwas effektvolles möchtest.
Danke eine Wasserkühlung würde wohl das Kostenlimit sprengen, gute Waküs fangen doch bei 300 aufwärts an oder?
Netzteil ist nun ein 600 Watt Netzteil von bequiet 80 + Gold
Graka sind das nicht Referenzkarten also letztlich egal ob MSI,Asus, Sapphire u.s.w.?
Board ist nun ein Z97er von ASRock. Werde sowieso erst Montag abend frühstens bestellen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

kaepteniglo

Teammitglied
Mitglied seit
07.06.2007
Beiträge
7.729
Reaktionspunkte
323
Kommentare
1.121
Buffs erhalten
912
Netzteil mit 600W ist immer Überdimensioniert. Warum willst du denn kein 480W-NT?
 
TE
TE
W

Wagga

Welt-Boss
Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
2.802
Reaktionspunkte
0
Kommentare
98
Buffs erhalten
36
Netzteil mit 600W ist immer Überdimensioniert. Warum willst du denn kein 480W-NT?
Um einen Spielraum zu haben, wenn da noch weitere Festplatten oder andere Hardware rein kommen zu haben.
500 W ging auch, gucke mal ob das Preislich viel günstiger ist.

Wären 20-25 Euro Unterschied, da ich leider auch nicht gerne das Netzteil am Limit betreiben möchte, und dies schon seine 3-5 Jahre halten sollte, sollte ein entsprechender Reservespielraum enthalten sein.
https://www.alternat...product/919932?
Meint ihr die 500 Watt reichen echt aus für
den i7, 290 Graka 2-3 Festplatten eine 840 Evo, BH16NS40, und dann noch 2-3 Festplatten?
Danke im voraus, nehme dann entweder das jetzige 600 Watt oder das 500 Watt bequiet, damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht
habe aktuell auch ein 600 Watt Bequiet im aktuellen PC verbaut.

Der Stromrechner von bequiet meint 630 Watt oh:(
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dagonzo

Raid-Boss
Mitglied seit
13.05.2007
Beiträge
9.056
Reaktionspunkte
193
Kommentare
649
Buffs erhalten
323
Um einen Spielraum zu haben, wenn da noch weitere Festplatten oder andere Hardware rein kommen zu haben.
500 W ging auch, gucke mal ob das Preislich viel günstiger ist.
Festplatten oder generell irgendwelche Laufwerke verbrauchen nicht viel zusätzlich.
Größere Netzteile, also > 500 Watt werden erst bei zwei oder mehr Grafikkarten benötigt.
Und sofern es sich um ein gutes Netzteil handelt, musst du dir da auch keine Sorgen machen.

So mal als kleine Hilfestellung:
Normale HDD (3,5") ca. 10 Watt (je nach Leistung 5.000-10.000rpm)
Normale HDD (2,5") ca. 5 Watt oder weniger (auch hier je nach Leistung)
Eine SSD ca. 1-3 Watt
Eine SSHD ca. 8 Watt

Solange du also nicht 10 oder mehr Platten im Rechner betreiben willst sollte das reichen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
TE
W

Wagga

Welt-Boss
Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
2.802
Reaktionspunkte
0
Kommentare
98
Buffs erhalten
36
Festplatten oder generell irgendwelche Laufwerke verbrauchen nicht viel zusätzlich.
Größere Netzteile, also > 500 Watt werden erst bei zwei oder mehr Grafikkarten benötigt.
Und sofern es sich um ein gutes Netzteil handelt, musst du dir da auch keine Sorgen machen.

So mal als kleine Hilfestellung:
Normale HDD (3,5") ca. 10 Watt (je nach Leistung 5.000-10.000rpm)
Normale HDD (2,5") ca. 5 Watt oder weniger (auch hier je nach Leistung)
Eine SSD ca. 1-3 Watt
Eine SSHD ca. 8 Watt

Solange du also nicht 10 oder mehr Platten im Rechner betreiben willst sollte das reichen.
Dann reichen 550 Watt, dann nehme ich das NT.
Danke:) CPU und GPU sind die großen Stromfresser.
CPU ist ja bei ca. 85-90 Watt, Graka hatte ich echt mit 200-300 Watt gerechnet.
Immerhin benötigen die ja inzwischen mindestens 2 Stromanschlüsse.

Passt die Grafikkarte denoch ins Gehäuse ohne Probleme, habe leider erst jetzt gelesen, das diese Probleme machen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten