prozessoer und grafikkarten frage:D

mialee

Quest-Mob
Mitglied seit
09.10.2006
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
Kommentare
25
Hallo liebe buffis^^

als ich heute im mediamarkt wahr hab ich ein tollen pc gesehen
wusste aber etwas nich wegen dem prozessor, es ist ein "intel core 2 quad Q6600 4x2,4GHz"
mein kollege meint dass man beim prozessor nicht einfach 4x 2,4GHz = 9,6GHz rechnen kann.
jetzt zur frage die wieviel GHz hat jetzt dieser prozessor???

oh, nich was bei der grafikkarte war ich auch überfragt^^ dort steht "NVidia 7100 up to1792MB"
ich kenne nur grafikkarten mit 256 und 5(blabla)^^ kann das sein das siese grafikkarte 1792MB hat??? oder bedeutet das was anderes???

ich freu mich schon auf eure hilfreichen antworten
MFG michi:D
 

aseari

Dungeon-Boss
Mitglied seit
12.01.2008
Beiträge
717
Reaktionspunkte
0
Kommentare
22
Buffs erhalten
6
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann hat so ein Prozessor 2,4GHz pro Kern. Programme oder Spiele, die auf Quad-Cores optimiert sind, können nun die Rechenlast auf die 4 Kerne verteilen. Dadurch wird der Prozessor nicht ganz so stark ausgelastet und man kann nebenbei noch etwas machen. Allerdings wird die Rechenlast des Prozessors dadurch nicht höher. D.h. er hat immer noch 2,4GHz.

Bei der Grafikkarte könnte es sein, dass sie den normalen RAM mitbenutzt. Dadurch kann sie insgesamt 1792MB verwalten.
 
TE
TE
M

mialee

Quest-Mob
Mitglied seit
09.10.2006
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
Kommentare
25
aha... das wirt AoC nicht gehn das braucht jah glaub 3GHz...

ööm jah er pc hätte 4GB RAM ist die grafikkarte also gut?
 

aseari

Dungeon-Boss
Mitglied seit
12.01.2008
Beiträge
717
Reaktionspunkte
0
Kommentare
22
Buffs erhalten
6
Dazu kann ich leider nichts sagen. Auch kann ich keine Garantie geben, dass das stimmt, was ich gesagt hab.... Ich habs halt immer so verstanden oO
 
TE
TE
M

mialee

Quest-Mob
Mitglied seit
09.10.2006
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
Kommentare
25
aha oke:D
mal schauen was die anderen noch sagen
biggrin.gif
:D
 

Wagga

Welt-Boss
Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
2.802
Reaktionspunkte
0
Kommentare
98
Buffs erhalten
36
aha oke:D
mal schauen was die anderen noch sagen
biggrin.gif
:D
Preisleistungsmäßig sind aktuell die ATI Radeon 4850 oder 4870 (X2) lt. sehr vielen
Meinungen momentan sehr gut.

Eine 7100 würde ich persönlich nicht mehr nehmen.
Mein alter PC hatte eine 7600 GT.

Bevor die 7100 nimmst greif lieber zur 8800 GT oder 9800 GT
oder zur 3850 HD von ATI.
Achte darauf das die Karte eigenen Speicher hat, die 17xx hören sich sehr nach Turbocache an,
d.h.: Die Karte nimmt sich den Rest vom RAM, d.h. diese müsste man vom RAM abziehen.
Aber warte was noch die anderen dazu sagen.
Ich würde aber keine mit Turbocache nehmen.
Und 17xxmMB eigenen VRAM gibts (noch) nicht.
 

Klos1

Raid-Boss
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
8.785
Reaktionspunkte
161
Kommentare
932
Buffs erhalten
641
Hallo liebe buffis^^

als ich heute im mediamarkt wahr hab ich ein tollen pc gesehen
wusste aber etwas nich wegen dem prozessor, es ist ein "intel core 2 quad Q6600 4x2,4GHz"
mein kollege meint dass man beim prozessor nicht einfach 4x 2,4GHz = 9,6GHz rechnen kann.
jetzt zur frage die wieviel GHz hat jetzt dieser prozessor???

oh, nich was bei der grafikkarte war ich auch überfragt^^ dort steht "NVidia 7100 up to1792MB"
ich kenne nur grafikkarten mit 256 und 5(blabla)^^ kann das sein das siese grafikkarte 1792MB hat??? oder bedeutet das was anderes???

ich freu mich schon auf eure hilfreichen antworten
MFG michi:D

Was die Grafikkarte betrifft, die ist der letzte Müll. Aoc wirst damit niemals vernünftig zocken können. Diese Grafikkarte hat auch niemals 1792 MB. Schau dir das Angebot nochmal genau an. Da steht bestimmt irgendwo dabei "shared memory". Das Ding benutzt im Endeffekt den Arbeitsspeicher des Rechners und sonst garnichts. Das lässt sich aber nicht mit VRam vergleichen, denn der ist bekanntlich bei weitem schneller.

Der tatsächliche Ram der Karte wird wohl entweder 128 oder 256 MB betragen. Desweiteren ist eine 7100 einfach nur eine total beschnittene Karte.

Zum Thema 4x2.4 Ghz wurde ja schon alles gesagt. Das kannst du nicht einfach mal 4 rechnen. Damit eine Anwendung von den vier Kernen profitieren kann, muss sie explizit dafür programmiert worden sein. Sprich sie muss in mehreren Threads unterteilt sein, nur dann können die Kerne die einzelnen Threads parallel mit je einem Takt von 2,4 Ghz abarbeiten. Da die meisten Spiele aber nur Dualcore unterstützen, verpufft der Mehrwert zweier deiner vier Kerne. Da sie langsamer takten, wie etwa bei einem aktuellen Dualcore, laufen die Spiele langsamer.
Bis wann die ersten Spiele kommen, die wirklich davon profitieren, ist schwer zu sagen. FarCry2 soll wohl dieses Jahr den Anfang machen.

Ausserdem möchte ich noch anmerken, daß der 6600er zur alten Kentsfield-Reihe gehört. Fertigungsstruktur war hier noch 65nm, weswegen er einen höheren Stromverbrauch hat, als der aktuelle Penryn. Desweiteren sind sie im Gegensatz zu den neuen Modellen bei gleichen Takt um ca. 15-20% langsamer, da diese mit optimierten Befehlssätzen aufwarten.

Wenn Quadcore, dann mach es richtig und hol dir gleich einen 9550er. Der 6600 taugt nur noch für Übertakter, aufgrund des langsamen Taktes. Wenn du nicht soviel Geld ausgeben willst, dann hol dir einen 8400er Dualcore, der hat zweimal 3 Ghz. Davon wirst du beim zocken dann mehr Nutzen haben.

Für eine vernünftige Zusammenstellung musst du ungefähr 700 rechnen, wenn du einen Dual von Intel möchtest. Quadcore werden so an die 850€ fällig. Diesen ganzen Mediamarkt-Schrott würde ich aber ganz schnell vergessen. Laß dir lieber was zusammenstellen, von jemand der Ahnung hat.
 

Klos1

Raid-Boss
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
8.785
Reaktionspunkte
161
Kommentare
932
Buffs erhalten
641
aha... das wirt AoC nicht gehn das braucht jah glaub 3GHz...

ööm jah er pc hätte 4GB RAM ist die grafikkarte also gut?

Hier auch noch ein Kommentar. Aoc braucht keine 3 Ghz CPU. Es würde von der CPU auf dem 6600er laufen, ohne Probleme. Gut wären auf jedenfall 4 Gig Ram und vor allem aber eine andere Grafikkarte.
Wenn es nur um Aoc geht, wäre hier im Moment die GTX260 eine gute Wahl. Hat mit 200 € Kaufpreis immo auch ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Oder du greifst zur ATI4850 bzw. dem großen Bruder ATI4870.

Wie gesagt, ab kanpp 700€ aufwärts lässt sich was vernünftiges zusammenbauen.
 

HeaD87

Rare-Mob
Mitglied seit
16.06.2008
Beiträge
455
Reaktionspunkte
0
Kommentare
1
vergiss den media markt pc am besten, die sind alle schrott, stell dir nen eigenen pc zusammen
 

Flanko

Rare-Mob
Mitglied seit
03.08.2007
Beiträge
140
Reaktionspunkte
0
Kommentare
132
Also man kann NICHT die 4 kerne mit 2,4 ghz zusammenrechnen also es gibt spiele die nur einen kern von denn 4 kernen nutzen also dann wird nur 1 kern ausgenutzt die gesamte leistung die in das spiel läuft liegt bei 2,4 ghz , dann gibt es noch spiele die 2 kerne unterstützen da würde das spiel 2 x 2,4 ghz benutzen da könnte man die leistung zusammen zählen und es gibt spiele die 4 kerne nutzen da kann man 4x 2,4 ghz rechnen !

Aoc nutzt 2 kerne von den 4 kernen !

Tetris nutzt nur 1en kern von den 4 kernen !

Crysis nutzt hingegen 4 von 4 kernen !


Und die Grafikkarte ist der letzte dreck die 7100 ist eine oneboard graka das bedeutet die hat extrem schlechte leistung da wird Aoc nichteinmal starten da kannst wow vieleicht auf niedrigen einstellungen spielen und die graka bremst auch den proz aus !

Tipp : Kauf lieber einen Pc im internet von guten herstellern dell oder alienware bei mediamarkt zahlst du wahrscheinlich 1000 euro für den pc der einen wert von 400 oder weniger hat !
 

Klos1

Raid-Boss
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
8.785
Reaktionspunkte
161
Kommentare
932
Buffs erhalten
641
Dazu muss man noch sagen, daß es einfach nur bedingt möglich ist, Prozesse analog zu bearbeiten.

Auch eine auf Multicore-CPU ausgelegte Anwendung kann nur bis zu einem gewissen Grad Prozesse parallel abarbeiten, da
die einzelnen Threads synchronisiert werden müssen. Will heißen, daß ich z.b oft gezwungen bin, bestimmte Threads
schlafen zu legen, um zu garantieren, daß die Daten auch den gewünschten Zustand haben, wenn untereinander
ausgetauscht wird.

Den laufenden Threads ist das nämlich ziemlich egal:)

Eines von einigen weiteren Beispielen, warum das ganze einfach mit steigender Anzahl der Threads von der Komplexität
ungeahnte Ausmaße annehmen kann.

Und ehrlich gesagt, ziehe ich eh schon den Hut vor jedem Spieleentwickler.
 
Oben Unten