Springe zu Inhalt


Foto

Der nervige neid auf palas


  • Bitte einloggen zum Antworten
447 Antworten zu diesem Thema

#441 funzl

funzl

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 320 Beiträge:

Geschrieben: 28 May 2008 - 09:30

na dann bitte ich um eine genaue berechnung das 3% mehr crit für die DDs die 1000dps eines schurken (z.Bsp.) rausholen :D. Und dann bitte noch eine gegenrechnung das die 3% mehr crit besser sind als ein kampfrausch, spelldamage- und ingrim-totem eines eleschamanen in der castergruppe. wobei der eleschamane selbst wesentlich mehr damage macht als ein vergelter-pala :D. das hat auch nichts mit nostalgie zu tun. ich persönlich halte die 3% mehr crit nicht als super argument um jetzt unbedingt einen vergelterpala im raid zu habe. vor allem wenn ich dadurch einen anderen guten dd zu hause lassen muss, da der vergelter ja auch als melee zählt und diese plätze eh begrenzt sind.

ich hab jetzt schon genügend vergelterpalas gesehen die vorher immer meinten das sie übelst geile roxor-pro-dds sind. und dann sind sie mal im Raid und sehen wie sie sich irgendwo im unteren mittelfeld einsortieren. problem des palas ist immernoch das sie zu sehr crit-luck-abhängig sind um schaden zu machen.

und ja ich schau hier ab und zu mal rein um euch hin und wieder in eurer selbstbeweihräucherung auf den boden der tatsachen zurück zu holen ;). ausserdem spiel ich selbst auch einen pala und kann daher die fähigkeiten der klasse gegenüber anderen wohl doch recht gut einschätzen und flame nicht nur wild rum ;).

@summoner
schurken sind besser als vergelter weil sie einfach als DD mehr damage machen und das nicht zu knapp.
gegenzauber der mages ist zum einmaligen unterbrechen ok. jedoch ist der cd einfach viel zu hoch und du kannst die priesterin bei karatress nicht einfach so stunnen (auch nicht als pala ;)). noch dazu können schurken auch stunnen und das sogar noch besser ;).
  • 0

#442 Defito

Defito

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 1 Beiträge:

Geschrieben: 28 May 2008 - 09:36

Weis ja gar nicht was alle gegen Palas haben finde sind schon eine bereicherung und wer ihn richtig spielen kann verliert auch die aggro nicht als schutzpala. Das einziegste was mich stört in den ganzen bgs rennen meisten 1-5 palas rum je nach bg und kaum einer ist mal in der lage zu buffen. Gut es gibt aus nahmen aber selbst wenn freundlich nach gefragt wird passiert nix.

Möge der Wahsinn dich treffen!!!
Eingefügtes Bild
  • 0

#443 Ruansiel

Ruansiel

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 96 Beiträge:

Geschrieben: 28 May 2008 - 09:39

Ohne mich jetzt durch die ganzen 23 Seiten gequält zu haben: Ich mag unseren Retri - weil er neben deftigem Schaden (schafft's an guten Tagen in 25ern auf Platz 3-4) intelligent genug ist zur Not auch mal den entscheidenden Heal rauszudrücken (wenn das zu oft passiert war's das halt mit dem Schaden, aber... hey: welcher Mage kann sowas schon? ;) ).

Ein Herz für Ololoadine

Runasiel (der selber einen Loladin austestet zur Zeit)
  • 0

#444 The Dude

The Dude

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 479 Beiträge:

Geschrieben: 28 May 2008 - 14:24

na dann bitte ich um eine genaue berechnung das 3% mehr crit für die DDs die 1000dps eines schurken (z.Bsp.) rausholen :D. Und dann bitte noch eine gegenrechnung das die 3% mehr crit besser sind als ein kampfrausch, spelldamage- und ingrim-totem eines eleschamanen in der castergruppe. wobei der eleschamane selbst wesentlich mehr damage macht als ein vergelter-pala :D. das hat auch nichts mit nostalgie zu tun. ich persönlich halte die 3% mehr crit nicht als super argument um jetzt unbedingt einen vergelterpala im raid zu habe. vor allem wenn ich dadurch einen anderen guten dd zu hause lassen muss, da der vergelter ja auch als melee zählt und diese plätze eh begrenzt sind.

ich hab jetzt schon genügend vergelterpalas gesehen die vorher immer meinten das sie übelst geile roxor-pro-dds sind. und dann sind sie mal im Raid und sehen wie sie sich irgendwo im unteren mittelfeld einsortieren. problem des palas ist immernoch das sie zu sehr crit-luck-abhängig sind um schaden zu machen.

und ja ich schau hier ab und zu mal rein um euch hin und wieder in eurer selbstbeweihräucherung auf den boden der tatsachen zurück zu holen ;). ausserdem spiel ich selbst auch einen pala und kann daher die fähigkeiten der klasse gegenüber anderen wohl doch recht gut einschätzen und flame nicht nur wild rum ;).

@summoner
schurken sind besser als vergelter weil sie einfach als DD mehr damage machen und das nicht zu knapp.
gegenzauber der mages ist zum einmaligen unterbrechen ok. jedoch ist der cd einfach viel zu hoch und du kannst die priesterin bei karatress nicht einfach so stunnen (auch nicht als pala ;)). noch dazu können schurken auch stunnen und das sogar noch besser ;).


Was ich versuche klarzustellen ist, dass der Schurke nur ohne Support einen derart krassen Unterschied macht - die ideale Nahkampftruppe enthält von jeder Nahkampfklasse genau einen (1 Fury Warri, 1 Verstärker, 1 Schurke, 1 Retri, +Feraldudu)).
Den Verstärker mit einem Retri zu vergleichen hinkt - dazu müsstest du die Klassen ohne Selfbuffs vergleichen. Weil wie willst du einen Raidbuff (skaliert in 25ern am besten) gegen einen Gruppenbuff (Totem) aufrechnen?
Auf jeden Fall wird eine durchmischte Nahkampfgruppe jederzeit einer z.B. reinen Schurkengruppe im Schaden deutlich überlegen sein.
Dafür ist ein Schurke "blank" nicht so sehr auf Support angewiesen, wärend gerade der Vergelter als SlowHitter deutlicher von einer starken Supportgruppe profitiert als der generische Combat Schurke.

Unterm Strich bleibt das optimale Vorgehen bei der Raidplanung, von jedem Nahkampf DD einen zu haben. Das heißt mehr als 1 Retri ist genauso suboptima wie mehr als ein Schurke (auch wenn man mit denen besser "auffüllen" kann).
  • 0

#445 gallatin8

gallatin8

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 148 Beiträge:

Geschrieben: 28 May 2008 - 19:21

Grüße

Alle sagen ja immer "Post mal ein DMG-Meter" und dann kommt "guck mal mein schadensoutput an" ich Frage mich Natürlich ist DMG wichtig keine Frage aber kommt es nicht darauf an wie man Spielt man kann noch so viel Schaden machen es bringt nichts wenn du durch deinen Schaden alle vier Minuten einen Wipe verursachst . Also liebe DDs lasst es ruhig angehen ich hab schon Oft genug erlebt das der Schurke nach 2 Schlägen vom Boss umgekippt ist .

Das bringt mich auf den Vergelter-Paladin ,an alle wir machen Schaden und das nicht mal wenig wenn ihr euch die allseits so beliebten DMG-Meter mal anguckt seht ihr das der Pala garnicht mal soweit hinten in der DMG-Leiste ist sondern recht weit vorne und wenn man sich im Falle eines Schockadins dann auch den Heal anguckt sieht man das man ohne ihn ganz schön Arm drann wär .Genauso beim eingestecktem Schaden den manche Mobs die Patu nicht auf den Tank einprügeln wollen vergreifen sich eben am Vergelter und der hält im gegensatz zu den anderen DDs (Fury-und Waffenkrieger mal ausgenommen) ganz schön was aus so das er für besagte Mobs als Offtank genutzt werden kann.

Was die Buffs angeht sollte man sich immer Glücklich schätzen nen Pala bei sich in der Gruppe bzw. Raid zu haben da SdW ,SdR und vorallem SdK die Buffs sind nachdem die Leute immer als erstes Schreien.

Vorallem ist man als Vergelter auch unterstützender Natur das Siegel des Lichts und vorallem das Siegel der Weisheit sind Extrem nützlich da der Raid vorallem bei Bosskämpfen länger Aushält . Außerdem haben viele Leute schlichtweg keine Ahnung vom Pala und denken sich "hmm....einer Fehlt noch wir brauchen noch jemanden für alles......." und am Ende stehen sie nicht mit einem Pala da sondern vllt mit einem Jäger der ja schließlich mehr schaden macht und das ist es ja worauf es ankommt..............
  • 0

#446 funzl

funzl

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 320 Beiträge:

Geschrieben: 29 May 2008 - 10:07

@dude
die optimale meleegruppe sieht bei mir etwas anders aus. 1 fury, 1 verstärkerschamane, 1 feral-druide und 2 schurken ;). die meleegruppe pusht sich so hoch und die schurken laufen mit über 1000dps rum.
naja...man kann das schon gegenrechnen wenn man die lust und zeit dazu hat. 3% mehr crit für den raid oder lieber speziell die leute supporten und dafür aber richtig. ich supporte lieber auf den entsprechenden gebieten und dafür aber richtig also für alle nur halb ;).

die segen kannst du nicht als plus für den vergelter zählen denn das kann ein heil-paladin ja auch. wobei ich immer wieder betonen will das ich nichts gegen paladine im raid habe, ganz im gegenteil. der pala ist ein extrem wichtiger bestandteil eines raids. aber vergelter machen mir einfach zu wenig damage im raid gegenüber anderen klassen. und bei der raid-zusammenstellung ist es für mich immer schwer abzuwägen welche kombinationen sinn machen für den raidabend und die geplanten encounter und welche nicht. und gerade die melee-positionen sind halt immer knapp und da ist eben kein platz für einen vergelter.

@qallatin
sorry, aber wenn ein dd nach 3 schlägen bossagro hat, sollte man den dd nochmal eine nachhilfe in sachen aggro-management geben. und wenn ein schurke doch mal aggro zieht (was im 25er raid beim boss nie passieren sollte weil dann ist der pala genauso wie der offtank einfach one-hit) dann entweder vanish oder er haut sein entweichen-spell an. weiß jetzt garnicht genau wie der heißt.
  • 0

#447 The Dude

The Dude

    Fortgeschrittenes Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 479 Beiträge:

Geschrieben: 29 May 2008 - 14:58

Verbesserten SDM skillt halt nur ein Vergelter - und ich habs evtl schonmal gesagt... was soll dann eigentlich der Dudu in der Melee Gruppe, die 5% mehr Crit für 5 Leute reißens doch net raus? Genausowenig wie 3% für ca. 15 Leute (mal Heiler und Tanks ausgeschlossen) :p

Ansonsten haste im Raid in der Regel 5 Nahkampf DD Positionen (eine Gruppe) und da passt nach der vorigen Rechnung der Vergelter voll rein - lässt sich übrigens auch über Aura der Heiligkeit rausrechnen... nimm 8% vom Gesamtschaden der 4 anderen, addier es zum Schaden des Vergelters und du erhältst seine reellen DPS. Mit 4 der 1000 DPS Schurken in der Gruppe holt er pro Schurke 2% Schaden raus, auf das Konto des Vergelters gehen also 800 DPS - Da ein Schurke keinen Support leistet (jaja ich weiß er kann kicken - das ist kein damage Support, der Vergelter kann übrigens auch disspellen) ist es legitim, dass er allein mehr Schaden macht... balanciert ist es trotzdem.

Also: Der Vergelter teilt den ihm zuzurechnenden Schaden lediglich auf die anderen DDs auf, während der Schurke diesen halt höchstselbst verursacht.
  • 0

#448 summoner777

summoner777

    Mitglied

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 51 Beiträge:

Geschrieben: 29 May 2008 - 20:29

Ah Schurken Hype^^

SO imba sind die nun auch nicht ;P

Wie Dude ja schon berechnet hat, inner Grp von 4 Schurken 1 Vergelter müsste der Vergelter kaum noch Dmg machen um schon gleichwertig zu sein^^


Ausserdem ist es ganz klar auch davon Abhängig in wie weit der Vergelter seinen Char beherrscht.

Dann sind da weitere Sachen die für ihn sprechen, jetzt mal nicht im High-End Content


-> Kann in Kara als Off-Tank mit und bietet damit einen Segen (in Kara hab ich eig nie mehr als 1 Holy dabei gehabt - daher durchaus Sinnvoll)

-> Kann bei Prinz z.B. sich selbst heilen wenn er ins Inferno kommt; bzw. nen anderen DD notfall heilen ;)

-> SSC Adds Tanken bei Hydross und Co.


etc. etc. =P


Und wie Dude und ich schon mehrfach sagten, machen 2 Vergelter im Raid kaum Sinn, aber einer ist und bleibt eine Bereicherung, sofern er auf ähnlichem EQ Stand ist und Skill hat schon 2 mal ;)



Achso und Critluck ist nichtmal so schlecht ;) Ich hab schon Sachen gesehen...

TdM Hero Vergelter macht 30% von Kael alleine
Kara Schurke macht die letzten 2% von Aran solo

usw. ;)
  • 0




0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 unsichtbare Mitglieder