Dann bloggen wir mal, wa? - Mein WoW Erfahrungsbericht Vol. 1

Blodstyre

NPC
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
Kommentare
4
Buffs erhalten
4
Der erste Blog, na wunderbar, was schreib ich denn jetzt hier rein? Über meine Erfahrungen mit WoW? Na, das wäre doch mal ein netter Anfang.

Also, seit April diesen Jahres zocke ich World of Warcraft und habe dabei mit einem Orkkrieger namens Krakshak begonnen. Selbstverständlich habe ich einen Krieger genommen weil ich gerne mit Äxten die Schädel meiner Gegner spalte und der Krieger ist auch immer die Klasse, mit der man am Anfang am schnellsten zurecht kommt ... denkste! Konnte mir mal jemand sagen das man mit Magiern mehr Schaden anrichtet und das es in WoW NICHT wie in anderen RPGs zugeht das ein Magier allein schnell in der Klemme steckt und er nur was für fortgeschrittene Spieler ist. Nee, hier in WoW vertragen die schon was und als Krieger biste eigentlich nur fürs Sprit holen, äh tanken da. Ja, diese tollen Begriffe, boah da muss einer zu Beginn mal durchsteigen. Ist natürlich blöd wenn man die Begriffe nicht kennt, aber jeder dich damit zu Beginn zuschießt. Selbst wenn man den meisten sagt "Hör mal, ich bin neu in dem Game und kenne die Begriffe nicht, wäre nett wenn du erstmal die normalen Ausdrücke benutzt bzw. sie mir erklärst". Okay, ich gebe zu, viel verlangt, kann ich verstehen, aber wenn ich nicht weiß, das man einen Gegner aus der Ferne angreifen soll wenn jemand "Pull den mal" sagt oder das ich dem Schäfchen sein Schläfchen lassen soll, mensch, habt doch Mitleid mit mir
biggrin.png
Inzwischen bin ich gut im Sprachsalat angekommen und stehe nicht mehr mit großen Augen vorm Rechner wenn jemand sagt das ich ihn buffen soll.

Wo ich aber jetzt weiß das Krieger keine richtige Damageklasse sind, warum bin ich dann immer noch bei Krakshak? Nun, er ist mein erster Char und den löscht man nicht. Auch wenn er inzwischen nicht mehr mein Main ist (meine Blutelfenpaladine ist inzwischen 10 Level drüber), so spiele ich den Krieger doch gerne und er soll auch bis auf Level 70 bzw. bald 80 kommen. Ich trenne mich nie vom ersten Chara, auch wenn ich inzwischen andere Klassen bevorzuge.

Was habe ich noch für Erfahrungen gemacht? Ach ja, Gruppenspiele. Ja, Gruppenspiele sind toll, wenn man einen ranlässt. Ich bin ein herzensguter Spieler (ich weiß, ich sehe eher nach dem meuchelnden Untoten Hexenmeister aus, statt nach einem herzensguten, Six Pack Menschen Priester) und wenn ich irgendwie nen Mob killen muss um ne Quest zu beenden, dann lad ich schon mal andere Chars ein, damit wir den gemeinsam plätten können, denn so gehts a) schneller und
cool.png
haben wir beide was davon. Was ich aber leider immer wieder feststellen muss, ist das einige recht egoistisch vorgehen und einem den Mob vor der Nase wegschnappen. Find ich persönlich mies wenn man eine Gruppeneinladung ablehnt und dann noch ein "Lass mich in Ruhe" an den Kopf geworfen bekommt. Aber was soll man sich drüber aufregen? Spätestens wenn derjenige in der Todesschneise von Faulbein und Lazrus eingekesselt wird, weiß ich schon wem ich nicht mehr helfe
tongue.png


Was kann ich noch berichten? Ach ja, GIldenrekrutierungen. Find ich auch lustig. Die ersten die mein Krakshak mitbekam, war von einer untoten mit der ich auf meinem PvE Server mal spontan 2-3 Sätze RP geschrieben habe. Die zweite war da schon lustiger, da bot mit einer 5 Gold für ne Unterschrift an. EY, FÜNF GOLDENE KLUNKER! Ich unterschrieb, bekam vorher mein Gold und fühlte mich wie Bill Gates, nur das ich keine halbherzige Software kreiere. Ich war gerade mal Stufe 7 und hatte Fünf goldene Klunker in meinem Beutel, wie geil war das denn? Habe ich natürlich sofort in neue Waffen und ne neue fesche Rüstung investiert. Natürlich wusste ich erst später das man das nicht machen sollte, da die kleinen Krabben auch ganze Rüstungen in Orkgröße bei sich tragen, aber nun gut, jeder fängt mal an, gelle?

Gibts noch etwas was ich berichten kann? Klar, RP Server, die finde ich lustig. Ich bin jemand der gerne RP's schreibt und ich habe schon immer auf ein Game gewartet, wo man das auch mit seinen Charas In-Game machen kann. Schnell habe ich mir die Regeln für einen RP Server durchgelesen und dachte mir "Ja, genau das machst du, das macht Spaß". Da ich erstmal den RP Server vorsichtig antesten wollte, dachte ich mir das ich mit einem Menschen nichts falsch machen kann, also habe ich schnell eine Menschenkriegerin erstellt ... warum eine Frau? Keine Ahnung, sah einfach besser aus *gg*. Nachdem ich die ersten Quests so gelöst habe ohne auf eine Menschenseele gestoßen zu sein, traf ich dann bei den Kürbisfeldern auf einen kleinen Gnom. "Super, jemand zum rplen", dachte ich mir und da ich ne Quest hatte wo ich einen Typen killen musste, der auch noch von zwei (!!!) Mobs begleitet wurde, dachte ich mir das ich diesen tollen Gnom gleich ansprechen muss um ihn zu fragen "ob er einer angehenden Kriegerin dabei behilflich ist, den Schurken da vorne seiner unredlichen Aufgaben zu entledigen um wieder für etwas mehr Frieden auf diesem Fleckchen Erde zu sorgen". Was bekam meine Kriegerin als Antwort? Zunächst wurde sie angeflüstert mit den Worten "Ach, den da? Den habe ich gerade schon platt gemacht, der ist voll easy." Der erste Dämpfer für mein RP Verlangen. Aber ich gab nicht auf und ließ meine Kriegerin folgendes sprechen: "Meint ihr wir kommen zu zweit gegen die drei Schurken an, mein Herr Gnom?" und was sagte er diesmal? "Ich geb dir nen Buff, dann tankst du die und dann killen wir die beiden Mobs." Super, toll, voll der geile RP. Wir haben die drei dann platt gemacht, er ließ noch ein "Lol, die sind ja leichter als gerade" ab und ich war erstmal bedient. Wollte gerade den Server wieder wechseln, als ich doch noch weiter gespielt hatte um dort in Goldhain dann super geiles Nachtelfen RP zu erleben. Ich weiß zwar nicht mehr worum es da ging, aber es waren dort jedenfalls zwei Nachtelfen (männlich u. weiblich) die am Kamin saßen und dort über die aktuelle Lage redeten,. Ich glaube sie war mal ne ganz ganz böse und er rückte sie zurecht, wobei sie naiv abzog und der am Ende den Kopf schüttelte. Ich saß die ganze Zeit auf einem Hocker und habe das verfolgt. Ja, DAS ist RP, diese kleinen Augenblicke halten mich auf diesen Server, ich danke den beiden unbekannterweise dafür das sie mir doch gezeigt haben das es auf RP Servern RP gibt.

So, wen euch mein erster Blog gefallen hat, lasst doch einen Kommentar da oder schreibt mich einfach an. Ich werd mal versuchen regelmäßig einen Erfahrungsbericht zu verfassen.

Bis dahin, haltet die Nachtelfenohren steif,
Blodstyre
 
Oben Unten